iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 452 Artikel
   

Musik im Einklang: Audibly-App koppelt mehrere iOS-Geräte

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Wenn euch die drahtlosen Sound-Systeme von Sonos noch ein wenig zu teuer sein sollten, dann könnt ihr euch mit der kostenlosen Musik-Applikation Audibly (AppStore-Link) jetzt eine Multiroom-Lösung aus mehreren iOS-Geräten basteln.

audio

Die App, die eher technische Demo denn ausgereifte Alltagslösung ist, verlinkt die Musik-Wiedergabe mehrerer iPhone-Einheiten und ist so in der Lage ausgewählte Songs synchron auf bis zu sechs Geräten abzuspielen.

Um sich mit den aktiven Geräten abzustimmen setzt Audibly auf Apples Peer-to-Peer Wi-Fi Technologie die kein bestehendes W-Lan-Netzwerk voraussetzt.

Audibly plays your music in sync across nearby iOS devices. Just choose the songs you want, link up some devices, and you’re ready to go. Hanging out with friends and want to play a song, but your phone’s speakers aren’t loud enough? Instantly create a wireless surround sound system and forget messy headphone cables.

Das Master-Gerät kann die Lautstärke der anderen Netzwerk-Teilnehmer dabei kontrollieren, Playlisten anlegen und sogar zum nächsten bzw. vorherigen Song wechseln.

App Icon
Audibly - Make your
Nicholas Frey
Gratis
6.36MB

(Direkt-Link)

Donnerstag, 12. Jun 2014, 14:07 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jau, weil mir Sonos zu teuer ist kaufe ich mir noch ein paar iOS-Geräte… Außerdem klingen die auch besser als die Geräte von Sonos ;)

    • Mittlerweile hat doch jeder schon zwei oder drei Generationen sein eigen genannt und die Altgeräte zu Hause liegen. Als Client reichen die doch völlig. Lautsprecher dran und gut ist. Zudem findet man in einem familiären Haushalt auch schnell drei oder vier Geräte, wenn man alle iPhones und iPads der Familienangehörigen zusammen rechnet. Wir haben bei uns zu Hause bereits sechs iPhones rum liegen, wovon nur noch zwei aktiv genutzt werden und drei iPads, wobei da demnächst noch ein Mini Retina hinzu kommt. Sind jetzt bei uns ein paar mehr Geräte, da ich die Altgeräte zum Testen behalte, aber auch wenn ich nur die aktiven zähle, komme ich aktuell auf zwei iPhones und drei iPads. Ist doch schon ausreichend, um eine Beschallung von der Kücher übers Wohnzimmer bis zum Garten zu bekommen.

      • Wer 2-3 ios geraete zuhause rumliegen hat und nicht mehr nutzt, ist aus meiner sicht ein geld und ressourcenverschwender. Wenn ich mir ein neues geraet hole, wird das altgeraet in freundeskreis, in die familie oder an den gewillten kaeufer weiter gereicht….

  • Gibt’s schon seit einiger Zeit unter dem Namen Seedio.

  • Also von synchron kann hier nicht die Rede sein..

    • Danke für den Test, dann kann ich mir den Download sparen!
      Seedio hatte – zumindest in den Versionen, als ich damit rumgespiel hatte – ein ähnliches Problem: Anfangs war alles snychron, aber nach ein paar Minuten gab es hörbare Verzögerungen. Ungünstig, wenn man die Geräte im Hörabstand betrieben hatte.

      • Bei mir funkt Seedio auf meine 3 iDevices zuverlässig, auch bei längeren Sessions. Nur bei weiterreichen an BT Speaker kommen Verzögerungen zustande. Ist eben nicht der wahre Jakob.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19452 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven