iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 110 Artikel
   

Navigon MobileNavigator Europe ab morgen im Angebot

Artikel auf Google Plus teilen.
88 Kommentare 88

navigon.jpgAufgepasst: Wer vor hat, sich für die Urlaubsreise die Europaversion von Navigons MobileNavigator zuzulegen, sollte noch bis morgen Mittag warten. Ab 12 Uhr wird diese dann bis Ende August 20 Euro weniger, also 79 Euro kosten. Navigon gibt hier offensichtlich schon im Vorfeld ein Kontra auf den in Kürze erwarteten Start der iPhone-Version von TomTom. (Danke Chris!)

Donnerstag, 30. Jul 2009, 14:25 Uhr — chris
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann soll den TOmTom rauskommen ?

    Lieber gruß

    • najo, wenn navigon so weitermacht, kann tomtom sich das wohl eh bald sparen..

      ps: zwölfter oder so ;)

    • TomTom hat das Rennen um das Navi Programm für iPhone fast verloren. Echt soooo spät die gleiche Application rausbringen ist fast schon traurig. Wieviele 10.000 tausende haben sich bereits Navigon geholt fürs iPhone. Die kaufen sich ganz bestimmt nicht mehr tomtom.

      Waldi

      • Woher hast Du die Zahlen der verkauften Navigon Apps?

        Ich zumindest habe keinen Kaufdruck und warte mit einer Navigationslösung bis ich Sie brauche und zumindest mehr Auswahl vorhanden ist.

      • Ich warte immer noch auf TomTom, weil es einfach nichts besseres gibt! Mit dem CarKit wird das sicherlich eine geile Sache!

        Mit nem iPhone eines Freundes sind wir mal ein wenig mit Navigon durch die Gegend gefahren, und ich fand die Routen waren einfach nur Sinnlos gewählt! Einmal komplett quer durch Würzbug in der Hauptverkehrszeit wenn ich mit der Autobahn trotz Baustelle komplett drum rum komme? Mit IQ-Routes wäre das nicht passiert!

  • Die Preissenkung gilt bis Ende August und TomTom erscheint aber schon in „den nächsten Tagen“ ?

    Prima, dann kann man ja noch den Test von TomTom abwarten und sich erst dann entscheiden.

    • Ich habs mal lieber auf „in Kürze“ abgeändert. Hatte irgendwie den Juli als Termin im Kopf aber sie haben wohl gesagt „im Sommer“. Wobei ich denke die müssen Gas geben, die Zahl derer, die sich so ne Software für den Urlaub rauslässt ist sicher nicht gering – und irgendwann ist die Urlaubszeit vorbei.

  • Netter Versuch seitens Navigon, aber auch 79,99€ ist definitv noch zu teuer da man dafür bereits eine Stand-Alone-Lösung bekommt.

    Eine Reduzierung von 99,99€ auf 49,99€ wäre ein sinnvolles Unterfangen,damit könnte man eine Unmenge an potenziellen TomTom Kunden kurz vor selbiger Veröffentlichung abgreifen und somit ein sattes Umsatzplus erzielen. Aber die 20€ „Rabatt“ werden wohl kaum jemanden dazu bewegen das Navigon jetzt „schnell“ im Angebot zu kaufen sondern noch aufs TomTom zu warten um Funktionalitäten und Preis zu vergleichen. Denn 20€ Nachlass (20%) sind im Appstore keine Seltenheit, oft genug sind Anwendungen um 33% – 80% reduziert.

    • Gebt Datendieben keine Chance

      Hier gehts aber nicht drum, eine stand alone Lösung zu finden, sondern ein System, das auch auf dem iPhone läuft. Man kann natürlich für jedes System eine Lösung suchen. Habe dann ein Navi, einen Photo-Apparat, eine kleine Video Kamera, einen MP3 Player, eine mobile Spielekonsole, einen dicken Terminkalender, ein Adressbuch etc. dabei. Und der Preis geht doch mit 80 Euro. Und wer sich das nicht leisten kann / will, der soll es doch einfach lassen. Ich bin auf jeden Fall froh, dass es die Software gibt. Grüsse an alle „mir ist die Software zu teuer“ Motzer *bier*

    • dann batsch dir doch so eine schöne stand alone lösung an die scheibe!

    • … Glaube beim besten Willen nicht, dass TomTom mit einem viel besseren Preis an den Start geht! Alle Navilösungen fürs iPhone liegen doch bei 70,- €. Und Navigon ist halt aktuell das non-plus-ultra!

    • für 49,99 Euro würde ich sofort für die Europa Version zuschlagen! Da kann man nichts falsch machen

  • Die Lite Version emfängt im Ausland kein GPS Signal, ohne daten Roaming.
    Meine Frage ist, wie das wohl mit der Voll Version ist von Navigon, braucht man da eine daten verbindung.

    Gruß Elv

    • Funktioniert im Ausland einwandfrei ohne Datenroaming. ;)

    • auf dem letzten Italientrip habe ich interessehalber(im Auto ist ein sowieso festinstalliertes Navi) die Funktion des Iphone mobilenavigator getestet und es hat einwandfrei, bei ausgeschaltetem „Daten-Roaming“ funktioniert.
      (erstes Positionsfinden, vA während der Fahrt, dauerte natürlich seine Zeit, aber danach einwandfrei)
      Langzeittest nicht vorhanden – aber defintiv kann er die Positionsbestimmung auch ohne Daten-verbindung durchführen.

    • Die LITE Version ist nicht zum navigieren gedacht, nur als Probevariante.
      Wie oft muss man das denn sagen?
      Für 89 Euro gibts bei ATU eine Navigon Stand Alone Lösung, da kann man auch in FFM navigieren und parallel telefonieren…

    • Es gibt Leute die haben wohl immer noch nicht den Sinn der Navigationslösung für das iPhone verstanden. Hättest dir besser mal nen Duden gekauft anstatt das iPhone, dann klappt es auch mit der Rechtschreibung!

      • Wo liegt denn der besondere Sinn der Navigationslösung auf dem Iphone? Sich den Speicher vollzuballern mit Karten, die man 1 mal im Jahr braucht? Um hier im Forum sich als Edelproll darzustellen, weil man „satte“ 100 Euro ausgelegt hat für ein Navigationsprogramm? Ich habe für meine DVD Navi im VW T5 2800 Euro bezahlt und noch ein Multimediapaket für 2500 draufgelegt. Bin ich jetzt cool und brauche keinen Duden mehr?
        P.S. Ich hatte schon ein 2G mit 4GB, als Du noch Dir die Nase vorm N95 im Schaufenster plattgedrückt hast…

      • T5 loooooooool

      • T5!!!! loooool ich lach mich kaputt…dann hätte ich die 5000 Euro aber besser mal in ein schönes Auto investiert anstatt in das Navi und die Multimediaanlage. Echt cool der Vogel! Aber nen Duden würde ich Dir trotzdem empfehlen…vielleicht EMFÄNGST Du dann auch mal Rechtschreibung :-)

      • „anstatt DES iPhones“, du Duden-Genie! :D

    • FrankKrefeldDepp
      • @Anna: Korrigier mich doch mal, was ist falsch an dem Posting?
        Ich steh nämlich auf „Klugscheißer Pseudo Fake Frauennamen Bitches“, die eigentlich Benjamin heißen, 17 Jahre alt sind und jeden morgen sich die Pickel abrasieren….AUA… *latte*

    • Navigon braucht derzeit keine Datenverbindung (mag sich mit der Einführung von TMC irgendwann ändern). GPS Empfang ist immer kostenlos und unabhängig vom Mobilfunk möglich. Die Lite Version kann zum Navigieren nicht benutzt werden.

  • Kluge strategie.
    Schnell noch Kunden binden bevor TOM TOM launcht.

    Apropos Tom tom, ich hab auf deren Homepage bereits den
    Halter gesehen. Dieser gefällt mir auch gut aber ich befürchte
    das ich mein Dock kabel da nicht mehr verwenden kann.
    weiss einer was genaueres?

    wenn ich schonmal dabei bin geh ich mal noch offtopicer xD:
    seit kurzen werden meine Cover im Coverflow nicht mehr
    richtig angezeigt obwohl sie alle in Itunes sind. weiss einer rat?

    dankeee!!

    • Schon mal versucht neu zu synchronisieren? :D

      • Ja klar ich hab auch die bilder neu eingeladen aber es bringt keine besserung.
        sogar ein album was ich übers iphone bei itunes geladen hab ist fehlerbehaftet
        (wird nur der obere teil angezeigt)

    • Soweit ich gesehen habe, kannst du dein Dock-Connector Kabel dann vergessen. Das was TomTom da an Anschlußmöglichkeiten vorsieht, dass sieht mir eher nach einem MiniUSB für Stromversorgung aus und ein 3,5mm Klinke für Audio.

      Und außerdem: wozu genau brauch man die Halterung nochmal speziell, wenn man bereits eine Halterung eingebaut hat im Auto? Ich kann mich über meinen GPS-Empfang im Auto absolut nicht beschweren. (Mit Navigon)

  • Nicht mehr richtig angezeigt ???? Tolle Problembeschreibung da kann dir keiner helfen.

    ich denke mal die Preise werde eher geringer werden. Auf 99,- geht das nicht mehr rauf. Immerhin gibts dann schon drei echte Navis und
    das billig roadee.

    • Bei einem der Cover wird nur der obere teil angezeigt (etwa 1/4) und bei
      vielen andere ist das Cover gar nicht zusehen. es ist im coverflow
      quasi eine lücke zwischen zwei anderen covern.

      komisch ist auch das es zum beispiel in der alben liste teilweise zwar angezeigt
      wird aber nicht beim abspielen der musik und so weiter..

      besser so? :P

  • Wenn ich hier immer das Stand Alone lese…meine Güte…es geht hier um ein System für ein System. Und wso bitte bekommt mein ein Stand Alone für 80 Euro, das in etwa dem entspricht was mir Navigon bitete und TeleAtlas Kartenmaterial bei hat. Immer das Gequake hier…

    • sagt wer? ich weiß: DU!
      aber wo kann ich das schwarz auf weiß oder weiß auf schwarz lesen?

    • Das kann keiner wissen, weil die Appstore-Abnahme ja eine ungewisse Zeit in Ansprich nimmt. Daher kanns kein genaues Datum geben.

    • Ja, am 8. um 8.08 Uhr :P

      Mal im Ernst. Es gibt ein paar Gründe die dagegensprechen.

      1) Die Anbieter wiessen doch selber nicht, wann Apple Ihre Apps freischaltet

      2) Wenn dem so wäre würde ich an Tom’s stelle schon eine Pressemitteilung raushauen, um die Leute davon abzuhalten so lange Navigons App zu kaufen

      Ok, es sind jetzt wirklich nur ein „paar“ Gründe, aber ich muss jetzt weiterarbeiten ;)

      • Punkt 2 könnten sie aber doch jetzt schon machen!! Worauf warten die???
        Ich versteh das nicht

  • Standalone-Geräte um €79 bis €99?
    Gibts tatsächlich – aber nicht mit Europakarten, sondern nur mit maximal D-A-CH. Stell ich jetzt hier mal so in den Raum.

  • Olle TomTom Welle, taugt aufm PPC nix und wird auch auf dem iPhone nicht besser werden!!
    Ist ja schon eh mehr als peinlich als erster damit geworben zu haben und als letzter auf den Markt zu kommen, muhahahaha.
    Den letzten bestraft das Leben ;)

  • Vor dem Iphone hatte ich eine TomTom-Lösung auf einem Winmob-Fone. Diese kann lang nicht mit der Schnelligkeit und besonders mit der Genauigkeit von Navigon mithalten. Außerdem wurde ja bestätigt, dass TMC für Navigon kommt was bei TomTom ausgeschlossen ist, da TMC bei keinem TomTom-Gerät integriert ist.

  • eigentlich eine Sauerei von Navigon, erst Einführungspreis, dann regulärer Preis und dann doch wieder Einführungspreis.
    Eine Verarsche für alle die, die den vollen Preis bezahlt haben.

  • Man wäre ich sauer wenn ich navigon schon gekauft hätte. In USA sind sie gleich mit einem promo preis eingestiegen. Glaube es waren (umgerechnet ca. 55€). Und beim ilounge testbericht sind sie auch nicht gut weggekommen. Wenn das navi läuft und es kommt ein Call dann wird die App. Danach wieder gestartet und es hörte sich nicht so an wenn das parallel läuft. Kann da jemand aus der echten eigenen erfahrung erzählen ??
    Habe mir die lite angesehen und finde das gui nicht so toll.

    • die EU + Dach Versionen wurden ebenfalls mit einem Promo Preis eingeführt

    • Kein Fremdprogramm kann ohne Jailbreak im Hintergrundl aufen. Dies betrifft alle Anwendungen im App Store. Nimmt man einen Anruf an wird Navigon geschlossen. Nach dem Ende des Gespräches startet Navigon inklusive Routenführund wieder. Dies ist aber halt mit jeder Fremdapplikation so bis Apple die API ändert.

    • wenn ein anruf kommt und man telefoniert, homebutton drücken, navigon starten und die navigation läuft während des anrufs weiter inkl sprachausgabe…

  • ibineintetherringer

    Kann ich eigentlich Upgraden zu ganz Europa wenn ich nur D-CH-A habe ??

    • Upgrade geht leider momentan noch nicht; hatte dazu mal Navigon angeschrieben und man hat mir leider nur geantwortet, dass man über derzeitige Planungen leider nicht reden darf… naja;-(

  • Ich verstehe dieses ganze Theater nicht. Habe mit Navignon mal gekauft und bin Dank teilweise fehlendem GPS, Dimm-Problemchen, Lautsätrkeregelung etc. sehr unzufrieden und froh, dass ich ohneehin noch ein festes Gerät (TomTom One) im Auto habe. O.K., zugegeben, habe es in einer Brodit-Halterung und nicht direkt an der Scheibe kleben, aber mein Festgerät auch nicht und habe hier keinerlei Auussetzer. iPhone-GPS also nicht gerade optimal. Bezweifel auch, dass TomTom für`s iPhone wesentlich besser ist und zum Preis: bald 79,99 € für Europa ist absolut fair, ansonsten kauft euch doch ein Medion-Gerät für 119,- € als StandAlone. Also wirklich…….

    • TomTom für’s iPhone wird es optional mit spezieller Halterung geben – In diesem Halter ist ein GPS-Verstärker integriert. Ich denke diesen hat das iPhone auch bitter nötig. Funktionsumfang bei Navigon und auch Sygic sind vollkommen OK, aber beiden ist der Empfang weitaus schwächer als bei jeder Navi-Software, die ich zuvor für WinMobile hatte – dort waren Aussetzer nahezu ausgeschlossen. Mit dem iPhone hab ich auf so ziemlich jeder Route kleinere Aussetzer drin. Ich denke die TomTom Halterung schafft da Abhilfe.

      • Bin mittlerweile schon ca. 10000 km mit Navigon gefahren. Bisher fast keine Abbrüche gehabt…selbst im Tunnel funktioniert es einwandfrei. Bin echt begeistert.

    • ist ganz einfach kleiner:
      Verasche um mehr kunden zu locken, ekelhaft *fuck* *fuck* *bier*

  • Ihr kennt mich schon.

    Ich habe Symgic kostenlos erhalten und es funktioniert extrem schlecht.

    Der Pfeil bleibt 200-500 Meter zurück und reagiert entweder gar nicht oder springt zu irgendeiner Strasse wo ich nicht bin. Absolute Scheisse.

    Ich wollte mir Navigon Europe jetzt für 79,99 kaufen, aber ich HABE SO EINE GROSSE ANGST, dass es wieder wie Sygic wird… Ich gebe mein Geld besser für eine normale richtige Navi aus.

    Und TomTom wird auch Scheisse, denn ES LIEGT NICHT AN DER SOFTWARE, sondern am GPS im iPhone 3G!!!

    Wir haben doch gesehen,dass Leute entweder zufrieden mit Sygic und Navigon waren oder absolut wütend weil nix funktioniert. Und es ist genau so bei Navigon. Leider gehör mein iPhone 3G (ohne Jail) zu den 90% bei denen NICHTS funktioniert und der Pfeil verrückt hin und her springt.

    *fuck* *fuck* *bling* Übrigens, Herr ADMINISTRATOR – Wo bleibt der versprochene Test von Sygic Europa Maps??!! *bling* *fuck* *fuck*

    • Du hast doch beim Erscheinen von Sygic so hyperaktiv davon geschwärmt, Navigon fandest du total bescheuert. Ja was denn nu?

    • Also ich hab zwar noch keine Navi-App gekauft (außer Radeo und die läuft 1A), aber was soll das eigentlich immer, wenn was nicht ganz so läuft wie es soll, das auf „90% bei denen NICHTS funktioniert“ zu heben?

      Einfach negativ über ein Produkt auslassen, nur weil man sein eigenes Hirn hätte einsetzten müssen.
      Oder ist dein iPhone eine Sonderanfertigung? Wenn es auf den anderen iPhones gut läuft, dann müsste es bei dir auch laufen.

  • Solche verasche um mehr kunden zu locken, ekelhaft
    *fuck*

  • oh man bevor man alles schlecht redet wie manche hier,kauft euch ne Landkarte und haltet alle 500m an und guckt drauf. ist ja nichmehr zu ertragen.

    Komisch das meine 2 Navigon Versionen 3G und 3GS aufn Meter genau laufen und das auch wenn das Iphone nur aufm Beifahrer Sitz liegt und nicht an der Scheibe hängt.

      • Das liegt an den verschiedenen iPhones!!!

        Nicht an der Software.

        Was kann ich dafür?

        Nehmen Sie mein iPhone 3G und versuchen Sie es damit, wenn Sie nicht glauben, dass ich die Wahrheit erzähle…

        Ich bin nicht allein der solche Probleme mit Sygic und Navigon hat.

        Es ind immer 80% der Leute dabei bei denen es überhaupt nicht klappt.

        Und wir sind keine Idioten, die das iPhone in der Tasche verstecken, Ortungsdienste nicht aktivieren oder sonst irgendwas machen.

      • Gab es da nicht den Tipp von Navigon das iPhone bei derartigen Problemen komplett zurückzusetzen und dann ein Backup einzuspielen ?
        Kann mich aber auch irren.

      • @Orest:

        OtertTRZ hat Recht. Der Tipp auf http://www.iphone-ticker.de/20.....erbessern/ scheint bei allen betroffenen iPhones das Problem zu beheben. Ist mühsam, aber zumindest scheinbar wirksam. Und ich denk das betrifft nicht nur Navigon, sondern alle Lösungen, die auf dem iPhone GPS-Empfänger aufsetzen.

      • Setzt dein iPhone neu auf ohne Backup dann klappt’s auch bei den „80%“ der restlichen Leute. Außerdem hält mein Akku seitdem fast 3x so lang. Hört sich schwachsinnig an ABER es funktioniert aus eigener Erfahrung

      • @Orest: Dann folge doch einfach mal den Anweisungen von Navigon und setze Dein Iphone einfach mal zurück. Dann sollte es klappen. Wahrscheinlich ist das Iphone mittlerweile zugemüllt.

  • 80%?? woher weiß man das??? Ich kenn von meinen Freunden die ein Iphone bestizen leider keinen bei dem Navigon nicht klappt!

    und wenns an den Iphones liegt,dann brauch man die Software nicht schlecht reden sondern eher das Iphone…

    aber es heisst ja immer nur scheiss Navigon und nich andersrum!

    • 10 Leute kenn ich (persönlich ;) ) die Navigon auf ihrem Iphone haben und bei allen läuft es wunderbar.

      • Jep…genau so ist es bei mir. Das Problem liegt daran, dass viele…meistens sehr junge Iphone Besitzer, das Iphone so zugemüllt haben, dass wahrscheinlich eh nur noch die Hälfte der Programm anständig funktioniert, sie es aber nur nicht merken, weil sie die garnicht nutzen, sondern einfach nur aufm Iphone drauf haben, warum auch immer.

  • cool… ich wollte gerade auf dem „kaufen“ Button klicken, dann habe ich diese News gelesen! warte dann noch bis morgen :)

  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, eventuelle GPS-Empfangsprobleme des jeweiligen iPhones zu beheben. Googlen hilft.
    Erst wer die Möglichkeiten ausgeführt hat, darf meckern. Alles andere sind Hirnis.

  • MisterHinUndHerGerissen

    Kann es sein, dass in sämtlichen Foren inkl. Appstore verschiedene Vertreter beider Seiten (Navigon vs. Tomtom) rumnerven?

  • wenn man das iphone als navi im auto nutzt gibt es schon halterungen und ladekabel fürs auto?

  • Hallo ich bin Herr Tom, Vorname Tom – nennt mich einfach TomTom. Ahhh ich komme in paar Tagen ins iPhone. Das ist jetzt aber sehr iPhonistisch!

  • Der Preis ist immer noch zu teuer für eine „SOFTware“

    • Och Mensch. Kauf dir ein Medion und Nerv nicht…

      Rabääh, Mami die wollen mir keinen Porsche zum Preis von einem Golf verkaufen….

      • Genau meine Meinung! Wer sich die Software nicht leisten will, muss ja nicht. Oder vielleicht einfach mal weniger hier rumheulen, dann braucht man nicht so viele Tempos und spart Geld. Vielleicht könnt Ihr es Euch dann in 2 Jahren leisten.

  • Das ist kaum noch zu ertragen! Zitat:
    #26. Nds schreibt am 31. Jul um 00:17:

    Der Preis ist immer noch zu teuer für eine “SOFTware”

    Im Vergleich zu was? Schaut doch mal bei TomTom im Webshop vorbei und schaut mal nach dem Preis für die Europaversion für WindowsMobile!!!

    Ach wartet, die kündigen ja bereits seit WM 6.0 den Navigator 7 als freies Produkt an und haben keine Preise parat..

    Dann nehmen wir die alten Preise für den Navigator 6 = 109€
    http://www.idealo.de/preisverg.....omtom.html

    Und als Schnapper für 96,90€..
    http://www.preissuchmaschine.d.....038;foto=1

    Navigon hat sich die Preis ausgedacht, nur für den Appstore und im Grunde nur um Euch zu ärgern. Ganz bestimmt…

    Trotzdem alles gemein und zu teuer? Ich hoffe, Ihr werdet nie für Eure Arbeit bezahlt. :-D

    Nein, ich arbeite weder für die eine noch für die andere Firma. Mir geht die Hirnlosigkeit in diesem Land nur langsam auf den Sack. ;-)

  • Was bisher noch so ziemlich vernachlässigt wurde: viel wahrscheinlicher als die baldige Veröffentlichung von TomTom wird wohl das Erscheinen von iGo sein. Neben der dürftigen Ankündigung und anschließender Funkstille bei TomTom gibt es bei iGo zumindest regelmäßige Neuigkeiten, Videos und ähnliches.
    Und was ich so von den Menüs gesehen habe gefällt mir die Addresseingabe dort auch viel besser als bei Navigon. Klar es ist toll, dass sich Navigon an den iPhone Styleguide gehalten hat (Tastatur und Buttons, etc) aber es ist zur Benutzung in der Autohalterung doch mehr als suboptimal.

  • Von Roadee gibt es jetzt ein Update – mit englischer Sprachführung. Mal sehen was das taugt.

  • für TomTom ist der Zug abgefahren…die sind einfach zu lahm…hab außerdem nur schlechte erfahrungen mit TomTom gemacht, dafür bessere mit Navigon…
    einzig iGo ist für mich noch interessant durch die 3D-Navigation mit den Gebäuden etc., wenn iGo gut wird, würde ich von Navigon auf iGo umsteigen…aber auf TomTom umsteigen lohnt sich erstens nicht und zweitens, wer sich hier über die Halterungslösung mit GPS freut und das als kaufgrund sieht, der kann sich grad ein stand-alone navi kaufen, kommt vllt sogar billiger weg damit…wozu hat das iPhone GPS? und das GPS des iphones funktioniert wunderbar auf meinen 2 iPhones (3G und 3GS) mit Navigon…

    TomTom kommt einfach zu spät raus und besser wird es sicher nicht sein…und kommt mir jetzt nicht mit dem nutzlosen TMC-schrott…Navigon hat außerdem auch eine Halterung inkl. GPS-maus angekündigt und TMC über die Datenverbindung glaub ich… TomTom vermiest sich das geschäft durch die lange wartezeit…denn es bietet nicht wirklich mehr als die neuste Navigon App…

  • MacManux Komacrew Phil – schaut doch mal ins AppStore.

    Ich habe es auch OHNE BACKUP versucht.

    Ergebnis wie bei 133 LEUTEN IM APPSTORE!!!!!

    NULL ERFOLG!!!!

    Schaut euch doch die Rezensionen bei Navigon/Sygic an VERDAMMT NOCH MAL!!!! *fuck*

    Es sind mehrere Leute die das Iphone zurückgesetzt haben und ohne Backup alles neu eingegeben haben und alles neu installiert haben.

    REINE ZEITVERSCHWENDUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Scheisse!!!!! :(

  • Für alle mit GPS-Problemen!!! (3G)
    Ich habe vielleicht was interessantes entdeckt und wäre an Rückmeldungen interessiert…
    Habe mir kurz nach Erscheinen die APP (D-A-CH) geladen – und zwar mit Mac und dann synchronisiert. Habe NICHT über iPhone das Programm gezogen! Ich hatte große Probleme. Kaum GPS Signal. Wenn ich es dann mal hatte, ständig Aussetzer. Außerdem sehr langsame Reaktion bei Start der App. Kurz gesagt: Unzufrieden. Versuchte dann auch das Backup mit Null Erfolg. Nach dem Update war es dann noch schlimmer. Ich bekam gar kein Signal mehr (mit GoogleMaps ist es einwandfrei gegangen).
    Meine letzte Tätigkeit – während ich in Gedanken schon eine Mail an Navigon verfasst habe – war die App vom iPhone zu löschen und über iPhone neu zu laden. UND: Siehe da, funktioniert einwandfrei. Selbst bei schlechtem Wetter oder auf dem Beifahrersitz funktioniert GPS OHNE Probleme. Vielleicht liegt hier ja die Ursache…
    Einfach mal versuchen…

  • nach dem update sehr große GPS probleme,
    davor gar keine auf nem 3gs 32gb.
    navigon jetzt nicht Brauchbar.
    Im Ausland überhaupt keine Navigation möglich,
    kein GPS fix.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21110 Artikel in den vergangenen 3642 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven