iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Legend of Grimrock: Dungeon-Crawler-Rollenspiel jetzt auch fürs iPhone optimiert

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Legend of Grimrock dürfte aktuell eines der populärsten Rollenspiele sein. Ursprünglich vor drei Jahren für den PC veröffentlicht, lieferten die Entwickler im Mai eine iPad-Version nach. Mit dem Update auf Version 1.1.1 wurde das Spiel nun zur Universal-App und somit auch auf dem iPhone spielbar.

grimrock-500

Bei dem Oldschool-Dungeon-Crawler stehen vier Gefangene im Mittelpunkt, die durch das Höhlensystem des Gefängnisberges Grimrock zu entkommen versuchen. Dabei gilt es nicht nur diverse Monster im Kampf zu besiegen, sondern auch Rätsel zu lösen und versteckte Räume zu erkunden. Die Käufer der iPad-Version haben dem Titel dafür bislang einen glatten 5-Sterne-Schnitt verpasst.

Legend of Grimrock ist 422 MB groß und zum Preis von 4,99 Euro im App Store erhältlich. Das Spiel läuft den Entwicklern zufolge zwar auch auf dem iPhone 4, empfohlen wird allerdings die fünfte Generation oder höher.

App Icon
Legend of Grimrock
Almost Human Oy
4,99 €
1.13GB
Freitag, 31. Jul 2015, 9:00 Uhr — chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fassbier erinnert sehr stark an „Legecy“ damals noch für das S60 Betriebssystem (Nokia) und dem Nachfolger „The Quest“ beide von“ Redshift“ den es schon ewig auch für IOS gibt einziger Nachteil immer nur in Eng verfügbar da die Story aber viel mit Rätseln gemacht ist. War das für mich immer ein Ausschluss Kriterium. Aber die Story war immer sehr gut.

  • „Das hier“ sollte es heißen und wie ich gerade sehe ist das hier auch alles Englisch somit für mich leider kein Grund es mir zu holen. Schade hoffe ja schon länger auf eine Lokalisierung solcher spiele da ich sie sehr gerne spiele.

    • Ich habe solche Spiel dann ja immer als Gelegenheit gesehen, mein Englisch zu verbessern.
      Früher habe ich auf der Playstation sogar Spiele auf japanisch gespielt (Front Mission, Gran Turismo) und es hat trotzdem Spaß gemacht.
      Wenn Du also halbwegs Englisch kannst, dann würde ich es an Deiner Stelle ruhig mal ausprobieren.

      • Okay ja ich kann halbwegs Englisch nur habe ich bei „the Quest“ mitbekommen das es echt zu wenig ist und unterwegs nachzuschlagen was das ein oder andere heißt vermiest mir das ganze Spiel Gefühl :(

      • Das ist dann auch die falsche Herangehensweise, man muss sich zunächst damit abfinden, dass man einige Worte nicht versteht. Aber mit der Zeit kann man sich das Meiste einfach „zusammenreimen“ und dann wird einem immer mehr klar.
        Aber stimmt schon, es ist anfangs halt schon was anderes, als einfach nur loszuspielen.
        Aber andrerseits eben eine super Gelegenheit, etwas was Spaß macht, dazu zu nutzen, etwas zu lernen. Das hat man nicht oft im Leben…

  • Erinnert sich noch jemand an „Eye of the Beholder“?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven