iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 960 Artikel
Dreifach-Kamera noch in diesem Jahr?

Langzeitprognose: 2020 kommen neue iPhone-Bildschirmgrößen

63 Kommentare 63

Wenngleich noch weit in der Ferne, so ist uns ein Bericht des Branchenmagazins Digitimes, dem zufolge Apple im kommenden Jahr drei iPhones mit OLED-Bildschirm und teils neuen Bildschirmgrößen vorstellt, eine Erwähnung wert. Als Quelle werden Industriekreise zitiert und es ist zumindest nicht auszuschließen, dass Apple die Verfügbarkeit von Komponenten bereits mit entsprechendem Vorlauf abklopft. Insbesondere weil sich Apple offenbar nach weiteren Display-Anbietern umschaut, neben Samsung werden hier LG sowie der chinesische Hersteller BOE ins Gespräch gebracht.

Im Moment bietet Apple die iPhone-Modelle XS und XS Max mit 5,8“ bzw. 6,5“ großen OLED-Bildschirmen und das iPhone XR mit einem 6,1“ großen LCD-Bildschirm an. 2020 soll Apple dann drei verschiedene OLED-Modelle im Programm haben. Interessanterweise mit den Bildschirmgrößen 5,42, 6,06 und 6,67 Zoll. Eine Vereinheitlichung der Bildschirmtechnologie über alle drei Modelle hinweg würde konsequenterweise dazu führen, dass sich die einzelnen Geräte stärker durch unterschiedliche Bildschirmgrößen von einander abheben. Das 5,42“-Modell wäre ein ganze Stück kleiner und das Gerät mit 6,67“ etwas größer als die gegenwärtigen Modelle iPhone XS und iPhone XS Max. In der Mitte blieben die 6,1“ des iPhone XR nahezu unverändert.

iPhone 2019 mit Dreifach-Kamera?

Natürlich ist diese Vorhersage mit einer gesunden Portion Skepsis zu genießen, aus strategischer Sicht scheint eine solche Entwicklung jedenfalls schlüssig. Zuvor stehen aber noch die iPhone-Neuerungen für dieses Jahr auf dem Programm. Hier soll sich den selben Quellen zufolge nichts an den aktuell angebotenen Bildschirmtechnologien und -formaten ändern. Als große Neuerung für das Jahr 2019 ist ja eine Dreifach-Kamera im Gespräch.

Die Gerüchte um eine Dreifach-Kamera finden heute mit zwei auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo veröffentlichten Bildern neue Nahrung. Neben einer Grafik die zeigt, wie ein solches iPhone aussehen könnte, ist dort auch ein Bauteil zu sehen, das angeblich ein rückseitiges Rahmenteil eines kommenden iPhones mit entsprechenden Aussparungen zeigt.

Iphone Mit Dreifach Kamera Bauteil

Donnerstag, 04. Apr 2019, 12:51 Uhr — chris
63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oh Gott, wenn eine 3Fach Linse so kommt wie auf den Bild unten rechts. Muss mein X sehr lange halten.

    • prettymofonamedjakob

      Das sieht ja echt grausam aus. Da finde ich selbst die Nokialösung besser.

    • Ja 4 Jahre sollte ein X sowieso halten für diesen Preis. Also meiner Meinung nach ist jeder der sein X früher austauscht nicht intelligent oder hat einfach zu viel kohle.. aber auch der mehr Vermögende könnte sein Geld wohl woanders gescheiter einsetzen

      • Mir ist die Kamera das wichtigste an meinem iPhone, d.h. wenn dieses Jahr die entsprechend gut ist, wird mein X abgelöst.

      • Ich denke jeder normale „Gutverdiener“ (7 Brutto aufwärts) verschwendet wegen 50 € im Monat keinen Gedanken. (50 €*12= 600 € = max. Wertverlust pro Jahr

      • @Thomas, du irrst dich. Gerade die Gutverdiener machen sich Gedanken was Sinn macht und was nicht. Deshalb gehört zumindest ein nicht unerheblicher Teil dieser Gruppe an.

      • 7 Brutto aufwärts? Reden wir jetzt von im Monat?

      • @Mr.C
        Dein Ernst?? Du würdest für eine Handykamera mit (den üblichen) Mikroverbesserungen in einem relativ kurzen zeitlichen Abstand erneut einen vierstelligen (bzw. bei Verkauf des alten iPhones einen hohen dreistelligen) Betrag ausgeben? Ich habe solche Menschen immer für einen Mythos gehalten.

      • @Thomas:
        Statistisch gesehen gehörst Du bereits als Single ab einem Nettovermögen von 2200 Euro pro Monat zu den Spitzenverdienern. Das dürften grob 4000 Euro brutto sein.
        Dass Du da bereits zu dem „reichen“ Teil der Bevölkerung gehörst merkst Du vor allem daran, dass Du bei ca. 60 TEUR Bruttogehalt im Jahr den Spitzensteuersatz bezahlst.
        Das nervt ziemlich, da sich der Spitzensteuersatz noch auf DM-Zeiten bei 120T DM berechnet. Leider mit dem Unterschied, dass man zu DM Zeiten mit 120T Mark wirklich noch reich war, während man sich mit 60TEUR nicht als solches bezeichnen würde.

        Da Du vermutlich im Bereich der 7TEUR brutto verdienst und das als normalen Gutverdiener bezeichnest, zeigt vermutlich den Realitätsverlust der Oberschicht. Im Schnitt ist man mit 2000 Euro ein Gutverdiener und schon da bereits viel zu hoch besteuert. Im Gegensatz dazu ist der 7TEUR Verdiener leider viel zu gering (mit demselben Steuersatz) versteuert.

        Reich wird man im Übrigen nicht durchs Geld ausgeben.
        Dementsprechend wird ein sinnvoll denkender Mensch sicher nicht sein iPhone X durch ein 2-3 Jahre neuere Modell tauschen, falls dies nicht vertraglich vorgesehen ist.

      • @Jan volle Zustimmung und auf den Punkt gebracht!

      • fuchsio wenn der Vertrag in 2 Jahren ausläuft und so ein neues iPhone bekommen kann für eine Einmalzahlung, die immer deutlich unter einen iPhone Preis liegt, warum dann nicht mitnehmen?

      • @Jan

        also meine Frau hat bei 2200€ netto keine 4000€ brutto. Steuerklasse 3 (wie Single) ohne Kirchensteuer sind dann gute 3450€ brutto. Damit verdient Sie als Miniabteilungsleiterin 10% über dem Durchschnitt von ca. 3150 € brutto Monat in Deutschland (2018) – ist aber faktisch unterbezahlt als Fachkraft.

        Ich selber habe ca. 3100€ netto und liege damit bei den einfachen Führungskräften im Bundesdurchschnitt – ca. 5000€ brutto (2018).

        Bei 7000€ brutto gehört man bei uns zu den EG14ern = letzte Stufe und höchste Gruppe, das sind unsere Meister die ein kleines Team leiten.

        Darüber ist nur noch AT (außer Tarif), das sind bei uns Leute mit ordentlich Verantwortung – ne Hand voll Leute bei uns.

        Zu guter Letzt, ich habe ein iPhone 8 RED mit 256 GB (969€) und sag ganz ehrlich – ein Smartphone ab 1000€ bin ich nicht bereit zu kaufen. Meiner Frau konnte ich zähneknirschend ein iPhone 8 – 64 GB (549€) aufschwatzen aber nur weil ich gesagt habe, das hält 4-5 Jahre.

        Fazit: Unser @Thoms wollte mit [jeder normale „Gutverdiener“ (7 Brutto aufwärts)] ein wenig auf die Kacke hauen, wie man hier im Ruhrpott so sagt.

      • Jan, zu den Spitzenverdienern zählt man aus Steuerrechtlichem Blickwinkel erst ab 55.961 Euro ≤ zvE p.A. – dann werden 42% Spitzensteuersatz fällig. Wird überboten von dem Reichensteuersatz ab 265.327 Euro ≤ zvE p.A. mit 45% Steuern !

      • Der Meinung bin ich auch ;)

      • Sehr gut gesagt.

    • Das hab ich auch gerade gedacht. Ist ja megahässlich. Demnächst liegt das iPhone im 60 Grad Winkel auf dem Tisch, weil die Hälfte Kamera ist.

    • Habe eh geplant mein XS 4-5 Jahre zu behalten.

  • Die sollen mal lieber ein 4″ Display bringen. Ich habe mit jetzt extra ein neues SE geholt weil meins den Geist aufgibt. Das Geld könnte direkt an Apple gehen, leider wollen die mein Geld nicht. Schade.

    • Mein Gott immer die alte Leier …! Dann nimm ein iPhone MINI und gut ist.. XD auf dem Mäuse Kino ist ja nicht mehr wirklich was zu erkennen :-D

      • Dann iss halt mehr Karotten, wenn du blind sein solltest.
        Es gibt auch Menschen, die tagsüber bei der Arbeit keine Videos auf ihrem iPhone ansehen müssen. Die haben zuhause meistens etwas das sich iPad nennt, darauf ist das Bild echt größer. Wieder andere haben so ein Ding, das Fernseher heißt, da ist das Display sogar zehnmal so groß wie auf deinem iPhone.

        Aber mei, was erwarte ich von einem, der sich nach einem Freimaurer benennt.

      • Würde er ja gerne aber es gibt kein iPhone Mini ;)

      • Oder Bildungslücke: Lost.

    • Ich bin sehr zufrieden mit meinem 7 plus und möchte kein kleineres Display mehr.

    • Ausschlaggebend für SE-Käufer ist doch (so vermute ich mal) die Baugröße des iPhones, sprich dessen Außenmaße und nicht primär die Bildschirmgröße.
      Ein iPhone mit vollflächigem 5,42″ Bildschirm könnte von seinen Außenmaßen schon an eine SE-Baugröße herankommen. Insofern eine interessante Variante!!

      • Genau die Gerätegröße ist ausschlaggebend. Ich möchte ein kompaktes Alltagsgerät und die Maße des SE sind ziemlich perfekt. Ein wenig mehr ist auch ok. Die Größe vom 6 war wieder zu unhandlich. Ich spiele nichz, gucken selten bis garnicht videos. Nur ein bisschen telefonieren, chatten und nachrichten. Dafür reicht die groesse. Für alles andere gibt es ipad, laptop und tv.

    • Ich behaupte mal die meisten wollen sicher kein 4″ display mehr…

    • Ich werde mir wohl auch noch ein zusätzliches SE kaufen da mein jetziges sicher nicht ewig halten wird. Die Lightningbuchse ist schon ziemlich ausgeleiert, der Akku hält nicht mehr ewig und falls es mal böse runterfällt und hinüber ist brauche ich spontan Ersatz.

      Klar reizt mich ein größeres Gerät, aber ich nutze das iPhone so oft (v.a. beruflich) auch nur um mal kurz die Taschenlampe zu verwenden und was weiss ich noch alles. Da ist mir ein griffiges und kompaktes Gehäuse so viel mehr wert als ein großes Display. Schon das iPhone 6 war mir zu unhandlich, wenig griffig und empfindlich. Und auch der An/Aus-Schalter war so blöd platziert, dass ich ständig die Lautstärke gleichzeitig verändert habe. Oben ist der Schalter ergonomisch perfekt angeordnet.

  • Ohha jetzt reicht die Glaskugel noch weiter.
    Es haben grad die Spekulationen für die diesjährigen Geräte begonnen, da kommen schon die für die nachfolgende Generation.

  • Dieses Monster 4eck geht für mich absolut überhaupt nicht, entsprechend werde ich dieses Jahr zum ersten mal komplett aussetzen. Sie Kameras sind generell sehr sehr gut seit jahren… selbst alle Kameras untereinander hätten optisch besser ausgesehen. Oder man hätte das Ding mittig setzen müssen.

  • Die Bilder sehen Ja arg gefaked aus.
    Es gab auch schon bessere Fakes.

  • Alter, so darf es nicht kommen.
    Des sieht absolut grauenhaft aus.
    Und ich liebe bisher jedes Appledesign der iPhones. Aber das geht gar nicht

  • Wenn es nur die Kamera wird, bin ich raus. Die Fotos sind jetzt schon prima. Bin erst wieder dabei wenn FaceID einen Sprung nach vorne macht und das Gesicht auch aus ungünstigen Winkeln erkennt.

  • Mehr Kameras müssen nicht besser sein mir reichen zwei aus. Bisher finde ich die Anordnungen der Kameras beim IPhone an besten.

  • Kann mir auch nicht vorstellen das es so kommt. Sieht echt alles andere als chic aus.
    Und sollte wirklich nur die Kamera und die CPU überarbeitet werden gehen die Verkaufszahlen sicher weiter runter.

  • Gibt mir ein randloses iPhone SE2 mit aktueller Technik (muss nicht mal die super Kamera mit 4 Linsen sein) für 599€ und ich bin zufrieden, wie sicher viele andere auch.

    • +1
      Könnte das erwähnte 5,42″-Modell durchaus sein/werden.

    • Ja, so gehts mir auch.
      Wenn möglich mit Power Button oben, und nicht an der Seite und mit flacher Kamera. Voila, kaufe ich.
      Und, schön wärs wenn die Designer sich mal wieder etwas mehr Mühe geben würden. Lieber klassisch schlicht als hochglanz und total empfindlich.

  • Am Display muss Apple echt was machen. Verglichen mit der Konkurrenz hat das iPhone XS geradezu gewaltige Ränder und eine riesige Notch. Vom XR ganz zu schweigen. Krass wie das vor nem 1/2 Jahr noch ok aussah und jetzt nur noch altbacken.

    Ich brauche ein neues Smartphone, und wollte wieder ein iPhone kaufen. Aber man hat einfach nicht mehr dieses „State of the Art“-Gefühl. Bildstabilisierung und Lowlight können andere Hersteller viel besser. Da bin ich dann wirklich nicht mehr bereit, den stolzen Preis zu bezahlen. Dafür wird zu viel Durchschnitt geboten.

    • Es muss sich ja nicht wie „State of the Art“ anfühlen, aber es ist schon etwas frustrierend zu wissen, dass man eigentlich für weniger Geld bessere/modernere Hardware bekommt.

    • Ich bin Datenanalyst und entwickele Risikomodelle. Wenn du wüsstest, welche Daten von Android und welche von iOS geliefert werden, stellt sich die Frage nach dem Betriebssystem nicht mehr.

      „State of the Art“ bedeutet in diesem Zusammenhang, ein hochwertiges, zuverlässiges Produkt mit besten Merkmalen zu bekommen. Das ist beim iPhone definitiv gegeben. Das iPhone ist hier konkurrenzlos und der Datenschutz ein wichtiger Qualitätsfaktor.

      • Gegen das OS sage ich ja gar nichts. Hab ja nen iPhone. Da wünsche ich mir vorallem ne bessere Dateiverwaltung Fotos, PDFs,… einfach nur Chaos.

        Aber die Hardware enttäuscht zzt. einfach. Und das gehört zum Nutzererlebnis auch dazu. Bei einem iPhone 4S wusste man, dieser Bildschirm, diese Kamera, dieser Prozessor,… damit hat man das feinste vom feinsten. Und das für glaub ca. 650€ für die kleinste Variante (16 GB). Von diesen Gefühlen ist beim XS leider nichts mehr da. Ausser FaceID ist alles eher so: „meh“ und „Ist Ok“

  • Wird von mir gekauft aber nur wenns diese Dreifach-Linse auch fürs „normale“ (trotzdem für mich riesig u schwere) Modell in iPhone X Größe gibt.

  • Macht den Akku entsprechend der Kamera dicker, dann geht’s.
    So? Definitiv nicht..

    • Genau das hab ich auch gedacht.
      „Unser iPhone ist superdünn! Leider gucken da ein paar Kameras raus und wir verkaufen Euch noch eine Glöckner von Notre Dame Hülle, damit es den ganzen Tag durchhält.“

  • Das ist das hässlichste Smartphone was ich je gesehen habe.

  • Dass 5,42“ kleiner und 6.67“ größer wäre, welch eine Erkenntnis.
    Aber gut, dass wir darüber geredet haben. Wie immer ein buntes und stetes Potpourri aus Amazon-Links, Pressemitteilungen, Einsteiger-Tipps und groovy Apps..

  • Sieht aus als habe man eine Apple Watch, hinten drauf geklebt. :-)

  • Hab Mal eine Frage. Ich nutze ein iPhone 8 plus. Hatte ein iPhone X, aber die notch hat mir nicht gefallen. Mir ist auch die Kamera sehr wichtig. Wollte auf das Samsung S10 Plus oder Huawei p30 pro wechseln. Entweder ist das eine Kopf Sache oder ich bin wirklich blind. Aber weder Samsung noch huawei machen bessere Fotos als mein 8 plus. Ich rede jetzt einfach Foto. Also aus der Tasche raus und shoot. Bin weder Zoom weder Nacht Foto abhängig. Weil ich die beiden Sachen sehr wenig nutze. Habt ihr Mal die 2 Geräte getestet

    • Das ist heute nur noch ganz ganz ganz viel Marketing, am Tag machen alle handys ab dem iPhone 7 super Aufnahmen, die für die meisten Nutzer vollkommen ausreichend sind.
      Was die Hersteller da über Software in der Zwischenzeit „rauskitzeln“ ist schon super nice.
      Wenn’s knipsen willst, lohnt sich der Umstieg nicht.
      Wenn du fotografieren willst Kauf dir ne richtige Kamera.
      Den trotz super Löw light Performance des huawei p30 ist ne Kamera stets die bessere Alternative.
      Hoffe ich konnte helfen ;)

  • 5.4“ mit dem Gewicht des 7ers wäre gekauft. Damit könnte ich die gesamte Familie ausrüsten ;) Ich verstehe, dass die großen Geräte/Displays auch für andere interessant sein können, für uns war das bisher der Grund, unsere bisher regelmäßigen Hardware- Updates auszusetzen.

  • :-) zahle 250 mehr wenn es das Phone ohne Kamera gibt :-)

  • Oh wie hässlich!
    Apple ist schon lange kein Vorreiter mehr. Von dieser Rolle haben sie sich schon lange verabschiedet. Echt schade!

  • in die Reihe würde dann ja auch ein 4,8“ iPhone XE passen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24960 Artikel in den vergangenen 4247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven