iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 454 Artikel
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ein Anzeichen dafür das es stimmt ;)

  • Mich würde der „Beweis“ interessieren…

  • Sehr symphatische Reaktion, damit macht man garantiert die Situation viel besser…

  • Neeeeiiiiiiiin! Natürlich gibt es da gar keine Zusammenhänge. LOL!

  • Tja, und damit haben sie sich selbst gedissed! :)

  • Angriff ist wohl die beste Verteidigung. Schade das manche Firmen nicht mal die Wahrheit rausrücken sondern sich immer hinter dem Gesetz verstecken. Aber naja wir alle kennen ja die Wahrheit ;)

  • Ihr solltet Euch von solchen Drohgebärden nicht einschüchtern lassen weiterhin auf solche seltsamen Bewertungen hinzuweisen!

    Wie ist denn die Stellungnahme sonst dazu ausgefallen? Nur gedroht, die Frist ist lächerlich, oder auch zum Sachverhalt geäußert?

    Ihr scheint hier ja nen Treffer gelandet zu haben, ich würde wünschen das ihr dran bleibt! Ganz sicher solltet ihr Euch mal nach ner Rechtsberatung umhören….

    Sicher ist sicher!

    • Da geb ich dir Recht. Schließlich ist das ja auch freie Meinung. Es ist das Recht der Redaktion das zu bringen.

      • Tatsächlich gehört es im Journalismus dazu bei negativen berichten dem Betreffenden die Möglichkeit einer Gegendarstellung einzuräumen.

      • ja echt mal, das ist doch Pressefreiheit!!!
        sowas kann man doch nicht anklagen das fällt doch unter freie Meinungsäußerung

      • @Leon aber selbst die Presse darf nicht ohne Beweise schreiben, das Unternehmen X hat Person Y damit beauftragt dies und jenes zu tun, ohne es beweisen zu können. Allerdings reicht es ja schon aus, etwas zu posten was man nicht beweisen kann, aber naheliegend ist und es nachträglich richtig zu stellen.

    • Der Defibrillator

      Ja besser ist das:)

      Ifun sollte sich wie „Akte xxxx“ etablieren, das wärs doch, grins
      „Ifun Akte 2011“

      Das die sich drüber aufregen?!?!
      Mir unverständlich, seriöse Firmen reagieren auf so’n Müll erst garnicht, könntenein sollte man gleich wärmstens weiter empfehlen diese bude ;)

  • Wenn es damit für euch, also das iFun-Team erledigt ist dann ist ja alles gut. Ich denke wer ein wenig Grips in der Birne hat kann sich eh sein eigenes Urteil bilden. Dies meine ich in Bezug auf euren Bericht, aber auch auf die Bewertungen im App.-Store.
    Naja und die Apps wie „Fernsteuerung für Frauen“ usw. braucht doch eh kein Mensch.
    Also, lasst euch bitte nicht unterkriegen oder einschüchtern.
    Viele Grüße sendet euch Kimbomen!

  • Geschäftsführer einer Firma die „funkylabs“ heißt und dann so un-funky rüberkommen… Uncool!

    Der sollte ruhig einmal zu mir in die Lehre kommen…

    Was für ein aufgeblasener Spinner!

    @ ifun: Ich finde es wichtig und richtig dass ich euch ernsthaft mit dem Thema auseinander setzt. Keep on!

  • Omg. Echt erbärmlich von funkylabs

  • fAke bleibt Fake – das können auch Anwälte nicht ausbügeln, villeicht zieht Apple aber bald mal die Zügel straff an der Stelle. Für mich steht fest so wie ich es beobachtet habe bisher im Appstore wie bewiesen:

    Sämtliche Proll-Apps der Generation Manta können nur gefaked sein, denn das Zeitalter ist schlichtweg vorbei.
    Präpubertäre Apps sollten meiner Meinung nach eine eigene wertungsfreie Karegorie im Store erhalten.
    Dazu zählen alle diffamierenden so wie vulgäre Apps, wie Furzgeneratoren, Frauenfeindliches, so wie obszöne Witzesammlungen oder Gewalt-Apps wie Real Beatboxing usw.

  • Das gleiche gilt für die App „Abnehm-Rezepte“ – derzeit auf 18. der Bezahl-Apps. „User“ ‚Lucy in the sky‘, ‚Schlumpine74‘ und ‚Trinity113‘ haben bisher nur Andros-Link Apps bewertet und natürlich immer alles super. Die anderen User danach sehen das ganz und gar nicht so.
    Aber die Problematik ist ja nicht neu. Amazon hat hin und wieder ja auch mit gefakten Bewertungen zu kämpfen. Ich erinnere mich da an Bücher der Galileo Press, bei denen der Buchklappentext als preisende Bewertung abgegeben wurde. GP sagte, daß war die Konkurrenz um GP selbst zu schaden…
    Mit einem klugen System, welches solche Fakebewertungen ausschließen würde, ließe sich unter Umständen sogar gutes Geld verdienen, da es auf Dauer eher dem gesamten Bewertungssystem schadet.

  • Natürlich, jemand der nur für ein Unternehmen Bewertungen abgibt, die alle 5-Sterne haben, steht in keiner Verbindung zum Unternehmen. Wer’s glaubt.

    Im Übrigen ist es eine GbR, das heißt, dass es keine Geschäftsführer gibt. Lediglich Inhaber. Und ich denke nicht, dass eine GbR einen langen Atem für einen etwaigen Prozess hätte.

  • Immer wieder genial wenn Leute VERLEUMDNUNG schreien und dadurch die (vermeintliche?) Verleumdung erst so richtig bekannt machen. Danke funkylabs, ich hätte diesen interessanten iFun Aufsatz fast übersehen!

  • Auch ein „Frederik Schlöter“ ist da sehr aktiv im Positiv-Bewerten. Damit will aber AUF KEINEN FALL sagen, dass es einen Zusammenhang gibt oder dass die Bewertungen in irgendeiner Form gekauft sind…

  • Es scheint. Als könne man, wie bei Schiffeversenken sagen: „Treffer – versenkt“. Na ja, auch schlechte Publicity soll ja gute Werbung sein.
    Manchmal sollte man sich einfach an die alten Philosophen halten: Si tacuisses…

  • Fragt sich nur wer jetzt im recht ist ?

  • ..da sollte man fast zum boykott aufrufen, wenn die gbr hier einen auf DICK macht…jeder soll sich seine eigene Meinung bilden..

  • Leider verstehe ich nicht, warum es hierfür eine Richtigstellung bedarf?

    Ihr habt doch nur eine indirekte Frage gestellt. Nirgendwo behauptet, dass es so wäre… Auf jeden Fall ist jetzt klar was Sache ist…

  • Hey funkylabs,

    gegen 1€ pro Vote pushe ich mit meinen diversen iTunes-Accounts gerne eure Bewertungen. Bei Interesse einfach kurz antworten zwecks Kontaktaufnahme.

    :D

  • Prinzipiell sollte man nicht vergessen das es immer auch freunde ud bekannte der „softwareschmieden“ gibt, die ja nicht selten nur ein-Mann betriebe sind, die wirklich ungefragt aus Gefälligkeit ihrem Kumpel bei seinem Projekt helfen wollen… Natürlich auch ne Art der manipulation, aber da kann der Entwickler ja selber nix dafür…

  • Gefakete Bewertungen fallen dem einigermaßen geübten Leser ohnehin auf. Ich kann mich an einen Kandidaten erinnern, der selbst noch die Formulierung der AGBs einer App in den höchsten Flötentönen lobpreiste. Epic fail!

  • Hatte mich eh gewundert wie so eine scheiße so weit oben sein kann. Und dann noch 5 sterne? Da lache ich doch.

    Peinlich gleich mit papa anwalt zu drohen.

  • Für mich als Kommunikationsberater ein gutes Beispiel dafür, wie man mit einer „Gegendarstellung“ einen Schuss abgibt, der voll nach hinten losgeht.

  • kann man nicht Entwickler bzw. Firmen auf eine Ignore bzw Blacklist setzen ? Ich hätte dann ja schonmal einen. ;)

    Hunde die bellen….. ;)

  • Muhahaha – eins weiß ich: Sobald jemand, noch dazu mit so einer lächerlichen Frist, mit rechtlichen Schritten droht, muss man sich eigentlich gar keine Gedanken mehr machen, sondern sich nur noch gemütlich zurücklehnen und grinsen…

  • Von solchen 0815 Apps lasse ich generell die Finger. Da können mich auch keine 5-Sterne Pseudo Bewertungen überzeugen.

  • ein 5 Sterne-Geber Herr P.M. schreibt in seiner Rezensionen, er nutze die App „LÜGE!“ des öfteren ! ….. wo er Recht hat, hat er Recht. ;)

  • Hi…
    das Problem ist ja… das durch diese „Werbung“ nun der Umsatz wieder angekurbelt wird für diese Firmen… nach dem Motto: Es gibt keine schlechte Werbung. Ich finde es jedenfalls auch sehr Bedenklich. Aber was mir z.B. auch aufgefallen ist, das ganz häufig immer die gleichen Apps bei den App Store Highlights ausgewählt werden. Diese Auflistung bedeutet ein massiven „Download“ anstieg für die App – das ist schade, das dort nicht mal andere Apps stehen. (Das könnte man auch mal als Thema aufnehmen ;) )

    Grüße.

  • Uff, also mit der Richtigstellung haben sie sich ja richtig ins Abseits geschossen. Schade dass das hier nicht noch viel mehr Leute lesen!
    Hoffentlich macht ihr weiter so iFun – und solche Richtigstellungen liest man doch gerne!
    Bei Funkylabs oder wie die heißen scheinen ja echt nur Idioten zu arbeiten. Gras über die Sache wachsen lassen wäre wohl besser gewesen!

  • Ihr dürft nicht alle meckern wir sind doch eine große Gemeinschaft bei i- Fun, lasst uns was dagegen tun, schlagen wir sie mit ihren eigenen Waffen. Last uns auf diese Fernbedienung App. Alle ne schlechte Bewertung schreiben, schon haben wir es denen heimgezahlt, wenn wir das nun jedes mal machen wenn ein paar Fake Bewertungen auftauchen, dann werden die das bald sein lassen. Was haltet ihr davon!!!!??????

  • Wahrscheinlich eher „Üble Nachrede“ 

  • Berichtigung: habe gerade festgestellt so eine Bewertung zu schreiben geht nur wenn man es lädt schade!!

    • Ich wollt schon was vom Stapel lassen, aber bist ja selbst drauf gekommen, dass dies ein Schuß in den eigenen Ofen gewesen wäre ( Geld weg, dafür schlechte Bewertung – und die Pseudo-Firma lacht sich ins Fäustchen).

  • Mit dem Anwalt drohen, aber auf der eigenen Unternehmenswebseite ein unvollständiges Impressum haben… macht echt Sinn…

  • Wenn die Apps mal gut bewertet ist, dann immer gleich fünf Sterne!?!?

    „Freddy s.87“ hat jedenfalls Großen gefallen an den Apps gefunden!!!

    …ein Schuft wer böses dabei denkt!

  • Köln versteht wohl doch keinen Spass?

  • geht’s hier eigentlich nur noch um Hass- und Trotzreaktionen gegen funkylabs oder um das allgemeine Problem der Fakebewertungen???
    Das ist ja wohl nur einer von sehr sehr vielen Entwicklern die ihre Apps so pushen…

  • Mr. Remote Woman Gesellschafter

    Schade das Installous keine Bewertungen unterstützt :(
    Würde zu es zu gern kaufen ums zu bewerten…aber bei der z.Z. geforderten Frauenquote wäre es nicht vertretbar wenn die besagte Firma übermorgen dank der Fernbedienung für die Frau auch noch den Börsengang startet.

    Schließlich haben sie es ja schon geschafft als Gesellschafter einer Gbr anerkannt zu werden so wie ich das hier entnehmen konnte :p ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19454 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven