iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 354 Artikel

Lokale Infos beisteuern

Mitmachen bei OpenStreetMap: Every Door 4.0

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Das mit Google Maps und den Apple Karten konkurrierende Straßenkartenangebot OpenStreetMap setzt, ähnlich wie die Wikipedia, auf freiwillige Helfer, die am Aufbau des kostenlosen Angebotes mitwirken. Damit diese in der Lage sind, neue Bauwerke schnell zu verorten, falsch gekennzeichnete Straßen zu korrigieren und von anderen Nutzern vorgenommene Änderungen schnell auf Richtigkeit hin zu prüfen, werden gute Werkzeuge benötigt.

Every Door

Die iPhone-Applikation Every Door ist eines dieser Werkzeuge. Jetzt liegt Version 4.0 des kostenlosen Downloads vor, der zu den bequemsten, mobilen OpenStreetMap-Editoren gehört.

Lasst euch von der eigenwilligen Gestaltung der App, die beim App-Icon anfängt und sich durch die gesamte iPhone-Anwendung fortsetzt, nicht abschrecken. Every Door begeistert mit seinem Design nicht, legt euch dafür jedoch ein Schweizer Taschenmesser viele der alltäglichen Änderungen am Datenbestand der freien Weltkarten in die Hand.

Hier lassen sich Restaurants um Öffnungszeiten ergänzen, neue Haltestellen der örtlichen Verkehrsbetriebe eintragen und notieren, ob Kartenzahlungen akzeptiert werden.

Every Door 4 App

Nach dem Start zeigt die Anwendung Informationen in der unmittelbaren Umgebung an und präsentiert dabei etwa vorhandene Restaurants und Cafés, zu denen noch Informationen über Zugänglichkeit, Bezahlmöglichkeiten und Kontaktangaben fehlen. Gleiches gilt für die Kennzeichnung von Objekten im öffentlichen Raum. Überall dort, wo Mülleimer, Sitzbänke, Überwachungskameras und Übergänge noch nicht gekennzeichnet sind, kann dies mit wenigen Displayberührungen nachgeholt werden.

Eine Kartenübersichtsanzeige gibt zudem Hinweise darauf, wo noch Informationen fehlen beziehungsweise vervollständigt werden müssen. Mit Every Door 4.0 könnt ihr schnell und unkompliziert daran mitwirken, den Datenbestand der OpenStreetMap auszubauen und zu aktualisieren. Probiert es aus.

Laden im App Store
‎Every Door
‎Every Door
Entwickler: AvatudKaart OU
Preis: Kostenlos
Laden

09. Okt 2023 um 08:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich hatte in der Vergangenheit mal Versucht, bei OpenStreetMap fehlerhafte Geschwindigkeitsangaben, vorgeschriebene Fahrtrichtungen usw. in den Straßen zu berichtigen.

    Dazu bist aber als Neuling nicht berechtigt, selbst wenn die Strecke mehrfach täglich zurück gelegt wird.

    Berechtigt wirst du erst dann, wenn du genug „Punkte“ durch viele Ergänzungen fehlender Einträge oder durch neue Geschwindigkeitseinträge errungen hast. Offenbar gibt es Apps, die gefahrene Geschwindigkeiten umgehend automatisch als zulässige Höchstgeschwindigkeit eingeschrieben haben. Die Verwender solcher Apps sammeln dann anscheinend dadurch ordentlich Punkte, die möglicherweise anderweitig „belohnt“ werden.

    Ich habe dann meine Bemühungen in dieser Richtung eingestellt.

    • Punkte kannst du da keine sammeln. Es benötigt meines Wissens auch keine Punkte um die Karte zu aktualisieren. Es kann Konflikte mit anderen Nutzern geben, wenn deine Änderungen mit deren kollidieren. Die sehen die Karten dann als „ihre“ und wenn du das was änderst, greifst du „ihr Reich“ an. Sowas hatte ich auch schon. Für einen Anfänger ist das auch recht komplex. Du musst schon wissen was du tust und wie du was mappst. Kann sein, dass es hier eine Art Hürde gibt und du deine Änderungen erst von anderen Nutzern überprüfen lassen musst. Aber für den Anfang ist das auch hilfreich

    • Kann ich nicht bestaetigen. Es gibt keine Punkte, hoechsten Konflikte mit Aenderungen anderer User. Ich habe vor Jahren einen Account erstellt, und einfach angefangen kleine Aenderungen einzupflegen. Ohne Probleme.

      • Das kann ich bestätigen. Tatsächlich habe ich es auch als hilfreich empfunden, Änderungen zunächst von anderen Usern bestätigen zu lassen.

    • Das klingt nach Waze. Da gab/gibt es einen Editor, der so arbeitet.

  • Dr.Koothrappali

    Wem solche Steine in den Weg gelegt werden der verliert schnell das Interesse :/

    • Ja, genau. Das war auch der Grund dafür, dass ich meine Bemühungen schließlich eingestellt habe.

      Mir ging es damals nur um die unsinnigen Geschwindigkeitswarnungen in verschiedenen Apps, die auf OSM zurückgegriffen haben: Innerhalb geschlossener Ortschaften für 60 und 80 km/h freigegebene Strecken konnten nicht ergänzt werden, und mit niedrigen Geschwindigkeiten gekennzeichnete Strecken konnten nach der Erneuerung der Straßenabschnitte nicht mehr aktualisiert werden.

      Damals hatte ich es nicht geschafft, mich durch kleinere Ergänzungen so weit in der Hierarchie hinauf zu arbeiten, dass meine Änderungen an den Straßen, an denen andere schon „Besitz“ hatten, eine Chance hatten. An „freien“ Straßen waren Änderungen problemlos.

      Leider lassen sich mit dieser App auch keine Änderungen zu Verkehrsinformationen durchführen. Dafür würde ich die App dann sicher öfter verwenden.

      • In solchen Fällen am besten Quellen mit angeben. Bilder oder so, Mapillary ID von der betroffenen Stelle ist hier das einfachste. Dann ist Schicht im Schacht

  • Also in OrganicMaps konnte ich bisher auch kleine Änderungen eingeben. Dazu ist natürlich ein entsprechender Account notwendig, den man dort (in OrganicMaps) auch einstellen kann.

  • Also ich bin seit 2007 bei OSM mit dabei. Es gibt und gab nie ein Punktesystem beim Erfassen von Daten. Die Aussage das es so etwas gibt ist einfach falsch. Mit welchem Editor oder welcher App hast du denn versucht Daten zu aktualisieren? Ich möchte jedem Mut machen bei OSM mitzuarbeiten. OSM ist die beste und aktuellste Karte die es gibt.

    • Kommt drauf an. Am Samstag zwei Straßen weiter gesehen, dass dort ne Packstation installiert worden ist. Heute habe ich diese bei OSM gemappt. Bei Google war sie schon vorhanden

    • Die Aktualisierung hatte ich über die Webseite von OSM gemacht.

      Genutzt habe ich die Karten in Waze.

    • @Holger: Wenn du das so lange schon machst kannst du doch sicher sagen was man machen muss um etwas zu Änderen, oder?
      Ich habe mal ne Fahrradtour gemacht und habe zum Schluss das Fahrrad über Bäume heben und durch Gestrüpp schieben müssen. Als ich dann den Weg mit Every Door löschen wollte habe ich das nicht hinbekommen. Nach x Versuchen habe ich dann aufgegeben und es gelassen.

  • Gibt es da auch was für den PC?

    Das Handy ist mir diesbezüglich zu zeitaufwendig

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37354 Artikel in den vergangenen 6072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven