iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 726 Artikel
Hilfreiche App-Erweiterung

Mit Google Maps den Parkplatz wiederfinden

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Google Maps für iOS bietet nun die Möglichkeit, manuell den Abstellort seines Autos zu markieren. Die Option „Als Parkplatz-Standort festlegen“ steht nun nach Antippen des blauen Punktes, der den aktuellen Standort auf der Karte anzeigt, zur Verfügung.

Die so markierte Parkposition wird in der Karte angezeigt und bietet nicht nur die Möglichkeit, zum Auto oder Fahrrad zurück zu navigieren, sondern kann auch geteilt werden. Ebenso sind darüber detaillierte Ortsangaben sowie wenn verfügbar auch Fotos der Umgebung abrufbar.

Google Maps Parkplatz Speichern

Mit der Möglichkeit, die Parkposition manuell zu markieren, erweitert Google die bereits vorhandene automatische Parkplatzerkennung, die bislang zwar hier und da, aber zumindest bei uns nicht dauerhaft zuverlässig funktioniert hat. Google teilt mit, dass es hier hilfreich ist, wenn das iPhone per USB oder Bluetooth mit dem Fahrzeug verbunden ist. Dann sollte die Parkposition stets automatisch markiert werden, wenn man die Verbindung unterbricht und das Auto verlässt. Wer dies nicht möchte, kann das automatische Speichern des Parkplatz-Standorts in den Einstellungen deaktivieren.

Laden im App Store
Google Maps - GPS Navigation
Google Maps - GPS Navigation
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 26. Apr 2017, 8:27 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das funktioniert auch automatisch bei Apple, wenn häufige Orte aktiviert ist.

  • Apple Maps und deren Autofunktion funktioniert bei mir gar nicht… In den ersten iOS10 Betas ging es problemlos, seit der finalen Version gar nicht mehr.

    Jemand einen Rat?

    • Du musst das iPhone per Bluetooth mit dem Autoradio verbinden. Sobald das iPhone die Verbindung zum Auto verliert wird das Auto „geparkt“ ;)

      • Ist jedes Mal mit dem Auto verbunden. Seit den iOS10 Betas hat sich auch am Auto nichts verändert.

    • Geht bei mir auch nicht mehr. Ebenfalls hat es mal sehr gut funktioniert obwohl alles aktiviert ist

      • Funktioniert bei mir perfekt.

      • Das funktioniert auch nur bei Parkplätzen, die man normalerweise nicht verwendet. Der übliche Parkplatz vorm Haus oder auf der Arbeitsstelle wird nicht extra Markiert. RTFM

      • Doch, der private Parkplatz, wird auch immer markiert.

        Ihr könnt Siri fragen: Wo ist mein Auto, und werdet entsprechend navigiert

      • Apple sagt dazu:
        „Die Karten-App markiert Ihr geparktes Auto nicht, wenn Sie regelmäßig am selben Ort parken, z. B. zu Hause oder an Ihrem Arbeitsplatz.“

    • Ich habe ein Radio mit Bluetooth welches ich im Nachhinein eingebaut habe. Bei Radios von zB. VW die Bluetooth haben funktioniert es ohne Probleme. Bei meinem privaten Fahrzeug nicht. Ich denke es liegt an dem Radio ob es funktioniert oder nicht. Die Erinnerung „wenn ich das Auto verlasse“ funktioniert auch nicht.

  • wäre halt fein, wenn das automatisch geht wurscht ob apple oder google – und sobald es eine abstellung erkennt ein widget oder auf der apple watch das auch signalisiert wird.

    aber hey – wir haben ja erst 2017 – huh wer kann da sowass erwarten :-=)

    • Genau das funktioniert bei mir mit dem Auto und iPhone iVm AppleMaps & Apple Watch

    • also im Gegensatz zu vielem was bei Apple derzeit im Argen liegt – das funktioniert bei mir absolut fehlerfrei und vollautomatisch, solange man Bluetooth permanent aktiviert lässt und das ohne zusätzliche Apps und vorinstalliertem Widget, was lediglich initial aktiviert werden möchte.

  • Also bei mir klappt es mit Apples Karten und iOS 10.3.1. auf iPhone 6s. Es steht tatsächlich da, wo es soll und wird auch an der richtigen Stelle lokalisiert und auf dem Handy angezeigt. Handy verbindet sich per Bluetoth immer mit Freisprecheinrichtung im Auto, Musik/Hörbuch wird aktuell wieder per Lightning-Anschluss und nicht per Bluetooth übertragen. Die Koppelung mit der Freisprecheinrichtung reicht also.

  • Bei mir funktioniert das mit Apple Maps super!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21726 Artikel in den vergangenen 3738 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven