iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

Nachgefragte Funktion ergänzt

Mit iOS 16.2 lassen sich Hintergrundbild und Mitteilungen bei „Always on“ ausblenden

50 Kommentare 50

Wir haben ja bereits kurz darüber berichtet, dass Apple am gestrigen Abend die mittlerweile dritte Vorabversion von iOS 16.2 zunächst für Entwickler freigegeben hat. Mit dem Update Verbunden kommt über die in dieser Phase vorrangig enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen hinaus auch eine nennenswerte Erweiterung im Zusammenhang mit dem „Always on“-Modus: iPhone-Nutzer haben jetzt die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob im Standby-Modus des Geräts auch das Hintergrundbild und Benachrichtigungen angezeigt werden.

Always On Einstellungen Ios 16 2

Wir haben ja bereits im September erwähnt, dass insbesondere die Anzeige des – wenngleich abgedunkelten – Hintergrundbilds im „Always on“-Modus von vielen Nutzern nicht erwünscht ist. Einerseits dürfte man ganz ohne Hintergrundbild noch ein paar zusätzliche Minuten an Akku-Leistung herausholen, in erster Linie gestaltet sich die komplett schwarze Darstellung mit Ausnahme der Uhrzeit und eventuell konfigurierter Widgets aber auch als ablenkungsfreier und dezenter.

Obendrauf könnt ihr unabhängig davon künftig auch die Anzeige von Push-Mitteilungen auf dem Sperrbildschirm unterdrücken, solange sich das iPhone im „Always on“-Modus befindet.

Die Schalter für die beiden neuen Optionen finden sich nach Installation der neu und bislang noch ausschließlich für Entwickler veröffentlichten dritten Beta-Version von iOS 16.2 in den iOS-Einstellungen im Bereich „Anzeige & Helligkeit“.

„Always on“ nur mit den neuen Pro-Modellen

Apple hat den „Always on“-Modus im September mit iOS 16 eingeführt. Die neue Darstellungsoption steht bislang allerdings nur auf den teuersten iPhone-Modellen iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max zur Verfügung. Hier wird der Bildschirm im Standby-Modus nicht komplett deaktiviert, sondern zeigt in abgedunkelter Form das aktuelle Datum und die Uhrzeit sowie die optional konfigurierbaren Sperrbildschirm-Widgets und Nachrichten aus der Mitteilungszentrale an.

Apple zufolge wurde die Funktion so umgesetzt, dass die Akku-Leistung der Geräte davon möglichst wenige beeinflusst wird. Unter anderem wird dabei auch die Bildwiederholfrequenz ProMotion-Bildschirme der Pro-Versionen des iPhone 14 deutlich reduziert.

Danke Andy

16. Nov 2022 um 06:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    50 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven