iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
CES 2015

Netatmo Welcome: Überwachungskamera mit Gesichtserkennung

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Netatmo hat mit Welcome eine neue Raumüberwachungskamera mit Gesichtserkennung vorgestellt. Per Blick in die zugehörige App oder auch per Push-Mitteilung ist man so jederzeit im Bilde, wer gerade zuhause ist und kann sich zudem alarmieren lassen, sobald eine fremde Person erkannt wird.

netatmo-home-500

Das neue Netatmo-Produkt zielt auf Privatanwender, die eine einfache Plug-and-Play-Kameraüberwachung für zuhause suchen und ergänzt dies um für diese Nutzergruppe durchaus praktische, aber sicher auch diskutable Features. Nachdem die einzelnen Familienmitglieder mit der App „bekannt gemacht“ sind, lässt sich für jede Person getrennt konfigurieren, ob entsprechende Nachrichten gesendet oder die Videoaufnahmen gespeichert werden sollen – Helikopter-Eltern schreien Hurra!

In der zugehörigen App sieht man stets auf einen Blick, wer gerade zuhause ist. Zudem lassen sich sofern gewünscht auch die in der Kamera gespeicherten Videos über die App abrufen. Netatmo legt wert auf die Feststellung, dass die Videos ausschließlich auf einer SD-Karte in der Kamera gespeichert werden und auch der Gesichtserkennungsprozess lokal in der Kamera läuft. Beim Zugriff auf diese Daten fungieren die Server des Herstellers als Router, die dafür erforderliche Verbindung ist allerdings streng verschlüsselt (AES 256bit).

netatmo-home-app

Die Kamera selbst sieht aus wie eine goldene Version der Netatmo-Wetterstation. Das Objektiv auf der Vorderseite hat einen Aufnahmewinkel von 130°, im Inneren zeichnet ein 5-MP-Sensor Videobilder mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde auf. Spezielle IR-LEDs sollen auch bei Dunkelheit gute Bilder liefern, zudem verfügt die Kamera über ein integriertes Mikrofon. Die Verbindung zum Hausnetz kann wahlweise über WLAN oder per Ethernetkabel erfolgen.

netatmo-home-anschluesse

Netatmo will die Welcome-Kamera im zweiten Quartal 2015 auf den Markt bringen. Zum Preis hat der Hersteller bislang noch keine Angaben gemacht.

Bewegungssensoren „Tags“ als Erweiterung für die Kamera

Einen ziemlich praktischen Eindruck machen als optionale Funktionserweiterung der Kamera angekündigten Tags. Diese kleinen, mit Sensoren ausgestatteten Funksender lassen sich an Türen, Fenstern oder gar der Briefkastenklappe anbringen und registrieren nicht nur Bewegungen, sondern laut Hersteller auch ein Türklopfen oder dergleichen und benachrichtigen ihren Besitzer dann ebenfalls über die Welcome-App über entsprechende Ereignisse.

netatmo-tags

Montag, 05. Jan 2015, 8:34 Uhr — chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • DasDubioseObjekt

    Warum hast du überhaupt eine Maske auf?

  • Bin mal auf den finalen Preis gespannt.

    Leider via Indiegogo in diesen iSensor HD investiert. Hardware ist ok und passt schön zum netatmo Sensor aber Software ist grausam

  • Der Lauscher an der Wand hört sei‘ eigene Schand‘ – 1984 war gestern!
    Hoffentlich kann sich auch die NSA einloggen, dann brauchen die nicht so viel Steuergelder für eigenes Equipment auszugeben. :-)

  • Läuft wieder alles zwangsweise über den Netatmo Server ohne lokalen Zugriff, wie bei der Wetterstation?

    *Thumbsdown*

  • Schaut gut aus, ich hab die Canary im Auge.

  • Warum kann man nicht selber auf dieses Teil (z.B. per VPN) zugreifen (also ein echtes stand-alone-Gerät) ?
    Muss heutzutage denn alles über die Server der Hersteller laufen? :-/

    • Ist wohl die Lösung für den Standard-User ohne technische Kenntnisse. Aber warum es zwangsweise so sein muss verstehe ich nicht. Das Teil hat schon Logik eingebaut. Warum nicht noch ne kleine Server Komponente?

      • Weil die dann wieder eine kompliziertere Methode bräuchten, um auf die Bilder aus unserem Wohnzimmer zuzugreifen.

  • gibts sowas für den Briefkasten auch als einzelne Komponente mit Anbindung an den Router über wifi?

  • Sehr cool .. aber die sollen mal lieber den Windmesser auf den Markt bringen ;-)

  • Sicherlich super Interessant das Teil, aber gerade liebäugle ich ja mit der Withings „Home“ Kamera, die endlich lieferbar ist. Wenn nur jetzt schon was über den Preis gesagt wurden wäre….

  • Was sollen solche bewegliche Indoor-Kameras? Für einen Einbrecher eine eigene Lachnummer!

    • Warum?
      Natürlich hält es keinen Einbrecher auf, aber im Zweifel, ist die Polizei schon da wenn der Einbrecher das Teil nicht gesehen hat und grade raus will oder weiß zumindest dass er nicht viel Zeit hat weil die Polizei schon unterwegs sein könnte.

  • Wenn das Teil bei den Benachrichtigungen auch so träge ist wie die Wetterstation, kann man’s schon vergessen. Sag nur alle 10 Minuten.

  • ist nicht das unbefugte mitschneiden von audio strafbar?

    Erkennt die Wetterstation nur Gesichter oder auch Bewegungen. Vielleicht ist das Gesicht maskiert und wird dann einfach nicht als „Fremder“ erkannt. Oder die Kids verstecken jemanden hinter dem Rücken, dessen Gesicht nicht erkannt wird. Die Eltern werden wohl nicht jede Kameraaufzeichnung checken. lol

  • wieso kommen immer solche schwachsinnigen Kommentare? Erbärmlich

  • Bei Amazon gibt es schon Bewertungen für das teil, hat jemand eine Idee wo ich das schon jetzt kaufen kann ?

    • So, hab auch eins bekommen :-)
      Aktuell in fast allen Gravis Läden direkt zum mitnehmen. 199,90 €
      Lustiges kleines Teil, aber aufpassen auf Gegenlicht. Aus dem dunkleren Flur auf die helle Eingangstür werden die Aufnahmen nicht gut. Auch die Erkennung leidet dann deutlich.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven