iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 080 Artikel

98 Prozent aller Haushalte

Netzausbau: O2 erfüllt Versorgungsauflagen

22 Kommentare 22

Telefónica vermeldet, dass die Haustochter O2 die Auflagen der Bundesnetzagentur erfüllt und bundesweit mittlerweile 98 Prozent aller Haushalte mit LTE versorgt. Das Unternehmen habe im vergangenen Jahr trotz der Einschränkungen durch Corona die schnellsten und auch umfangreichsten Maßnahmen zum Netzausbau in seiner Geschichte hingelegt. Mit zu verdanken dürfte dies allerdings zu großen Teilen wohl auch dem entsprechenden Druck durch Behörden und Konkurrenz sein.

Das „Warum“ wird O2-Kunden allerdings nicht kümmern, der Netzbetreiber versorgt nach eigenen Angaben Stand Ende 2020 rund sieben Millionen Menschen mehr als im Vorjahr mit 4G. Bei der Haushaltsabdeckung hat O2 im Jahresverlauf um 14 Prozentpunkte zugelegt und erreicht parallel zu den 98 Prozent bundesweit auch die von der Bundesnetzagentur geforderten 97 Prozent der Haushalte in allen Bundesländern. In NRW verzeichnet O2 dabei mittlerweile eine Versorgung von rund 100 Prozent, in Niedersachsen und Schleswig-Holstein ist von 99 Prozent die Rede.

O2 Deutschland Sendemast

Bilder: O2 Deutschland

Bei der 4G-Abdeckung hat O2 besonders in Hessen und Rheinland-Pfalz zugelegt. Hier wurde die Versorgung um 20 beziehungsweise 30 Prozent erhöht. Insgesamt hat O2 im Jahr 2020 bundesweit über 11.000 4G-Elemente in Betrieb genommen, von denen mehr als 7.200 an Orten senden, an denen es zuvor kein 4G gab. 3.800 4G-Sender erhöhen die Kapazitäten und Geschwindigkeit an bereits vorhandenen Standorten.

Im Fokus des Ausbaus stand O2 zufolge besonders auch die Versorgung entlang der Verkehrswege. Auch hier hatte die Bundesnetzagentur den Mobilfunkanbietern entsprechende Vorgaben auferlegt. O2 hat diese Auflagen der Selbstauskunft zufolge überall dort erfüllt, wo es tatsächlich und rechtlich möglich war und wolle für das aktuelle Jahr nach Lösungen suchen, den Ausbau auch dort fortzusetzen, wo dies durch jenseits der Eigenverantwortlichkeit liegende Herausforderungen bislang nicht möglich war.

O2 hat inzwischen auch testweise damit begonnen, mit „Open RAN“ eine herstellerunabhängige Lösung für den Netzausbau zu verwenden. Das Unternehmen verspricht sich dadurch mehr Flexibilität, Kostenersparnis und Tempo gegenüber den bisherigen von einzelnen Herstellern bezogenen geschlossenen Systemen. Open RAN ermöglicht es, die Sendepunkte mit flexibel kombinierbaren Komponenten verschiedener Hersteller aufzubauen und zu erweitern.

O2 Open Ran

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Jan 2021 um 07:03 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    22 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30080 Artikel in den vergangenen 5044 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven