iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 660 Artikel

Nachgetragen

Nintendo enttäuscht auf ganzer Linie, The Room begeistert 9 Stunden lang

19 Kommentare 19

Nintendo enttäuscht auf ganzer Linie

Die japanische Spiele-Legende Nintendo scheint die Befürchtungen, die nach der Ankündigung ihres ersten iPhone-Titels Ende Oktober laut wurden, leider zu bestätigen.

nintendo

Anders als erhofft, werden die Zelda-Erfinder bis auf Weiteres keine Premium-Spiele vorlegen, sondern in allen momentan geplanten Titel auf integrierte Mini-Transaktionen und In-App-Käufe setzen.

Dies bestätigte Isao Moriyasu, Chef der für die mobile Nintendo-Entwicklung zuständigen Software-Schmiede DeNA, in einem Anleger-Gespräch. Die Mai-Ankündigung der Super Mario-Macher, ihr Know-How zukünftig auch in die Entwicklung iPhone-kompatibler iOS-Spiele zu investieren, erfüllt die in sie gesetzten Hoffnungen damit leider nicht und knüpft nahtlos an unseren Bericht „Münzen statt Mario“ an. Schade.

The Room begeistert

Nach knapp neun Stunden guter Unterhaltung haben wir heute den dritten Titel der Kniffelspiel-Serie The Room abgeschlossen. Die Fortsetzung lässt die Schwächen des zweiten Teils vergessen und ist unserer Meinung nach das beste iOS-Spiel des laufenden Jahres.

App Icon
The Room Three
Fireproof Studios L
3,99 €
888.17MB

8stunden

f.lux nervt (leicht)

Kurz vor unserem heutigen Verweis auf die iOS-Anwendung f.lux haben wir das Open Source Projekt auch auf unseren Geräten installiert um so die Funktionalität der iOS-App zu testen, die die Farbtemperatur des iPhones an die aktuelle Tageszeit anpasst.

Die App selbst arbeitet einwandfrei. Mit dem Einsatz der Dunkelheit wird (uns) f.lux jedoch fast zu Gesprächig. So ist der iOS-Download auf lokale Push-Benachrichtigungen angewiesen, um regelmäßig aufzuwachen und die Systembeleuchtung an die Nutzervorgaben anzupassen.

fluxus

Ein Trick der binnen weniger Minuten für etliche Push-Benachrichtigungen sorgt. Die Macher erklären die Hintergründe in ihren FAQ:

The best way we know to do this is to send notifications (which is why you’ll see a lot of them). If you disallow notifications (or have “do not disturb” turned on), it will instead do this by asking for a device unlock, which wakes up the screen for quite a while. This is not a security risk or anything to be worried about.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Nov 2015 um 18:17 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    19 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33660 Artikel in den vergangenen 5458 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven