iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 331 Artikel
   

Lesetipp: Heise zum AppStore und Greg Joswiak

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Ein ganz kurzer Hinweis. Heise-Online denkt in diesem Artikel laut über den Aktuellen Stand sowie die Zukunft des AppStores nach und widmet sich unter anderem einem Interview mit iPhone-Produktmarketing-Leiter Greg Joswiak. Hier ein Auszug, wir empfehlen die Komplett-Lektüre. Danke Sotto.

„So platzierte Joswiak iPod touch und iPhone eindeutig in einer Region, in der bislang nur ausgewachsene tragbare Spielekonsolen wie Sony PSP und Nintendo DS mitspielen. „Um das einmal in einen Zusammenhang zu bringen: Wir haben jetzt schon mehr Spiele [als diese beiden Plattformen], und das bereits nach den ersten 100 Tagen.“

Donnerstag, 22. Jan 2009, 23:58 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Handy Spiele die in wenigen Tagen entstehen kann man ja auch so schön mit PSP Titeln wie God of War vergleichen die 2 Jahre Entwicklungszeit hinter sich haben…

  • Eindrücklich ist das tempo aber schon, erst recht wenn man bedenkt wie frisch das alles ist.

    Ich persönlich vermisse aber immer noch produktive apps, die kommen noch zu kurz.
    Was mir auch nicht gefällt, ist wie langsam die entwicklung der software seitens apple vorangeht.

    Es bleibt also noch begeisterungs potenzial übrig.

  • Es stimmt sicher, was meine Vorredner andeuten. Mir ist auch nicht bekannt, dass es für die PSP über 100 (!) verschiedene Furzprogramme gibt.

    Einem direkten Vergleich von PSP und iPhone kann ich daher nicht zustimmen – besser – schlechter – egal – das Iphone ist schicht … anders!

  • Anders … stimmt. Aber ich glaube, das mit dem iPhone Leute Spiele kaufen, die eine PSP oder eine DS nicht mal ansehen würden.

  • Haha, das Beste bei Heise sind irgendwie immer die Kommentare. :P

    Da wird von Gängelung und Abzocke geschrieben noch und nöcher, aber im Grunde ist der App Store die erste wirklich brauchbare Plattform für mobile Software, genau wie der iTunes Store es für Musik ist. Und ich finde es großartig, fühle mich auch nicht gegängelt oder abgezockt.

    Einzig die Unübersichtlichkeit und die riesen Menge Schrott machen das Ganze etwas… träge. Aber ich sehe es mal so: Apple hat es gut vorgemacht – nicht perfekt, aber schon besser als alles Andere bisher. Jetzt ist es an Nokia, RIM, Palm und Co. daran zu arbeiten, dass die Messlatte weiter hochgelegt wird. Sei es durch eigene gute Konzepte und attraktive Inhalte oder eben durch den Druck, den sie damit auf Apple ausüben. Konkurrenz belebt in einer freien Marktwirtschaft eben das Geschäft!

    Also ich freue mich darauf, was da noch kommen mag!

  • Es gibt schon einige gute Games für das iPhone…
    Ganz neu jetzt zB. Blue Attack!

    http://itunes.apple.com/WebObj.....&mt=8

    Wenn man mal das Preis-Leistungs-Verhältnis betrachtet, würde ich sagen dass das iPhone die Nase vorne hat. Und Schrott gibt es für alle Konsolen. Nur für diese bekommen eben nicht Hinz&Kunz ein Entwicklungskit zur Verfügung gestellt.

  • Moment! Ich bin mir nicht sicher- aber für Spiele ist das iPhone ja nun nicht erfunden worden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21331 Artikel in den vergangenen 3675 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven