iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 054 Artikel

Touch ID in der Standby-Taste

iPhone SE 3 ohne Home-Taste und auf iPhone-XR-Basis?

Artikel auf Mastodon teilen.
66 Kommentare 66

Inwieweit die Prognosen der chinesischen Webseite MyDrivers auf verlässlichen Quellen basieren, sei mal dahingestellt. Deren vom Apple-Blog MacRumors aufgestöbertes Gerücht handelt jedenfalls von einer durchaus interessanten Weiterentwicklung des iPhone SE. Apples Einsteiger-iPhone soll demnach künftig mit vollflächigem Bildschirm und Fingerabdrucksensor in der Standby-Taste kommen.

Ein kurzer Rückblick: In der aktuellen Version wird das iPhone SE bei Apple zu Preisen ab 479 Euro angeboten. Das im April vergangenen Jahres vorgestellte Gerät basiert auf dem iPhone 8 und kommt noch klassisch mit Home-Taste und einem darin integriertem Fingerabdrucksensor.

Iphone Xr Farben

Neues Modell im Frühjahr 2022?

Die Vorstellung eines überarbeiteten Modells im Frühjahr 2022 wäre durchaus vorstellbar und man darf in der Tat darüber spekulieren, ob Apple den nächsten Modellwechsel auch wieder zum Anlass für eine umfassende optische und technische Überarbeitung nimmt.

Die aktuellen Gerüchte sprechen nun von einem iPhone SE 3, das auf dem 2018 vorgestellten iPhone XR basiert, also auf die Home-Taste verzichtet und auf ein vollflächiges Display mit 6,1 Zoll Größte setzt. Um die Kosten gering zu halten, soll Apple beim iPhone SE 3 allerdings auf die Gesichtserkennung Face ID verzichten und das Gerät stattdessen mit einem Fingerabdrucksensor in der Standby-Taste ausstatten, wie wir es vom iPad Air und iPad mini kennen.

Touch ID in der Standby-Taste wie beim iPad

Ehrlich gesagt würden wir auf das Eintreffen dieser Prognose nicht mit allzu hohem Einsatz wetten, doch präsentiert sich hier ohne Frage ein interessantes Konzept. Früher oder später wird Apple auch beim letzten offiziell noch angebotenen iPhone die Home-Taste einsparen. Die Kombination aus vollflächigem Bildschirm und Touch ID in der Standby-Taste hat sich bereits bei den ersten iPads bewährt und sollte als Alternative zu Face ID eine merklich attraktivere Preisgestaltung ermöglichen.

22. Okt 2021 um 16:10 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    66 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Endlich wieder Touch ID! Sonst bleibe ich weiterhin bei meinem iPhone 8 Plus.

    • Face ID war meiner Meinung nach das nutzloseste an Fortschritt, was es seit dem iPhone gegeben hat.

      • Tja so unterschiedlich sind die Meinungen eben. Face-ID funktioniert bei mir um Welten besser als Touch-ID. Wenn ich nur an den Sommer denke, wo man durch Schweiß oder am See/Strand/Pool etwas feuchtere Finger hat. Totalausfall mit Touch-ID.

      • seit dem 12er funktioniert es beim
        iphone sogar wenn es auf dem tisch liegt…
        beim ipad funktioniert es komischerweise nicht so perfekt. trotzdem liebe ich es und muss mich beim mini echt hart wieder dran gewöhnen immer erst an dieser taste rumzufummeln ohne sie zu drückenm… weil man das grad entsperrte ipad wieder instant sperrt >.<

      • Das zweitnutzloseste. Das nutzloseste war das wireless Charging.

        Für den Komfort einen Stecker nicht einklicken zu müssen gleich fast das doppelte an Energie beim Ladevorgang zu verbraten ist sowas von nicht mehr zeitgemäß.

      • Das sehe ich komplett anders. Ich würde weder ein iPhone noch ein iPad ohne Face ID mehr kaufen. Mich nervt viel mehr, dass mein MacBook nur Touch ID hat.

      • Nur Apple und die härtesten Fans sind der Meinung, dass es um Touch-ID ODER Face-ID geht.

        Alle anderen Hersteller zeigen uns doch, dass beides gleichzeitig geht.
        Maske auf: Finger, Maske Ab: Face ID – es könnte so einfach sein, wenn Apple nicht immer meinen würde besser zu wissen, was die Kunden wollen.

      • Leider nicht korrekt. Face ID gibt es in dieser Form nur bei Apple. Alles andere bei anderen Herstellern ist Kindergarten dagegen.

      • Nein, stimmt nicht.
        Das Huawei Mate 30 hatte auch FaceID. Immer diese falschen Behauptungen.

        FaceID ist und bleibt mit Maske jedoch eher ein Nervfaktor. Im öffentlichen Leben und im Geschäft werden wir noch lange mit Maske rummachen dürfen. Da wünsche ich mir dann mein iPhone mit TouchID oder die Androiden mit beidem wünschen. Echt Schade dass das Apple nicht hinbekommt.

      • Klappt in Kombination mit der Apple Watch trotz Maske perfekt ;)

      • Das ist nicht wahr, potzblitz. Auch das schon alte Mate 20 Pro hat z.B. genau so eine 3D-Gesichtserkennung (plus Fingerabdruckscanner im Display!).

      • Wie oft bist du denn am Pool das es rechtfertigt deine Privatsphäre über die aktivierte Kamera zu verlieren :D

    • Ich war ganz deiner Meinung, bis zum iPhone 13. Face ID funktioniert hier nach meinem subjektiven Gefühl noch mal deutlich besser als beim iPad Pro. Eine ziemliche Erleichterung im Alltag, vor allem dann, wenn man häufig auch Apps entsperren muss, wie zum Beispiel Passwort Tresore etc.

      • Bei mir funktioniert FaceID am iPhone 12 viel besser als am X.
        Da macht sich der etwas größere Erkennungsdienst deutlichst bemerkbar …..

      • Erkennungswinkel naturlich

      • Richtig, am XR, was ich noch immer habe, ist Face ID in mindestens 50% aller Fälle nutzlos.

        Aber anscheinend wurde die Technologie kontinuierlich weiterentwickelt…

      • Ich finde es eigentlich ganz angenehm, dass ich diese dinge bewusst mit dem Finger entsperre.
        Wenn ich das in Ausnahmefällen mache (Bezahlungen, Bank, Auto öffnen), dann soll dies auch einen kurzen Moment des Nachdenkens ermöglichen.

      • @Tut:
        +1

      • Mit Maske (Supermarkt, ÖPNV, Büro etc.) funktioniert jede Face ID Version nicht – im Gegensatz zu Touch ID!

      • Mit der angelegten Apple Watch ⌚️ sehr wohl. Sogar sehr gut.

    • Ich fände die Kombination von FaceID und Fingerabdruck gut.

  • Was das Ding so kommen sollte, dann wird das weggehen wie geschnitten Brot!

    • Mit LCD Display in 2022 ? Was ja im X-ray verbaut ist 720p. Niemand würd sich sowas freiwillig kaufen, nur wegen den Preis

      • Hab ein XR. Das einzige was mich stört sind die Cams und der zu kleine Speicher. Letzteres ist meinem Arbeitgeber geschuldet..
        Wüsst nicht wozu ich ein „besseres“ Display bräuchte…

      • mir gefällt das LCD besser als Oled!

      • Gibt Leute, denen solche Kriterien meilenweit am A… vorbei gehen ‚

    • Das denke ich auch. Gerade als Firmengerät, wenn Apple Pflicht ist.

      • Als Firmenhände würde ich jeder Firma die etwas Datensicherheit benötigt zu einem Pixel 4 oder 5 raten. Auf das Gerät kommt von der IT-Abteilung dann GrapheneOS oder CalyxOS. Da wird ein Apple-Gerät nie mithalten können.

      • @Bloodsaw: Welche Firma macht denn diesen Aufwand? Es gibt für Firmen schon allein wegen des Verwaltungsaufwands keine Alternative zum iPhone. Zumal sich die Mitarbeiter sich mit Sicherheit auch beschweren würden, dass bestimmte Apps nicht laufen. Als Chef oder Buchhaltung hättest Du damit nicht einmal Zugriff auf die Banking-App.

  • hätte mir eher das 12 mini als SE vorstellen können. ich denk mir, dass sie die abgerundeten modelle ganz raus nehmen.

  • Das iPhone XR wird auch mit FaceID mittlerweile sehr günstig in der Herstellung sein.

    • Das denke ich auch, das wird günstiger sein als die Neuentwicklung von einem Fingerabdrucksensor in der Standby Taste, weil der aus den iPads ist fürs iPhone zu groß – und das iPhone 11 mit FaceID beginnt ja auch schon bei 579 EUR, da holt man schon noch was raus im Preis.

  • Ich glaub da ehrlich gesagt nicht dran.
    Für die SE Geräte hat Apple bislang keine neuen Teile entwickelt sondern bei beiden SE-Generationen bereits Bestehendes verbaut.
    Ein Touch Sensor in der Seitentaste wäre aber ein neues Teil speziell fürs SE3. Sowas muss neben der Neu-Konstruktion auch dauererprobt werden und softwareseitig eingebunden werden.

    Ein SE3 im XR-Gehäuse mit FaceID, bloß mit Prozessor-Upgrade, find ich da weitaus realistischer.

  • Wenn auch das Ultra Breitband vorhanden ist, um die AirTags genau orten zu können, dann könnte ich durchaus schwach werden und mein 6s in Rente schicken. Wenns dann auch mit 128 oder 256 GB Speicher kommt, sofort gekauft.

      • OLED ist mir nicht wichtig. Ich benötige lediglich ein Upgrade vom 6s, damit ich zukünftig auch wieder iOS Updates bekomme. Und etwas mehr Speicher wäre wichtig. Vom 6s weg ist jedes neuere Gerät eine Verbesserung. Und da ich etwas mit AirTags spiele, wäre es mir auch wichtig, daß auch das Ultra Breitband verbaut ist, um die genau zu orten. das 6s kann das ja nicht.
        Anscheinend wird aktuell viel in Kamera-Entwicklung gesteckt und man muß das bezahlen. Ist mir unwichtig, hab sowieso meine DSLM, die gute Bilder macht.

  • Palettenschubser

    Leute!
    Erfreut euch doch mal zunächst an dem Portfolio, welches gerade frisch auf den Markt gekommen ist!

  • Es ist noch viel zu früh für ein neues SE. Frühestens 2023 und dann mit dem Prozessor vom iPhone 13 im Body vom XR oder what ever X.

    Cool währe irgendwie ein iPhone SE Plus im Gehäuse vom 8 Plus. Aber ist bestimmt zu nieschig und auch irgendwie zu „pro“ für ein SE.

    Anyway. Big Love für die SE-Geräte. <3

  • Der eiigentliche Punkt ist, dass Apple bislang immer noch ein iPhone mit Touch-ID im Angebot hatte und es plausibel ist, dass das auch in Zukunft so bleiben soll. Manche, wie ich, bevorzugen klar Touch-ID.

  • Ohne Homeknopf – ohne mich. Und die Notch können die sonstwohin. Ich will euere bescheuerte FaceID nicht.

  • Wenn ich Kommentare lese wie „LCD geht gar nicht“ etc bin ich doch sehr verwundet.
    1.) Apple hat eine breite Palette vom Einsteigergerät SE bis zum 13er Pro Max im Angebot. Da sollte doch für jeden was dabei sein. Und natürlich ist im SE nicht der 13er high end Bildschirm drin – wer das erwartet, der ist wahrscheinlich auch verärgert, dass die A-Klasse innen kein S-Klasse Standard bietet.
    2.) Ich habe eine breite Palette von iPhones v 7er, über das 8ter, XS bis zum 12pro im Zugriff. Gibt’s Unterschiede beim Display? Klar! Kann man mir einem 7er leben? Ja auch das – wenn nicht kauft man sich was anderes. Manche tun hier gerade so, als ob man auf LCDs eine Klötzchengrafik sieht… ganz schön hohes Ross

    Und finally: es zwingt euch niemand diese Geräte zu kaufen, nicht mal ein iPhone müsst ihr kaufen.

    Musste ich dann doch mal loswerden.

  • Wäre echt fies wenn man beim low budget Gerät bessere Technik als beim Pro verbaut. Ich würde jederzeit die Notch und FaceID durch Touch ID auf der Standby Taste tauschen.

  • Liegt vielleicht daran, dass immer weniger Leute bereit sind, für ein Telefon vierstellige Summen auszugeben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37054 Artikel in den vergangenen 6021 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven