iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Microsoft stellt iPhone-kompatibles Fitness-Armband vor

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Microsoft hat ein mit Windows Phone, Android und dem iPhone kompatibles Fitness-Armband vorgestellt. Das Produkt ist zunächst allerdings nur in den USA erhältlich und lässt sich dort bereits zum Preis von 199 Dollar bestellen.

microsoft-band

Der Leistungsumfang des Microsoft Band geht ähnlich wie bei dem kürzlich von uns vorgestellten Vivosmart von Garmin über das reine Fitness-Tracking hinaus. Auf dem 11 x 33 mm großen TFT-Bildschirm des Armbands lassen sich beispielsweise auch Textnachrichten, E-Mails und Kalenderereignisse anzeigen. Zudem ist das Microsoft Band mit einem GPS-Empfänger und einem optischen Herzfequenzmesser ausgestattet. Bislang für derartige Armbänder ungewöhnlich ist allerdings der zusätzlich integrierte UV-Sensor. Die Akkulaufzeit wird von Microsoft mit 48 Stunden angegeben, allerdings weist der Hersteller in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich die Nutzungsdauer bei aktivierter GPS-Funktion verringert. Das Armband ist zwar gegen Spritzwasser und Schweiß geschützt, jedoch nicht wasserdicht.

microsoft-band-hf-schlaf

Beim Fitnesstracking erfasst das Band mittels verschiedener Bewegungssensoren die Tagesaktivitäten und unterstützt den Nutzer auf Wunsch auch mit Trainingstipps. Ergänzend lässt sich dauerhafte Messung der Herzfrequenz sowie eine Schlafüberwachung aktivieren.

Auf eingehende Anrufe, Textnachrichten, E-Mails oder Kalenderereignisse weist das Microsoft Band mittels Vibration hin. Zusätzlich zur Anzeige der Nachrichten bietet das Armband auch die Möglichkeit, Textnachrichten direkt zu beantworten. Windows-Phone-Besitzer können zudem die Sprachsteuerung Cortana über das Armband nutzen.

microsoft-band-email-phone

Lauf- oder Radstrecken lassen sich mit dem integrierten GPS-Sensor aufzeichnen und später in der App anzeigen. Zudem ermittelt bei Outdoor-Aktivitäten ein integrierter UV-Sensor die aktuelle Sonnenintensität.

microsoft-band-uv-gps

Das Microsoft Band verbindet sich per Bluetooth 4.0 mit den kompatiblen Mobilgeräten. Der integrierte 100mAh-Akku lässt sich innerhalb von 1,5 komplett laden, ein spezielles Kabel für den Anschluss an USB ist im Lieferumfang enthalten.

Microsoft hat sich bislang noch nicht bezüglich einer Verfügbarkeit über die USA hinaus geäußert.

microsoft-band-apps

Donnerstag, 30. Okt 2014, 7:19 Uhr — chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • NICHT wasserdicht !!! Da sind wir „raus“ …. *Kopfschüttel* :-(

  • Gute Sache – vor allem wenn es auch Android und iOS unterstützt

    • Und trotzdem wird es scheitern:
      a) nicht wasserdicht, b) zu teuer. Es gibt einfach zu günstige Konkurrenzprodukte, die zwar nicht alle OS unterstützen, aber man will na eh nur eines, das das eigene Betriebsystem unterstützt. Und die Apple Watch wird den Markt erneut umkrempeln.

      • Weiß ich nicht – abwarten. Aber ein Schritt in die richtige Richtung :)

      • a) ist das für die meisten kein ausschlusskriterium. b) 199$ ist bei dem funktionsumfang nicht wirklich teuer. überleg mal was eine gps uhr kostet… außerdem: was denkst du denn wird die apple watch kosten? :-D da bist du vermutlich locker beim doppelten!

      • 350 für die normale und 400 für die mit großen Display. Die Sports je 100 mehr die elegante noch mal 100 mehr.

      • Wenn ich mir vorstelle wie viel das Jawbone UP! Und die 24 version kostet und den Funktionsumfang betrachte ist das hier noch billig. Falls die aWatch fürn popo ist, gibts ja in letzter Zeit immer bessere alternativen.

      • und trotzdem war das Gerät bereits am ersten Verkaufstag ausverkauft und wurde bei Ebay zt deutlich über der UVP angeboten (UVP=200$ bei Ebay 300-400$)

        Das hat bisher noch kein einziges Apple Produkt geschafft

  • Find ich gut! Wenn es jetzt bei uns preiswert zu haben sein wird, also nach paar Wochen dann ist das mal ein Band dass die Funktionen auch hat, die ich brauche! Puls & Nachrichten anzeigen

  • Habe mir das Vivosmart geholt, das ist schon echt gut aber mit dem GPS bei Microsoft finde ich noch einen Tick besser. Schön finde ich beim Vivosmart, dass es sehr klein und unauffällig ist sowie das der Akku bei mir schon bis zu 8 1/2 Tage reicht. Ich werde mal überlegen ….

  • Mal eine Frage zu Health: Ich schaue da immer mal nach den Treppensteigen-Angaben. Kann es sein, dass es seit 8.1 ungenauer ist? Der zählt Treppen, wo ich nicht weiß, welche das sein sollen.. Habe vorgestern mein iPhone neu gemacht und weiß nicht, ob ein erneuertes Reset helfen würde.. Danke schon mal :)

    • Das iPhone6/6+ hat ein Barometer, welches den geänderten Luftdruck auch mit als Treppensteigen werten kann. Das er bei dir mit 8.1 mehr Treppen anzeigt liegt daran, das es vorher einen Bug gab und sort so gut wie gar keine Treppen gezählt bzw. angezeigt worden, obwohl man wirklich Treppen gestiegen ist. Nach dem Update auf 8.1 wurden die gesammten Daten anscheinend erneut ausgewertet und so nachträglich die Treppen hinzugefügt. Bei mir funktioniert das zählen auch sehr gut. Ist natürlich auch etwas mit davon abhängig wie man sein iPhone transportiert.

      • Danke :) Da ich aber das iPhone vorgestern neu gemacht habe, war Health komplett leer (auch keine Altdaten enthalten/geladen). Und heute wurde defektiv eine Etage gezählt, die ich definitiv nicht hochgelaufen bin. Trage das iPhone meist in der rechten Hosentasche. Also meinst du, dass es schlichtweg ein Zählfehler war und ich nicht nochmal iOS neu aufspielen muss? Hatte für ein paar Tage ein geupdatetes 8.1 und wollte einfach ein cleanes System, deswegen habe ich vorgestern alles neu gemacht. Nun bin ich mir nur nicht sicher, ob mein iPhone bereits beim geupdateten iOS 8.1 falsch gezählt hat.. Sprich: Bringt ein neu installieren was oder nicht?

      • @dsTny: hast du das iPhone evtl. In der hinteren Tasche getragen und luftdruckverändernde Lebensmittel, wie Bohnen gegessen? :)

  • Man darf halt nicht gleichzeitig an einem Hochhaus vorbei gehen, während man ein Hochdruck Gebiet durchquert.

  • Werden Tracker für die Hosentasche gar nicht mehr berücksichtigt!?

  • Klasse….Ich hoffe die Apple Watch wird nicht ein einziger Bug, leider derzeit zu häufig bei Apple. Wenn dem so sein sollte, hört sich dies hier wie eine gute Alternative an.

  • Allein ausgehend von der technischen Ausstattung alles, was man sich von der  ᴡᴀᴛᴄʜ gewünscht hat. Realisiert von Microsoft. (Software und Produktdesign bewusst nicht betrachtet.)

    Wenn man beide Ausstattungen vergleicht, kann ich leider momentan nicht nachvollziehen, warum Apple sein „Wearable“ in irgendeiner Form als „Fitnesstrackers“ kommuniziert. Schade.

  • ich bleib da lieber bei meiner polar Loop !! die läuft wie ein Uhrwerk ;)

  • Also das mit dem Lila, das hat schon was. Das schafft sonst nur Milka!
    Apples Uhr hat jetzt schon verloren, weil,der UV sensor fehlt. Adereseits braucht man für die Microsoft Uhr die Norton Antivirus Suite.

  • Also ich finde es klasse das es endlich ein Fitnessarmband gibt welches auch einen GPS-Empfänger hat.
    Die Schrittzähler der anderen sind ja schön und gut aber GPS ist doch einfach genauer.
    Genau auf diese Feature habe ich seither gewartet.

  • Was ich mich noch immer Frage: in dem begrenzten Raum ist nicht genügend Platz für einen größeren Akku, grösser&schwerer soll es nicht werden und leistungsstärkere Akkus scheinen nicht in Sicht. Warum greift man dann nicht auf andere Möglichkeiten zurück? UV Sensor verbaut aber keine Solarzelle. Wer einen fitnesstracker kauft wird sich wohl damit bewegen. Warum nicht diese kinetische Energie mit einfließen lassen und mit beidem vielleicht n Tag mehr Laufzeit rauskitzeln? Abgesehen davon das die Apple wasch mir nicht gefällt empfinde ich die wahrscheinlich wieder geschönte Laufzeit in der Testumgebung von 1 Tag als Hohn gegenüber einem Käufer… Guck mal selbst für den größten Mist finden wir noch dankbare Abnehmer…

    • Für,die Fitness is auch wichtig, dass man gut schläft, und nicht um 04:55 Uhr auf iFun postet

    • Im Übrigen hat das MSFT Band 2x100mAh Akkus, und nicht wie hier geschrieben einen 100 mAh Akku. Zum Thema reinigen, man kann es ohne Probleme vernünftig feucht reinigen, auch starker Regen der letzten Tage hier im Raum Köln, machten dem Gerät nichts aus. Nur an den Materialien muss MSFT noch arbeiten. Das Band sieht nach 2 Tagen aus, wie 10 Jahre alt. Kenne ich von den Lumias überhaupt nicht, aowohl mein 920 als auch das 930 und 1520 stecken da echt deutlich mehr weg.

      Diese lila. Farbe lässt sich übrigens gegen eine der klassischen Akzentfarben von WP tauschen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven