iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 676 Artikel

Die finalen Details

Lieferungen: Paket-Tracking-Klassiker startet Abo-Modell heute

141 Kommentare 141

Anfang des Monats hat Mike Piontek, langjähriger Entwickler traditionsreichen Universal-App „Lieferungen“ – manchen Anwendern besser unter der englischen Bezeichnung „Deliveries“ bekannt – angekündigt, seine Applikation Ende des Monats auf das einzige von Apple zugelassene Geschäftsmodell umzuziehen, dass einen langfristigen Fortbestand sichern kann. Upgrade-Preise unterstützt der App Store bekanntlich nicht, „Lieferungen“ wird fortan nur noch im Abo erhältlich sein.

Die alten Apps wurden soeben aus dem App Store entfernt, die neuen dürften innerhalb der nächsten Stunden erscheinen.

Ios Screen En@2x 1500

Nach der grundsätzlichen Ankündigung der Richtungsänderung hat Piontek jetzt Details zum Wechsel des Geschäftsmodells nachgereicht und dürfte Kritikern etwas Wind aus den Segeln nehmen.

Lange Schonfrist für Bestandskunden

So wird die neue Version 9 der Lieferungen-App, für Besitzer der bislang erhältlichen Version 8 mit einer kostenlosen Übergangszeit starten. Alle bisherigen Käufer der App erhalten das Abo kostenlos für bis zu 18 Monate ab Kaufdatum. Anwender, die die App vor mehr als 18 Monaten gekauft haben, bekommen immerhin noch vier Monate geschenkt und erhalten ein Gratis-Abonnement bis zum 1. Februar 2021.

Wie berichtet lässt sich die Lieferungen-App auch ohne Premium-Abo nutzen, allerdings können hier nur schon vorhandene und archivierte Lieferungen eingesehen werden, wer neue hinzufügen möchte benötigt das Abo. Eine Ausnahme existiert für Bestandskunden: Diese dürfen auch weiterhin neue Tracking-Nummern hinzufügen. Wie der Entwickler hier (nach dem Klick auf „Learn More“) erklärt.

Mac Lieferungen

Moderate Jahreskosten

Auch die Preise für Lieferungen 9 stehen bereits fest. Der Zugriff auf die Paket-Tracking-Anwendungen für Mac, Phone, iPad und Apple Watch kostet 1,09 Euro pro Monat bzw. 5,49 Euro pro Jahr.

Wir setzen auf die Lieferungen-App so lange wir zurückdenken könne und haben Delieveris bereits als Widget im Dashboard von OS X genutzt. Entsprechen werden wir Piontek wohl auch nach dem heutigen Update die Treue halten – Lieferungen wurde stets ordentlich gepflegt und begeistert uns mit seinem E-Mail-Dienst. Neue Tracking-Nummern lassen sich an diesen per E-Mail senden und tauchen wenig später in der eigenen Übersicht auf.

Laden im App Store
‎Lieferungen (Deliveries)
‎Lieferungen (Deliveries)
Entwickler: Junecloud LLC
Preis: Kostenlos+
Laden

Alternative ohne Abo

Da wir aber auch die kategorischen Abo-Verweigerer gut verstehen können, hier die populärste Alternativ-Empfehlung aus den Kommentaren der letzen News zum Thema: ParcelTrack.

Laden im App Store
‎ParcelTrack Sendungsverfolgung
‎ParcelTrack Sendungsverfolgung
Entwickler: Uberblic Labs
Preis: Kostenlos+
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Sep 2020 um 18:23 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    141 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    141 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30676 Artikel in den vergangenen 5139 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven