iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 868 Artikel

Smarte Beleuchtung

Nanoleaf Lines jetzt auch als rechtwinklige Variante

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Nanoleaf erweitert sein per App und Sprachassistenten bedienbares Beleuchtungssystem um die Produktreihe Lines Squared. Konkret handelt es sich hier um einen Ableger der im vergangenen Jahr vorgestellten Nanoleaf Lines, der das Lichtkonzept um rechtwinklige Anschlüsse ergänzt und damit verbunden die Tür für zahlreiche neue Gestaltungsmöglichkeiten öffnet.

Nanoleaf Lines Squared

Mithilfe der neuen 90-Grad-Anschlüsse lassen sich rahmenartige Layouts, Kreuze oder Quadrate realisieren und mit den bereits bekannten Lines-Produkten kombinieren. Der Hersteller bietet hier wahlweise ein Starter-Kit mit vier Nanoleaf Lines inklusive Montagematerial und Steckverbindern sowie dem grundsätzlich benötigten Netzteil für 99,99 Euro oder ein Erweiterungs-Kit, dass dann nur aus drei Nanoleaf Lines inklusive Befestigungsmaterial besteht und zum Preis von 59,99 Euro erhältlich ist, an. Ein Nanoleaf-Lines-Netzteil kann bis zu 18 der Lichtleisten mit Strom versorgen.

Nanoleaf Lines

Grundsätzlich handelt es sich bei den Nanoleaf Lines um knapp 28 Zentimeter lange und zwei Zentimeter breite Lichtleisten, die sich nach Belieben kombinieren und als Raum- und Effektbeleuchtung an Wänden oder der Decke anbringen lassen. Die Befestigung erfolgt wahlweise mithilfe von doppelseitigen Klebeband oder Montageplatten, beides wird vom Hersteller mitgeliefert.

Die einzelnen Lichtleisten von Nanoleaf Lines verfügen jeweils über eine maximale Lichtleistung von 20 Lumen und können das RGBW-Farbspektrum mit rund 16 Millionen Farben sowie Farbtemperaturen zwischen 1.200 und 6.500 K darstellen. Die Netzwerkverbindung erfolgt über 2,4 GHz WLAN und gesteuert werden die Lichtelemente entweder über die App des Herstellers oder über die verschiedenen unterstützen Smarthome-Systeme. Nanoleaf nennt hier Apple Home, Amazon Alexa, Google Home, IFTTT, SmartThings, Razer Chroma, iCUE. Zudem weist der Hersteller darauf hin, dass seine Lines-Produkte auch als Thread-Border-Router agieren.

07. Nov 2022 um 17:36 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wäre der Standby verbrauch nicht so hoch bei Nanoleaf. Bei den Panels kann es je nach Stück schon 5 Watt betragen…

  • Theoretisch mit altem Raspberry und einem WS2810 Lightstrip von Ali auch für wenig Geld machbar, mit Hyperion am Raspi auch als Ambilight tauglich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37868 Artikel in den vergangenen 6162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven