iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 608 Artikel
699 Euro pro Paar und 699 für den Amp

Mit neuen Einbau-Lautsprecher: Sonos Amp startet am 12. Februar

40 Kommentare 40

Der zur IFA 2018 neu angekündigte Sonos Amp (ifun.de berichtete) wird in knapp zwei Wochen auf den deutschen Markt starten. Ab 12. Februar wird der Verstärker für 699 Euro auf sonos.com sowie im ausgewählten Fachhandel verfügbar sein.

Amp Backside

Für ein „perfektes Zusammenspiel“ mit dem neuen Amp, so Sonos, habe man in Zusammenarbeit mit Sonance zudem auch drei neue Lautsprecher-Lösungen entwickelt: Passive In-Ceiling, In-Wall und Outdoor Speaker.

Sie bieten alle Vorteile des Sonos Systems – inklusive der Steuerung über die App, Nutzung aller verfügbaren Streamingdienste, AirPlay2-Steuerung und regelmäßiger Softwareupdates. Zudem lassen sich bis zu drei Paare der Sonos In-Ceiling, In-Wall oder Outdoor Speaker by Sonance mit je einem Sonos Amp betreiben.

  • Die Sonos In-Ceiling Speaker by Sonance (699 Euro/Paar) und Sonos In-Wall Speaker by Sonance (699 Euro /Paar) lassen sich in Verbindung mit dem Sonos Amp per TrueplayTM via iPhone oder iPad akustisch an den entsprechenden Raum anpassen. Vorbestellungen ab heute auf sonos.com möglich, Verfügbarkeit ab 26. Februar
  • Die Sonos Outdoor Speaker by Sonance (899 Euro /Paar) sind für den Außenbereich entwickelt und halten Feuchtigkeit, Wasser, Salznebel, Hitze, UV-Strahlen und Minusgraden stand. Verfügbarkeit ab April 2019.

Sonos Speaker

Der neue Verstärker ist doppelt so leistungsstark wie sein Vorgänger, unterstützt Apples Drahtlos-Protokoll AirPlay 2 sowie mehr als 60 Streamingdienste und verfügt, wie schon der zuletzt vorgestellte Sonos Beam, über einen HDMI ARC-Anschluss für den Fernseher.

Weniger auf den reinen Privatanwender und mehr als professionelle Installateure zugeschnitten, passt der Amp in Standard-AV-Racks und kann bis zu vier Lautsprecher mit 125 Watt pro Kanal versorgen.

Sonos Amp – Die Features im Überblick:

  • Mit einer Leistung von 125 Watt pro Kanal versorgt der Verstärker bis zu vier Lautsprecher und unterstützt eine höhere Klangtreue
  • HDMI-ARC-Anschluss und einen AUX-Eingang für eine zusätzliche Audioquelle
  • Der Amp ermöglicht Stereosound für den Fernseher und es lassen sich via WLAN hintere Lautsprecher für ein Heimkino-Setup hinzufügen. Mit 2 Sonos Amps wird dann Surround-Sound möglich
  • Sonos unterstützt über 60 Streamingdienste für Musik, Podcasts, Radio und Hörbücher
  • Via AirPlay2 lässt sich jede Audioquelle vom iPhone oder iPad an alle Lautsprecher des Sonos Home Sound Systems senden
  • Neue APIs und tiefere Partnerintegrationen auf unserer Plattform ermöglichen eine nahtlose Steuerung des Smart Home
  • Flexible Steuerung via Sonos App (iOS und Android), TV-Fernbedienung, AirPlay2 oder per Stimme mit Amazon Echo und Alexa-fähigen Geräten
  • Der Amp lässt sich jetzt via WLAN oder über Ethernet-Kabel verbinden; Für eine LAN-Verbindung einfach das WLAN in der Sonos App deaktivieren
  • Stereo- oder Dual-Mono-Sound für einen offenen Raum oder ein Musikzimmer
  • Mit einem zentralen Kühlkörper, Lufteinlässen und einer diskreten Ausgangsstufe ist der Amp so konstruiert, dass er kühl bleibt und dauerhaft Strom liefert
  • Der direkte digitale Eingang macht eine Analog-Digital-Wandlung überflüssig, sodass der Sound für Musikstreaming und TV kristallklar ist
  • Kundenspezifische Lautsprecheranschlüsse: Ein Paar Gewindeanschlüsse für den linken und rechten Kanal garantieren höchste Leistung. Dank ihres Standarddurchmessers können auch eigene Bananenstecker verwendet werden.
Dienstag, 05. Feb 2019, 15:45 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • AbsolutCancesco

    Ist der Amp als Verstärker mit HiFi-Verstärkern in der Preisklasse vergleichbar oder zahlt man hier eher für die Marke und Streamingfunktionalität?

    Die Testberichte im Netz geben leider nur das übliche Marketing-Blabla wieder…

    • Gibt ja noch keine Testberichte… deshalb ist es nur das übliche Bla bla ;-)

      • AbsolutCancesco

        Der Amp wurde zahlreichen kommerziellen Nutzern und Magazinen schon im Dezember zur Verfügung gestellt, diese Testberichte meinte ich. ;)
        Aber die lesen sich meistens eher wie ein Produktdatenblatt…

    • Davon ist, alleine was die Ausstattung angeht, nicht zu rechnen. Siehe mein Beitrag weiter unten. Was den Klang angeht, ist wie immer Geschmacksache, aber das Teil ist sehr klein, bei HiFi-Verstärkern ist was Großes, Schweres, immer besser angesehen.

    • +1
      das würde mich auch interessieren

    • Naja. Um als Ersatz für einen Surround Verstärker zu dienen, müsstest du 2 Sonos Amps kaufen. Und für 1400€ bekommst du wirklich was geboten. Also ich denke nicht das die Sonos teile mithalten können.

  • Gibt es dann auch eine neue Sonos Connect mit AirPlay 2?

  • Für das Geld bekommt man sicherlich schon einen guten Heimkinoreceiver oder einen guten Stereoverstärker bzw. noch ein paar gute Lautsprecher dazu, wenn man nicht im High-end Bereich unterwegs ist. Die Anschlussmöglichkeiten sind ja auch sehr begrenzt. Meiner Meinung nach, ein völlig überzogener Preis, vor Allem im Heimbereich. Positiv ist natürlich, dass man Surround ohne großes Kabelverlegen bekommt.

      • Also die erst genannten Lautsprecher kosten laut deinem Link 279€ pro Stück. Grundsätzlich ist das auch wieder Geschmacksache, ob die gut sind oder nicht. Mir ist auch klar, dass man für HiFi richtig viel Geld ausgeben kann. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man für die Hälfte einen HiFi-Verstärker bekommt, der den Sonos klanglich um Längen schlagen wird. Alleine die Größe ist verglichen mit einem Pioneer, etc. und das ist für viele ja nur Einstieg, ein Witz. Dazu ist das Teil komplett digital, sprich auch die komplette Regelung. Ich würde mir da nicht zu viel von versprechen.

      • Oh einstiegsklasse, für die ärmsten der Armen. Wer ordentliche Lautsprecher für seine ausiophilen Ohren möchte, muss schon ein paar tausend Euro hinlegen, sonst lachen einen ja auch die Gäste aus.

      • Ist immer Geschmacksache und man muss es sich auch leisten können. Selbst 1000€ für ne Einsteigeranlage, ist für viele sehr viel Geld. Deswegen ist das Sonos auch zu teuer.

      • Verstärker klingen nicht.

      • In gewissem Sinne schon. Und zwar sehr unterschiedlich.

  • Sind das die angekündigten Surround-Geräte ?? Inwall?? Eher für den ami-Markt.
    Der Verstärker klingt ganz gut aber 699-, … meiner Meinung ziemlich viel für blos einen Verstärker/Streamer …

    Mal schauen was der Straßenpreis demnächst ist…

    • Nicht der Verstärker sondern das es einen neuen Verstärker gibt, klingt ganz gut :D
      Selbst habe ich das Ding noch nicht persönlich, akustisch gehört :D

  • Ich halte mich meist zurück

    Liebe IFuner wie kommt ihr auf 4 Kanäle???

  • „Mit einer Leistung von 125 Watt pro Kanal versorgt der Verstärker bis zu vier Lautsprecher“

    Der Amp hat doch aber nur Anschlüsse für 2 Lautsprecher, oder?!

  • Das lohnt doch erst, wenn man Tidal abonniert oder seine Mu-Bibliothek alles auf Losless codiert hat.

    • Jetzt geht das wieder los :D Nein auch nicht Lossless komprimierte Musik klingt nicht schlecht.

    • …und dann hat man an Verstärker und Qualität sicherlich einen anderen Anspruch als diesen Verstärker!
      Wobei ich ihn nicht schlecht machen will. Ist sicherlich ein solides Sonos Produkt, dass auch Hifi-qualitativ sicher eine ordentliche Leistung bringt.
      Den Unterschied zwischen Lossless und sehr guter MP3-Codierung wird in diesem Bereich kaum einer höheren.

  • Kann der dann auch Dolby Atmos +++ ?

  • Als Radio Quellen bestimmt wieder nur TuneIn: bei Privatsendern immer erst einmal einen Werbespot vorweg anhören müssen geht mir auf den Wecker. Ein integrierter DAB Empfänger wäre eine gute Lösung bzw Ergänzung

  • Sonos hat schnell bei apple gelernt….die Preise ordentlich machen…lach.
    Da habe ich lieber meinen guten Denon….

  • Ich hatte in meinem „Spielzimmer“ bis vor kurzem eine Playbase mit Sub. Die Kombi habe ich kürzlich ausgetauscht gegen: Pioneer SX-N30DAB + 2 x KEF Q150 + Polk HTSSUB10BK. Meiner Meinung nach klanglich ein Unterschied wie Tag und Nacht und unterm Strich nicht teurer als die Sonos Kombi vorher wenn man auf Angebote achtet. Nur mal so als Alternativvorschlag für Stereo-Hörer.

    • Grade gegoogelt, nicht schlecht und die Preise gehen auch.

      Als Tipp von mir für die Stereo-Interessierten, ich verwende eine ordentliche Mittelklasse-Anlage:
      Marantz PM6006 mit Heco Victa Prime 302 und Bi-Wiring-Verkabelung. Ist nicht die Welt, aber ich bin sehr zufrieden damit. Nutze das Ganze für CD, LP und TV läuft auch darüber.

      • WeilrichtigesHifigeilist!

        Als Tipp von mir: Unison Simply Italy Röhrenverstärker, Audium Comp 7 Drive (teilaktiv) – Breitbänder – und als Zuspieler Auralic Mini… mit TIDAL HiFi, da hört man dann auch den Unterschied zu mp3! :-DDDDDD

      • Da merkt man auch den Unterschied nach dem Kauf auf dem Konto ;-)

    • Das mit dem Heimkino kenne ich. Einer in meinem Bekanntenkreis hat auch immer so von Sonos geschwärmt, dass es absolut nichts besseres gibt. Bester Subwoofer usw. Ich hab ihm dann mal gesagt, dass er vorbeikommen sollte. und Seine Playbar mitnehmen soll, um mal zu vergleichen. Weiter als in den Vorraum sind seine Komponenten nicht gekommen.
      Nachdem ich ihm meine 5x XTZ 99.25 mit den 2x Sub 12.17 vorgeführt habe, hatte er überhaupt kein Bedürfnis mehr seine Sonos vorzuführen.

  • Hallo.
    Können die Sonos In-Ceiling Speaker, Sonos In-Wall Speaker und die Sonos Outdoor Speaker nur mit dem Amp verwendet werden oder lassen diese sich auch so ins WLAN einbinden?

  • Die Speaker by Sonance (bescheuerter Name, aber egal) sind doch nur normale Lautsprecher, oder? Die Preise (700 €), die Sonos dafür aufruft, sind aber schon sehr ordentlich….

    Irgendwie scheinen die letzten Gehaltserhöhungen an mir vorbei gegangen zu sein.

  • Diese Preise sind echt Apple mäßig. Zumal die Konkurrenz mittlerweile aufge- (bzw. Über-)holt hat. Und die rufen mitunter gerade mal die Hälfte für ihre Produkte ab. Ich verstehe nicht, warum Sonos immernoch einen so guten Ruf hat.

  • Adrian schweizer

    Mich würde eher interessieren ob die neuen Dinger s beim ausschalten wirklich stromfresserfrei werden??
    Mein jetziger Amp heizt mir die Wohnung egal ob mute oder alle anhalten gewählt wird. Standbyorschriften scheints nur in der eu zu geben…800 watt staubsauger zb ….
    Übrigens ihr highendfreaks, ich hab auch ne richtige hifi anlage nur kann die nicht was sonos kann….

  • Habs mal bestellt und lass mich überraschen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24608 Artikel in den vergangenen 4194 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven