iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 160 Artikel
Mit Touch-Steuerung

Für 699 Euro: Sonos Amp startet im Februar 2019

20 Kommentare 20

Die Multiroom-Spezialisten von Sonos haben im Vorfeld der IFA in Berlin heute ein neues Produkt vorgestellt, das den Handel jedoch erst im Februar 2019 erreichen wird: Den 700 Euro teuren Sonos Amp.

Sonos Amp 1000

Der neue Home-Audio-Hub versorgt traditionelle, kabelgebundene Lautsprecher mit Sound aus nahezu jeder Quelle und integriert die Lautsprecher ihrerseits vollständig in das drahtlose Audio- und Heimkinosystem von Sonos.

Der neue Verstärker ist doppelt so leistungsstark wie sein Vorgänger, unterstützt Apples Drahtlos-Protokoll AirPlay 2 sowie mehr als 60 Streamingdienste und verfügt, wie schon der zuletzt vorgestellte Sonos Beam, über einen HDMI ARC-Anschluss für den Fernseher.

Weniger auf den reinen Privatanwender und mehr als professionelle Installateure zugeschnitten, passt der Amp in Standard-AV-Racks und kann bis zu vier Lautsprecher mit 125 Watt pro Kanal versorgen.

Über die integrierten HDMI- und Line-In-Anschlüsse können Fernseher, Plattenspieler, CD-Wechsler und andere Audiokomponenten mit dem Verstärker verbunden und in das Sonos-System eingegliedert werden.

Amp Backside

Sonos Amp – Die Features im Überblick:

  • Mit einer Leistung von 125 Watt pro Kanal versorgt der Verstärker bis zu vier Lautsprecher und unterstützt eine höhere Klangtreue
  • HDMI-ARC-Anschluss und einen AUX-Eingang für eine zusätzliche Audioquelle
  • Der Amp ermöglicht Stereosound für den Fernseher und es lassen sich via WLAN hintere Lautsprecher für ein Heimkino-Setup hinzufügen. Mit 2 Sonos Amps wird dann Surround-Sound möglich
  • Sonos unterstützt über 60 Streamingdienste für Musik, Podcasts, Radio und Hörbücher
  • Via AirPlay2 lässt sich jede Audioquelle vom iPhone oder iPad an alle Lautsprecher des Sonos Home Sound Systems senden
  • Neue APIs und tiefere Partnerintegrationen auf unserer Plattform ermöglichen eine nahtlose Steuerung des Smart Home
  • Flexible Steuerung via Sonos App (iOS und Android), TV-Fernbedienung, AirPlay2 oder per Stimme mit Amazon Echo und Alexa-fähigen Geräten
  • Der Amp lässt sich jetzt via WLAN oder über Ethernet-Kabel verbinden; Für eine LAN-Verbindung einfach das WLAN in der Sonos App deaktivieren
  • Stereo- oder Dual-Mono-Sound für einen offenen Raum oder ein Musikzimmer
  • Mit einem zentralen Kühlkörper, Lufteinlässen und einer diskreten Ausgangsstufe ist der Amp so konstruiert, dass er kühl bleibt und dauerhaft Strom liefert
  • Der direkte digitale Eingang macht eine Analog-Digital-Wandlung überflüssig, sodass der Sound für Musikstreaming und TV kristallklar ist
  • Kundenspezifische Lautsprecheranschlüsse: Ein Paar Gewindeanschlüsse für den linken und rechten Kanal garantieren höchste Leistung. Dank ihres Standarddurchmessers können auch eigene Bananenstecker verwendet werden.

Mittwoch, 29. Aug 2018, 18:41 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • prettymofonamedjakob

      Der Preis ist fair, wenn das ein vernünftiger Verstärker ist. Ich habe ähnlich viel nur für meinen DAC bezahlt. Der Sonos kann noch streamen und verstärken.

  • Gibt es eine Info, welche Codecs unterstützt werden? DTS-HD MA, Dolby TrueHD, …

  • Welche Mindestimpedanz brauchen die Lautsprecher, die man anschließen möchte?
    Bi-Amping scheint wohl nicht möglich zu sein (obwohl vier Ausgänge vorhanden sind).

  • Wie kommt ihr darauf, dass vier Lautsprecher damit angesteuert werden können? Ich sehe auf dem Bild nur Ausgänge für ein stereopaar und auch auf der Seite ist nirgendwo von 4 Kanälen die Rede.

  • im text steht vier lautsprecher aber das ding kann nur zwei ansteuern daher auch der logische schluss, dass auch für ein surround system zwei solcher geräte benötigt werden. im fact sheet ist auch die rede von zwei lautsprechern.

    • Dann kommt man schon auf €1400 für ein 4.0 bzw. 4.1 Surround Set. (nur Verstärker ohne Lautsprecher). Da kann man schon einen ausgewachsenen AV Receiver der mindestens 9.2 kann kaufen.

  • Der hat ja überhaupt keine Anschlüsse. Merkwürdiges Produkt.

  • „Der Amp ermöglicht Stereosound für den Fernseher und es lassen sich via WLAN hintere Lautsprecher für ein Heimkino-Setup hinzufügen. Mit 2 Sonos Amps wird dann Surround-Sound möglich“

    Das widerspricht sich doch?

  • Kann ich auch Ton von einem Fernseher über HDMI einspeisen und auf Sonos Geräte übertragen?

  • „Weniger auf den reinen Privatanwender und mehr als professionelle Installateure zugeschnitten, passt der Amp in Standard-AV-Racks und kann bis zu vier Lautsprecher mit 125 Watt pro Kanal versorgen.“
    Das mit den vier Lautsprechen wurde ja schon erwähnt.
    Der Formfaktor für ein Standard-AV-Rack sieht ja wohl auch etwas anders aus, oder??
    Text und Bilder passen nicht zusammen.

  • Großartige Rackmountmontage!
    Auf ein Fachboden gestellt und zwei Nebeneinander gestellt und oben drauf noch welche mit Moosgummiabstandshaltern!
    Ernsthaft?
    Da gibt es aber weitaus schöner Systeme für die alten Play:Amp und ZP120!
    So ein Bild zu posten … unglaublich.

  • Weiß zufällig jemand, ob das auch wieder ein Plastikbomber ist?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25160 Artikel in den vergangenen 4286 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven