iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 411 Artikel
Wetterfest, keine Zwangscloud

Ohne Abo, mit HomeKit: Netatmo zeigt „Smart Video Doorbell“

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Der durch seine Wetterstationen, Überwachungskameras und Heizkörper-Thermostate bekannte Zubehör-Anbieter Netatmo hat den bevorstehenden Verkaufsstart der intelligente Videotürklingel Smart Video Doorbell angekündigt.

Netatmo DoorBell HD

Das Modell, das ab dem zweiten Halbjahr 2019 zum Kauf zur Verfügung stehen wird, ist die erste Türklingel, die mit Apple HomeKit kompatibel ist und über die Home App von Apple oder per Sprachbefehl mit Siri gesteuert werden kann.

Angesteuert wird die Türklingel ansonsten über die Netatmo Security App, die kostenlos für iPhones und iPads mit iOS 10 oder höher sowie Android Smartphones und Tablets ab Android 5.0 verfügbar ist. Die Netatmo Web App ist auf Mac und PC verfügbar.

Netatmo selbst erklärt:

Wenn jemand an der Tür klingelt, erhält der Benutzer einen Videoanruf auf seinem Smartphone und sieht den Besucher. Der User kann dann auswählen, ob er mit dem Besucher sprechen möchte oder nicht und sofort vom Smartphone aus reagieren, egal ob er zu Hause, im Büro oder auf der anderen Seite der Welt ist. So ist es beispielsweise möglich, vom Büro aus dem Postboten zu sagen, wo er ein Paket hinterlegen soll, Verkäufer abzuweisen, ohne die Tür öffnen zu müssen, oder Gäste zu begrüßen während man das Essen zubereitet.

Dank der Personenerkennung weiß der User in Echtzeit, ob sich Personen vor dem Haus aufhalten. Er erhält eine „Person erkannt“-Benachrichtigung auf dem Smartphone und ein Video des Ereignisses wird aufgezeichnet. Mit dem eingebauten Mikrofon und Lautsprecher kann der Nutzer mit dem unerwünschten Besucher sprechen und ihn davon abhalten, sich seinem Zuhause zu nähern.

Die Einstellungen der Intelligenten Videotürklingel können den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Der Nutzer kann Benachrichtigungen und Aufzeichnungen komplett an- und ausschalten und entscheiden, ob ihm die Türklingel eine Benachrichtigung sendet und ein Video aufzeichnet, wenn jemand erkannt wird.

Die Aufzeichnungen werden von der integrierten 1080p Full-HD-Kamera erstellt, die mit einem 160°-Weitwinkelobjektiv ausgestattet ist. Nach Angaben des Herstellers ist die Installation zudem unkompliziert: Die Netatmo-Videotürklingel ist mit allen elektrischen Installationen kompatibel, von 8-24 Volt bis 230 Volt.

Keine Zwangscloud

Die Videotürklingel beinhaltet alle verfügbaren Funktionen, einschließlich der Videospeicherung. Die Nutzung der Türklingel und der Zugriff auf Daten ist weder mit einem Abonnement noch mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Postbote

Die Videos und die Historie der von der Videotürklingel empfangenen Signale werden lokal auf einer internen Micro-SD-Karte gespeichert. Sie können aber auch automatisch übertragen und im Dropbox-Konto des Benutzers oder dem persönlichen FTP-Server archiviert werden.

Den anvisierten Verkaufspreis kommuniziert Netatmo derzeit noch nicht.

Montag, 07. Jan 2019, 8:45 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die wird gekauft. Da müssen die anderen dann wohl bald nachziehen.

  • Lustiges Video. Wer unterschreibt den Empfang des Pakets? Einbrecher, die über die Vordertür reinkommen wollen? Witzig

    • Das Video von Sky Bell ist auch schön, aber die Klingel selbst ist noch nicht so ganz ausgereift. Mal schauen ob diese neue Klingel besser funktioniert.

    • In den meisten Fällen braucht es keine Unterschrift.
      Ist bei mir schon gängige Praxis und klappt bis dato immer, mit allen Lieferdiensten.
      Ausnahmen bilden lediglich Lieferungen, die zwingend persönlich entgegengenommen werden müssen. Aber das liegt in der Natur der Sache.

    • Mit einem Ablagevertrag ist das eigentlich kein Problem. Da könnte man auch notfalls sagen, er solle das Paket wieder mitnehmen oder bei einem Nachbarn abgeben.

    • Wenn du auf dem Land wohnst und dich mit dem Postboten duzt geht so einiges was vielleicht nicht ganz Regelkonform ist. Ich hab nen ganz tollen DHL Boten der mir die Pakete auf Wunsch (auch mal per Ring Video mitgeteilt) einfach unter die Treppe legt. Wie er das intern handhabt weiß ich nicht…

  • Könnte ich die Klingel eigentlich so installieren, dass auch öffentlicher Raum im Kamerabild zu erkennen ist? Vor einigen Tagen gabs hier doch schon mal so eine Diskussion. Dann wäre die Klingel ja noch lange nicht bei allen Häusern/Wohnungen installierbar.

    • Wenn das einer mitkriegt, könnte dich jemand dafür verklagen. Wenn schon, darfst du ausschließlich nur dein privates Grundstück Filmen beziehungsweise Videos aufzeichnen. Da reicht es schon, wenn die Kamera etwas über den Zaun zum Nachbarn geht. Sicherlich könnte man das aber mit einem Auftragsdatenverarbeitung Vertrag lösen, Den man mit dem Nachbarn einfach abschließt. Der gewehrt seine ausdrückliche Zustimmung und dann sollte das eigentlich gestattet sein. Bei einer Straße, beispielsweise wenn man den Fußweg einsehen kann und sieht, wer dort vorbei läuft, ist es hingegen deutlich problematischer.

      • Mensch, bei mir in Frankfurt/Main funktioniert es noch nicht mal, das Autos nicht auf dem Bürgersteig vor der Schule parken oder weniger als ein Jahr unangemeldet im Stadtteil herumstehen. Da macht sich keiner Sorgen, wegen einer Kamera die einen Futzel Straße aufnimmt.

  • Klingt als wäre eine Abmahngefahr bezüglich des Datenschutzes gegeben, v.a. durch die Speicherung der Aufzeichnungen

  • Die Frage ist, ob man mit dem Gerät die Türe auch öffnen kann oder? Bild und Sprache sind ja schon toll, aber würde die Türe dann auch gerne vom iPhone öffnen können!

    • Kann ja dabei sein. Ich meine mal ein modell anderer firma gesehen zu haben, was einen zurzlichen kontakt hat, der ausgelöst werden kann. Deine tür/tor muss fann entsprechend vorbereitet sein.
      Vielleicht beingen die selbst ein intelligentes Türschloss

    • Über HomeKit kann jeder Türöffner angesteuert werden.

    • Das geht nur, wenn auch ein Türöffner als Schalter vorgesehen ist. Denke aber schon, das würde ja auch Sinn ergeben und hilft auch, wenn man mit dem Smartphone draußen ist und die Tür ins Schloss fällt. Ich würde so ein Gerät gerne parallel zu einer Klingelanlage koppeln. D.h., das es auch nur einen Klingelknopf gibt, der die Türklingel aktiviert.

  • Das Problem bei fast allen diesen Klingeln ist daß sie immer nur für ein Einfamilienhaus konzipiert sind! Ich suche schon seit längerem solch eine Klingel für ein Zweifamilienhaus. Und wenn man neu baut ist das alles kein Problem, aber einen Altbau zu modernisieren ist schon schwieriger. Damals gab es nur die Eindrahtlösung, je einer für die Klingel und einer für den Türöffner.

    • Doorbird hat modelle für 2/4 Parteien

      • Für knappe 1000€; ist ja ein Schnäpchen. Ich weiß garnicht wie oft ich da selbst läuten muss damit sich das bezahlt macht. Nee Spaß. Sieht ganz gut aus, wenn die gravierten Namensschilder bei der auch zum austauschen sind, ansonsten eher schlecht…

    • Schau dir mal die Arlo Door Bell an. Ist noch nicht in DE verfügbar, aber ich habe diese schon erfolgreich im Einsatz.

  • … oder Gäste zu begrüßen während man das Essen zubereitet.

    Und der Besuch muss dann vor der Tür warten bis man fertig ist?

  • Schöne klare Linien. Das Produktdesign gefällt auf jeden Fall!

  • Da kann man nur hoffen, dass einem das Teil nicht einfach klaut wird. Also Bilder auf FTP sichern wäre die bessere Variante ;)
    Aber hört sich echt gut an das Teil. Bin dabei

    • Die Aufnahmen der Netatmo Presence kann man mit der Security App auf dem eigenen Server speichern.
      Warum sollte das mit der Klingel nicht gehen, zumal die gleiche App benutzt wird?

  • Wow. Genial. Will ich haben. Sieht sehr sehr schick aus und entpuppt sich nicht als Datenkrake. Werde es mir definitiv kaufen.

  • Leider habe ich bisher nichts gefunden – von Speziallösungen mit abwegigen Kosten abgesehen – was sich in den vorhandenen Einbauoptionen z. B. eines Briefkastens einbauen liesse. Da ist also Klingel integriert und Einbau Lautsprecher/Mikro und Kamera vorgesehen, z. B. für Gira. 8-adrige Leitung für Türsprechstelle ist auch vorhanden. Ich will mir sicher keinen Kasten auf die Haustür schrauben…

  • Stefan B. aus H.

    Ich habe gerade beim Sanieren der Haustür ein CAT7-Kabel mit in Richtung analoger Klingel verlegt. Würde gerne eine PoE-Lösung installieren, das würde ein Problem mit Akkus und schwächelndem WLAN ausschalten. Ohne Abo, ohne externe Cloud. Schließlich will ich Besuchern nicht erst eine Datenschutzbelehrung vor den Latz knallen.
    Übrigens: Für eine neue Haustür, Klingelanlage, etc. können Fördermittel bei der KfW beantragt werden. Das geht sogar sehr unbürokratisch, nur das Postident-Verfahren und der Upload der Rechnungen waren nicht iPhone-kompatibel. Habe gerade mit ca. 1h Arbeit 590,- (10% der Rechnungssumme) „verdient“. Der Antrag bei der KfW muss aber unbedingt vor Beauftragung oder Einkauf der Arbeiten oder Waren erfolgen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24411 Artikel in den vergangenen 4163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven