iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 677 Artikel

Umwelt-Tat oder Profitoptimierung?

Nach Netzteil-Wegfall: iPhone 12 wohl auch ohne Kopfhörer

134 Kommentare 134

Der zur Präsentation der Apple Watch Series 6 angekündigte Wegfall des Netzteils aus dem Lieferumfang der Computeruhr war erwartet worden. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung kursierten Gerüchte, Apple würde sich nicht nur bei der Apple Watch, sondern auch bei der diesjährigen iPhone-Generation dazu entschließen, auf die mickerigen 5-Watt-Stecker zu verzichten.

Apple Watch Netzteil

Umwelt-Tat? Netzteil-Verzicht bei der Apple Watch

Nachvollziehbar, aus vielfacher Sicht. Fehlt der Stecker, schrumpfen die Verpackungen, was die Lieferketten ökonomischer werden lässt. Zudem produziert Apple weniger Müll. Nicht wenige Anwender nutzen inzwischen Schnelllade-Netzteile und benötigten die beigelegte Wandstecker ohnehin nicht mehr.

Weniger drin bei gleichem Preis

Die Art und Weise jedoch, wie Apples Umwelt-Manager Lisa Jackson den Stecker-Verzicht präsentierte, sorgte bei vielen Event-Beobachtern jedoch für hochgezogene Augenbrauen. Der Stecker-Verzicht und die Zusammenarbeit mit den Zulieferern, um deren Fertigungsstrecken Vollständig auf erneuerbare Energien umzustellen, würde in Sachen Kohlenstoff-Bilanz vergleichbar mit der jährlichen Entfernung von 50.000 Fahrzeugen von unseren Straßen sein. Eine gute Entscheidung, keine Frage.

Die Tatsache jedoch, dass Apple darauf verzichtet die Watch um den Preis des Adapters günstiger zu machen, oder Neukunden bei Bedarf einen Gratis-Adapter anbietet, hat jedoch ein Geschmäckle. Der Zyniker erkennt hier eine Profitoptimierung, denen die positiven Umweltfolgen als Beiwerk nicht abzusprechen sind, vielleicht aber auch nicht ausschlaggebend waren.

Netzteil Stecker Breit

Auch iPhone und Stecker und Kopfhörer

Nach dem Stecker könnte es beim iPhone 12 nun auch den die Kabelgebundenen EarPods-Ohrhörer treffen. Ein Produkt, mit einer deutlich kürzeren Lebenserwartung als Apples Netzteile.

Info-Texte der gestern ausgegebenen Vorabversion von iOS 14.2 verzichten auf das Adjektiv „mitgelieferte“, dass in den jeweiligen Textpassagen stets vor dem Wort „Kopfhörer“ aufgeführt wurde.

Bleibt abzuwarten, ob das iPhone 12 noch ein altes USB-A-zu-Lightning- oder schon ein modernes USB-C-zu-Lightning-Kabel mitführen wird.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Sep 2020 um 08:37 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    134 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
    • Klassischer Buchstabendreher. Danke, ist korrigiert.

      • Im letzten Satz geht ihr davon aus, dass das iPhone 12 ein Lightning Anschluss haben wird. Ist das wirklich schon sicher? Ich hoffe ja noch auf USB-C…

      • Leider ja, sonst hätte ich das Mini schon vorbestellt.

        Das iPhone ist das einzige nicht-usb-c Gerät auf meinen Reisen und ich habe kein Bock auf ein weiteres Kabel oder Adapterchen, was doch wieder im Hotel liegen bleiben würde

  • Natürlich der Umwelt zuliebe.
    Was den sonst xD

    • Also bei der AppleWatch kommt es schon glaubwürdig rüber, der preis der Apple Watch ist ja um 30€ gefallen (ungefähr der Preis vom Apple Netzteil). Allerdings wissen wir nicht ob der preis auch mitNetzteil gefallen wäre weil die Produktion/Teile günstiger geworden sind.

      • Bei Apple wird nichts günstiger, deswegen glaub ich, dass es am Netzteil lag

      • Wenn bei Apple was günstiger wird, liegt es an den Verkaufszahlen.

        Die Preise sind völlig von den Kosten entkoppelt, dann der Fanboys, die auch eine Apple Klobürste für 80€ kaufen würden

    • Ja genau, deswegen Verklebt Apple ja seine Produkte, damit es Schwer bis Unmöglich ist, diese zu Reparieren!! Alles wegen der Umwelt!

      • Also die Verklebung ist definitiv dem Schutz vor Feuchtigkeit und Staub geschuldet, nicht um eine Reparatur zu erschweren.

      • Ja ne ist klar…

      • Logisch, Gummidichtungen und Silikon müssen wir ja noch erfinden.

        Nur mit Klebstoff lassen sich Dichtungen herstellen

      • Kleben ist schon besser. Damit sind die Geräte dann kompakt und wasserdicht.

        Kleben ist auch nicht schlimm. Geigen werden schon seit Jahrhunderten geklebt.

        Für das maschinelle Recyling ist ein per Hitze lösbarer Kleber auch besser als bspw. Schrauben.

  • Profitoptimierung. Was aber ok ist

    • Jetzt übertreibt ihr aber alle! Was kommt als nächstes? Werden die Apple-Logo-Aufkleber und die Poliertücher entfernt?!?!?!?!!!!
      Moment…

      • Als Nächstes wird das iPhone weggelassen!

      • Virtual iPhone, your iPhone in the cloud ;-) *scnr*

      • Wozu Millionen ungenutzte Kopfhörer produzieren?

      • HutchinsonHatch

        Dann sollen die für jedes neue iPhone eine kostenlose Bestell-Option für ein Ladegerät und/oder Kopfhörer im Apple Store einrichten.
        Jeder der dann doch ein neues Ladegerät/EarPods benötigt kann sich das dann kostenlos einmalig im AppStore bestellen.

      • Ich würde eher einen Nominalbetrag wie zwei oder fünf Euro nehmen. Einfach deswegen, da sonst fast jeder die Teile bestellt weil es ja nichts kostet. Damit wäre der Umweltgedanke konterkariert

      • Oh ja… und fast jeder würde dann dennoch das Zubehör abgreifen, auch wenn es nicht gebraucht wird.

      • Helmut stimme ich zu

  • wenn Sie auch die Preise anpassen, finde ich das echt gut

      • Doch, nach oben. Umweltprämie quasi :-D

      • Es geht doch nur noch um Profit, immer mehr, mehr, mehr Gewinne einbringen!!!
        Der Verbraucher wird es schon schlucken.

      • @Paul
        liegt an der Art und Weise wie man an den Unis unterrichtet. Unglaublich aber wahr: ein Unternehmen, dass jedes Jahr 10 Millionen Gewinne macht, gilt nicht als gesund, weil kein Wachstum zu erkennen ist. Es muss immer höher und weiter gehen. Und: die Anleger fordern es ja schließlich auch. Das ganze System ist krank. Und ein umdenken ist in dieser materiellen und geldgierigen Welt ohne weiteres nicht mehr möglich…

      • Und die Mitarbeiter wollen am liebsten auch jedes Jahr eine Lohnerhöhung? :) Niemand will jahrelang arbeiten und immer das Gleiche verdienen. Das System ist irgendwo nachvollziehbar.

      • @iPat: Wer behauptet, dass solide wirtschaftende Unternehmen mit konstantem Gewinn nicht gesund sind?

    • Wenn die Kopfhörer „gestrichen“ werden, dürfte Apple wenigstens einen Gutschein / Bonus auf Kopfhörer oder Air Pods in die Schachtel beilegen :-)

    • Was soll es denn dann kosten? Statt 1099,- dann 1096,- ? :-)

    • Ja genau. Wegfall ok, aber beim Preis sollte wohl auch was „wegfallen“ dann wäre es der Umwelt zuliebe ok.

  • Gleich kommen wieder die, die sagen. Gut so, ICH habe eh schon genug davon.

    Aber dass das wieder nur Gewinnmaximierung ist und andere das dann alles dazukaufen müssen,…

    •  ut paucis dicam

      Das „Sparschwein “ (Apple) hat wieder zugeschlagen!

    • Das stimmt. Bin in der gut so Fraktion. Habe 5 paar Klinke und 3 paar Lightning.

    • Ich konnte die Kopfhörer nie nutzen, da sie mir aus den Ohren fallen. Gut, für viele Leute is das blöd wenn die fehlen. Was das Netzteil angeht, finde ich es absolut ok, steht ja alles im Artikel.

    • Kopfhörer sind ja eher Hygiene-Artikel. Wenn ich ein iPhone gebraucht kaufen würde, kann der Verkäufer diese gerne behalten. Und ganz ehrlich… deswegen wird er auch nicht vom Preis runtergehen und würde ich auch nicht wollen.
      Dazu muss ich sagen, das wir (meine Frau und ich) mehrere in der Schulblade liegen haben. Teilweise verknotet, weil Apple auch an diesen schönen Plastik-Behältern spart! Diese Schweine!!! (Ironie).
      Und dazu sage ich: Laut Statistik werden immer mehr Bluetooth-Kopfhörer verwendet. Wir gehören zu der Statistik.

      Zu deiner Theorie der Gewinnmaximierung:
      Jedes verfluchte Unternehmen ist daran interessiert den Gewinn zu maximieren. Die Philadelphia-Packung (bzw. Inhalt) aus dem Supermarkt war auch mal größer (bzw. Mehr) und der Preis wurde auch nicht ganz angepasst. Und ja, es wird sicherlich Leute geben, die dann einen Kopfhörer kaufen werden, aber wenn er die Kabelgebundenen EarPods für X Euro kauft ist er halt selber „schuld“.

  • Wieso nicht gleich ne leere Packung an den Kunden verschicken :/

    • Na den Apple Aufkleber hätte ich dann schon noch gerne

    • Habe ich auch gedacht. Warum Apple nicht einfach nur Geld überweisen, das wäre ja noch besser für die Umwelt. Und Apple könnte es dem Fanboy bestimmt als Spende für die Umwelt und gute Tat verkaufen. Was für ein beschi**enes Unternehmen das geworden ist.

      • Weisst du, wie viel Energie so eine Geldtransaktion kostet?
        Dann lieber behalten.
        Uii, für meinen Kommentar muss ich auch wieder eine Sonnenblume pflanzen.

      • Ich frage mich ernsthaft, ob du auch andere Firmen so intensiv (inklusive Gerüchteküche) verfolgst wie Apple.

  • Haben hier erst nicht welche geschrieben das die neue Watch um 30€ günstiger ist? Ich hab die alten Preise nicht mehr im Kopf.

  • Letzteres soll wohl USB-C heißen.

    Find es einen Witz dass sie da nicht den Preis reduzieren falls dem so sein sollte!

    • ja.. Fehler in den Artikeln hier sind an der Tagesordnung. Ich habe seit 2006 noch keinen einzigen Artikel ohne Fehler hier gelesen.

      • Quatsch! Aber wo gearbeitet wird, werden auch Fehler gemacht. Ziemlich unfair und pauschal diese Aussage.

      • Naja, aber so ganz unrecht hat er ja nun nicht.
        Klar kommt es bei solchen Seiten irgendwo auch auf Schnelligkeit der News an. Aber zumindest mal Kontroll-Lesen vor dem online stellen sollte man schon.

      • Wieviele Artikel hast du denn seit 2006 gelesen? 2?

  • Demnächst auch iPhone ohne iPhone.

  • Was ist denn der Unterschied zwischen einem alten und einem modernen USB-A-zu-Lightning-Kabel? ;-)

  • Wenn ich nun Neukunde eine Apple Watch Series 6 bin, wie bekomme ich dann ein Ladegerät?

  • Ich sehe schon die nächste Headline. „Das neue iPhone 13 wohl auch ohne Smartphone.“

  • Gut so, habe die mitgelieferten Kopfhörer noch nie verwendet, bei keinem iPhone – die waren immer schon absoluter trash, kann nicht nachvollziehen wie irgendjemand damit Musik hören kann.

  • „altes USB-A-zu-Lightning- oder schon ein modernes USB-A-zu-Lightning-Kabel“
    Sollte das 2te USB-A nicht USB-C heißen!?

  • „Bleibt abzuwarten, ob das iPhone 12 noch ein altes USB-A-zu-Lightning- oder schon ein modernes USB-A-zu-Lightning-Kabel mitführen wird.“

    Das ist mir eigentlich egal. ;-)

  • Faszinierend wie man hier versucht den Kunden wieder für dumm zu verkaufen. Einerseits Wegwerfprodukte wie AirPods in Massen vertreiben, die mehr als schädlcih für unsere Umwelt sind, aber gleichzeitig so scheinheilig tun und den Stecker als die Ursache des Klimawandels abzustrafen. Oder warum legt Apple denn nicht statt den EarPods ein paar AirPods rein? Das sind dei kleinen Dinge die ich meine, wo Apple mir das Gefühl gibt der Dummbatz zu sein. Früher hatte man genau das Gegenteilige Gefühl gehabt, da hatte sogar bei der Verpackung das Gefühl Apple legt noch einen oben drauf und gibt sich Mühe. Aber mittlerweile wird gespart wo es nur geht. Traurig.

  • Ich würde sagen 70% Profitoptimierung und 20 % Umwelt Marketing 10 % wirkliches Interesse für die Umwelt

  • Ich hab AirPods und auch genug USB-A & -C Ladegeräte hier rumliegen, also mir solls egal sein.

  • Ehrlich, würde sich auch nur einer diese Kopfhörer für 30€ separat kaufen? Da gibt es weit aus bessere für günstiger.
    Zudem, wer Musik genießt, kauft eh andere Hörer und die mitgelieferten vergammeln irgendwo …

  • Also die Kabeldinger hab ich seit dem 5s nie benutzt ab da an nur noch BT.
    Das ist auf jeden Fall gut für die Umwelt. Für Apple Geldbeutel auch gut. Ist ja ligitim.

  • Ich frage mich, was mit den (älteren) Neukunden ist, die sich zum ersten Mal ein iPhone zulegen? Früher hat sich Apple damit gebrüstet, dass man nach dem Auspacken direkt starten kann, denn alles, was man braucht, ist dabei, wird mitgeliefert, ist intuitiv und klar. Jetzt aber, wenn der Akku des iPhones nach dem ersten Anschalten leer ist, muss zwangsläufig der Gang in das entsprechende Geschäft erfolgen und der entsprechende Adapter gekauft werden. Das mag überspitzt klingen, aber viele wird das vielleicht schon überfordern – das hat m.E. nichts mit Kundenfreundlichkeit und noch weniger mit der Umwelt zu tun, sondern ist in erster Linie Profitorientierung oder pointierter ausgedrückt: Geldgier.

    • Also ich denke nicht das so alte Semester die mit einem Gang in ein Geschäft schon überfordert sind ein neues IPhone zulegen ohne das Kinder/Enkel dabei sind und die wissen dann ja was zu tun ist.
      Abgesehen ist das aus Marketing sich super sinnvoll weil die Leute wieder ins Geschäft gehen und evtl. Noch etwas anderes kaufen.
      Ganz nebenbei wird die Umwelt entlastet.

  • Euch ist schon aufgefallen, dass die Watch auch um den preis des netzteiles reduziert wirde im gegensatz zur series 4-5….sprich jeder der nen netzteil braucht, bekommt es zum selben preis, wie bei den versionen zuvor….also heult nicht….

  • Solche Beigaben mit hohem Müll Potential wegzulassen ist nach meiner Meinung sinnvoll. Im Gastro Bereich hat man auch irgendwann erkannt, dass man Dinge vom Teller läßt, die immer ungegessen direkt in die Tonne wandern : Salatgarnitur ohne Dressing, getrocknete Gewürze, …
    Der Preis senkt sich durch das Weglassen nicht merklich, da die Kosten für Apple so gering waren das beizupacken.
    Zubehör und Ersatzteile im Automobil Bereich sind gegenüber den Fahrzeug Preisen auch stark überzogen- da zeigt sich der Effekt beim Verkauf kleiner Einheiten wenn das Geschäftsmodell auf komplette Autos/ Handys ausgerichtet ist. Das konnte man als Kind im Büdchen beim Kauf einzelner Süßigkeiten schon beobachten.

  • Apple Watch Series 6, Titan wird mit Netzteil geliefert.

  • Gut für die Nachhaltigkeits-Statistik und den Profit. Wie immer schlau und alles richtig gemacht.

  • Von mir aus können die gern entfallen. Zuhause liegen mehrere iPhone-Verpackungen der Familie, wo bei allen die beigelegten Kopfhörer noch original aufgewickelt drin sind. Ich kann den Dingern einfach nichts abgewinnen.

  • Also ich habe am 24.08.2020 die Apple Watch Serie 5 GPS+Cellular 40 mm Edelstahl – Milanaise Armband um genau 800,69 Euro bei Amazon gekauft!!
    Genau die Selbe und Serie 6 kostet zum heutigen Tag 30.09.20 bei Amazon exakte 783,83 Euro, das ergibt eine
    Differenz von genau
    16,17 Euro!!
    Bedenkt man die jährliche Preissteigerung dann müsste das mit der Vergünstigung hinhauen!

  • Ich sammle Netzteile!
    Im Jahr 2030 ist das iPhone nur noch eine Scheibe,
    dann Netzteile besonders wertvoll. :)

  • „Bleibt abzuwarten, ob das iPhone 12 noch ein altes USB-A-zu-Lightning- oder schon ein modernes USB-C-zu-Lightning-Kabel mitführen wird.“

    Aber mein 11 Pro von 2019 hat doch auch schon ein USB-C-Netzteil und ein USB-C-auf-Lightning-Kabel. Wieso sollte es dann beim 12er wieder rückgängig auf USB-A-auf-Lightning gemacht werden?

  • Dann kann apple seine Produkte behalten. Bei solchen stolzen Preisen nicht mal mehr ein Netzstecker oder Kopfhörer mit rein packen und trotzdem am Preis festhalten- sorry ein NoGo!
    Apple wird langsam größenwahnsinnig!

  • Wieso nicht beilegen und ein trade-in für original verpackte Sachen starten?
    Dann würden nur noch wenige die Sachen daheim horten und Apple könnte die Beilagen bei den nächsten Verkäufen beilegen, oder als Zubehör verkaufen.

  • Glaube die meisten die bereit sind um die 1000 Euro für ein Handy auszugeben, habe die Dinger auch nicht genutzt genauso wie das lahme Netzteil und das wird sicherlich auch im Haus Apple mit protokoliert.

  • Aber das Handy wird noch in der Verpackung sein?

  • …aber telefonieren kann man noch mit dem iPhone ? Oder fällt das auch weg ?

  • @iFun
    Ihr habt recht: die 5-Watt-Ladegeräte sind mickrig im Vergleich zu den aktuellen Schnelllade-Teilen.

    Bitte erwähnt aber auch, dass sie durch das langsame Laden den Akku schonen, und damit auch die Umwelt. Außerdem kommt hier auch erheblich weniger Kunststoff zum Einsatz.

    Im Artikel geht ja (auch) um Umweltaspekte.

    • Ist das so? Der Punkt mit dem schonenden Akku wird ja immer wieder kontrovers diskutiert. Das iPhone hat aber auch seine Ladeautomatik und lädt ja z.B. durch das lernen erst bis 80% und dann zum „aufstehen“ auf 100% voll. Zudem gibt es mittlerweile etliche USB-C Netzteile die kompakt und handlich sind. Diese 5V Standard Teile hingehen sind absolut überflüssig (zum heutigen Stand der Technik). Mein iPhone 11 Pro Max ist knapp 1 Jahr alt, ich lade quer bett und achte auf gar nicht. 96% Akkuleistung wird mir noch angezeigt, vollkommen in Ordnung dafür, weshalb sollte ich mich also einschränken oder auf den Komfort der schnellen Aufladung zwischendurch verzichten?!

      • @Elbflorenz
        Ja, das ist so. Unabhängig von technischen Lösungen wie der Ladeautomatik bedeutet schnelleres Laden immer eine höhere Temperatur und damit eine höhere Belastung des Akkus.

        Das drückt sich innerhalb eines Jahres sicherlich noch nicht in der Lebensdauer aus. Mein 7 Plus hat jedoch noch eine max. Akku-Kapazität von 87% bei täglichem Gebrauch seit 9/2016.

        Wenn Du fragst, warum Du Dich einschränken oder auf Komfort verzichten solltest, habe ich natürlich keine Antwort für Dich.

        Bei mir ist der Grund die Nachhaltigkeit.

      • Ok, ist ja auch vollkommen in Ordnung. Jeder hat da andere Prinzipien und Ansätze, mein iPhone kommt im Normalfall nach einem Jahr Benutzung wieder weg und wird verkauft. Da ist es mir tatsächlich egal ob der Akku jetzt noch 98% oder 94% hat. Und im Zweifel lasse ich bei doch Mal längerer Nutzung und höheren Verschleiß den Akku bei Apple nach 2-3 Jahre oder deutlich merkbaren Einbußen wechseln. Fertig.

      • @Dr.: Ist deswegen nicht der Schnellladeprozess nur bis 50% „schnell, und danach eben nicht mehr soooo schnell um eben den Akkuverschleiß nicht zu triggern?

    • Na ja… selbst auf zwei, drei Jahre macht den Braten nicht fett- ob ich nun „schnell“ lade, „gewöhnlich“ lade oder nur induktiv. Der Akku wird dadurch nicht wirklich spürbar beeinflusst.

  • Die Kopfhörer hätte man von Anfang an weglassen können.

    Aber den Stecker? Wie soll ich es denn laden?
    Das alte Ladegerät vom 11 Pro wird doch mit dem iPhone zusammen verkauft.

    • Hast du wirklich sonst keinerlei Netzteile im Haus? Das wäre schon sehr ungewöhnlich und unwahrscheinlich das man nur 1 Smartphone besitzt und lediglich die Ausstattung hat, die im Karton ist. iPad, diverse andere technische Geräte und ansonsten kann man sich wie zuletzt von Anker im Angebot für 9€ sicherlich verschmerzbar ein neues zulegen ;)

  • Kabel weglassen wegen Profitoptimierung aber dann 100 Mio für Black Lives Matter spenden…

    • Ganz ehrlich, wenn Apple jeden Ersparten Euro, den Sie durch das weglassen der Kopfhörer sparen spendet, dann verzichte ich gerne auf meine.

      Sind wir doch mal ehrlich, jeder von uns hat mindestens ein Satz Apple Kopfhörer die er noch nichtmal geöffnet hat. Und wenn mich ein Verwandter fragen würde ob er meine haben kann würde ich sie ihm schenken.

  • Nächstes Jahr – kein iPhone in der Verpackung.

  • Da es etwas unterging. Apple Watch 5 kostete ab 449 Euro, Watch 6 ab 419 Euro. 5 Watt Netzteil 25 Euro.
    So sieht das sehr fair aus.

  • Frechheit und Abzocke. Kein Thema wenn sie es preislich angepasst hätten. (egal ob der Preisnachlass fair ist). Aber so ist das wie Amazon mit der Rechnung der Umwelt zu liebe. Deswegen gibt’s keine Rechnung am bis zu 5x Papierwerbung pro Paket.

  • Ich würde es umgekehrt sehen: nicht zuletzt durch die EU Initiative hat setzt hier Apple Taten die der Umwelt zugute kommen. Nebenbei nehmen sie die Profite halt mit. Nicht schön, aber aus AG Sicht verständlich, da hier alles getan werden muss um den Shareholder zufrieden zu stellen.

  • deutschlandistgruen

    Man könnte das auch anders machen. iPhone ohne alles iPhone mit Kopfhörer iPhone mit Netzteil und iphone mit beiden. Da würde man den Preisunterschied sehen Also wird es nicht kommen.

  • Wenn wie bei der Watch die Preise ein bisschen gesenkt werden ist das auf jeden Fall ne gute Sache.

  • Die Flut an umgenutzten Apple Netzteilen und Kopfhörern bei mir daheim füllt schon eine ganze Schublade.
    Alte Netzteile lassen sich mit dem mitgelieferten Kabel nur dann nutzen wenn es eine Ladebuchse in USB-C Bauform gibt, so wie das Netzteil für das iPhone 11 pro oder iPad pro. Damit fallen schon eine Reihe Netzteile aus, besonders für Leute die aus dem Android-Lager umsteigen. Die müssen sich dann ein Netzteil extra anschaffen oder ein neues Kabel.
    Sollte das iPhone USB-C anstelle von Lightning nutzen wird ebenfalls entweder win Kabel oder Netzteil fällig.

  • Versteckte Preiserhöhungen. Aber wir Apple Fanboys betteln ja darum, verarscht zu werden. Kaufen werden wir trotzdem. Eigentlich sind wir gute Schlachtlämmer.

  • Ich schätze die werden den Preis wie bei der Watch 30€ billiger machen, aber nächstes Jahr interessiert es keinen mehr und die Geräte werden 50€ teurer.
    Der Wegfall der Kopfhörer könnte die Vorbereitung auf das iPhone 13 sein ohne Stecker Anschluss.

  • Vielleicht bin ich da etwas altmodisch, aber ich finde wirklich, dass ihr eure Texte Korrektur lesen solltet, bevor ihr sie in die Welt schickt.
    Dabei meine ich nicht nur Rechtschreib- und Grammatikfehler, sondern auch recht häufig Formulierungsschwächen, sodass man das Gemeinte nur erraten kann.

  • Zum Glück baut Apple keine Autos, wer weiß, was da dann fehlen würde …

  • Die Uhr hat Apple 20 Euro günstiger angeboten. Wobei das Netzteil 25 kostet.
    Wenn das iPhone jetzt 45 Euro günstiger würde, wäre fair. Dann bitte auch gleich das Ladekabel weg lassen. Das ist ja eh in 50% der falsche Anschluss (Ich hätte gerne USB-C).
    Das iPhone dann 65 Euro günstiger und alle könnten glücklich sein.

  • Bei dieser in „best“ Neuerung wird das iPhone bestimmt direkt 150 € teurer. Ist ja was neues!

  • Apple argumentiert, dass diese 5V Netzteile jeder zuhause rumfliegen hat und legt dann ein USB-C Kabel dazu? Wtf? Ich hab nicht ein USB-C Netzteil zuhause..

    Jetzt darf ich mir echt zum neuen iPhone noch n Netzteil kaufen….

    Drecksladen..
    Wie wäre es, wenn Tim Cock bald mal abdankt?

  • iPhone 13 dann ohne Ladekabel, ohne Kopfhörer und ohne Display.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29677 Artikel in den vergangenen 4976 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven