iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 564 Artikel

Hintertür über Spiele-Apps

Netflix-Abo lässt sich wieder über Apple-Guthaben abrechnen

Artikel auf Mastodon teilen.
32 Kommentare 32

Mit seinem vergangene Woche eingeführten Spieleangebot öffnet Netflix auch wieder ein Hintertürchen mit Blick auf die Abrechnung des Abos über Apple-Guthaben. Anders als bei der Video-App von Netflix findet sich bei den neuen Spielen wieder die Option, die Monatsgebühren über das Apple-ID-Konto zu begleichen.

Bis vor drei Jahren konnte man sein Netflix-Abo standardmäßig auch über die Apple-ID abrechnen und den Abo-Preis damit verbunden reduzieren, indem man sein Apple-Konto immer nur mithilfe von rabattierten Guthabenkarten aufgefüllt hat. Eine Vorgehensweise, die für Apple ausgesprochen gewinnbringend war, während man sich bei Netflix eher über die damit zusammenhängend abgeführten Provisionen geärgert hat. Im ersten Jahr eines laufenden Abos gehen Bekannterweise 30 Prozent der Abo-Gebühren an den iPhone-Hersteller, in den Folgejahren immerhin noch 15 Prozent.

Video-App von Netflix ohne die Apple-Option

Netflix hat die In-App-Bezahlung der monatlichen Gebühren in seiner Video-App seither für Neukunden deaktiviert. Mit den nun verfügbaren Spielen steht diese Option jedoch über einen Umweg wieder bereit. Anders als in der klassischen Netflix-App habt ihr hier nämlich wieder die Möglichkeit, das Abo direkt in der App abzuschließen, sodass die Abrechnung wie früher über euer Apple-ID-Konto läuft.

Netflix Abo Abrechnung Ueber Apple Id

Beim hier abgeschlossenen Abo handelt es sich nicht um eine spezielles Spiele-Abo, sondern um eine reguläre Netflix-Mitgliedschaft zu 12,99 Euro im Monat, über die ihr dann sowohl die neuen Spiele-Apps als auch das Videoangebot des Streaming-Dienstes nutzen könnt.

Das Ganze funktioniert nicht nur für Neu-, sondern auch für Bestandskunden. Wir konnten uns mit einem alten, aktuell nicht genutzten Netflix-Konto in der App anmelden und hatten anschließend die Option, das Netflix-Standard-Abo per In-App-Kauf und somit über unser Apple-ID-Guthaben abgerechnet abzuschließen.

Netflix bietet aktuell sechs Spiele-Apps im App Store an. Zu den von Beginn an verfügbaren Titeln „Stranger Things: 1984“, „Stranger Things 3: Das Spiel“, „Shooting Hops“, „Wippen“ und „Card Blast“ ist mittlerweile noch der Titel „Bowling Ballers“ hinzugekommen.

15. Nov 2021 um 11:36 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sehe ich das richtig dass man dan aber nicht die wahl hat ob SD abo, HD abo oder UHD abo?

  • Ist nur am Anfang um erstmal überhaupt Kunden zu generieren, nehmen Sie bei genügend Abonennten wieder raus.

    • Na und? Ich habe mein Netflix Abo nach wie vor über den AppStore laufen und spare immer rund 15%.

      Soviel zum Thema, dass Apps außerhalb des Appstores billiger wären, wenn Apple den AppStore öffnet.

      • D.h. Du nimmst persönlich erworbenes Bonusguthaben als Referenz und Standard zur Preisbildung und als Argumentationsgrundlage für ein regulatorisches Problem? Eine Weitsicht von Millimetern und völlig am Kern vorbei. Ein kleiner Denkanstoß: Warum gibt es überhaupt Kreditkare, PayPal etc. bei Apple als Zahlungsoption? JEDER könnte sich einfach mit Guthaben eindecken. Moment, wenn Millionen Anwender Guthaben kaufen und erst nach Monaten Jahren verbrauchen, was ist das dann für eine finanzielle Situation für Apple?

      • +Peter
        Besser hätte ich es auch nicht schreiben können.
        .. das mit den mm ++

  • Also ich habe ein Spiel geladen und mich eingeloggt. Wie komme ich denn im Spiel in die Aboverwaltung?

  • Hmm.. hier in der Schweiz ist das abo via game 17.- und auf der Webseiten sind von preisen von 11.90 bis 21.90..
    Hier scheint es sich nicht zu lohnen via Apple zu gehen

  • Dass den Leuten es nicht viel zu lästig ist, ständig nach rabattierten Karten Ausschau zu halten und mit Codes zu hantieren nur um am Ende 2 EUR für ein Netflix-Abo zu sparen, für solchen Aufwand hätte ich gar keine Zeit ^^

    • Es ist kein Aufwand. Die Karten gibt’s immer irgendwo mit 15% Extraguthaben, selbst online. Dann kauft man sich einmal ein Jahresguthaben und hat Ruhe.

      Verstehe es wenn du das nicht machst, aber lass doch die anderen Geld sparen, wenn es so einfach ist.

    • Und am Ende sind es nicht nur 2€, sondern für manche bspw.:
      30€ Apple + 18€ Netflix = 576€ im Jahr, sparen kannst du davon bis zu 96€. Geld, was du hättest sinnvoll anders ausgeben / spenden können.

    • Viele werden ja noch etliche andere Abos über Apple haben, z. B. Apple One. Und eigentlich wird man hier auf der Webseite immer informiert, wenn es Rabattaktionen gibt, Dann kauft man halt gleich eine 100-Euro-Karte und hat erstmal wieder ein paar Monate Ruhe.

      • Klappt bei mir nie.. ;-)

        Und gefühlt gibts die Aktion gar nicht mehr so oft.. und wenn kommen die immer hintereinander

    • Ich geh einmal in laden hol 3x 100€ Karte und hab dann lange Ruhe und auf alles : AppStore, Netflix, Music, Filme und iTunes, Mac Software, Apple Abos einfach mal 20%!!! Wo gibts sonst sowas
      Da lässt sich extrem viel sparen

    • Du bist scheinbar in eine finanziell privilegierten Situation. Warum bist Du dann nicht klug. Wenn es +20% gibt, dann greif doch mit einer vollen Hand zu und sei die nächsten Jahre sorgenfrei mit dem besten Kurs.

    • Ja, viel zu lässig.
      leider gibts in der Regel nur 100€ das macht es viel zu nervig.

      Es gab mal ein Apple Rabatt, das habe ich geschafft mal mit zu nehmen.. konnte man (glaube ich zumindest.. auch schon wieder eine weile her) auch direkt über das Handy buchen.. aber irgendwie nur 1x

    • Ich kaufe grundsätzlich nur bei 20% Aktionen für die 100€ Guthaben Karten , dann aber gleich 2-3 Stück dann hast Du erstmal 1-2 Jahre Ruhe, je nachdem was du so abonniert hast .

  • Netflix ist viel zu teuer und bietet im Vergleich mit anderen Diensten, zumindest was meinen Geschmack betrifft, den minderwertigsten Katalog. Viel Masse, wenig Klasse.

  • Und man kann hier schreiben und anbieten wie man will: es gibt immer wieder Nörgler! Jeder entscheidet einfach für sich selbst und Danje an die Redaktion für die Tipps!!
    PS: wer Dienste von Apple nutzt tut sicher gut daran, die 20%-Aktionen zu nutzen. Wo gibt es schon noch so eine Rendite außer bei Risikoanlagen….

  • Der der hier schreibt
  • hat jemand eine Möglichkeit gefunden, das Standard Abo in ein Premium UHD Abo umzuwandeln? Apple verweist auf Netflix, da in iTunes Connect nur das Standard Abo hinterlegt wurde und Netflix verweist auf den Apple Support, da die Rechnungsstellung über Apple läuft…

  • habe das Netflix spiele wieder gekündigt und das Netflix TV Abo ist weiter aktiv. Habt ihr das auch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37564 Artikel in den vergangenen 6112 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven