iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 119 Artikel
Hat Apple das System aufgebohrt?

Siri: Anwender berichten zuverlässigere Spracherkennung

43 Kommentare 43

Die massiven Siri-Probleme haben am gestrigen Sonntag länger angedauert als zunächst gedacht. Mehr als sechs Stunden mussten Nutzer in mehreren europäischen Ländern teilweise oder auch komplett auf die Unterstützung von Apples Sprachassistentin verzichten.

Apple selbst ist übrigens nicht der Meinung, dass es im Verlauf des gestrigen Tages zu Problemen kam. Auf der Systems-Anzeige des Herstellers wurden keine Fehler vermerkt.

Siri Problem

Das Ganze hat aber auch etwas Positives. So erreichten uns heute mehrere Zuschriften von Lesern, die eine Verbesserung der Siri-Funktionen wahrgenommen haben. Sowohl über schnellere Reaktionszeiten als auch eine zuverlässigere Diktierfunktion wird berichtet, daher würde uns interessieren, ob dieser Eindruck allgemein besteht.

Wenn es Verbesserungen gab, dann allerdings nur bei iPhone, iPad und am Mac. Der HomePod zeigt sich mit Blick auf Siri weiterhin längst nicht so zuverlässig, wie man es eigentlich erwarten würde.

Montag, 18. Mrz 2019, 15:22 Uhr — chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe auch das Gefühl, dass es wesentlich schneller geworden ist.

  • Die Synchronisation der Kalender und Erinnerungen klappt bei mir unverändert sehr holperig. Wahrscheinlich wird da auch „geschraubt“.

  • Hab auch das Gefühl das Siri jetzt schneller reagiert

  • Manchmal habe ich das Gefüh, dass Siri zu schnell reagiert, denn manchmal – auch schon vor dem Ausfall – verarbeitet Sie mein Gesagtes während ich noch spreche. Dadurch wird das restliche Gesagte abgeschnitten.

  • Ja, ich denke auch,das Siri wirklich schneller antwortet.

  • Wenn ich diktiere, zum Beispiel auf WhatsApp ,Versucht er ist mit Englisch?!

  • Ja tatsächlich… Siri ist gefühlt schneller… auch die Sprachausgabe kommt mir etwas schneller gesprochen vor.

  • Ich kann bei meinen HomePods sehr wohl eine Verbesserung feststellen und hab auch schon neue Varianten für die Antworten gehört.

  • Sie antwortet und verarbeitet nicht nur alles schneller, „Hey Siri“ funktioniert jetzt auch tausendmal besser.

  • Kann ich auch nur bestätigen!
    Auch die Szenen in HomeKit wurden wieder zuverlässiger erkannt und umgesetzt.

  • Ja, habe auch das Gefühl dass es jetzt schneller läuft als vorher. Dachte schon ich wäre alleine bei der Annahme.

  • Eure HomePod Aussage kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Am Homepod habe ich „die beste Siri“, gefolgt von CarPlay.

    • Sehe ich genauso. Generell verstehe ich nie, warum Siri so schlecht geredet wird. Alle Smar Home Funktionen beherrscht Siri auf allen Geräten tadellos und darüber hinaus auch alle anderen Funktionen, wie z.B. WhatsApp/ Nachrichten vorlesen und schreiben, Termine erstellen, Erinnerungen erstellen, Anrufe tätigen, Musik spielen und steuern, Wetter vorlesen und und und. Siri ist in meinen Augen der BESTE Assistent.

      • Sprichst mir aus der Seele

      • Freut mich. Klar kann der Amazon Echo in der Summe mehr als der HomePod. Aber dafür ist das meiste einfach sinnloses Zeug, was ich im Alltag nicht benötige. Zudem kann man mit dem Amazon Echo keine WhatsApp Nachrichten usw. übers iPhone verschicken, was gerade iOS User beachten sollten. Der HomePod ist für Apple User der beste Smart Speaker und beherrscht einfach alles was er können muss. Ich kann nicht verstehen, wie manche Leute sich einen Echo zulegen, der dann gar nicht richtig ins System integriert ist, auch wenn man da mittlerweile schon gut nachgebessert hat.

        Der einzige Kritikpunkt am HomePod ist mMn, dass ich Apple Music benutzen MUSS, um die Musik über Siri zu steuern. Hoffe hier wird irgendwann nachgeholfen und ich kann Spotify auf dem HomePod benutzen. Auch wenn Apple Music mittlerweile ganz brauchbar ist. Ansonsten ist der HomePod mit Siri definitiv ungeschlagen. Und ich habe sie mittlerweile alle durch… Amazon Echo Plus, Google Home und Google Home Mini, Sonos One usw.
        Als Android User sind die anderen Geräte bestimmt super, jedoch nicht für iOS.

  • Auf iPhone, Apple Watch, iPad und HomePod nochmal zuverlässiger und schneller. Wobei ich von Siri auf dem HomePod schon immer begeistert war. Ich hätte nie Probleme mit ihr.

  • Im HomeKit ist noch immer nicht wieder in der Lage, bestimmte Befehle auszuführen.
    Das ging vorher problemlos.

  • Ich kann berichten, dass meine HomePods heute erheblich besser auf meine Spracheingabe reagieren und dabei auch noch schneller Antworten. Die Antworten sind ebenfalls exakter.

  • Joja aus bocholt
  • Ich kann bestätigen das Siri schneller reagiert.
    Sogar auf der Apple Watch reagiert Siri sofort, ohne die Meldung „ich sende einen Tap wenn ich soweit bin“.
    Finde ich sehr gut!

  • Klappt auch wesentlich besser als in der Zeit wo es ausgefallen war.

  • Bei mir ist das Problem noch existent.

  • Ich habe auch das Gefühl, dass Siri mehr Fragen als vorher beantworten kann bzw. bessere Antworten liefert.

    -> Wie lang/hoch ist die Golden Gate Bridge?
    -> Wer hat die Golden Gate Bridge gebaut? Wann wurde er geboren?
    -> Wie heißt die Frau von Helmut Kohl?

    Oder war das schon immer so?

  • Auf einmal kann das deutsche Siri auch englisch und spricht einige englische Begriffe viel besser aus als vorher. Allerdings führt das auch dazu das das „Problem“ bei der Aussage „Kein Problem“ auf einmal englisch ausgesprochen wird. Da braucht’s also noch ein bisschen Feinschliff.

  • Ja schneller habe ich auch den Eindruck aber nicht unbedingt schlauer. Sie versteht m.E. Besser was Mann ihr mitgibt. Nur die Antwort auf die Frage wer ist dritter der Bundesliga antwortet sie mit der FC Bayern ist mit xy Punkten… erster ;-)

  • Ich teste das gerade mal, alles was ich jetzt schreibe spreche ich gerade per Siri Sprachbefehl als Kommentar. Wenn ich fertig bin mit sprechen werde ich mir alles einmal genau durchlesen und schauen wie viele Fehler im Text sind beziehungsweise ob alle Wörter richtig erkannt sind. Auf den ersten Blick sieht es so aus als wenn alles recht gut funktioniert.
    So, ich habe alles durchgelesen und es ist fast perfekt. Sieht selbst was und wo die Fehler sind.
    Viele Grüße
    MiJu

  • Ganz wilde Theorie, wenn es neue AirPods geben sollte und diese die „hey Siri Funktion“ mitbringen, dann muss alles natürlich flüssiger, fehlerfreier und korrekt funktionieren. Vielleicht ist da ein Zusammenhang

  • Siri wurde durch Flanders ersetzt! Sagt sie sich nicht gerade „okelli dokelli“ zu mir… :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26119 Artikel in den vergangenen 4436 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven