iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 090 Artikel
Statusanzeige mit Schiebeschalter

Mobile Daten: Siri ignoriert Codesperre

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Das Community-Portal reddit.com, auf dem sich ein ganzer Bereich um die Missverständnisse kümmert, die die Anwender beim alltäglichen Siri-Einsatz dokumentieren, hat eine interessante Beobachtung angestellt: Auf die richtige Art und Weise angesprochen ignoriert Apples Sprachassistentin die aktive Codesperre des iPhones.

Mobile Daten

Im aktuellen Fall geht es um die Systemeinstellung „Mobile Daten“ die die Anbindung des iPhones an das Mobilfunknetz kontrolliert. Aktiviert man Siri auf einem gesperrten Gerät und fordert zum Ausschalten der Funktion „Mobile Daten“ auf, bittet diese ihre Nutzer darum das iPhone zu entsperre, ehe die Änderung vorgenommen werden kann.

Ruft man Siri hingegen nur das Stichwort „Mobile Daten“ zu, um sich so über den Status der Systemeinstellung zu informieren, blendet Apples Sprachassistentin einen Schiebeschalter ein, der das Deaktivieren der Einstellung auch im gesperrten Zustand ermöglicht. Ein inkonsistentes Verhalten, das sich auch auf dem iPhone 7 mit der aktuellen iOS-Version 10.3.2 beobachten lässt.

Mobile Daten Ausschalten

Montag, 29. Mai 2017, 17:46 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • geht auch mit 5S und ios 10.3.3 beta

  • Stefan B. aus H

    Da hier von „Sprachassistentin“ geschrieben wird, könnte man(n) jetzt behaupten, kurze klare Ansagen ….. ;-).

  • Ich gebe dem ganze zwei Tage dann ist es wieder weg!

    Hierfür braucht man kein iOS Update sondern wird bei Apple serverseitig angepasst !

  • Funktioniert auch mit „Bluetooth“, „WLAN“ bspw.

    • Bt und WLAN konnte man schon immer im gesperrten Zustand ein- oder ausschalten lassen, ist auch gut so finde ich.
      Abgesehen davon ist das Verhalten m.E. keine Sicherheitslücke oder sowas.
      Von daher: macht doch nix

  • Hab ich auch schon dran rumgenörgelt. Noch schlimmer finde ich die Meldung “ lauter kann die Musik nicht gestellt werden“.

  • Test hier negativ. iPhone 7, 10.3.2
    Also so wie es sein sollte.

  • Aktuelle Beta funktioniert auch,… und übrigens „WLAN“ auch.

  • Na, da hab ich Siri doch gerade mal im Sperrzustand deaktiviert…

  • Man kann sogar den Flugmodus einschalten wenn man „Flugzeugmodell“ sagt. Das funktioniert seit Jahren! Ein Grund für mich Siri im gesperrten Zustand zu deaktivieren. Im Flugmodus ist es recht schlecht mit der iPhone Suche

    • Haha geht ja wirklich. Wie upgefuckt ist Apple eigentlich?!

    • Das kann ich nicht reproduzieren. Zwar kann ich WLAN und Bluetooth im gesperrten Zustand aktivieren/deaktivieren, den Flugmodus jedoch nicht. Wenn ich allerdings den Zugriff auf das Kontrollzentrum im gesperrten Zustand deaktiviere, um ein aktivieren den Flugmodus im gesperrten Zustand zu verhindern, dann ist es auch nicht mehr möglich WLAN und Bluetooth über Siri im gesperrten Zustand zu schalten.

      • Muss mich korrigieren. Mit dem Aufruf „Flugzeugmodell“ ist es tatsächlich möglich, egal ob der Zugriff auf das Kontrollzentrum im gesperrten Zustand aktiviert ist oder nicht. Das ist auf jeden Fall ein Bug!
        Werde einen Bugreport einreichen.

  • Also so unsinnig finde ich das Verhalten nicht. Ausschalten ohne Code anzufordern ist in Ordnung. Hier können nicht ungewollt Kosten entstehen. Das Einschalten könnte aber ungewollt Kosten erzeugen. Dazu dann den Code anzufordern finde ich sinnvoll.

    • Für mich sind es auch ungewollte Kosten, wenn ich ein neues Handy kaufen muss, weil ein Gelegenheitsdieb die mobilen Daten deaktiviert, ich das dann nicht wieder bekomme, weil ich es nicht mehr orten kann , und dann ein neues kaufen muss.

    • Es geht auch umgekehrt. Wenn’s ausgeschaltet ist, bringt auch dann der Siri-„Befehl“ „Mobile Daten“ den Schiebeschalter, den man dann wieder einschalten kann.

      • Aber wenn du keine Internetverbindung hast, weil mobile Daten deaktiviert sind, dann funktioniert Siri doch gar nicht. Im WLAN sollte dieses Problem doch eigentlich egal sein

  • Und wo ist das Problem? Man erlaubt doch Siri ausdrücklich im gesperrtem Zustand zu agieren. sobald ich Siri im gesperrtem Zustand aktiviere, und „mobile Daten ausschalten“ sage, werden diese auch sofort ausgeschaltet. Das erwarte ich auch. Wenn ich in den Flugzeug steige, oder aus anderen Gründen mobile Daten ausschalten will, schalte ich diese genau auf diese Weise auch aus. Es wäre seltsam wenn das anders wäre. Über die Meldung zu Entsperrung des iPhones bevor man Mobile Daten ausschalten kann, kann man reden, aber relevant ist das meiner Meinung nicht. Von einem Fehler zu reden ist allerdings an den Haaren herbeigezogen. Manche mahlen sogar ein Angriffsszenario aus. Naja, kann man auch machen.

    • So sehe ich das auch. Es gibt ja extra eine option dafür. Als User sollte man sich auch erkundigen. Ein wenig Hirn Schmalz wird ja noch zu erwarten sein ;-)

      • Ihr beide redet echt einem ganz schönen Scheiß! Beschäftigt euch mal richtig mit dem Thema.

  • Ich habe Siri schon lange im Sperrbildschirm deaktiviert. Wie man sieht, war es die richtige Entscheidung.

  • Leute es geht nicht um Sicherheit sondern um das inkonsistente Verhalten.

    Sage ich mobile Daten deaktivieren sagt Siri es ginge nicht im sperrmodus, gleichzeitig bittet Siri aber einen Schalter an, bei dem es geht.

  • Das ist doch gleichbedeutend damit, dass jemand die Ortungsfunktion bei einem „gefundenen“ iPhone trotz Sperrzustandes ausschalten kann

  • Völlig unerheblich solange man das ganze Gerät ohne irgendeinen Trick im gesperrten Zustand ausschalten kann.

  • Hmm ob mobile Daten an oder aus sind…wegen der iPhone suche. Also ich kann mein iPhone über den Power Knopf ohne Code Eingabe ausschalten. Also denkt mal darüber nach

  • Kann das nicht reproduzieren. Bei mir kommt auch die Abfrage nach dem Code oder was ganz anderes, obwohl „Mobile Daten“ korrekt erkannt wurde.

    Ist bei Diebstahl aber auch nicht mehr relevant. Diebe schalten alle Telefone bekanntlich einfach aus! Alternativ würden sie die in eine Metallbox legen, bis der Akku leer ist.

  • Ich habe, unabhängig von der obigen Problematik, Siri schon immer komplett auf dem iPhone deaktiviert.
    Grund: es kostet mehr Akku, schnelles suchen funktioniert auch über eine schnelle Schrifteingabe, darüber hinaus finde ich es eher unpassend, wenn jemand sein Telefon aus der Tasche nimmt und mit ihm spricht und scheinbar ist Siri auch ein Sicherheitsrisiko. Grüße

    • Siri kostet nicht mehr Akku als im deaktivierten Zustand. Immer dieses gefährliche Halbwissen. Nur wenn Hey Siri aktivieren ist kostet es mehr Akku. Die normale Siri Funktion kostet nicht mehr Akku. Und was du unpassend findest interessiert keiner Sau auf der Welt. Ich bin nicht auf der Welt um Erwartungen anderer Menschen zu erfüllen. Oder wenn ich immer nur das tu was man von mir erwartet, könnte man auf meinem Grabstein schreiben: „Mein Leben hat alle gefallen, nur mir nicht“. Also schert es mich nicht was du unpassend findest. Wird Zeit dass du deine Seele in Einklang bringst. Siri ist kein Sicherheitsrisiko aber das Tier „Mensch“ ist ein Sicherheitsrisiko.

  • Bei meinem iPhone 6S Plus IOS 10.3.2 ignoriert Siri die Codesperre nicht. Kann also kei inkonsistentes Verhalten nachvollziehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21090 Artikel in den vergangenen 3637 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven