iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 402 Artikel

Konkurrenz für die Klima-Steuerung von tado°

Netatmo: Klimaanlagen-Steuerung mit HomeKit startet offiziell [Update]

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Update vom 11. Mai: Drei Tage nach der ersten Sichtung hat Netatmos seine neue Klimaanlagen-Steuerung heute offiziell vorgestellt. Die Produktseite ist online, das Produktvideo live und unten eingebettet und auf Amazon gibt es die ersten Geräte.

Netatmo Klima

Original-Eintrag vom 8. Mai: Der vor allem für seine Überwachungskameras und Wetterstationen bekannte Smart-Home-Anbieter Netatmo bereitet den Verkauf seiner neuen Klimaanlagen-Steuerung vor, die sich ab sofort vorbestellen lässt und bereits am Donnerstag in die Auslieferung gehen soll.

Für Klimaanlagen und Luft-Wärmepumpen

Das knapp 120 Euro teure Infrarot-Modul kann bereits installierte Klimaanlagen und Luft-Wärmepumpen durch das Aussenden Herstellerspezifischer Infrarot-Signale bedienen und ist so in der Lage intelligente Klima-Pläne umzusetzen, die Fernsteuerung des Raumklima zu übernehmen und „dumme“ Klimaanlagen mit den Smart-Home-Systemen mehrerer Anbieter zu verheiraten.

Als Faustregel wird angegeben, dass alle Klimaanlagen unterstützt werden, deren Hersteller-Infrarot-Fernbedienungen mit einem Display ausgestattet sind auf dem alle regelbaren Parameter anzeigt werden.

Netatmo Homekit Raumplan

Neben Apples HomeKit unterstützt die Klimaanlagen-Steuerung von Netatmo auch Amazon Alexa und Google Home.

Gesteuert wird die neue Klimaanlagen-Steuerung mit der offiziellen Home + Control-Applikation des Anbieters, die bereits für die Nutzung anderer Smart-Home-Komponenten der Franzosen benötigt wird.

Netatmo Homekit Box

Der Hersteller wirbt damit, ein intelligentes Steuerprogramm anhand eines kurzen Fragebogens zu erstellen, für dessen initiales Setup gerade mal fünf Fragen ausreichen sollen.

Seit über 10 Jahren schlägt Netatmo Lösungen vor, um Ihren Innenraum intelligent zu erwärmen oder zu kühlen. Mit der intelligenten Klimaanlage können Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Klimaanlage oder Wärmepumpe übernehmen, wo immer Sie von Ihrem Smartphone sind. Definieren Sie ein individuelles Wochenprogramm, das Ihre täglichen Routinen zum Kühlen oder Erwärmen nur bei Bedarf respektiert. Dank der integrierten Geolokalisierungsfunktion „Eco-Assist“ verschwenden Sie keine Energie mehr. Verfolgen und analysieren Sie die Entwicklung Ihres Raumklimas dank der Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessgeräten. Die intelligente Steuerung ist kompatibel mit den verschiedenen Stimmassistenten und verbundenen Ökosystemen wie Google Home, Alexa oder der Apple Casa Apple. Es genügen nur wenige Minuten, um das Produkt über die mobile App Home + Control einzurichten. Alle Klimaanlagen und Luft-Luft-Wärmepumpen, die bereits in Ihrem Haus installiert sind und mit einer Infrarotsteuerung ausgestattet, deren Display alle Parameter anzeigt

Keine Produkte gefunden.

Konkurrenz für die Klima-Steuerung von tado°

Netatmos Klimaanlagen-Steuerung konkurriert damit direkt mit der von tado° angebotenen Alternativ-Lösung, der smarten Klimaanlagen-Steuerung V3+. Diese wird per WLAN mit dem Heimnetz verbunden und steuert ebenfalls entsprechende Klimageräte. Der Kostenpunkt für die smarten Klimaanlagen-Steuerung V3+, die wir auf ifun.de im Sommer 2020 ausführlich besprochen haben, liegt aktuell bei 89,95 Euro. Der Listenpreis beträgt 109,99 Euro.

Produkthinweis
tado° smarte Klimaanlagensteuerung V3+ – Klimaanlage jederzeit digital steuern per App – optimales Raumklima –... 89,95 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Mai 2023 um 19:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    "/]

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Frage mich was wir noch alles in Elektro brauchen wenn die Preise immer teurer werden für Strom, Gas und Öl – obwohl es anders gehen würde – wer soll das bezahlen ihr Hersteller?

      • Die Klimaanlage läuft genau dann, wenn die Sonne scheint und die PV genug Strom liefert.
        Perfekt!
        Und mit Steuerung von Unterwegs spare ich zusätzlich Strom.
        Von daher, kein wirkliches Argument gegen die Anbieter.

      • Ja, bei der Klima passt das mit PV sehr gut.
        Leider nicht im Winter, beim Heizen- da schafft die PV auf dem EFH-Dach über Monate mit etwas Glück noch die Grundlast abzudecken- da baucht man an heizen mit PV-Strom keinen Gedanken zu verschwenden, ganz im Gegensatz zu dem, was einige immer noch so von sich geben (die ihre Anlagen an den „Mann“ bringen wollen).

  • Nie wieder was von NETATMO!

    Für die Klima kann ich jedem nur die Geräte von Sensibo empfehlen!

  • Tado funktioniert bei uns ziemlich gut. Zwei festinstallierte Panasonic Anlagen und auch bei zwei mobilen von Zibro und Fakir.

    • Falls deine Panasonic Anlagen WLAN Module haben, kann ich dir die Einbindung in HomeKit über Homebridge empfehlen. Ich hatte zuerst auch die Tado Steuerungen, aber es hat mich massiv genervt, dass Tado es nicht mitbekommt, wenn das Gerät manuell über die Fernbedienung gesteuert wird. Über die Panasonic Comfort Cloud und Homebridge läuft das super!

  • Unsere Daikin funktioniert auch nur mit der Daikin-App super. Da brauchen ich kein Netatmo.

    • ja, tun sie- ich selber nutze auch 2 der Geräte.
      Ich finde nur schade, dass Tado z.B. bei Samsung-Klimageräten einige Funktionen dort einfach (immer noch) nicht implementiert hat (z.B. „Wind free“).

  • Habe eine Mitsubishi Electric 5-Geräte-Split. Leider kann man über die native App von Mitsubishi (MEL Cloud) keinen Sleep-Timer setzen. Also: in 30 Minuten aus – was sehr, sehr wünschenswert für die Kinderzimmer etc. wäre.
    Kenn jmd eine Möglichkeit – etwa mit Tado oder netatmo?
    Vielen Dank!

  • Ich habe mir das Netatmo Dingen geholt und versucht mit meiner Mitsubishi HI Split zu verbinden. Habe jetzt nach einer Stunde aufgegeben, noch jemand erfolglos?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37402 Artikel in den vergangenen 6080 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven