iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 466 Artikel
   

Nachgerüstet: Spotify-App bekommt Equalizer zurück

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Wer das Musik-Streaming-Angebot von Spotify bereits Anfang 2013 genutzt hat, wird sich sicher noch an den versteckten 10-Band-Equalizer erinnern. Die Klangbeeinflussung konnte damals durch eine geheime Zeichen-Geste aktiviert werden und verbesserte anschließend sowohl den laufenden Track, als auch alle Folgelieder der spielenden Wiedergabeliste.

spot-500

Mit dem heutigen Update der Spotify iOS App bringt der Musik Streaming Service die stark nachgefragte Funktion nun wieder zurück auf iPhone und iPad.

Der neue Spotify-Equalizer bietet insgesamt 22 Audio-Voreinstellungen, wie zum Beispiel „Electronic“, „Hip Hop“, „Akustik“, „Klassik“, „kleine Lautsprecher“ und „Lautstärke“. Zudem können Nutzer manuell ihre eigenen Equalizer-Einstellungen innerhalb der App definieren. Für die neue Funktion muss die aktuellste Version der Spotify iOS App im App-Store heruntergeladen werden. Der Equalizer ist anschließend unter „Einstellungen“ -> „Wiedergabe“ zu finden.

Spotify Produkt-Entwickler Sten Garmark beschreibt die Integration des Equalizers als Reaktion auf die starke Nutzer-Nachfrage:

„Sehr viele unserer Nutzer äußerten den Wunsch nach einem Equalizer innerhalb der Spotify-App. Wir freuen uns, dass wir nun mit dem Equalizer eine Funktion bereitstellen, mit der unsere Nutzer ihre individuellen Audio-Einstellungen umsetzen und auf die Geräte, mit denen sie Musik hören, anpassen können.“

eq

Der Equalizer ist die aktuellste von mehreren Aktualisierungen, die Spotify in den vergangenen Wochen für seine Mobile-Apps ausgegeben hat. So fügte der Musik Streaming Service die Funktionen „Playlist sortieren“ und „Playlist filtern“ hinzu, sowie die Suche im Offline Modus und das Sortieren von Songs in der Warteschleife.

Als nächstes dürfte der Einbau einer speziellen „Cover Ausschalten“-Funktion auf der To-Do-Liste der Spotify Entwickler stehen.

App Icon
Spotify Music
Spotify
Gratis
120.36MB
Dienstag, 29. Jul 2014, 11:58 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn die Features „Your Music“ und Co endlich auch mal auf das iPad kommen. Bis jetzt muss ich für jedes Album eine Playlist anlegen, aber am iPhone kann ich es einfach zu meiner Musik hinzufügen.

    • Richtig ! Verstehe den Sinn nicht mal, warum die Funktionen fehlen ! Ich nutze mein iPad als anlagen Ersatz und ärgere mich jedes mal !

      • Stimme voll zu. Und das geht jetzt schon seit Monaten so und Spotify kann keine Angaben machen, wann das Feature endlich auf das iPad kommt.

        Ich teste im Augenblick Wimp und bin sehr angetan. Überlege ernsthaft umzusteigen…

    • Vollste Zustimmung! Ich werde sonst bald kein zahlender Nutzer mehr sein …

  • Im AppStore auf Version 1.5. am iPhone und iPad wird das Update noch nicht angeboten?!

  • Ist bei mir genauso. Habe mich jetzt gerade so gefreut. :-D naja, dann mal abwarten.

  • Sortieren der Warteschleife? Bei mir geht das nicht (iPhone).

  • Wie funktioniert das mit dem Equalizer auf dem iPad? Zudem finde ich es komisch, dass es auf dem iPad keine Shuffle-Funktion gibt.

    • Doch, gibt es. Die Shuffle Funktion ist nur etwas versteckt. Du musst auf dem iPad das Cover groß anzeigen lassen, dann hast du unten ein kleines Shufflezeichen zum anwählen.

      • Komisch, ich habe da nur Starred, Zu Playlist hinzufügen, Song teilen, In der Warteschlange und Radio. Meinst du das Cover links unten?

  • Es haben sich ja viele Leute gewünscht, von daher super. Ich bin ein Fan von „Flat“-Einstellungen, also werd ichs nicht benutzen.

    • blöd nur dass nicht mal der „flatteste“ lautsprecher in einem raum wirklich „flat“ klingt.

      • Ich bin mir jetzt nicht sicher was du meinst. Ich wollte nur sagen, dass ich den Sound immer unangetastet lasse und ihn nicht mit Equalizer verbiege.

      • Er meint, dass der Equalizer dir den Sound zwar nicht verändert, es sich aber duch die akustischen Gegebenheiten aber nie so perfekt wie im Tomstudio anhört.

    • Richtig so. So – und nur so – ist es richtig. Anständige Lautsprecher vorausgesetzt, was bei den meisten nicht der Fall sein wird. Daher macht die Funktion schon Sinn.

  • Ist doch nichts neues das die ipad App stiefmütterlich behandelt wird.
    Bin nun seit 2 Monaten bei Deezer. Falls jemand Interesse an einen Premium Account von deezer zu je 0,99€ Pro Monat für 2 Monate hat, teile mir bitte seine Email Adresse mit.
    Habe durch eine Werbeaktion die Möglichkeit 5 Personen hierzu zu benennen.

  • wieso bekommt man jetzt trotz Premium (über die telekom gebucht) Werbung?

  • wieso bekommt man jetzt trotz Premium (über die telekom gebucht) Werbung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19466 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven