iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Magenta Mobil und Magenta EINS: Preisliste, Optionen, Baukasten-Strategie

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Das wichtigste Vorneweg: Die offizielle und vollständige Preisliste zu den heute vorgestellten MAGENTAMobil-Tarifen lässt sich jetzt aus dem Netz laden: PDF-Download.

pdf

Und auch die Informationen zur neuen MagentaEINS-Strategie der Telekom liegen uns jetzt vor.

Mit MagentaEINS bietet die Telekom ab sofort kombinierte Pakete an, die Mobilfunk und Festnetz miteinander verbinden. Denn, so wirbt der Telekom-Claim, „Mobilfunk und Festnetz werden endlich eins“.

Grundlage von MagentaEINS sind die Pakete in den Varianten S, M und L. Jede Tarifvariante umfasst eine Allnet-Flat für zu Hause und unterwegs – inklusive SMS-Flat. Zudem können Nutzer mobil mit bis zu 150 Mbit/s surfen und erhalten ein Datenvolumen von 500 MB. In der Leistung unterscheiden sich die drei Tarife durch die Surfgeschwindigkeit zu Hause und den Umfang des Fernsehangebots von Entertain.

mageins

magmo

Zur IFA 2014 bietet die Telekom Neukunden die folgenden Paketpreise an:

  • MagentaEINS S für monatlich 49,90 Euro (ab dem siebten Monat 54,90 Euro) kombiniert Mobilfunk, Festnetz und Internet in einem attraktiven Paket. Im kleinsten MagentaEINS Tarif surfen die Nutzer mit bis zu 16 Mbit/s.
  • MagentaEINS M für 59,85 Euro pro Monat (ab dem siebten Monat 69,85 Euro) umfasst – zusätzlich zu den Leistungen von MagentaEINS S Entertain – beste Fernsehunterhaltung mit 100 Sendern, davon über 20 in HD. Die Surfgeschwindigkeit liegt bei bis zu 50 Mbit/s.
  • Das größte Paket, MagentaEINS L für 64,85 Euro monatlich (ab dem siebten Monat 79,85 Euro), bietet über Mobilfunk, Festnetz und Internet mit bis zu 100 Mbit/s hinaus Entertain Premium mit mehr als 45 HD-Sendern.

Alle Infos zu MagentaEINS findet ihr auf der Sonderseite www.telekom.de/magenta-eins

(Direkt-Link)

Freitag, 05. Sep 2014, 10:40 Uhr — Nicolas
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • MagentaEins finde ich gar nicht mal so schlecht. Nur blöd, dass 500 MB bei 150 Mbit/s blitzschnell verbraucht sind…

    • der Download wird doch nicht größer wenn er schneller fertig ist!
      10MB bleiben 10MB ob mit 150Mbit oder 1Mbit runtergeladen

    • 1MB bleibt 1MB egal wie schnell der Download ist.

    • Oh man Björn. :-D Ich find dieses Kommentar so lustig. :-D
      Hab sowas schon öfters gelesen. :-D Ich kann nicht mehr.
      Vereinfachtes Beispiel für dich:
      Wenn du für eine Strecke von 100km 1 Stunde brauchst, werden daraus nicht 200km wenn du die Strecke in 30 Minuten fährst…es bleiben 100km. :-D

    • Man kann aber eventuell sagen, dass man bei extrem schneller Verbindung auch einfach mehr surft und deshalb auch mehr versucht.
      Beispiel: Ich sitze 20 Minuten in der Bahn und habe eine Edge Verbindung. Da macht sufen keinen Spaß und ich verbrauche deshalb in den 20 Minuten auch sehr wenig Volumen. Habe ich hingegen 150mbit, dann verbrauche ich in 20 Minuten deutlich mehr. Allerdings wären das wohl im Normalfall bei 50mbit genauso ;)

      • Da stimme ich Flexo zu: Je schneller die Geschwindigkeit, desto schneller der Verbrauch. Macht doch Sinn ;)

      • Je schneller der Tarif, desto mehr macht man, das soll wohl ausgedrückt werden? Versteh ich und war bei mir genau so.
        Auch bei mehr Datenvolumen („mir reichen 500MB“) macht man mehr, so dass mir heute 1gig nicht mehr reichen.

      • Kann ich auch bestätigen, eine schnellere Verbindung verlockt dazu, mehr zu surfen.

      • Und wenn ich ein Auto kaufe was weniger verbraucht, fahr ich auch weniger. Das ist einfachste Logik! …….

    • Du kannst 1/3/5gb auch noch nachbuchen. Ist an sich doch ne ganz gute Lösung

      • @DerHesse: Ah, tatsächlich? :) Wäre super wenn du mir sagen könntest, wie viel das dann kostet.

      • Es sind 1 GB für 9,95 EUR, 2 GB für 14,95 oder 5 GB für 24,95 EUR. 3 Monate MVLZ.

  • Ersetzt Magneta1 nun die anderen Preismodelle?

  • Hmm, und scheinbar keine Infos bei Magenta 1 wenn man Glasfaser Kunde ist.
    Sieht alles nach normalem DSL aus.

    • Hi,

      Da FTTH (50 und 100) das gleiche Kosten wie VDSL 100 und 50 so sollte dies hier berücksichtigt sein. Wichtig ist ja in dem Moment der Vorteil. Und je mehr Optionen ich habe bzw. Je mehr Speed, desto weiter muss ich dann rechnen.
      Den Preisvorteil von 10€, wenn beides da ist (MoFu und Festnetz) bekommst du weiterhin, nur eben mit nem anderen Endpreis.
      So verstehe ich zumindest die Logik.

      • 100 Punkte, es sind keine Tarife sondern es gibt einfach immer die Vorteile. Das oben sind nur Beispiele es geht mit jedem IP Festnetz Tarif und Mobilfunktarifen ab Complete Mobile die mindestens 29,95 EUR kosten.

  • Hmm, und scheinbar keine Infos bei Magenta 1 wenn man Glasfaser Kunde ist.
    Sieht alles nach normalem DSL aus.

  • Mich irritiert der höhere Preis mit „Top-Smartphone“. Das iPhone 6 wird sicherlich dazuzählen.
    Bisher hat ein solches „Top-Smartphone“ ja auch einen hohen Gerätepreis gehabt. Ich hoffe es ist jetzt nicht so, dass das iPhone 6 weiterhin einen hohen Gerätepreis hat und zudem 20€ im Monat Aufpreis kostet… Leider gehe ich aber genau davon aus.

    • Fast jeder größere Mobilfunkprovider kassiert bei subvensionierten Smartphone oder Handy 10 Euro ab. D.h. wer nach 24 Monaten kein neues Handy benötigt, bezahlt 10 € weniger, wenn er bei zum Beispiel T-Mobil anruft und mitteilt das er eine Vertragsverlängerung ohne Handy haben möchte.

      • Das ist mir schon klar, das ist bisher auch immer so gewesen. Nur in den neuen Tarifen findet eine Differenzierung der Tarife mit Smartphone für 10€ und Top-Smartphone für 20€ statt.
        Ich habe aber schon den Kommentar von Timo gelesen welcher erklärt, dass man frei wählen kann und somit nur den Gerätepreis am Anfang reduzieren kann. Hat sich somit erledigt :-)

  • Man muss NICHT den Tarif „Top-Smartphone“ nehmen. Jedes beliebige Smarphone, egal ob iPhone 5S/6 oder Galaxy S5 gibt es sowohl im Tarif „Top-Smartphone“ als auch im Tarif „Smartphone“.
    Der einzige Unterschied sind die 10€ Aufpreis und der unterschiedliche Anschaffungspreis.

    Am Beispiel iPhone 5S im Magenta M zeigt sich, dass „Smartphone“ günstiger ist als „Top-Smartphone“:
    Bei „Smartphone“ kostet es 349,95€ nebst 10€ Zuzahlung/Monat.
    Bei „Top-Smartphone“ kostet es 149,95€ nebst 20€ Zuzahlung/Monat.

    Macht in der Summe zwar 200,00€ weniger Anschaffung aber 240€ mehr auf die Monate gerechnet (20€/24 Monate).

    Also: immer aufpassen und rechnen ;)

    • Das macht aber nur 40€ Unterschied und nicht 240€.
      „also immer schön rechnen“ :)

      • Nein, es stimmt schon – man spart 200€ bei der Anschaffung des Gerätes aber zahlt gleichzeitig 240€ mehr (10€/Monat zusätzlich) => rechnet man gespartes und zusätzliche Ausgaben gegeneinander bleiben die 40€ :) woher die 20€/24 Monate kommen weiß ich auch nicht ;)

  • Hoffnungslos …. T-Mobile.de ist PLATT. Bitte die anderen 499.999 Tarifwechsler warten, bis ich fertig bin ;o)
    Na dann gedulde ich mich halt ein paar Stunden.

  • Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

    Vorraussetzungen sind: mind. 500 MB, Telekom-Netz und Spotify, ich bin Friends-berechtigt.

    Mit Vertrag (Magenta Mobil Friends S) für 50 Euro / Monat inkl. Spotify sind 1200 Euro für zwei Jahre. Dazu kommt das Gerät (140 Euro einmalig) plus Anschluss oder Bereitstellungsgebühr für 30 Euro = 1370 Euro.

    Auf der anderen Seite stünde das iPhone 6 ohne Vertrag, direkt bei Apple, für knapp 700 Euro einmalig. Hat den Vorteil das man es sofort hat.. so habe ich es bisher immer gemacht. Dazu käme Spotify für 10 Euro / Monat, dann wäre ich bei 940 Euro ohne Vertrag.

    Wenn man sich jetzt die Differenz zwischen den beiden Möglichkeiten ausrechnet, kommt man auf 430 Euro. Die durch 24 Monate wären 17,90 Euro. Ich müsste also bei Möglichkeit 2 ohne Vertrag einen Tarif für 17,90 Euro finden im D1-Netz, mit AllNet-Flat (die ich aber eigentlich nicht brauche..) und 500 MB LTE.

    Kennt da jdm was? Was würdet ihr tun?

    • Reicht dir der S Vertrag?
      Ansonsten hier mal das Beispiel am Magenta M und iP 5S 32GB (bin auch grade am überlegen):

      Günstiger ist der Tarif „Smartphone“ anstatt „Top Smartphone“, da Anschaffungspreis im normalen 349,95€. Im Top Tarif 149,95€. Zwar 200,00€ weniger allerdings nach zwei Jahren 240,00€ mehr. Spotify bekommst als ForFriends ja umsonst dazu.

      Macht also auf zwei Jahre gerechnet im normalen, nicht-Top M:
      24x 49,95€ = 1198,80€ + 349,95€ = 1.548,75€. Abzüglich 799,99€ 5S (32GB) = 749,75€. Geteilt auf 24 Monate = 31€.

      • Danke für deine Antwort! Stimmt, diesen Top-Smartphone- und Smartphone-Unterschied sollte man beachten, gut das du es sagst. Zu den Vodafonetarifen gibt es noch nichts neues, oder?

      • Und ja, S-Vertrag mit 500 MB reicht mir. Habe in der Uni und in der Firma überall W-Lan, nur in der Kölner Innenstadt nicht..

    • Gibt die speedOption für LTE für 5€/Monat nicht mehr? Dann könnte man ja damit den MagentaMobil S mit kombinieren

    • Kleiner Tipp, auf den Philippinen kostet dich das Spotify Abo Premium nur 2,80 im Monat ca. Ich habe mittels Gutschein jetzt ein Jahres Abo laufen für etwas mehr als 30 Euro.

  • Ist halt so wie mit den am ersten Tag iPhone Bestellern. Dauert halt!

  • Blöd nur, dass man bei Telekom bislang den Datenverbrauch nirgends nachverfolgen kann. Das mit 500MB ist doch Blödsinn, allein schon wenn MacOS 10.10 erscheint…

  • Da bleib ich lieber bei meinem alten complete L mit 3 MultiSim, 1 GB Daten und wenn ich extra Daten brauch kostet das 1 GB 5€. In den neuen Tarifen ist man diesbezüglich beschissen. Daten voll teuer und das nachkaufen 250mb für 5€.

    • Das Nachlaufen ist wirklich schlecht gelöst, viel zu wenig. Dafür ist endlich mal das mit SMS und telefonieren geklärt, das war überfällig. Es zählen nur noch die MByte

    • Richtig, sehe ich genauso. Ich habe heute Morgen bei der Telekom angerufen und gefragt, ob mein Vertrag – exakt so wie Du ihn beschrieben hast hab ich auch, mit 3 Multisim ohne Monatsgebühr und Speedon mit 1GB für 5€ – bleiben kann. Die nette Dame der Hotline hat extra im Computer nachgeschaut und einen Modellfall angelegt und meinte, ich kannte meinen Vertrag auch weiterhin behalten. Hoffentlich stimmt’s. LTE haben wir hie eh nicht….

      • Altarbilder kann man immer behalten. Man wird nicht gezwungen in die neuen Tarife zu wechseln.

      • Jup, kann ich bestätigen. Bisheriger Tarif kann beibehalten werden.

  • Was ist eigentlich mit der MultiSIM ?

  • Mich würde interessieren ob man wenn man sowohl Mobilfunk- als auch Entertain Premiumkunde ist beides zusammenlegen kann im neuen Magenta EINS L. Da würde man sich ja doch einiges sparen monatlich bei nahezu gleicher Leistung. FInde dazu keine Info.

  • Zwecks Subventionierung:
    Bsp: M mit Handy – iPhone 5S = 249,95€
    M mit TOP – iPhone 5S = 49,95€

    Also das was ich auf 2 Jahre mehr zahle, spare ich beim einmaligen Preis.

  • Wenn das neue iPhone dieses Jahr auch wieder teurer wird, war es das für mich. Telekom kann ich mir jetzt leider nicht mehr leisten. Schaue jetzt mal zu O2 rüber. :-( Was ein Sch***. Aber wenn ich jetzt auch noch zu Android wechseln muss weil das nächste iPhone auch noch teurer wird, gebe ich mein Hobby mit den Smartphones wirklich auf.

  • Zahle im alten Vertrag auch weiterhin 10€ für iPhone. Nicht 20€ wie jetzt dann beim neuen, lohnt sich nicht der neue, werfen einem jetzt die SMS Flat hinterher und Telefon Flat das eh keiner mehr wirklich braucht, die Daten sind jetzt total teuer.
    Bleibe bei meinem alten Tarif, nee nee Telekom.

  • Ist MagentaEINS nicht im Grunde ähnlich wie der früher sogenannte Telekom-Vorteil? Wenn ich die Fußnoten richtig verstehe, wird hier ein bestimmter Mobilfunk-Vertrag (MagentaMobil S ohne Handy) mit einem von drei Festnetz/Entertain-Paketen kombiniert. Dann kommen „Festnetz zu Mobil Flat“ und „LTE Max“ kostenlos dazu, und es werden 10 Euro auf der Mobilfunkrechnung abgezogen (ich wette, das gewohnte Telekom-Rechnungswirrwarr bleibt im Preis enthalten).

    Der größte Nachteil im Vergleich zum früheren Telekom-Vorteil scheint mir zu sein, dass der Mobilfunk-Vertrag in dem Angebot fest vorgegeben und vom Datenvolumen her sehr klein geraten ist. Wer dann mehrere SpeedOn-Optionen braucht, die ja gleichzeitig auch kleiner geworden sind, macht unter Umständen ein schlechtes Geschäft.

    • So wie ich die Bedingungen verstanden habe, ist es egal, welchen Magenta Mobil Tarif du mit welchem Call & Surf Comfort IP Tarif kombinierst.

      Ich verstehe es auch so, dass es „der neue“ Telekom-Vorteil ist.

  • Gehts nur mir so oder erscheinen noch jemandem die 500MB im MagentaEINS als zuwenig?

  • Also ich werde mir das erste Mal ein Smartphone mit Vertrag anlegen, und finde die Preise an sich nicht überzogen. Zahle zwar Momentan bei O2 nur 10€ mtl. für 1GB-100Min-100SMS, doch darin ist mein Smartphone (LG G2 – für 480€ gekauft gehabt) nicht enthalten.
    Im Magenta Mobile S Friends mit Handy-Plus zahlt man für das Iphone 5S 16GB einmalig 180€, 12 Monate lang 36€ und 12 Monate 40€. Macht in der Summe knapp 1100€. Zieht man hiervon die 700€ Gerätkosten ab, die für das Iphone anfallen würde kommt man auf effektive 400€ in 24 Monaten, was bedeuten würde das man für eine Allnet-Flat mit 500GB LTE 16,66€/ Monat zahlt. Geht meiner Meinung nach in Ordnung. :)
    Man muss drauf achten den richtigen Tarif auszuwählen und nicht direkt den Tarif mit „Top-Smartphone“. Dadurch kann man rechnerisch bis zu 200€ in seiner Vertragslaufzeit sparen. Wenn Vodafone oder O2 den Preis von 16,66€/Monat nicht unterbieten können, werde ich den Vertrag bei der Telekom abschließen..

  • Wird Zeit das alle auf Telefon und Handy verzichten und nur noch über das Internet kommunizieren. Aber das traut sich kaum einer.

  • Was machen mehrere Nutzer?
    Gilt der Vertrag daheim bzw unterwegs nur für eine Person?

  • Ich trenne mich nach 6 Jahren von der Telekom. Ich will keine Telefon-Flat, ich will keine SMS-Flat. Und vor allem will ich nicht dafür zahlen! Ich will einen ordentlich schnellen LTE Tarif mit ordentlich Volumen.

  • Liebe ifun Redakteure,

    langsam frage ich mich, ob das jetzt hier Werbung ist. Wie oft hatten wir in den letzten Tagen das Thema Telekom Tarife?… oh, wir haben insider infos, hier jetzt die offizielle Ankündigung, oh hier gibt’s ja noch eine Tarifvariante…

    Falls es sich hier wirklich nicht um Werbung handeln sollte (was schwer zu glauben ist), dann wäre ein bisschen mehr Input eurer seits sehr willkommen. Wie findet ihr die Tarife, was für Alternativen gibt es usw. Stattdessen spielt ihr hier nur unreflektiert das Sprachrohr der Telekom. Schade (oder verständlich, wenn es Werbung ist. Dann aber bitte kennzeichnen!)

    Gruß

  • Die Frage ist nur: für wie viele SIM-Karten ist das ausgelegt? Nur eine? Wie ist das z.B. bei einer Familie?
    Weiß das jemand?

    • Der Grundtarif ist 1 Karte.
      Wenn du beispielsweise noch Frau und Kind ausstatten willst, dann nimmst du die passenden Familycards dazu, die du jeweils 10€ günstiger bekommst. Neu ist, dass du ab sofort auch die 2.,3.,4. Karte mir nem Handy subventioniert ausstatten kannst.

      Rechenbeispiel:
      Magenta Eins S = 49,90€ (Call &Surf Comfort+ Magenta Mobil S ohne Handy)
      FamilyCard 1: Tarif S mit. Handy 29,95€
      FamilyCard 2: Tarif M o. Handy 29,95€
      Usw.

      In Summe sparst du beim Grundpaket schon am monatlichen Preis (10€) egal ob mit oder ohne Handy und bei den FamilyCards auch jeden Monat 10€.

  • ist der alte „Complete Mobil L“ jetzt der neue „MagentaMobil M“?

    dann wären zum gleichen Preis mit Tophandy 500 mb mehr dabei, oder versteh ich es nur nicht?

  • Was ist eigentlich mit VoIP? Wär doch auch wichtig zu wissen, ob ich videotelefonate führen kann, ohne dass diese aufs datenvolumen drücken.

    • VoIP heißt nicht, dass dabei nicht das Volumen unberührt bleibt, sondern ob die Telekom es überhaupt erlaubt.

      • In meinem Tarif ist VoIP nicht inklusive und trotzdem kann ich das problemlos Nutzen. Der Herr am Telefon sagte mir, wenn VoIP mit dabei ist, dann wird das nicht vom datenvolumen abgezogen.

  • Wollt ihr alle das olle 5s kaufen oder wieso rechnet ihr damit? Kommt doch bald der Nachfolger…

  • So wie ich die Infos auf der Internetseite lese, handelt es sich bei den obigen 3 Magenta Eins Tarifen nur im Beispiele.
    Einzige Voraussetzung um Magenta Eins nutzen zu können sind ein Magenta Mobil und ein IP-basierter Festnetz Anschluss. Somit ist Magenta Eins dem alten „Telekom-Vorteil“ ähnlich, der ja abgeschafft wurde.

  • Was ist mit DSL Bestandskunden, wo kein IP möglich ist? Bekomm die kein MagentaEINS?

    • Lorenzo von Matterhorn

      Sieht zumindest so aus. Laut Telekom ist EINS nur an IP- Anschlüssen buchbar. Schade, wäre für mich in Kombination von Festnetz- und Mobilvertrag deutlich günstiger gewesen als bisher. Aber hier auf dem Lande ist IP nicht verfügbar.

  • Preiserhöhung um 170 Euro auf zwei Jahre wenn man Complete S Friends und Magenta S Friends je mit 32GB iPhone vergleicht. Dafür auch noch 250mb weniger datenvolumen. Da nutzt einem die allnet-flat auch nichts. Danke Telekom!

    Und Magenta S Friends mit Smartphone und extra 500mb ist auch obsolet: Bei Magenta M Friends einfach Option halber Smartphone Preis wählen und für weniger als 62ct. im Monat LTE und 500mb mehr Datenvolumen haben.
    Will da noch einer sagen, die neuen Tarife sind transparenter!

  • Ich finde die Tarife völlig überteuert. Wieso gibt es nur noch Flat? Viele Daten und 100 min telefonieren wären wesentlich sinnvoller für mich.

    • Genau deswegen. Man kennt ja das Nutzungsverhalten eines jeden, also macht man das günstig, was eh keiner braucht und hält die Preise oben, für dass, was der Kunde am meisten nutzt. War dich bei den SMS auch so. Jahre, Jahrzehnte wurde der Preis da oben gehalten, bis WhatsApp kam und die Komunikation revolutioniert hat. Und siehe da, aufeinmal bekommst du SMS geschenkt…

  • Wer das kauft is selber schuld!!!!!!!!
    Scheiss Kapitalismus

  • Schwarz-Schilling alter Postminister, Krieg St du was ab von dem dicken profit, euvh sollte man alle an die wand stellen 100 bis 150 dmark für ??????

  • Mal eine blöde Frage ;-)
    Wenn ich das richtig sehe, kann man als bisheriger Entertain und Mobilfunk Kunde doch was sparen oder?
    Habe bis jetzt den complete mobil m Friends mit iphone 5 und zahle dafür 39.95€ mtl. ( 750 mb volumen, telekom flat, 100 freiminuten, SMS flat glaube ich)
    Und habe dazu noch entertain mit vdsl 50 und zahle da mit Geräte Mietpreisen ca. 60€.. Da wär der magenta eins m Tarif doch wesentlich günstiger oder? Wenn man als Student noch die Option 50% aufs iphone 6 nimmt? Oder sehe ich da was falsch.. Problematisch wird’s dann nur bei der Multi sim die hab ich für einmalig 30€ ohne mtl. Kosten.. Kann da einer was zu sagen?

  • Wahnsinn, wie sich die Tarife mit jeder Runde verschlechtern. Mein alter Complete S Tarif hat alles wie der neue S, aber noch 2 MultiSim inklusive, HotSpot Flat und eine Plus 500 Option. Würde bei einem Wechsel mindestens €20 mehr für die gleiche Leistung zahlen.

  • Um Smartphones effektiv nutzen zu können braucht man einen großen Datentarif. Da ist alles unter 2GB ein Witz, daher taugen die Tarife auch nix, völlig überteuert. Für alles andere kann man auch ein altes Nokia nutzen.

  • Mit einem Friends-Tatif bekommt man die Vorteile nicht …

  • Bei den Friends-Tatifen greift der Telekom Vorteil nicht mehr !!!

  • Ich habe selbst bei 300mb Volumen nie das Limit erreicht da ich überall wlan habe (zu Hause, Uni, Freundin, Arbeit, Sportverein)…

    Insgesamt scheinen mir die Tarife günstiger zu sein, da ich sowieso entertain brauche..
    Für jemanden ohne entertain sieht das natürlich anders aus..

  • ich habe 30 GB HighPreed-Volumen in menem Telekom LTE-Tarif im Monat. Dieses Volumen ist in ca. 2 Tagen verbaucht. Ein Reload kostet ca. 14,00 Euro. Somit können im Monat mehrere Hundert Euro zusammen kommen. Das ist mir zu teuer. Deswegen habe ich den Tarif nun gekündigt.
    Wenn ich lese, dass MagentaMobil nun in 0,25 GB-Schritten 5 Euro verlangt, dann frage ich mich doch echt, ob die einen an der Zimtwaffel haben. In welchem Jahr sind wir ? 1998 ?
    Telekom baut in allen Bereichen ab und bietet schon lange nicht mehr die Leistung für ihr Geld.

  • Ein Scheiß das ist! Ich wollte eigentlich in einen kleinen Vertrag mir 100 Min/100 SMS/500 MB. Das hätte mir gericht, Volumen hätte ich falls nötig nachgebucht. Aber so ist es doch recht viel Kohle…

  • Die Kundencenter APP funktioniert bei den Magenta Tarifen LEIDER nicht mehr!!!

  • Mich interessiert der Tarif Magenta 1 Paket M für 64,85 €, gibt es irgendwo eine Leistungsbeschreibung als PDF, woraus man erkennen kann was alles dabei ist?
    Mich würde interessieren, ob bei dem Paket schon eine SIM-Karte mit enthalten ist in dem Paketpreis, mit der man LTE usw. nutzen kann, und kann man weitere SIM-Karten hinzubuchen und durch Aufpreis mit hinein nehmen, bzw. wie viele SIM-Karten könnte man maximal bekommen. Der hier angebotene Router Speedport W 724V muß der zwangsläufig genommen werden oder kann man sich eine FRITZ!Box 7490 kaufen, die das gleiche kann und besser ist und auf die Speedbox verzichten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven