iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 485 Artikel
   

Mobilfunker Congstar mit neuem Prepaid-Baukasten

Artikel auf Google Plus teilen.
71 Kommentare 71

Der im D-Netz aktive Mobilfunkanbieter Congstar hat unter dem Claim „Prepaid wie ich will“ einen neuen Tarif-Baukasten für seine Prepaid-Angebote lanciert. Das hier einzusehende Angebot soll die Erstellung personalisierter Monats-Pakete ermöglichen.

prep

Kunden des Kölner Prepaid-Anbieters können sich ab sofort eine persönliche Kombination aus Telefonie, SMS und Datenvolumen zusammenstellen und diese, bei Bedarf, alle 30 Tage flexibel anpassen. Je nach gewählter Option sollen hier deutlich geringere Kosten gegenüber den bislang gültigen Prepaid-Tarifen anfallen.

Laut Congstar ist die Zusammenstellung der sogenannten Wunschmixes „bedarfsgerecht und sehr variabel“:

Je 0, 100, 300 und 500 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze, SMS und MB Datenvolumen bei max. 7,2 Mbit/s HDSPA können beliebig kombiniert werden. Das Preismodell ist dabei einfach und übersichtlich – je nach gebuchter Option werden 2,00 €, 4,00 € oder 8,00 € je 30 Tage berechnet. Die Zusammenstellung des persönlichen Mixes kann per App, online oder telefonisch über die congstar Hotline 01806 50 75 00 erfolgen.

Durch die verfügbaren Einstell-Optionen ergeben sich über einhundert mögliche Kombinationen. Die Laufzeit jeder Auswahl beträgt 30 Tage und verlängert sich bei ausreichendem Guthaben automatisch. Ist das Datenvolumen verbraucht, lässt sich für 4,90€ eine SpeedOn-Option buchen.

Das Preismodell ist übersichtlich und gilt für Telefonminuten in alle deutschen Netze, SMS und Daten:

  • 2,00 € / 30 Tage für 100 Einheiten
  • 4,00 € / 30 Tage für 300 Einheiten
  • 8,00 € / 30 Tage für 500 Einheiten

Der ebenfalls angebotene „Datenturbo“, dieser verdoppelt die Surf-Geschwindigkeit auf maximal 14,4 Mbit/s kann für 5,00 € / 30 Tage zusätzlich zu einer bestehenden Datenoption gebucht werden.

wunschmix

App Icon
meincongstar
congstar GmbH
Gratis
10.15MB
Dienstag, 16. Jun 2015, 13:30 Uhr — Nicolas
71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sorry, aber die Tarife sind für die Katz!

    • Wieso das denn? Manche sind mit dem geringsten zufrieden. Ich benutze zum Beispiel Aldi Talk und nur Internet Flat, sonst nichts. Zudem ist das die 4€-Flat. Reicht mir auch vollkommen aus, auch wenn ich nach 150mb langsam surfe. Falls das bei congstar nach 100mb gedrosselt werden sollte, dann werde ich auch zu congstar wechseln, weil 2€ im Monat sind nicht viel für eine Internet Flat und wenn man mehr braucht, kann man es ja dazu buchen.

      • Nur so: ich bekomme für die 4€ 500MB/100Sms/100min ;)

      • warum nutzt du nicht einfach Netzclub? 100 MB gratis, Zwar werbefinanziert, dafür ne zweitemailadresse nutzen. Sms kommen vielleicht einmal pro Woche.

      • Oder winsim
        Momentan für 4€ im Monat 1gb 50 min/sms
        Monatlich kündbar und der Betrag erhöht sich nicht nach 2 Jahren oder ähnliches

    • Guter Ansatz, aber zu teuer und zu wenig Datenvolumen! Und LTE ist auch nicht inbegriffen….

    • Ich hatte E-Plus, dann Congstar (D1), dann Fonic (O2) und nun Fyve (D2). Ich muss sagen, D1 war für mich bisher das Beste. (Frankfurt und Umgebung) D2 ist auch noch ok. Werde aber jetzt bei den neuen Congstar Tarif wohl zurück zu Congstar gehen.
      Ist doch gut wenn alle das lahme E-Netz verstopfen. Dann bleibt das D-Netz schön schnell.
      Ist wie mit allem, Qualität kostet halt…
      Ihr habt doch auch ein iPhone und keine Samsung Krücke…
      Aber bleibt schön wo ihr seid

  • Wo sind denn die großen Datenoptionen hin? Bezahle derzeit 14€ für 1Gb im Monat

  • Ich dachte Congstar schließt jetzt endlich mal zu Vodafone auf. Dort bekommt man als Callya Kunde wenigstens LTE (wenn auch nur zeitlich begrenzt).

    • die neuen Tarife haben sogar DAUERHAFT LTE bei Vodafone

      • Das geht aber nur bei Congstar Prepaid nicht, oder? Ich habe einen Postpaid Vertrag und kann mich (immer schon) ohne Probleme ins LTE Netz einbuchen.

      • Ich bin Congstar Kunde und habe dauerhaft LTE?!

      • Bei Congstar hat man schon seit 3 Jahren kostenlos LTE. Es wird einem nur nicht vertraglich zugesichert und man erhält dadurch keinen Geschwindigkeitsvorteil. Man hat nur besseren Netzempfang.

    • Da vergleicht jetzt nicht wirklich einer Congstar im D1 Netz mit Vodafone oder ?

      Es geht nicht immer nur um billig sondern machen auch um Empfang und Sprachqualität

  • warum nur so wenig Daten?
    Der GB ist doch nach 10 Tagen weg

  • entspricht denn dieser „Datenturbo“ dem LTE Netz?

    • Nein, nichtmal 3G.
      Theo. sind unter 3G (berichtigt mich, wenn ich falsch liege) 21,7 MBit/s möglich – so war es bei der Telekom damals in den Tarifen begrenzt.
      Und Congstar verkauft „unteridrische“ Geschwindigkeiten. Es kommt natürlich hier aber auch immer auf den persönlichen Nutzen/Gebrauch an.
      Zum Teil wollen Leute surfen – muss nicht schnell sein, nur günstig sein. …

    • Das eine hat nicht zwangsläufig was mit dem anderen zutun.
      Theoratisch könntest Du Dich in das LTE-Netz einloggen, aber bist in deiner Down- und Uploadrate entsprechend „eingeschränkt“.
      Berichtigt mich, wenn ich falsch liege, bei der Telekom hast Du damals schon 3G Bandbreite von 21,7 MBit/s für den Download gehabt.

      Daher sind 7,2, bzw. 14,4MBit/s ein Witz.

      Wobei es natürlich auch hier darauf ankommt, was der Endverbraucher damit vorhat. :)

      • Was viele vergessen ist aber die gute Netzabdeckung. Hatte erst o2, dann Vodafone und schließlich Congstar um das Netz zu testen, und in Nrw kann ich nur sagen, hätte ich mit Congstar zu 95% meine 7,2 MBit/s, mit Vodafone zu 5% über 14,4 MBit/s und quasi den Großteil 2-5 MBit/s. Das bis zu … Bringt einem nichts, wenn das Netz deutlich schlechter ist. (Stand Anfang 2014)

  • „Datenturbo“ mit 14,4 MBit? *hüstel* ;-)

    • Twittelatoruser

      Datenturbo bezeichnet nicht unbedingt die Geschwindigkeit, sondern auch Latenz. Da ist LTE bisher ungeschlagen, weshalb auch gedrosselt nahezu egal ist.

  • Warum bietet Congstar nicht endlich 5/6gb datenvolumen an. Das wäre ein echter Grund zum wechseln!

  • Ich frage mich was ihr alle macht mit dem Surf Volumen .. Zu Hause und in der Firma habe ich WLAN, und unterwegs schaffe ich etwas, so dass ich mit meinem Gigabyte gut auskomme

  • Das sind einfach nur schlechte Angebote. Bei anderen Anbietern bekommt man 1 GB Daten mit LTE sowie 50 min und 50 SMS für knapp 4€. Oder auch alles verdoppelt für 8€.

    • Aber ganz bestimmt nicht im Netz der Telekom! Und genau hier ist der Unterschied. Günstige Tarife mit O2 gibt es wie Sand am Meer. Aber dort ist die Netzabdeckung auf dem land grauenhaft!

      • Winsim, im o2 Netz.
        Zwar nur 21 Mbit, aber das ist immer noch schneller als der bundesdeutsche Festnetz Durchschnitt.
        Das ganze postpaid und mit kompletten Monaten.

        Dieser Abdeckungsmythos muss jeder für sich entscheiden. Ich sehe keinen Grund im Telekom Netz unterwegs zu sein.

    • @Archetim: bei welchen anderen bitte ? Congstar nutzt das Telekomnetz mit ziemlich guter Abdeckung. Kleiner Preis nutzt mir nichts, wenn die Qualität dann auch klein ist.

      • Siehe Vorredner… Und mit der schrittweisen Zusammenlegung der Netze von O2 und E+ ist auch die Abdeckungsproblematik weitestgehend vom Tisch.

        Wer natürlich das 3-5fache bezahlen will für ein vermeintlich besseres Netz, dem sei das unbenommen. Dies ist ein freies Land…

      • @Joshi
        auch wenn man scheisse stapelt, wird nicht gold daraus. also bitte nicht eplus/o2 mit telekomnetz vergleichen.

        ich werd jedoch nächdten monat mal das vodafone lte-netz mit callya testen und zurück zu congstar, wenns mist ist

      • meinte @Archetim

      • in 37619 Breitenkamp schafft es kein Provider, mir Empfang zu verschaffen. :-(

  • Schade Congstar 1GB Daten ist mit inzwischen zu wenig.

  • Bin ich der einzige ders lustig findet, dass von 300 MB auf 500 MB zwar der Preis verdoppelt wird, aber nicht die MB anzahl? Selbes Prinzip bei SMS und Minuten.

    • Nein
      Aber lustig ist das nicht. Das grenzt an Volksverdummung…! Nach dem Sprung von 100 auf 300 dürften 500 max. 6€ kosten, eher 5€. Und dann wäre es annähernd konkurrenzfähig.

  • Congstar bleibt, weil Telekomnetz, unter den Prepaidlern einer der teuersten!
    Aber 7,2 , bzw. 14,4 mBit als Maximum ist bei bestehendem LTE-Netz eine Frechheit! Wer surft schon gern nach 150 MB mit 64 oder gar 32 kBit weiter?
    Ein Witz! Andere Anbieter sind da besser! Bieten sogar LTE an.
    Können die nur machen, wegen des besten Netzes! Es muß endlich eine echte mobile Flat her ohne Drosselung, wie bei DSL! Die Kapazitäten sind längst vorhanden. Reine Abzocke!

  • Sparhandy > 4,99€ Allnet und 500 MB !! Zwar Eplus aber gutes Angebot!

  • Also ich bin jetzt bei 1&1 gelandet und zwar über GMX. Ich zahle 6,99€/Monat für 1GB Datenvolumen und habe dazu 200 flexible Einheiten. Diese kann ich sowohl für SMS als auch für Telefone verbraten. Ich persönlich finde das ganz gut. Das ganze läuft im Vodafone Netz mit bis zu 7,2 MBit/s als 24 Monate Vertrag. Ich finde Preis Leistung kann bei dem Preis nicht meckern.

    • …hab ich auch, mit 300 Minuten/sms und 1 GB, kostet einen Euro mehr. Bin sehr zufrieden damit, ist m. E. auch das günstigste Angebot dieser Art, weil bei allen anderen einfach zu wenig GB geboten wird. Kleiner Nachteil: LTE ist da nicht drin, aber in der Regel reicht doch 3G aus.

  • Wir mal Zeit für 5GB und mehr.Wenn man 1&1 anschaut bekommt man mittlerweile bis 8GB im D Netz

  • Schade, dass man nicht auch 10 Minuten und 10 Sms auswählen kann und im Gegenzug auf 20mb Daten verzichten.

    Naja, jetzt ist es nurnoch eine Frage der Zeit, dass der 9-Cent Baukasten nachzieht. Aber wirklich viel verbessert hat sich nicht. Vor 3 Jahren gab es bei denen schon 1 GB für 13 Euro. Daran hat sich nichts geändert. Damals waren sie Wettbewerbsfähig und haben viele Leute geworben. Wenn sie da nichts tun werden sie wieder einige Kunden verlieren.

  • Ja Congstar muss langsam was tun. Mittlerweile sind sie echt teuer. Das macht auch Telekom nicht wieder gut.

  • Ja, das hat hier schon jemand richtig im Ansatz gesagt. Bei 1&1 gibt es im Vodafone-Netz Angebote mit mehreren hundert Minuten Telefonat/sms und 1 GB Daten – und das für weniger als zehn Euro. Und wer mit dem o2/e-Netz auskommt (schwächelt halt datenmäßig auf dem Land ganz schrecklich, in der Stadt ok), der kann ja tolle Tarife bei Providern mit ähnlichem Voumen wie oben genannt für rund sechs Euro buchen. Die Daten bei T-Mobile und Congstar sind einfach zu teuer.

  • Die Idee ist phänomenal gut und etwas, was ich schon seit Jahren vermisse in der Mobilfunktariflandschaft. Die Preise und Optionen für Daten sind völlig für die Tonne. *sigh

  • brauch man nicht. Bin gerade von Congstar zu Sparhanfy gewechselt. 1,5 gb, Allnet Flat, SMS Flat 18,99
    Was geht besser?

  • Perfekt, gebucht.

    Aber nicht für mich sondern meine smartphonelose bessere Hälfte. 2€ für 100 Minuten ist ne Ansage.

  • ich hab 3 GB LTE prepaid für €13,99 plus 200min tel/sms flat bei simyo, da kann auch congstar bis jetzt nicht mithalten^^ ;)

  • Es heißt HSDPA, ebenso wie HSUPA (Download / Upload), kombiniert zu HSPA!

  • Das die Telekom Kunden sich für ihre teuren Verträge rechtfertigen müssen find ich immer zu schreien :D

    „Dafür bekomme ich ja auch das beste Netz!“ Weiter so

  • Ich kann hier allen Sparern nur die neue Spar Handy flat empfehlen für 4.99€ Allnet flat mit 500 mb

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19485 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven