iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 206 Artikel
Phantom-Bookmarks

Leere Safari-Lesezeichen: iCloud verhindert das Löschen

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

ifun.de-Leser Christof hat uns per E-Mail kontaktiert und stimmt in den Chor der Leser ein, die seit einigen Tagen Probleme mit ihren Safari-Lesezeichen haben. Das Fehlerbild ist dabei stets identisch: Neben den eigenen Bookmarks blendet Safari auf iPhone und iPad zusätzliche Phantom-Lesezeichen ein, die weder einen Titel haben, noch gelöscht werden können.

Phantom Lesezeichen

Phantom-Lesezeichen auf dem iPad

Christof fragt:

Hallo zusammen, sagt mal ist euch dieses Problem bekannt? Bin auch betroffen. Sowohl auf dem iPhone X mit neustem iOS als auf auf dem iPad 2017 mit aktuellsten iOS. Man kann diese Phantom-Lesezeichen nicht löschen. Und alle paar neu angelegten Lesezeichen verschwindet ein neues angelegtes und wird zu einem Phantom.

Das Problem, das seit einigen Wochen auch in Apples offiziellem Support-Forum diskutiert wird, scheint mit dem iCloud-Abgleich der persönlichen Safari-Lesezeichen zusammenzuhängen und lässt sich durch eine kurzfristige Deaktivierung der iCloud-Anbindung aus der Welt räumen.

Öffnet dazu die iPhone-Einstellungen, tippt auf euren Namen und anschließend auf den Bereich iCloud. In der Liste „Apps, die iCloud verwenden“ müsst ihr den Schalter neben Safari hier einmal deaktivieren und die bislang synchronisierten Inhalte vom Gerät entfernen. Gebt dem iPhone zwei Minuten Zeit und aktiviert den Schalter anschließend wieder. Die Phantom-Lesezeichen sollten jetzt verschwunden sein.

Safari Loeschen

Mittwoch, 16. Mai 2018, 9:01 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Safari ist schon lange der IE von früher. Sowohl auf dem Mac als auch auf dem iPhone nutze ich Chrome. Der einzige Nachteil bei Chrome für iOS ist, dass es keinen nativen AdBlocker gibt. Das müsste man über VPN lösen. Davon abgesehen ist subjektiv Chrome in allen für mich wichtigen Belangen besser.

    • Mag für dich so sein. Trotzdem ist Safari einer der meistbenutzten Browser. Ich arbeite in der Webentwicklung. Chrome nutzt hier niemand mehr. Firefox ist momentan wieder unsere Nummer 1. privat nutze ich nur Safari.

      • Der IE von früher ist Edge. Auch wenn sich da einiges getan hat. Er wird kaum genutzt und nicht gern gesehen.

      • Webentwicklung aber kein Chrome nutzen? Safari der meistbenutzte Browser? Die Erde ist eine Scheibe?

      • Google doch einfach ardiano. Das kannst du doch so gut. Platz 3 Weltweit und Mobil Platz 2. Aber ich meinte eigentlich bei unseren Kunden. Da ist er sogar auf Platz 1. Dein ungebildetes gesanbel kannst du dir also sparen.

      • gesabbel

      • Möchte noch hinzugügen das wir Firefox Developer Edition nutzen und ich >>eines<< noch erwähnt habe was du kleiner Troll natürlich überlesen hast. Bennene dich doch mal um in Hans Wurst.

      • Möchte noch hinzugügen das wir Firefox Developer Edition nutzen und ich >>eines<< noch erwähnt habe was du kleiner Tr.oll natürlich überlesen hast. Bennene dich doch mal um in H.ans W.urst.

      • Adriano hat auf Deinen ersten Kommentar reagiert, indem Du weder sagst, dass Du mit der Statistik auf den Endverbraucher abzielst noch erwähnst, dass die Developer Edition von Firefox gemeint ist. Also sei bitte nicht so verdammt unverschämt. — Ich nutze selbstredend auch für die Webentwicklung Chrome (warum auch nicht), ergänzend auch Firefox Dev und Safari (auch zusätzlich in der Technology Preview Version).

  • Schön dass nun die Zeit die Computer einsparen für Wartung selbiger (inkl. Software) drauf geht! Freue mich jeden Tag wenn ich meinen WIN-PC einschalten muß:(

  • Dachte, ich wäre der Einzige mit diesem Problem. Bekomme es aber nicht dauerhaft gelöst. Füge ich auf dem iPhone ein neues Lesezeichen hinzu, wird nach Sync auf dem iMac ein völlig anderes erstellt. Lösche ich dieses dann auf dem Mac, entsteht auf dem iPhone das oben gezeigte, nicht löschbare leere Bookmark.

    Auf dem Mac hinzugefügte Bookmarks hingegen verschwinden einfach komplett nach einigen Stunden und ich habe wieder den Bookmark-Stand von zuvor. Habe schon mehrfach Safari unter iCloud bei allen Geräten deaktiviert – ohne Abhilfe. Im Moment liegen meinen Bookmarks als Links auf dem Desktop…

    • Oh, das kenne ich von der Leseliste auf dem iPhone: die verschwinden seit geraumer Zeit ebenfalls wie von Geisterhand! Nicht alle, aber die meisten.

      Sehr sehr ärgerlich, das. :(

  • Funktioniert (zumindest bei mir) nur kurzfristig.
    Nach ein paar Tagen ist alles wieder beim Alten und ich habe wieder Phantome in meiner Liste.

  • Habe das Problem auf meinem iPod Touch mit iOS 11.3.1 seit dem letzten Update. iCloud habe ich für alles deaktiviert, weshalb es eigentlich damit nicht zusammenhängen kann. Mag sein, dass es bei der Synchronisation an irgendeiner Stelle gefixt wird, aber die Ursache muss in Safari selbst liegen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23206 Artikel in den vergangenen 3972 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven