iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 361 Artikel
Verkaufsstart rückt näher

Netatmo HomeKit-Türklingel: Neue Bilder und Bedienungsanleitung verfügbar

30 Kommentare 30

Vor über einem Jahr hat Netatmo mit der Smart Video Doorbell eine mit HomeKit kompatible Video-Türklingel angekündigt. Aus dem ursprünglich geplanten Verkaufsstart in der zweiten Jahreshälfte 2019 wurde nichts und der Hersteller selbst lässt die Frage nach der Markteinführung seither auch unbeantwortet. Immerhin belegen nun von der US-Regulierungsbehörde FCC veröffentliche Dokumente, dass es die Klingel gibt und sich Netatmo mit mittlerweile größeren Schritten auf den Verkaufsstart zubewegt.

Netatmo Homekit Tuerklingel Fcc Zulassung

Neben eher unspektakulären Fotos vom Innenleben und Zubehör der Netatmo Video-Türklingel liegt nun auch die Bedienungs- und Installationsanleitung es Geräts vor (PDF). Diese Tatsache und der Abschluss des Zulassungsprozesses lassen mutmaßen, dass der Verkaufsstart des Geräts nun nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Ihr könnt anhand der Installationsanleitung schon mal prüfen, ob die Videotürklingel von Netatmo neben eurer Haustür Platz findet.

Im Lieferumfang befinden sich wie wir es von den Ring-Türklingeln kennen zwei Montagevorrichtungen, eine davon mit einem um 25 Grad geneigten Blickwinkel für seitliche Montage. Zudem liegt ein zusätzlicher Türgong und ein Kabelverbinder bei. Die Netatmo-Klingel setzt neben ausreichend WLAN-Empfang an der Tür zweingend die Möglichkeit zum Anschluss an einen Klingeltrafo voraus.

Via HomeKit Authority

Dienstag, 31. Mrz 2020, 10:00 Uhr — chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was mich als Laie bei sowas interessieren würde, wenn es klingelt, kann es dann nur auf einem iPhone klingeln, oder kann ich mehrerer im Netz definieren? In einer Familie ist ja nicht immer jeder zuhause, sollte also jeder die Klingel benutzen können.

    • Hab mir die PDF mal geladen. Es sieht so aus als würde die Klingel mitgeliefert und an den Trafo angeschlossen. Bei Ring, die ich seit einigen Jahren nutze musste die Klingeln dazugekauft werden. Vorhandene zu integrieren ist mir nicht gelungen. Warten wir es mal ab wie das Datenmodell ausschaut. Bei Ring muss man ja zur Aufzeichnung eine Abo abschließen. Man muss das nicht haben, aber das nachträgliche Kassieren stört.

      • Danke Frank, allerdings mit der Klingel/Gongwar mir klar. Nur bimmelt es ja auch auf z.B. einem iPhone und zeigt das Bild der Kamera. Da ist die Frage, ob das Bild der Klingel auch auf mehrere iPhones angezeigt werden kann, da bei einer Familie ja nicht immer alle da sind.

      • Bei Ring ja, hier weiß man es nicht, gehe aber stark davon aus. Alle Telefone die die App haben klingeln, einer geht ran und spricht.

  • Leider wieder keine Einbauoption. Ich würde sowas gerne in eine vorhandene Briefkastenanlage neben der Haustür mit Einbauslots für Sprechanlage und Kamera integrieren (da ist auch Klingeltrafoanschluss vorhanden, weil dort auch der bisherige Klingeltaster ist); da gibt es wohl weiterhin nichts.

    • Mit dem 3D Drucker läßt sich doch der nötige Rahmen selber drucken. Wenn es edel werden soll, dann beim Metallbauer eine Frontblende mit passendem Ausschnitt aus Alu für ein paar Euro herstellen lassen.
      Wenn das Hochformat stört, dann das Plastik Gehäuse entfernen und ein eigenes drucken.
      Die Garantie ist möglicherweise dadurch gefährdet.

      • Doorbird schickt dir nur eine Push-Nachricht aufs Handy, während Netatmo einen echten Videoanruf startet. Eine Push-Nachricht ist mir nicht genug. Ich bekomme 50 Push-Nachrichten am Tag und schaue nicht sofort aufs Handy, wenn eine Push-Nachricht kommt. Bei einem Anruf schaut man im Regelfall gleich aufs Display.

        Die Netatmo kann die aufgenommenen Videos zudem auf einer ingetrierten SD-Karte und / oder auf deinem Dropbox-Account oder einem beliebigen FTP-Server speichern, während Doorbird – zumindest meines Wissens – zwingend in die Cloud speichert und – Vermutung – ein Abo voraussetzt.

      • Bei Doorbird gibts Probleme mit den Linsen welche mit der Zeit in der Mitte eintrüben.
        Ausserdem muss man immer ein ABO abschließen wenn man „HD“ Aufnahmen haben möchte etc….. Es läuft alles über die Cloud…. Was ist wenn diese mal „ausfällt“ ???

        Lieber hab ich die Daten direkt auf meiner SD Karte.

  • So langsam wird’s ja scheinbar was…

  • Eine Frage klingelt es auch ohne Smartphone wie eine ganz normale Türklingel?

  • Immer Senkrecht meine Güte! Ist es so eine Ingenieursleistung es für sowohl als auch zu entwickeln??

  • Reicht zum Anschluss ein Zweidrahtbussystem (12V)?

    • Der Anleitung nach scheint es ein 2-Drahtsystem zu sein. Außerdem 8-24 Volt. Wenn lokales Speichern möglich ist und auch mit 5 GHz funktioniert fliegt die Ring sofort in die Tonne.

  • Was ist denn eigentlich mit der Klingel von Eufy? In den Staaten kann man sie schon kaufen. Nur hier nicht. Und die funktionieren wenigstens ohne cloud und Abo Mist. Würde sie mir ja auch von dort bestellen. Aber besser ist es ja, wenn es sie offiziell in Europa gibt und man dann auch Support vom Hersteller bekommt.

  • Den bestehenden Hörer im Innenraum kann man aber wohl nicht mehr weiter nutzen oder?
    Würde bei uns den WAF deutlich erhöhen…

  • Scheint nur über WLAN zu funktionieren. Fände zumindest als Option POE besser.

  • Hallo zusammen, gibt es schon einen ca. Termin für den Verkaufsstart ?

    • Das würde mich auch interessieren! Warte schon über ein Jahr auf das Teil. Ich finde Netatmo sollte Ihre Produkte nicht mit mehr sls ein Jahr Vorlauf ankündigen ;(

  • Habe eine Gira Gegensprechanlage am Haus, würde das Funktionieren? Habe bis jetzt alles von Netatmo, fehlt nur noch die Türklingel.

  • Hallo zusammen, interessant wäre zu wissen, ob die Netatmo Türklingel den Gong einer Btcino Classe 300X13E ansteuern kann (Videobild geht nicht, ist klar)? Netatmo gehört ja mittlerweile zu LeGrand (Hersteller Btcino).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28361 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven