iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
Bei Amazon früher verfübar

Neu bei Apple: Quad Lock-Fahrradhalterung für iPhone 11 Pro

72 Kommentare 72

In den neu befüllten Online-Regalen des Apple Stores lassen sich nicht nur die wahnsinnig teuren Mac Pro-Rollen, neue Cases für das iPhone SE und die Ohreinsätze für die AirPods Pro aufspüren, Apples Online Store verkauft nun auch das „Quad Lock Bike Mount Kit“ für das iPhone 11 Pro.

Quad Lock Iphone Square

Die 70 Euro teure Fahrradhalterung besteht aus dem Quad Lock Case für das iPhone 11 Pro und dem sogenannten Quad Lock Bike Mount für den Lenker-Vorbau. Dieser vor mit O-Ringen bzw. zwei Kabelbindern arretiert und rastet anschließend in die Hülle des Anbieters ein. Ein zusätzlicher Kunststoff-Überzieher (der Quad Lock Poncho) sorgt dann während der Fahrt für Kratz- und Feuchtigkeitsschutz.

Mit dem äußerst leichten, robusten und sicheren Quad Lock Bike Mount Kit für iPhone begleitet dich dein iPhone auf deiner Fahrradtour. Das Quad Lock ermöglicht das bequeme Anbringen des iPhone am Vorbau oder Lenker deines Fahrrads. So kannst du ganz einfach deine Touren mit deinen Lieblingsfitnessapps wie Strava und Runtastic Road erfassen, mit der Apple Karten App navigieren und sicherstellen, dass du keinen Anruf und keine Textnachricht mehr verpasst.

Ob sich die Bestellung direkt bei Apple lohnt, solltet ihr jedoch vom Liefertermin abhängig machen. Dieser wird uns momentan zum 20. Mai angezeigt und liegt damit deutlich hinter der von Amazon angegebenen Lieferung ab dem 29. April.

Hier müssen Bike Mount und Case zwar unabhängig voneinander geordert werden, am Preis ändert sich jedoch nichts.

Produkthinweis
Quad Lock Universal-Fahrradbefestigungs-Kit 39,95 EUR
Produkthinweis
QUAD LOCK Case für iPhone 11 Pro 29,95 EUR
Produkthinweis
QUAD LOCK Case für iPhone 11 29,95 EUR
Freitag, 17. Apr 2020, 8:45 Uhr — Nicolas
72 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sind die Erschütterungen nicht problematisch für einen mechanischen Bildstabilisator?

    • Ich glaube es kommt ein bisschen darauf an hie heftig die Erschütterungen sind. Mit den Vibrationen beim normalen Radfahren dürfte es klar kommen. Ein Waldweg ist vermutlich schon etwas riskanter auf Dauer. Mountain Biking ist vermutlich schädlich.

      Guter Punkt auf jeden Fall :-/

    • Carl van der Felge

      Tatsächlich eine gute Frage: von meinem iPhone 6Plus lasse ich mich seit etwa 4 Jahren durch die Gegend navigieren – unter Nutzung der empfehlenswerten Komoot-App. Meine Fahrten durch das Oldenburger Münsterland führen über alle Sorten Wege: befestigte und unbefestigte . Das Handy war dabei über lange Zeit am „Out front Mount“ von QuadLock befestigt. Diese Kombination hat sich -für mich – als NICHT schadensfrei herausgestellt – zum einen, weil sich die Bildqualität der Fotos fühlbar verschlechtert hat und weil nach der Kollision mit einem Verkehrsteilnehmer mein Display trotz QuadLock Cover zerstört war. Bei Montage auf dem Vorbau, wie hier im Artikel abgebildet, wäre mein Display vielleicht heil geblieben, die Fotoqualität aber hätte sich, dank der von mir genutzten Strecken aber dennoch sicher gemindert. Das QuadLock System halte ich für sehr hochwertig und praxistauglich im Einsatz – allerdings würde ich – auf dem Rad – nicht mehr mein bestes Handy dafür benutzen wollen

      • Wie hat sich bitte die Bildqualität verschlechtert?
        Nach meiner Erfahrung merkt man generell nach einiger Zeit des Smartphone-Benutzens meistens, dass die Fotos „flauer“ werden: das liegt aber dann an der etwas verschmutzten Kamera-Linse durch Fingerabdrücke und Schmutz.
        Mit einem Mikrofaser-Tuch ist das dann relativ schnell wieder behoben und die Fotos sind wieder gut.
        Wie haben sich dann deine Fotos verändert, wenn bei dir die Linse sauber ist?

      • Carl van der Felge

        @Salve – mit der Frage war auch zu rechnen und das sie berechtigt ist dämmerte mir, nachdem ich meinen Kommentar abgeschickt hatte. Mein Statement beruht auf „meinem Gefühl“ und ist nicht durch Fakten belegt – ein echtes Dilemma. Und natürlich ist richtig was Du schreibst, dass die Linse durch den alltäglichen Gebrauch leidet – das kommt aus meiner Sicht noch erschwerend hinzu, obgleich auch mir die Benutzung von Mikrofasertüchern bekannt ist. Also: ich kann es nicht wissenschaftlich haltbar belegen, aber mein Eindruck ist der, dass der Look der Bilder sich erheblich ins Flaue verschoben hatte, wo vorher noch knackige Schärfe gewesen war – so habe ich für die Fotografie auch UNTERWEGS dann auch wieder vermehrt auf meine Fuji X Kameras zurückgegriffen, deren Bilder ich zugegebenermaßen auch nur selten „out of the Box“ veröffentliche. Mittlerweile fährt mein Handy – besagtes iPhone 6Plus – entweder in meiner Innentasche einer Jacke oder im wasserdichten Sichtfenster einer Ortlieb Ultimate 5Liter Lenkertasche. Dort ist das Telefon vibrationsarm ,gut sichtbar und geschützt untergebracht. Für mich zur Zeit die beste Variante, weil eine Powerbank darunter genügend Strom zur visuellen Navigation zur Verfügung stellt.

    • Sehe ich auch als problematisch an. Und nicht nur für den Bildstabilisator. Auch andere Komponenten, welche keine permanente Fixierung haben, können eine Art „Lockerung“ erfahren.

      Auch diese ganzen blödsinnigen Beweise mit den ganzen Unzerstörbar-Panzerhüllen, welche demonstrativ auf den Boden geschmettert werden. „Juhuuu!“ das Influenzum sagt: „Geil, Display und Gehäuse unversehrt – cool, wa?“ – aber im inneren kann das Eine oder Andere Komponentchen geschrottet worden sein.

      …und dann wird mit der Garantiekeule heulend geschwungen…

      • Wiederum andererseits würde man ja erwarten, dass Apple das gewissermaßen auch „approved“ hat wenn sie die Hülle ja jetzt sogar im eigenen Store anbieten. Vielleicht haben sie ja auch beim iPhone 11 / 11 Pro den Mechanismus stabilisiert. Es hab da ja mal so ein Patent für eine Art „Schock Prevention“ des Kamerasystems.

        Aber irgendwie werde ich meine Quadlock Hülle nun wahrscheinlich nie wieder ohne schlechtes Gewissen nutzen können XD

  • Sehr zu empfehlen die Halterungen. Ich fahre sie seit Jahren. Den Halter behält man und tauscht nur das bombensichere Case aus.

  • Ich suche zur Zeit eine Halterung für die Küche zum Rezepte ablesen. Könnt ihr da was empfehlen fürs iPhone 11 Pro?

  • Habe die Fahrrad-Halterung von Quad Lock schon seit mehreren iPhone-Generationen… etwas teuer, aber sehr praktisch und bombensicher am Fahrrad.

  • Was kann dieser besser als der Wicked Chili QuickMOUNT?

    • Nichts. Ist halt nur ein anderer Anbieter. Habe die Chili QM auch schon seit dem 6er und mir nur das Case jeweils für neuere iPhones geholt. Sehr zufrieden damit seit Jahren.

    • Alles! Denn von Wicked gibt es immer noch keine Hülle für das 11Pro.
      Habe die Halterung jetzt auch schon seit Jahren und immer bei Telefonwechsel nachgekauft.
      Jetzt ist die Halterung wohl völlig unnötig, reif für die Tonne.

  • Verrückt,… ich habe mich damit über Ostern beschäftigt, was ich wohl für eine Halterung für mein neues Citybike nehmen könnte. Da ich kein Fan von speziellen Cases bin, die eine Funktion haben / das Ur-Design vom iPhone einschränk , habe ich mich für die FINN-Halterung entschieden. Auch wenn laut einigen Rezensionen das Silikon nach ca. >12 Monaten aufgibt, mache ich mir mein eigenes Bild.

    • … die Finn / Bike Citizens Silikon Halterung für <10€ nutze ich seit Jahren und bin super zufrieden: stabil und flexibel zugleich, schnell und ohne irgendwelche Umbauten am iPhone, preiswert, …. Zur Sicherheit gibt's bei mir alle 2 Jahre eine neue, denn man weiß ja nie, wie schnell das Silikon in der Sonne altert. Meine Frau nutzt ihre schon seit 5+ Jahren ohne Probleme.

      • Komisch, habe gerade mal ein paar Bewertungen gelesen, mitunter schreiben die Leute das sie schnell reißt und dass das Telefon da drin wackelt.

    • Oder von Bone Collection. Da gibts welche für Lenker oder den Vorbau. Ebenso ein Modell PP oder 2 in 1, dass eine Powerbank mit aufnimmt – für ausgedehnte Touren.

  • Fürs Rennrad & Mountainbike habe ich die Halterung von Topeak. Der Halter ersetzt die Ahead Kappe der Gabel, gefällt mir so insgesamt optisch besser, als die Befestigung mit Kabelbindern und hält auch sehr gut!

  • Geht die Halterung auch fürs iPhone XS Max ?

  • Das System Quadlock ist genial. Wenn man sich einmal dazu durchgerungen hat, das dazugehörige Case zu „akzeptieren“ ist es mega. Die Vorteile überwiegen deutlich. Eins der stabilsten Cases auf dem Markt, bombenfeste Verbindung zu jedem Halter (Kfz, Fahrrad, Sport etc.) Wundert mich nicht, dass Apple das ins Programm übernommen hat…

  • Dann doch lieber das Thule Bike Mount! Deutlich günstiger und Qualitativ sehr zu empfehlen!

  • Ich verwende die Morpheus Labs Halterung. Hält sehr gut und lässt sich problemlos an- und abmontieren. Auch der Halter, für mich wichtig, da ich verschiedene Fahrräder verwende.
    Die mitgelieferte Schutzhülle für das Telefon ist ebenfalls gut!

  • Sehr robust und unverwüstlich. Ich schätze die Produkte von Quad Lock eigentlich schon seit dem IPhone 6. Nur bei der Hülle vom IPhone 11 Pro Max ist der Rand so wulstig das er meine Panzerglas Abdeckung immer anhebt. Schade!

  • Egal welche Halterung man nimmt. Mit Helm, Sonnenbrille und der Sonne von hinten hat FaceID keine Chance.

  • An meinem Lenker hängt das System von SP CONNECT. Wenn ich das überschaue um einiges günstiger und vom Prinzip das Selbe.

  • …und Qi-Laden geht dann auch nicht mehr.

  • Meine „Halterung“ heißt Trikottasche :-)

  • Richard Appleby

    Ich hatte dieses System auch, bin dan aber zu SP-Connect gewechselt, weil ich so Halterungen für Fahrrad, Roller, Motorrad und Auto habe und nur die Hülle wechseln muss, wenn ich das iPhone Modell alle zwei bis vier Jahre tausche.

  • Ich liebe ja meinen Klickfix Phonepad Quad mini

  • SP Connect, sind da ein bisschen weiter vorraus mit den Hüllen…
    Auch super Qualität und easy zu bedienen.

  • Schon spannend, wo so manche(r) glaubt das Handy montiert haben zu müssen. Unfassbar wie eine „Herde“ entsteht…
    Notwendigkeit und Nutzen wird nicht mehr hinterfragt? Es ist toll, wenn man in einer Gruppe Radfahrer nur mehr aufs Handy stierende Typen sieht. Top, und alle paar Minuten ein Selfie während der Fahrt usw.

  • Sehr gut! Wir sind gerade auf der Suche nach Halterungen für unsere Fahrräder, da wir häufig unbekannte Strecken fahren und die Montage am Vorbau zur Navigation schon hilfreich wäre. 1000 Dank!

  • Also ich kann nur abrate! Ich hatte einen quadlock an meinen Motorrad und das führte dazu das der Bildstabilisator meiner Kamera (iphone xs Max) dreimal getauscht werden musste…

  • Quadlock ist sehr sehr gut. Ich nutze die Halterungen oft. Stabile Haltung und klasse zu bedienen. Mein iPhone 11 Pro würde ich da aber net reinstecken, wegen möglichen inneren Schäden. Ich verwende mein älteres iPhone 6s beim Fahrradfahren.

  • Ich habe SP Connect und habe lange überlegt ob ich mir Quadlock hole aber am Ende hat mich die Optik der Halter und die Qualität der Hülle dann doch überzeugt und ich bereue nichts.
    Ich habe ein iPhone X und die Kamera hat bis jetzt nicht gelitten meiner objektiven Meinung nach und ich fahre MTB und habe die Vorbaumontage genutzt.

    • Danke für den Kommentar. Ähnliches bei mir und ich suche noch ein universelles System das ich für alles nutzen kann. Bei SPConnect fehlt mir leider nur ein Case mit Akku um es unterwegs mal aufzuladen.
      Die wollen in das Segment aber nicht rein. Hatte mal angefragt.

      • Ich habe mir dazu von SP-Connect die Tasche gekauft. Da kommt dann der Akku rein. Optimales Gespann für Tagestouren und Komoot.

  • Gesund für die optische Bildstabilisierung ist das alles auf Dauer nicht. Schadet aber auch nicht soooo sehr. Hatte nach weniger als zwei Jahren intensiver iPhonenutzung am Vorbau auch kleine Probleme damit gehabt. Nicht viel, aber merkbar wenn mit etwas zittrigen Händen gefilmt oder fotografiert wurde. Hielt sich aber wirklich in Grenzen. Der beste Schutz war für mich aber immer noch Apple Care+ wenn das iPhone mal aus der Halterung fällt… was zwei mal passiert ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4770 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven