iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 706 Artikel

Mit 20 Watt-Netzteil

Leser-Tipp: Magsafe-Ladepuck mit Aufsteller im Bundle

35 Kommentare 35

Wir haben vorhin noch mal auf die inzwischen wieder gegebene Verfügbarkeit dieses MagSafe-Bundles aus Ladeteller und Netzteile aufmerksam gemacht. Direkt im Anschluss hat uns ifun.de-Leser ‚icystorm‘ auf ein laufendes Accessoire-Angebot aus der selben Kategorie aufmerksam gemacht, das den aufgerufen Preis nochmal deutlich unterbietet.

Aufsteller

In unseren Kommentaren verweist ‚icystorm‘ auf ein ähnliches Doppelpack aus Power Delivery-Netzteil und magnetischem MagSafe-Ladeteller des uns unbekannten Anbieters KKM. Dieser bietet sein 15-Watt-Schnellladegerät mit 6 Euro Abzug auf der Produktseite für nur 17 Euro an und verspricht eine Lieferung bis zum kommenden Dienstag.

Besonderheit hier: Der Ladepuck bringt einen ausklappbaren Aufsteller mit. Zudem besitzt das Power Delivery-Netzteil eine Ladeleistung von 20W, die auch Apples kabelgebundenen Schnelllademodus unterstützt.

Auch hier dürfte es sich um ein begrenztes Angebot handeln, das den Händler (vorerst mit Verlust) in die Amazon-Charts pushen soll – lasst also den Kopf nicht hängen, wenn das Bundle schnell vergriffen sein sollte.

Produkthinweis
KKM Magnetische Wireless Charger, Kompatibel mit MagSafe Ladegerät/iPhone 12 kabellose Ladegerät, 15W... 16,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Mrz 2021 um 18:27 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • na bitte. langsam kommen wir in preislich akzeptable bereiche.

    • Wenn man auf Qualität verzichtet,.. mit Sicherheit. Lass uns die Dinger doch selbst produzieren und zum EK Verkaufen,.. dann kann sich jeder 100 davon leisten und nach jedem Starbucks Besuch und kostenlosem googlen, wie man Elektroschrott verwertet, einfach trotzdem in den Busch werfen.

      Kein Angriff – aber 16 Euro sind eher fragwürdig als akzeptabel… 25.- bis 30,- wäre mir das Ding schon mindestens wert, wenn es ordentlich ist.

      • Da steht ja auch dass der Händler es erst mal günstiger anbietet. Dh der Preis wird steigen.

  • Ich traue den ganzen Noname-Sachen ehrlich gesagt noch nicht so ganz.

    Lasse da gerne anderen den Vortritt und warte erstmal ab. Fürs laden bevorzuge ich aktuell ohnehin ein Kabel oder einen Puck der nicht am Handy „klebt“ beim hochnehmen.

  • Noch ein Lesertipp: Bitte auf wireless-charging verzichten – der Umwelt zuliebe.

    • Hast Du mal ausgerechnet wie hoch die Verlustleistung ist? Hast Du die ökologischen Kosteneines Lightning Kabels bei Kabelbruch gegegenrechnet? Hast Du dabei das Licht ausgeschaltet, weil Dein iPhone Display genug Licht spendet? HastDu beim Lesen dieses Beitrages flach geatmet, um nicht zu viel CO2 zu produzieren?

      • Hahahaha

      • Was spricht dagegen auf die Umwelt zu achten und weniger Müll zu produzieren? Nichts. Es sei denn, man verzichtet auf Bequemlichkeit. Aber das schlechte Gewissen plagt, sonst hätte es diesen Kommentar nicht gegeben.

    • Wenn es danach geht, dürftest du auch kein Internet benutzen, der Umwelt zuliebe.

      • Ich hoffe sie verstehen den Unterschied, ob ich auf das internet verzichte, oder ob ich schlicht einen Stecker von Hand in das Handy stecke anstatt das Handy auf einen Magsafe Ladepuck zu legen.

        Klar können Sie sagen: Entweder verdrecke ich die Umwelt ohne Rücksicht auf Verluste, oder ich ziehe in eine Höhle und ernähre mich von Beeren – rational ist ihre Sichtweise jedoch nicht.

    • Garnicht laden schont die Umwelt noch viel mehr.

      • Richtig,
        Trotzdem ist es doch die reine Umweltverschmutzung fast die Doppelte Energie zu verbrauchen, nur damit man sein Handy statt in ein Lightning Dock lieber auf einen MagSafe Magneten legt, oder?

    • @Tanja wenn mein iPhone Doppelt zu viel Leistung verbraucht wie beim Konventionellen laden wären das immer hin 6kg/CO2 mehr im Jahr. Das bei in Deutschland durchschnittlich Verbrauch von 11t/CO2 pro Kopf, sind dass dann unfassbare 0,055%.

      • Ich habe es oben verlinkt.
        EU-Weit ist es ca. die Leistung eines AKWs, die wir für den Komfort des Wireless Charging benötigen.

    • Nacktnasenwombat

      Da die Verlustleistung beim Wireless-Charging schlicht höher ist als beim Laden über ein Kabel, ist das ein schlauer Tipp. Danke dafür. Flach zu atmen bringt dagegen nix. Das Gehirn wird halt nicht mehr so gut mit Sauerstoff versorgt. Aber das ist ja auch eindrucksvoll in anderen Kommentaren hier dokumentiert.

    • Ich finde das Thema kommt bisher viel zu kurz. Dabei kann ich mir durchaus vorstellen, dass sich bei der du jemand Gedanken darüber macht, ob Ladegeräte mit zu viel verlustleistung beim Laden nicht verboten werden können. Bei Handys ist es nicht viel, aber in Summe kommt schon einiges zusammen.

  • „Eingebauter intelligenter Chip, der zum Schutz Ihrer Geräte Überladung, Überhitzung, Kurzschlussschutz und Fremdkörpererkennung bietet.“

    Aha :-))

  • Gibt es das auch ohne Magnet für iPhone 11?

  • Das andere Produkt neulich hier im Artikel ist viel besser. Warum? Weil am Puck eine USB C Buchse ist. Somit kann Kabellänge individuell genutzt werden und vor allem auch ohne Kabel verwendet werden.

  • Helft mir mal. Was bringt mir dieser Ladepuk (egal ob Original oder nicht). Es lädt langsamer als ein Kabel. Es hat eine hohe Verlustleistung. Es schadet dem Akku (Temperatur) und ich habe trotzdem ein Kabel dran. Man verbindet alle Nachteile eines Kabels mit denen von Wireless Charging.

    Nur meine Meinung, aber Wireless Charging find ich in Restaurants und Cafés super. Drauflegen und was laden. Zuhause hab ich es am Bett. Wenn ich im nächtlichen Koma kurz auf die Uhr gucke reiße ich nicht am Kabel rum. Aber sonst sehe ich da irgendwie wenig sinnvolle Einsätze :(

    • Danke, genau das frage ich mich auch schon die ganze Zeit. Warum dieser Hype um diese Ladenupsis?
      Ein, nicht magnetischer, Qi Ladepuk ist doch viel praktischer für den stationären Einsatz über Nacht. Klar man muss schon richtig drauflegen, aber selbst wenn das Teil nur 5 Watt bringt, der hat doch die ganze Nacht Zeit.
      Und im mobilen Einsatz ist es doch wirklich kein Akt ein Lightning Kabel zu verwenden.
      Aber wenn man die vielen Berichte zu Wireless Charging hier so liesst muss das ja der absolute geile scheiß sein und man kann ohne die Dinger nicht mehr Leben ;-)

      • Und was spricht dagegen Qi zu verwenden? Ist doch problemlos möglich. Verstehe daher dein -Gegenargument- nicht.

      • Gar nichts. Da habe ich mich eventuell unklar ausgedrückt. QI Ladepuks auf dem Nachttisch finde ich sehr praktisch.
        MagSafe Ladepuks im mobilen Einsatz anstelle eines Ladekabels erschließt sich mir der Vorteil einfach nicht.

        Apples Originalteil mit seinem ein Meter Kabel ist doch unpraktisch und das Teil hier? Sieht doch viel eleganter aus wenn ich ein Kabel in die Seite stecke und mir was schickes zum hinstellen kaufe. Aber wenn das Kabel so nach oben raussteht, sieht doch komisch aus.

        MagSafe als Akkupack, das ist okay, aber alles mit Kabel dran …

  • Aktion scheint wohl vorbei zu sein zu dem Preis. Kostet 24,99€ ohne Gutschein.

  • Kabelgebundenes kabelloses Laden.
    Evtl. ist das ein Test von Apple wie weit man mit der Absurdität bei Applekäufern noch gehen kann. ^_^

  • Ich suche genau sowas, aber OHNE Ladefunktion. Damit ich meinem iPhone ggf. einfach und rasch einen Kickstand spendieren kann.

    Kennt jemand sowas?

  • So ein Teil wäre super, wenn der Puck als Powerbank nutzbar wäre. So würde es wirklich Sinn machen… Das würde ich sofort kaufen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29706 Artikel in den vergangenen 4981 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven