iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 687 Artikel

15 Minuten zum Bearbeiten

Nachrichten in iOS 16: Löschen und Editieren vom Empfänger abhängig

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Mit der Ausgabe von iOS 16 wird Apple im Herbst endlich auch die Möglichkeit einführen Kurznachrichten, die über die Nachrichten-Applikation des iPhones an andere iOS-Anwender verschickt wurden, nachträglich zu editieren und zurückzurufen.

Nachrichten Editieren

So stehen im Kontextmenü der Nachrichten-Applikation bald die beiden neuen Menüpunkte „Senden widerrufen“ und „Bearbeiten“ zur Verfügung, die unter iOS 16 nach einem längeren Druck auf die blauen Sprechblasen angezeigt werden.

Funktion abhängig vom Empfänger

Allerdings werden die neuen Nachrichten-Funktionen ausschließlich auf jenen Geräten einer laufenden Konversation zur Verfügung stehen, die bereits auf iOS 16 aktualisiert wurden. Laufen auf einzelnen Geräten der Gesprächspartner noch ältere Version von iOS, etwa das derzeit aktuelle Betriebssystem iOS 15.5, werden Bearbeitungen und Rückrufe auf iOS 16-Geräten zwar bereits dargestellt, auf Geräten mit älteren Betriebssystem aber nicht umgesetzt.

Zurueckgezogen Ios 16

Dies kann dazu führen, dass Nachrichten die auf einem Gerät entfernt wurden, auf anderen Geräten weiterhin angezeigt werden, ohne dass darüber eine Rückmeldung erfolgt.

15 Minuten zum Bearbeiten

Darüber hinaus limitiert Apple die Zeit, in der sich Änderungen an bereits verschickten Nachrichten durchführen lassen beziehungsweise diese zurückgerufen werden können.

In der aktuellen, ersten Beta von iOS 16 lassen sich verschickte Nachrichten maximal 15 Minuten lang editieren oder zurückrufen. Anschließend bietet das iPhone die entsprechenden Menüpunkte nicht mehr an. Bearbeitete Nachrichten werden auch nach Ablauf der 15 Minuten weiterhin mit dem Textzusatz „bearbeitet“ markiert, der unter der Nachricht, neben dem Zeitstempel eigeblendet wird.

Nachricht Bearbeitet

Der Übersicht der laufenden Konversationen lassen sich unter iOS 16 zudem einzelne Konversationen als ungelesen markieren.

21. Jun 2022 um 18:11 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wie oft lassen sich Nachrichten denn bearbeiten und was ist, hat das Gegenüber zwar iOS 16 aber Nachrichten in Cloud deaktiviert?

  • Und was passiert wenn der Empfänger einen Screenshot macht oder die Nachricht weiterleitet?

  • Warum nur 15min? Andere Messenger sind da schon seit Jahren weiter. Bei Telegram kann man jederzeit nachträglich löschen

  • Wieso braucht man so eine Funktion? Ist die Gesellschaft denn wirklich so geistesabwesend geworden? Stimmt, ja, schon seit mehreren Jahren…

    • haha, das habe ich mir auch gedacht. ok, um tippfehler nachträglich zu korrigieren, vielleicht ganz nett. hat m. e. etwas mit wertschätzung zu tun.

    • Ich würde das ausschließlich dazu nutzen, um Tippfehler zu korrigieren. Auf etwas anderes wäre ich auch gar nicht gekommen. Mich persönlich stören diese 15 Minuten allerdings vor allem deswegen, weil es mit der Bearbeitungsfunktion vielleicht endlich eine Möglichkeit gäbe, einzelne Textpassagen zu kopieren. Eine Auswahl ist ja bisher noch immer nicht möglich. Man kann immer nur die ganze Nachricht kopieren. Sicher, diese Bearbeitungsfunktion würde nur erlauben aus meinen eigenen Nachrichten einzelne Sätze zu kopieren, aber immerhin. Naja, vielleicht kommt so etwas mit iOS 20…

  • Was passiert mit Push Notifications beim Empfänger? Bleibt dort die alte Nachricht ersichtlich oder ändert sich dieser Text auch?

  • Californiasun86

    Finde die „Bearbeiten“-Funktion gut (Würde ich mir hier bei iFun auch seit Jahren wünschen), aber warum nur 15 Minuten? Warum nicht bis die Nachricht gelesen wurde? Wenn ich nach 2 Stunden erst einen oder zwei dicke Rechtschreibfehler (durch die Automatik meist verursacht) sehe und die Nachricht erst 5 Stunden später gelesen wird, ist es von nachvollziehbar warum nur bis max. 15 Minuten. Und dann auch nur einmal editieren möglich.
    Löschen ist ja toll, da durfte das aber genauso gehandhabt werden wie ich meinte. Schade.
    Ist bei Telegram besser gelöst, aber mag Telegram ansonsten nicht sonderlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37687 Artikel in den vergangenen 6130 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven