iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 488 Artikel
   

Mit Promi-Unterstützung: Apple bewirbt iPhone 6s und Siri

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Anders als die 13 bislang veröffentlichten Apple Watch-Werbeclips, die an die frühen iPod-Werbespots erinnern, eigene Farben einsetzen und eigene Geschichten erzählen, setzt Apple beim neuen iPhone auf die Standard-Rezeptur der Werbeindustrie.

fox

So bewirbt Cupertino die neue Geräte-Generation (und hier ganz spezifisch: die Sprachassistentin Siri) mit prominenter Unterstützung. Jamie Foxx demonstriert, dass Siri auch in der Lage ist eine Münze zu werfen – ihr erinnert euch – und auch auf alltägliche Fragen mit einer halbwegs zutreffenden Antwort reagieren kann.

Der 60-Sekünder „The Camera“ rückt das neue Kamera-Modul des iPhone 6s ins Rampenlicht und erinnert an frische Features wie den Display-Blitz, die Slow-Motion-Aufnahmen und die 3D Touch-Unterstützung der Foto-Applikation.

Crush

Flip a coin

The Camera

Montag, 26. Okt 2015, 9:11 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na, wer sein rosefarbenes iphone fragt wie er aussieht – was will man da erwarten – sonst natürlich eine coole Idee mit den Videos. Befürchte nur, dass die meisten iPhone 6s Besitzer die ganzen tollen Funktionen gar nicht richtig zu nutzen wissen

    • Mich stört das ewige „Iiih der Typ hat ein rosa iPhone“ Getue. Das iPhone in dieser Farbe ist Geschmacksache und mir persönlich gefällt es. Und das hat weder was mit schwul noch mit Frauengehabe zu tun. Hört endlich auf diese Klischees dauernd zu untermauern und seid offen für Neues.

  • Ganz ehrlich: sowohl von Siri als auch von der Texteingabe per Mikro bin ich mehr als entnervt. Maximal jede dritte Anfrage bekommt Siri hin. Beim Diktieren habe ich mich schon an den blauen rotierenden Ring gewöhnt. Irgendwie eine stillstehende Entwicklung oder wie seht ihr das?

    • Ich merke, dass ich meine Aussprache etwas für Siri angepasst habe, mittlerweile so 90% der Texte verstanden werden und Korrekturen nur an einzelnen, komplizierteren oder ähnlich klingende Wörter vorgenommen werden müssen, ich nutze die Funktionen mehr als 10x am Tag.

    • Ja, da ha Sascha leider Recht. Ich mag Apple Produkte, aber die Spracherkennung der Android Handys ist deutlich besser und schneller. Wer es nicht glaubt der teste selber einmal die Google App und vergleicht die Spracherkennung mit Siri. Google versteht sogar englische Song Titel und Eigennamen.

    • Sascha, ich nutze Siri und die Diktierfunktion nun seit drei Monaten sehr intensiv. Funktioniert bei mir alles nahezu problemlos! Auch dieser Kommentar wurde diktiert. ;)

  • Wobei ich den „Flip a coin“-Spot durchaus unterhaltsam finde :-)

  • „(…) wait for iiiiit. SPLASH!“ :D

  • Also allein für die Tatsache das du Django Unchained nicht gesehen hast…. Ist dieses Internet für dich auch Neuland? Da du Django Unchained nicht gesehen hast scheinst du gar keine Filme zu gucken. Was soll die Frage dann? oO

    Und hör mir bloß auf mit „ich guck solche Filme nicht“. Lass es einfach.

  • Schade, dass der Fehler in iOS 9.1 nicht behoben wurde, und Videos im Vollbildmodus störend die Statusleiste einblenden (Netzbetreiber, Uhrzeit, Akku). Bei wem ist das noch so?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19488 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven