iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 384 Artikel

Damage Control

Massenkündigungen bei Number26: Erklärungsversuche und Bargeldabhebungen

133 Kommentare 133

Sonntagvormittag. 28° Celsius. Für die einen der perfekte Zeitpunkt um sich den Wochenstress am Badestrand von der Seele zu schwimmen – für die „Damage Control“-Abteilung der Smartphone-Bank Number26 ein ganz normaler Freitag.

karten

Vier Tage nachdem die Anbieter des iPhone-Kontos ihre Kunden mit dem Versand von etlichen Kündigungen verunsicherten und die kritischen Rückmeldungen der verwirrten Anwender anschließend von ihrer Facebook-Seite entfernten, gibt sich der Finanzdienstleister heute geläutert.

Während das Berliner Unternehmen unsere Anfrage zu den Kündigungsgründen bislang noch mit dem Verweis auf „datenschutzrechtliche Gründe“ vom Tisch wischte, rechtfertigt sich Number26 heute in einem zweiseitigen Statement, das ifun.de kurz vor 11 Uhr zugestellt wurde.

Kostenintensive Bargeldabhebungen

Demnach habe man vor allem die Konten gekündigt, deren Besitzer ihre Bankkarten überdurchschnittlich häufig für Bargeldabhebungen eingesetzt haben. Hier, so Number26, seien insbesondere die Kunden betroffen, die ihr Konto außer für sehr häufige Bargeldabhebungen nur wenig verwendet haben. Das Adjektiv „häufig“ trifft dabei auf Nutzer zu, die rund 15 Abhebungen pro Monat verursachten.

In der vorliegenden Stellungnahme heißt es:

[…] Jede Abhebung verursacht auf unserer Seite Kosten. In Deutschland liegt der Preis pro Abhebung – deutlich über dem europäischen Durchschnitt – zwischen 1,50 – 2,00 €. Diese Gebühren übernehmen wir in der Annahme, dass Kunden das Konto im gewöhnlichen Ausmaß verwenden. […] Wir mussten zur Kenntnis nehmen, dass wir nicht alle Kunden mit diesem Angebot abholen können, da ansonsten der Großteil unserer Kunden die Kosten von einer kleinen Gruppe zu tragen hätte. Daher mussten wir die Kündigungen aussprechen.

Aus der Stellungnahme geht leider nicht hervor, warum der Finanzdienstleister auf eine Kontaktaufnahme mit betroffenen Kunden verzichtet und sich direkt zur Kündigung der Konten entschieden hat. Ebenfalls offen ist, warum Number26 nicht eine Berechnung zu häufiger Abhebungen in Betracht zog. Mit kurzfristigen AGB-Änderungen hat die Smartphone-Bank – dies zeigt die Einführung der Gebühren für Bareinzahlungen im Mai – ja bereits Erfahrungen.

„…um in Zukunft volle Transparenz zu garantieren“

«Nutzerverhalten mit unserem Angebot nicht vereinbar»

Auch die Hinweise auf die durch die Barabhebungen verursachten Kosten dürften viele Anwender unvorbereitet getroffen haben. Weder in den AGB des Unternehmens, noch in der NUMBER26 Preisliste oder in den hier abgedruckten NUMBER26 Limits findet sich ein Verweis auf die Kosten – noch eine Bitte um Zurückhaltung. Vielmehr macht Number26 mehrfach darauf aufmerksam, dass die „Auszahlungen an Geldautomaten“ zu den offerierten Leistungsgegenständen zählen, die dem Konteninhaber nicht berechnet werden.

Die Kommunikationslücke soll zukünftig mit einer „Fair-Use Policy“ geschlossen werden, die Number26 in den nächsten Wochen gemeinsam mit den noch verbliebenden Kunden erarbeiten will um so „klare Rahmenbedingungen für die Nutzung von Number26 zu geben“.

Die deutliche Reaktion der letzten Tage auf die ausgesprochenen Kündigungen hat uns vor allem gezeigt, dass vielen Kunden nicht bewusst war, dass ihr Nutzerverhalten mit unserem Angebot nicht vereinbar ist. Wir verstehen die Reaktion als Auftrag, sämtliche Kunden zukünftig transparenter zu informieren.

Kunden, die trotz der eingegangenen Kündigung „gerne weiterhin ein Number26 Konto verwenden möchten“ sollen sich an die E-Mail-Adresse questions@number26.de wenden und um eine Einzelfallprüfung bitten.

Die komplette Stellungnahme lässt sich hier einsehen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Jun 2016 um 11:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    133 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    133 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34384 Artikel in den vergangenen 5574 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven