iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 863 Artikel

Anmeldung lässt sich umstellen

Mesh-WLAN von eero: Anmeldung jetzt direkt über Amazon möglich

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Gute zwei Jahre nachdem der Online-Händler Amazon im Februar 2019 ankündigte den WLAN-Ausrüster eero übernehmen zu wollen, macht die jüngste Aktualisierung der eero-App nun den Amazon-Login möglich.

Amazon Anmeldung

Von vorn: Bei den eero-Geräten handelt es sich um zuverlässige WLAN-Stationen, die ein Mesh-Netzwerk in den eigenen vier Wänden aufbauen, je nach Bedarf um beliebige viele Zusatz-Geräte erweitert werden können und ausschließlich über eine Smartphone-App administriert werden.

Anmeldung lässt sich umstellen

Die App verlangt zur Ersteinrichtung ein eero-Konto, das an die Mobilfunknummer des Nutzers gebunden ist und unter anderem den Netzwerk-Zugriff von außen ermöglicht. Auch von unterwegs lassen sich so Updates einspielen, die im Netzwerk aktiven Geräte prüfen und etwa ein Gästenetzwerk aktivieren.

Mit der jetzt erhältlichen Aktualisierung der eero-App ist nun auch die Nutzung des persönlichen Amazon-Accounts zur eero-Anmeldung möglich. Anwender, die bislang ein gesondertes eero-Konto genutzt haben, können in Version 6.3.1 der eero-App nun die Anmelde-Prozedur umstellen und fortan die Anmeldung über den eigenen Amazon-Account wählen.

Laden im App Store
‎eero-Heim-WLAN-System
‎eero-Heim-WLAN-System
Entwickler: eero LLC
Preis: Kostenlos+
Laden

Amazon bereits mit eero 6 verknüpft

Bereits im vergangenen November hat Amazon angefangen die neuen Mesh-Stationen von Typ eero 6 tiefer mit Alexa zu verknüpfen. Das damals ausgegeben Update sollte dafür sorgen, dass sich unterstützte Smart-Home-Geräte umgehend mit aktiven eero-Netzwerken verbinden können, ohne dass dafür eine manuelle WLAN-Konfiguration vorausgesetzt wird.

Hierzulande sind die eero 6-Geräte allerdings noch immer nicht verfügbar. Amazon bietet nach wie vor lediglich die regulären eero-Modelle (im 3er-Set für 259 Euro) und die eero Pro-Modelle (im 3er-Set für 469 Euro) an.

Produkthinweis
Amazon eero WLAN-Mesh-System – 3er-Set 259 EUR
Produkthinweis
Amazon eero Pro WLAN-Mesh-System – 3er-Set 469 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Mrz 2021 um 08:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Puh.. dafür sitzt mein Aluhut zu eng um mir einen Router von Amazon ins Haus zu holen.

  • Ich seh grade gar nicht den Vorteil der Anmeldung mit dem Amazon-Konto!?

  • Bringt eh nichts. Nach dem letzten Artikel mal zum Testen bestellt. Schlimmer als meine 7590 mit AVM Repeater, egal ob beim Down- oder Upload. Wieder zurückgesendet. Das einzige was ich vermisse ist die schöne Handhabung und Darstellung in der Eero App in welcher u.a. schön der Traffic pro Gerät und Nutzer aufgelistet wird. Das schlimmste übel war jedoch das die ebenfalls zu Amazon gehörigen Ring Kameras allesamt starke Probleme mit Eero hatten, durchgängig.

    • Bringt sehr wohl was. Mit diversen anderen Routern trotz Mesh nie im ganzen Haus vollen Empfang gehabt. Mit dem eero das erste mal auch in der hintersten Ecke schnelles wlan ohne Aussetzer. Macht Spaß und war super easy zu installieren. Kann die erro Router nur empfehlen!
      Und Ring Kameras inkl. Verknüpfung mit Alexa bezüglich Alarme in jedem Zimmer (entsprechend auch ausreichend Echos) nutze ich auch ohne Probleme.

    • Bei mir hat es auch ordentlich was gebracht. Überall top Empfang und Geschwindigkeit auch gut. Nur weiß ich nicht was ich denn jetzt mit den tatsächlich gut gestalteten Statistiken pro Gerät anfangen soll. Man kann weder die Bandbreite noch das Volumen pro Gerät einstellen bzw. beschränken. Oder ich habe noch nicht rausgefunden wie das geht^^

    • Wenn es Dir nur um Down und Uploaddaten geht mag das vielleicht zu treffen. Wenn Du wie ich aber erhebliche WLAN Verbindungsprobleme hast bringt es sehr viel !
      Ich habe endlich im ganzen Haus über drei Etagen top WLAN und hatte vorher mit dem WLAN meines Router ständig Abbrüche, da ich sehr viele Geräte im Haus über WLAN verbunden habe.
      Bin sehr sehr zufrieden mit dem erro Mesh-System

    • Voller Empfang…
      Leider zeigt das iPhone (auch andere Geräte) seine „Signalstärke“ zur Antenne, aber nicht umgekehrt.
      Und leider ist Voller empfang != volle Bandbreite / volle Geschwindigkeit. WLAN ist nur gut, wenn man es richtig ausleuchtet. Einen Router einfach irgendwo platzieren ist nicht. Auch die steigende Anzahl der WLAN-Geräte (IoT) macht die Performance des WLANs leider nicht besser.

  • Mir ist noch nicht klar, welchen Vorteil (für den Nutzer) das bringen soll. Kann das mal jemand erläutern.

  • Schön die Verwaltung der eigenen Geräte in die Cloud legen. Nein Danke

    • Es geht hier lediglich darum, ob Du Dir ein neues eero-Konto für die Einrichtung anlegst, oder ein bestehendes Konto von Amazon nutzt (also ist Amazon hier ein ID Provider, analog Login mit Facebook oder Apple). Die Verwaltung der Geräte liegt deswegen nicht in der Cloud. Den externen Zugriff gab es auch schon mit dem eero-Login.

  • Bei mir Zuhause stehen einige Umbauten an. Daher liebäugle ich mit den eeros.

    Die eeros machen ja Probleme mit z.B. Entertain der Telekom. Ich konnte aber leider nichts dazu finden, ob das nur die Übertragung per WLAN betrifft, oder sämtlichen Traffic, der über die eeros läuft.
    Sprich: Was passiert mit meinem Fernsehbild, wenn ich den Telekom-Receiver in den LAN-Port der des ersten eero (welcher mit dem Modem verbunden ist) stecke?

  • Ich habe mir letzte Woche eeros Pro , FritzWLAN Mesh Repeater 2400 und 3000, TP-Link Deco X60 und TaoTronics AC3000 bestellt. Alle 4 habe ich kurz getestet….am Ende hat das günstigste System gewonnen: TaoTronics AC3000….vorher hatte ich Google Wifi – Im Wohnzimmer kamen knapp 90Mbit/s vorher an…jetzt sind es 430! – eeros waren auch besser…aber trotzdem halb so schnell.

    • Ein Bekannter von mir schwört auf Ubiquiti AmpliFi Alien. Ich würde mir die höchstwahrscheinlich auch zulegen wenn diese nicht so pottenhässlich wäre. Ich sehe solche Router oder Repeater nicht als Kunstgegenstände dir man schön auf einem Tisch präsentiert. Gerne unscheinbar an der Decke bzw. Oben an der wand und gut ist.

  • Empfehlen kann ich das Asus Mesh XT8 oder den Alien von Amplifi.

  • Tut mir leid, aber ich bin glaube ich entweder zu blöd oder einfach zu alt . Ich liste mal auf, für dieses Gerät bräuchte man zwingend: 1. eine App 2. ich muss mich mit meiner Telefonnummer und E-Mail Adresse registrieren 3. brauche ein Modem. Dafür zahle ich 250 Euro für normale Variante für pro eigentlich ca. 500 Euro. Richtig? Und das soll super sein?

  • 500€, für die Du keine Strafzinsen zahlen musst – ist doch super!

  • Frei nach James Bond: „Na warum soll ich das wohl machen?“

  • Ich hab diverses getestet. Jetzt läuft im EG die FB 7590 und im 1. OG der Fritz Repeater 3000. Der leuchtet das 1. und 2. OG derart fantastisch aus, dass es ein Traum ist. Keine Experimente mehr notwendig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37863 Artikel in den vergangenen 6159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven