iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 278 Artikel
iPhone XS und iPhone XS Max

LTE-Probleme: Apple mit Unterstützung von iPhone-Besitzern auf Fehlersuche

93 Kommentare 93

Apple untersucht derzeit die von Besitzern der neuen iPhone-Modelle gemeldeten Empfangsprobleme. Wie aus den USA berichtet wird, hat Apple mehrere betroffene Nutzer diesbezüglich kontaktiert und sammelt weitere Informationen.

Die von Apple angesprochenen Nutzer wurden dazu aufgefordert, spezielle Protokoll-Apps zu installieren, mit deren Hilfe sich Details zur Mobilfunkverbindung über LTE erfassen lassen.

Iphone Xs

Problematisch mit Blick auf die Angelegenheit ist die Tatsache, dass es wohl kein einheitliches Problembild gibt. Während viele Nutzer über eine schlechtere Antennenleistung klagen, berichten andere Anwender von sehr guten Erfahrungen. Dies spiegelt sich auch in den ersten Berichten mit Blick auf die aktuell verfügbaren Beta-Versionen von iOS 12.1 wieder, hier hat Apple eine neue Modem-Firmware mit ausgeliefert. Einzelne Nutzer nehmen Verbesserungen wahr, andere hingegen fühlen sich weiter von Problemen geplagt.

Via MacRumors

Donnerstag, 04. Okt 2018, 10:29 Uhr — chris
93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 1.500 EUR bezahlt und es funktioniert nicht richtig. Unfassbar.

    • Wie viel bezahlt man denn für Tesla-Autos und selbst die haben starke Wualitätsmängel. Was man bezahlt zählt also nicht. Bei keinen produkt auf der Welt.

      • *Qualitätsmängel

      • Ja aber was leider wahr ist, dass sich die Firmen immer Preislich nach unten optimieren um bessere Gewinne zu erwirtschaften und dann im Feld weiter die Kunden entwickeln lassen.
        Dennoch steigen die Preise ständig.

      • Wenn der Herstellungspreis beim Xs wirklich etwas über 400$ ist das sind die Preise bei Apple ja noch „okay“. Die hatten immer ein Faktor 3. Also quasi 400$*3. Was nicht bedeutet das ich die Preise gut finde! Aber zum alten X hat sich preislich gesehen nichts verändert. Die oberen Grenzen sind höher.

      • Liegt vermutlich daran das Apple für gleiche Komponenten auf unterschiedliche Hersteller setzt ;)

      • Der Vergleich mit Tesla hinkt gewaltig. Apple ist ja nicht erst seit gestern im Mobilgeschäft und auch LTE is nix neues

      • Und Tesla ist nicht erst seit gestern im Geschäft!

      • Im Vergleich zu Apple ist Tesla ein Baby.

      • Das man bla bla für nen Tesla zahlen müsste.. macht es jetzt besser..

        Orientieren wir uns nach unten… oder?

      • #TESLA rockt

        Viele Gruesse aus Gigafactory 1

    • Immer noch besser als explodierende oder feuerfangende Handys.

  • Wahrscheinlich handelt es sich hier wirklich nur um wenige Geräte die ein Problem haben mit LTE oder WLAN. Ich habe sogar eine Verbesserung gegenüber dem iPhone 7 festgestellt.

    • Es betrifft vermutlich nicht nur LTE. In meinem Fall auf 2 Geräten auch Leistungseinbußen bei 3G (iPhone 7 und 7Plus) bei einem Kollegen ebenfalls am 7Plus.

    • …bei uns sind alle Apple Geräte mit iOS 12 betroffen ganz egal ob neu oder alt, ob iPhone oder iPad . . . also liegt es am neuen Betriebssystem ? . . . oder der sich sprunghaften Verschlechterung der Mobilfunknetze in Deutschland ? . . . oder vieleicht einfach an beidem ? . . . dazu kommt natürlich noch die nachlassende Hardware, besonders der Akkus . . . sodas der noch vorhandene Qualitätsvorsprung gegenüber allen anderen Mitbewerbern immer kleiner wird

  • Das sind die schrottigen Intel Modems

  • Klasse, so viel Geld für ein Telefon ausgeben und dann darf man noch bei der Suche nach Fehlern mithelfen.

    • Hast du ähnliche Probleme? Oder stellst du nur alle Geräte mit jeden Anbieter unter Generalverdacht? Wäre nicht verwunderlich. Das ist ja momentan ziemlich angesagt in Germoney.

    • Die tun wenigstens was und ich finde es sehr gut das man Kunden mit einbindet. Bei Samsung hieße es PECH GEHABT! Eigenverschulden oder die Provider sind schuld!

      Über dies hinaus hab ich mit dem Max den bisher besten empfang von allen Geräten. Auf der Arbeit wo fast niemand empfang hat bekomme ich derzeit LTE rein…

  • Hallo Zusammen,
    also bei meinem „normalen“ iPhoneX (ohne den Zusatz s) habe ich seit iOS12 auch das Gefühl, dass im Telekomnetz der LTE Empfang deutlich schlechter ist. Ich komme trotz vollem LTE-Ausschlag nicht mehr über 7Mbit hinaus.

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?

    • Kann ich nicht bestätigen. Ich hab beim iPhone X mit meiner Telekom SIM einen Download von ~ 138 und einen Upload von ~ 28 MBit/s.

      Eigentlich unverändert zu vorher.

    • Erstaunlicherweise mit o2 besser als zuvor. 80 tsd.

    • Ich habe die gleiche Hardware und die Telekom als Provider. Mir ist auch aufgefallen dass seit iOS 12 in Bereichen wo vormals LTE zur Verfügung stand kaum (E) oder gar kein Empfang mehr möglich ist. Erst schon ich es auf die Wetterverhältnisse, jetzt denke ich schon eher an iOS Probleme.

    • Ich habe das selbe Gefühl. Mit meinem iPhone 7 habe ich seit der Installation von iOS 12 bedeutend schlechteren Empfang bei LTE. Wenn man in den Einstellungen kurz LTE aus und wieder einschaltet behebt dies kurzfristig das Problem.

    • mein iPhoneX mit LTE bei telekom hat mit Spendetest gemessen: 27,1 Mbps Download und 7,49 Mbps upload. Das ist im Vergleich zu meinen früheren Messungen eigentlich ziemlich identisch. da ändert sich das um ca. 1 Mbps rauf oder runter

    • Wenn man hier so die Kommentare liest, frage ich mich wie ihr beim Vergleich die Unterschiede messt. Was ist der Unterschied zwischen Empfangsstärke und Übertragungsgeschwindigkeit? Kann einer mal erklären was das Symbol in der Statuszeile mit der Downloadgeschwindigkeit zu tun hat. Garantiert zudem eine hohe Maximalgeschwindkeit den schnellen Download einer großen Datei?

      • Naja der reine Downloadspeed sagt erstmal nicht grundlegend was über den eigentlichen Empfang aus, die Zelle kann auch überlastet sein, o2 lässt grüßen.

        *3001#12345#* – Dann LTE & Serving Cell Meas. Da siehst du dann die Dämpfung, je niedriger der (Minus-) Wert, desto schlechter. Ich meine -70 dB sind voller Empfang.

      • …also da wo man vorher LTE empfang hatte, ist jetzt 3G wenn man Glück hat, aber meistens E oder kein Empfang (offline) . . . und wenn man mal Empfang hat hängt die Datenübertragung, die Gesprächsqualität ist sehr schlecht oder bricht einfach ab . . . Punkt.

  • Ich aufgrund dieses Fehlers mein iPhone an Mobilcom Debitel zurück schicken müssen, weil Apple mir kein Apple Care für das iPhone Xs Max verkaufen wollte, da es ja einen Defekt mit der mangelnden WLAN und LTE Leistung aufweist.
    Und ohne Apple Care habe ich ja auch keinen Anspruch auf Hilfe, sagt Apple. Sie sagten, ich muss es an Mobilcom Debitel schicken.
    Jetzt bin ich aktuell seit 7 Tagen komplett ohne Smartphone und Mobilcom Debitel fühlt sich mit dem Fehler so alleingelassen, dass sie nicht wissen, was sie tuen sollen. So bekomme ich auch kein Austauschgerät oder ein repariertes.

    Ich empfinde dies als ganz großen Mist und von Apple hier deutlich allein gelassen!
    Wo bleibt der Support bei einem 1,5k€ Gerät, dass von Anfang an nicht laufen möchte und auf dem auch kein Diagnose toll läuft, weil die Internetverbindung ständig abreißt für wenige Millisekunden.

    • Tja, dann muss das einem eine Lehre sein.
      Mir würde es bei einem Premium Smartphone einmal passieren und dann wäre der Hersteller Geschichte. Wenn man so Großkotzig ist.

      Habe selbst ein iPhone X aber ohne Probleme

    • Hatte einmal ein ähnliches problem, bin bei der Telekom und habe direkt ein nagelneues Gerät erhalten, Applecare habe ich nie ;)

    • Deswegen immer bei Apple kaufen. Nach meinem ersten iPhone bei Vodafone, nie wieder woanders als bei Apple direkt gekauft.

      • Ich kaufe meine Geräte immer überall wo diese günstiger sind. Und hatte nie Probleme mit Buchung Apple Care. Das hat Apple nie interessiert denn nicht der Verkäufer gibt Garantie sondern der Hersteller. also egal….

      • So lange die Garantie doch eh noch über Apple läuft kann es mir doch völlig egal sein, wo ich das kaufe. Ist es defekt, gehe ich in den Apple Store oder schicke es denen zu. Warum sollte ich mich mit Vodafone abmühen, oder mit der Telekom oder mit dem Media Markt etc.?
        Und sollte Apple in so einem Fall mittleweile so „rotzig“ reagieren und sich da irgendwie sträuben, dann wäre es das letzte Gerät von denen.

      • …leider habe ich da andere Erfahrungen gemacht . . . seit dem Apple in den eigenen Shops nur noch AppleCare+ direkt beim Kauf anbietet gab es bei jedem Gerät, egal ob iPhone, iPad, AppleWatch und nachträgliche AppleCare oder AppleCare+ immer Probleme . . . bei unseren letzten iPhones konnten wir nachträglich KEIN AppleCare bei Apple registrieren (mehrere Telefonate mit dem Support) . . . Ok, über den Mobielfunkvertrag hat man ja 24 Monate Garantie, aber trotzdem ärgerlich . . . zuletzt vor ein paar Wochen ein AppleTV 4K zusammen mit AppleCarePlan gekauft. Da nicht bei Apple, ging die Regenerierung erst mal nicht, erst nach mehreren Telefonaten mit dem Support wurde die Registrierung nach ein paar Wochen freigeschaltet

    • Das verstehe ich jetzt nicht. Das Teil ist doch neu? Die Garantie läuft über Apple, nicht über Mobilcom. Da muss doch irgendwas bei der Kommunikation schiefgelaufen sein.
      Mobilcom hat doch lediglich die Möglichkeit, dass Gerät zu tauschen -oder- selbst an Apple zu schicken, damit die sich drum kümmern. Warum sollten die sich alleine gelassen fühlen?
      Das passt doch von vorne bis hinten nicht.

      • Genau so ist es. Man kann sich direkt an Apple wenden und die tauschen eigentlich problemlos. Hat bei mir immer funktioniert.

      • Apple blockiert das gerne. Ich habe mich mal mit Apple gestritten weil mein 13 Monate altes iPad kaputt ging. Immer wieder sagte man mir, sie wären nicht zuständig ich solle mich an den Verkäufer wenden. Dann würde ich etwas lauter und sagte: „Wie wahrscheinlich ist es, da ich das Gerät ja bei Apple gekauft habe, dass ich am Ende wieder bei Ihnen lande?“
        Und dann hat er es verstanden. Denn statt mich abzuwürgen wegen Herstellergarantie, sind sie auch als Verträter von Apple als Händler zuständig. Ich glaube die haben Druck die Kunden abzuwimmeln.

      • Ja, genau . . . im Apple Shop vor Ort wir man sogar schon weggeschickt weil man ein Gerät im Apple Onlineshop bestellt hatte . . . meinchmal aber auch kein Problem wenn man überhaupt nicht bei Aüple gekauft hat . . . liegt meiner Meinung an dem jeweiligen Mitarbeiter Vorort oder am Telefon . . . einfach ärgerlich, ist aber so :-(

    • Ist vielleicht etwas kniffelig, aber zumindest rein rechtlich betrachtet kannst Du sowohl Apple als auch Mobilcom in die Pflicht nehmen.

      Apple, weil sie ja Garantie auf das Gerät geben und das unabhängig von Apple Care. Anrufen, sagen, dass es kaputt ist und dann gibt es ein Austauschgerät oder Apple repariert es.

      Mobilcom ist in Sachen Sachmängelhaftung in der Pflicht. Dem Käüfer steht zu zu entscheiden ob nachgebessert oder nachgeliefert wird, d.h. Du entscheidest, ob Du ein neues Telefon bekommst, oder ob der Händler sich an einer Reparatur versuchen darf. Natürlich hört das kein Händler gerne, aber ein Hinweis auf diesen Umstand und das Gesetz hilft vielleicht. Ansonsten auf jeden Fall schriftlich und mit Fristsetzung agieren. Nur so hast Du im weiteren Verlauf die Möglichkeit vom Kauf zurück zu treten, Dein Geld zurück zu holen und woanders zu kaufen.

      http://www.kanzlei-flick.de/ga.....angel.html

      Ich denke aber, dass der Weg über Apple am schnellsten sein dürfte.

      • Ja, klar kann man beide an den Hammelbeinen ziehen, mit Fritzsetzungen arbeiten etc. pp., aber hier ist doch von Anfang an was schief gelaufen.
        Das Gerät hat ein Jahr Garantie. Die kommt von Apple. Apple Care hin oder her, innerhalb der ersten 12 Monate brauche ich das nicht.
        Da hätte er(?) einfach das Teil zum Apple Store schleppen sollen und der Keks wäre schon längst gegessen.
        Jetzt ist das Kind im Brunnen, weil irgend eine(r) der 3 Beteiligten Parteien sich entweder falsch ausgedrückt oder etwas falsch verstanden hat.
        Mein Weg wäre -jetzt-: das defekte Gerät von Mobilcom zurück fordern und damit ab zu Apple. Apple Care spielt doch überhaupt noch keine Rolle bei einem so neuen Gerät.

      • Vielen Dank Herbert für diese ausführliche Anleitung.

        In der Tat hatte Apple „Hilfe“ angeboten. Leider stellte sich raus, dass in meinem Apple Store letzte Woche (Montag rief ich an) bis zum Samstag alle Termine ausgebucht seien.

        Und vor Ort hätte man es auch nur einschicken können.

        Daher sollte ich mich an den Händler richten, von dem ich es erhalten hatte.

        Ich habe eben nochmal bei Mobilcom angerufen und nach einem Update meines Statuses gefragt. Nachdem angeblich heute (8Tage nach abschicken des Gerätes mit DHL) das Gerät ankam, würde es nun 7 Werktage für die Prüfung vom Reparaturservice dauern. Und anschließend würde man sich mit mir in Kontakt setzten um das weitere Vorgehen zu prüfen.
        Ich wollte dann von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und von dem Vertrag zurücktreten.
        Da musste sie dann nochmal nachfragen und plötzlich ist auch ein sofortiger Austausch möglich und noch heute soll ein Ersatzgerät losgeschickt werden, wenn ich am Vertrag festhalten möchte.

        Lange Rede, kurzer Sinn: Vielleicht habe ich morgen oder Samstag endlich wieder ein Handy undulant das iPad zuhause lassen!
        Und statt Apple Care werde ich mir lieber eine andere Versicherung zulegen, bei der Apple nicht noch mehr Geld erhält, beidem netten Service.

  • Also ich Funke im Vodafone LTE und habe mit dem Vorjahresmodell iPhone X mit iOS 12 gute Erfahrungen.

    Aber eins muss ich sagen. Die Qualität lässt bei apple leider nach. Früher hat man rund die Hälfte für ein neues iPhone bezahlt und die Geräte waren top und zu Ende entwickelt. Das ist schlechter geworden.
    Ich habe das Gefühl dass sie apple auf den früheren erfolgen ausruht.

    Was beängstigend ist dass inzwischen die günstigeren China Modelle wie Huawai fast schon qualitativ besser sind.
    Die Kamera ist es leider schon.

    • Das ist ja mal interessant! Ich hatte seit dem iPhone 3G alles und absolut jedes iPhone hatte macken oder irgendwelche Gates. Von iOS ganz zu schweigen! Von welchen iPhone redest du also?

      • Ich hatte seit dem 3G auch jedes und eigentlich nie Probleme am Anfang gehabt. Erst im Laufe der Zeit hatte das eine oder andere leichte Probleme welche aber von apple immer behoben wurden.

    • Günstiger muss ich zustimmen, allerdings sehe bei der ich Qualität tendenziell eine Verbesserung.

      IPhone 4:
      Antennagate, Homebutton nach 1 Jahr defekt

      IPhone 5:
      Standbybutton nach 1 Jahr defekt

      IPhone 6:
      Verschobene Frontkamera (Sichel)

      IPhone 7:
      Bisher nach 2+ Jahren keine Probleme.

      Zu den anderen Modellen kann ich keine eigenen Erfahrungen teilen.

    • Ich bin jetzt seit dem iPhone 3g mit dabei und hatte bisher lediglich einmal mit dem 4er ein Problem, welches seitens Apple innerhalb von 2 Tagen gelöst wurde (Gerätetausch). Ich bin nunmehr vom 7Plus aufs Xs Max umgestiegen und hab auch hier keinerlei der bisher beschriebenen Fehler feststellen können. Mein Empfang mit O2 ist mind. genauso gut wie vorher. Also ich habe wirklich keinen Grund zur Klage

  • Dann liegt es wohl an der neuen Modemsoftware das ich mit der Esim keinerlei LTE Empfang mehr habe.
    Gut, ist ne Beta aber ich finde es schon mehr als peinlich, das man offenbar solche Problem hat, das nun LTE gar nicht mehr funktioniert.

    • Du sprichst es an, du nutzt ne Beta die mal niemals auf dem Produktiv-Gerät nutzen sollte ;)
      Die ist hauptsächlich zum Bugfixing du und dafür, dass Entwickler ihre Apps an 12.1 anpassen können, falls es Probleme geben sollte ;)

      • Letzteres stimmt für eine Developer Beta (sagt ja das Wort schon), nicht für eine Public Beta.

        Wo willst du denn deiner Logik folgend realistische Daten und Situationen herbekommen wenn nicht aus der Produktivverwendung mit einer Public Beta. Im Labor kann man nunmal nicht alles austesten.
        Insofern NEIN, Public Betas sind nicht nur für nicht-produktiv genutzte Geräte, sondern auch für Alltagsgeräte.
        Aber JA, man darf sich nicht wundern oder ärgern wenn etwas nicht läuft. Das gehört vorübergehend zu einer Beta dazu und wird ja meist mit dem nächsten Release gefixt.

      • Komisch, das Du offenbar davon ausgehst, das ich diese nicht nur zum Test nutze. Da liegst Du falsch und deine Antwort hat außer einer Belehrung, die gar nicht nötig gewesen wäre, keinen Inhalt !

    • Suche seit gestern das halbe Internet ab nach jemanden der das gleiche Problem hat.
      Mit 12.1 Beta 1 hatte ich ganz normalen Empfang mit der Telekom esim
      Seit Beta 2 kein LTE mehr möglich, nur noch 3G
      Danke für deinen Beitrag!!
      Dann heißt es wohl warten auf die nächste Beta.

      • Ja, war mit der Beta 1 alles ok. Ich hoffe darauf, das die nächste Beta nicht 2 Wochen dauert. Vielleicht gibt es ja früher einen Hotfix….

  • Ich hab bei meinen SE auch Probleme mit dem Empfang! LTE geht gar nicht mehr seit dem Update

    • Endlich noch ein Leidgenosse. Beim meinem XS seit Beta 2 auch kein LTE mehr möglich. Liegt wohl an der neuen Modem Software :(

    • Ich habe zwar mit meinem SE keine LTE-Probleme (Provider: Telekom), aber die Akkuleistung wird immer grottiger. Ich kann mich erinnern (als mein SE relativ neu war, April 2016), dass mein am Vorabend aufgeladenes SE am folgenden Morgen bei 94% Akku war – jetzt ist es selbst im Stromsparmodus allerhöchstens bei 90%. Ohne Nachzuladen komme ich nicht über den Nachmittag hinaus – am Anfang hatte ich selbst am Abend, ergo nach 24 Stunden, an die 50%.

      • das nennt sich Verschleiß und ist bei einem 2,5 Jahre alten Akku kein Wunder. Ich hatte ähnliches bei meinem iPhone 6S Plus und nach dem Akku Tausch war alles wieder okay.

  • LTE/4G im Vodafone Netz mit meinem Xs teilweise katastrophal. Kaum mehr als 2 Balken Empfang, nie mehr als 3-4 MBit und manchmal reicht es noch nicht mal um Fotos aus oder in die Cloud zu laden -.-

    Beim Telefonat mit dem Apple Support wurde deutlich dass „wir davon noch nichts gehört haben, aber der Fehler wurde aufgenommen und wir bedanken uns recht herzlich für den Anruf“.

    • Bei mir das Gleiche, bis Totalausfall von LTE, aber bereits mit iPhone7 und iOS11.
      Nach langem nachbohren hat Vodafone zugegeben das deren Netz bei mir in der Gegend einfach schlecht ist und die keine Pläne haben dies zu ändern.

  • Seit Jahren haben die Apple Geräte scheinbar mit die höchsten Strahlungswerte und das bei immer schlechter werdendem Empfang! Das tastet man sich.mit jedem neuen Gerät preislich immer weiter nach oben wie lange es die Kunden mitmachen und im Gegenzug werden die Updates immer schlechter, die Sprachqualität der Geräte ebenso! Ich nutze parallel noch ein Huawei P20 Pro, das hat ebenfalls schlechte Strahlungswerte aber die Sprachqualität und der Empfang sind spitze!

    • Bei meinem Max hab ich exzellente Sprachwualität, eigentlich als wenn man direkt nebeneinander steht und dort LTE empfang wo manche garkeinen haben. Also keinerlei probleme ;)

  • Mir ist nur aufgefallen, dass die Mesung der Signalstärke des Mobilfunksignals nicht mehr mit Bordmitteln möglich ist.

  • Jedes Jahr freue ich mich über die Leute, die die Vorserienmodelle direkt beim Start kaufen, dann Mängel oder Fehler in der Produktion ausgemerzt werden, die von den Ersttagsbesitzern gemeldet werden und ich dann ein Gerät der Produktionsserie 2 oder 3 kaufe, im folgenden Frühjahr.

    • Wobei das Xs ja kein „Vorserienmodel“ ist sondern ein „s“ Upgrade. Also sollten eigentlich die Kindekrankbeiten beseitigt sein.
      Ich persönlich vermute, das es an den Intel-Chips liegt. Also das Modem.
      Eigenartig aber, das auch ältere Geräte Probleme haben seit neustem. Mein 7er hat keinerlei Veränderungen seit iOS 12.
      Zuhause immer vollen LTE Empfang.

      • Ich meine die ersten Geräte, die unter Hochdruck hergestellt werden und von den Lieferanten unter fragwürdigen Methoden zusammengesteckt werden.

        Ob das die Mondsichel beim 7er war (falscher Kleber) oder falsche Haltebleche für die Rahmen (sich lösendes Displayglas) gibt es vieles, was gar nicht nach außen dringt.

        Jeder der mal in der Produktion gearbeitet hat, weiß, das bei einem neuen Model, nach und nach Fehler bzw. Optimierungen auftauchen.

        Und das S ist auf der Platine natürlich ein komplett neues Gerät. Da braucht nur ein Lötfehler an dem neuen Gerät vorliegen.

        Ich kaufe auch übrigens niemals ein neues Automodell, sondern immer nur die Facelift Modelle.

        Das hat für mich als Ingenieur nix mit Fuchs zu tun, sondern mit Erfahrung im Produktionsprozess.

    • @denner Antwort auf deine letzte Nachricht an mich: Im Kern verstehe ich deine Aussage und teile deine Meinung (mittlerweile). Bei Apple-Produkten hatte ich in den vielen Jahren tatsächlich nie ein Problem. Meine Geräte waren auch nie von einem Rückruf betroffen. Aber was das Thema „Auto“ angeht, kann ich dir eine interessante Geschichte erzählen!… Nur so viel: Danke eines sehr guten Kontakts bei Mercedes, hatte ich, 2 Monate vor offiziellem Verkaufsstart den Mercedes C-Coupe. Ich habe den Wagen im Werk bei Bremen abgeholt und war die darauffolgenden 13 Monate, jeden Monat einmal, in der Werkstatt. Sitze wurden 3x ausgetauscht, Panoramadach wurde insgesamt 3x neu eingebaut weil es sich nicht mehr schließen ließ, Steuergerät hat einmal gesponnen, Rückfahrkamera wurde 2x ausgetauscht, Navi bekam mehrmals ein Update und wurde einmal ausgetauscht, nach knapp 3 Monaten wurden die Bremsbeläge ausgetauscht weil sie sehr laut quietschten, Schrauben in der Türe waren locker, so dass es ständig „gerumpelt hat im Karton“…
      Also da hatte ich wirklich Unglück. Es ging sogar soweit, das Mercedes mich mehrmals angeschrieben hatte um Feedbacks vom Auto zu bekommen, so dass gewisse Sachen verbessert werden können. Alle die nun das Facelift fahren und derartige Probleme nicht kennen: GERN GESCHEHEN xD

  • Um nochmal auf die Messung zurückzukommen: Warum gibt es sie nicht mehr? Das ist doch nicht unerheblich. Man kann doch auch sonst fast jeden Quatsch messen, etwas derart Wichtiges jedoch nicht.

  • Genauso das Wlan Problem mit 5 GHz…mein Xs meldet sich nur im 2.4 GHz an. Alle anderen befinden sich im 5er. Toll.

  • Bei meinem iPhone X habe ich seit IOS 12 ebenfalls Empfangsprobleme; seither hatte ich schon mindestens 3 x das Problem, dass ich gar keinen Empfang mehr hatte. Abhilfe habe ich nur durch aus-und wieder einschalten gehabt (wenn auch nur ein bisschen besser). Ich dachte schon, das Gerät habe eine Macke.
    Vorher hatte ich nie Probleme mit dem Empfang. Scheint also an der Software zu liegen.

  • Habe mit meinem xs max absolut keine probleme, empfang top, Sprachqualität auch top. Netz ist o2.

    • TurnerOverdrive

      Klar. Alles tippitoppi im o2 Netz mit deinem neuen iPhone.

      Selten so gelacht oder arbeitest Du zufällig bei o2 oder Apple in der PR Abteilung ?

      Erwischt!

  • Ich habe mit meinem XS genau so viel Empfang wie vorher mit meinem 6s Plus. Beides im Vodafonenetz, daher verstehe ich die Aufregung nicht.

    • Wenn man in einer Stadt lebt wo der Mobilfunkempfang eh gut ist wird man auch keine Unterschiede sehen.
      Wenn du aus der Betonwüste einmal raus kommst, wirst auch Du ganz schnell merken das das iPhone Xs einen viel schlechteren Empfang hat. Meins habe ich wieder zurück geschickt da ich kein LTE Netz bei mir bekomme. Mit einem Huawei oder Samsung Handy habe ich am exakt gleichen Standort 3-4 Balken LTE und kann damit schnell surfen und telefonieren. Das iPhone war abgesehen davon noch nie ein gutes Gerät wenn es auf den Empfang ankommt, aber so schlecht war noch kein iPhone Gerät vorher

  • Ich habe zwar gefühlt weniger Balken, allerdings kann ich keine Verschlechterung der LTE Leistung feststellen.

    Beim Wlan ist es allerdings wirklich deutlich schlechter!

  • XsMax und keine Problem. Weder im Wlan- noch im LTE-Netz.

  • Kann es sein, dass das nur in den USA bemerkbar ist?

  • Vodaphone I Phone 7 volle Empfangsleistung
    Vodaphone XS
    SIM 3 Balken
    E SIM 2 Balken

    12.1 Beta

  • Charles Dickens

    Wir haben inzwischen 9 neue Geräte (Xs) im Büro und bis auf 1 Person sagen alle, dass sie sogar das Gefühl hätten, der Empfang sei etwas besser geworden. Wobei „Gefühle“ schnell auch anders entstehen und keine empirische Forschung bedeuten … der 1 anderen Person ist das (Zitat) „eh wurscht.“

    Also: KEEP CALM … Ist sicher ein Software-Problem und wird von Apple gefixt. Die Art an das Problem heranzugehen macht absolut Sinn, da ja nur die Betroffenen bzw. deren Geräte Hinweise darüber geben können, wo der Fehler sitzt. Und es scheint ja nur eine Minderheit der Geräte zu betreffen.

  • Apple unternimmt wenigstens was!!
    Ich hatte mal ein großes Problem mit einer Beta-Software iOS 11….. (die Beta-Version wurde zurück gezogen) und ging bis nach Irland, wo mir von einem Mitarbeiter per Fernwartung am PC geholfen wurde. Im Apple Store konnten mir nicht helfen.

  • Bei mir gibt es seit iOS 12 auch am iPhone 7 „Netzprobleme“. Hab wesentlich seltener LTE als vorher.

  • Ich habe mit dem 7er das Problem, dass in meinem Büro statt 3 Balken nun noch 2 Balken zu sehen sind und der LTE Empfang nunmehr auf 3G heruntergegangen ist. Darüber hinaus sinkt der Akkustand schneller als vorher, obwohl die Leistung der Batterie noch mit 97% angegeben wird.

  • Ja klar… da hat man noch per Nagelpfeile die Antennen nachbearbeitet und ganz besonders bei deinem Gerät. Das hat Tim Cook noch persönlich gesegnet :-)))

  • Gibt es zu diesem Thema eigentlich eine aktuelle Information?

  • Unglaublich
    Mein X ist niX
    Gerade totaler Ausfall Vom Netz.
    Modem-Firmware wird nicht angezeigt angeblich bedeutet das das Modem sich verabschiedet hat.
    Habe seit dem 3GS immer gekauft was neu raus kam und nie so was oder irgendwelche Hardware Probleme gehabt.
    Außer beim 6 musste der Akku ausgetauscht werden was ja im Nachhinein ein bekanntes Problem war und kostenlos übernommen wurde.
    Zum Glück habe ich bis zum 16. May noch Garantie.

    x go give to ya

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26278 Artikel in den vergangenen 4460 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven