iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 861 Artikel

NDR mit schweren Vorwürfen

Krankenkassen-Apps in der Kritik: Sicherheitsmängel und Spionage

61 Kommentare 61

Der NDR hat einen Blick auf die von verschiedenen Krankenkassen angebotenen Gesundheits-Apps geworfen. Das Ergebnis ist ernüchternd, überrascht aber irgendwie auch nicht: Die Anwendungen weisen nicht nur gravierende Sicherheitsmängel auf, eine davon gibt sogar Daten an einen US-Konzern weiter.

Insgesamt 22 Apps der großen Krankenkassen haben die Tester geprüft. Die Vorwürfe in diesem Zusammenhang sind kernig. So würden Anmeldedaten und Passwörter im Klartext gespeichert, Patientendaten ohne Verschlüsselung und somit einfach ausspionier- und manipulierbar übertragen, zudem ist teils auch von Datenspionage die Rede.

Teledoktor Barmer

Bild: Barmer Ersatzkasse

Bei vier der geprüften Apps haben die Tester festgestellt, dass sie auf dem Smartphone vorhandene persönliche Daten sammeln, die nur wenig mit der eigentlichen Anwendung zu tun haben. Dazu zählen beispielsweise der Browserverlauf, Klicks oder Standortdaten. Die Telekdoktor-App der Barmer Ersatzkasse übertrage derlei Daten zudem an Tealium, einen US-Konzern, der sich auf das Sammeln und Verwerten von Kundendaten spezialisiert hat.

Mit diesen Vorwürfen konfrontiert, habe die Barmer Ersatzkasse auf Anfragen zunächst gar nicht reagiert. Später habe man dann mitgeteilt, dass der Sachverhalt geprüft werde. Andere Kassen wie die DAK und IKK zeigten sich einsichtiger und haben die beanstandeten Probleme sofort beseitigt.

Unterm Strich stärken die Ergebnisse das Vertrauen in die Apps der Kassen nicht. Die deutschen Krankenkassen haben sich schon in den vergangenen Jahren bei Digitalisierungsfragen oft überfordert gezeigt. Schlimm ist dabei besonders, dass Kritik und Verbesserungsvorschläge regelmäßig ignoriert werden und ein Einlenken meist nur auf massiven Druck oder gar der Androhung von Rechtsmitteln hin erwirkt werden kann.

Ein vom NDR zitierter Patientenberater sieht dann auch die Gefahr, dass die Unzulänglichkeiten im App-Bereich sich schädlich auf die gesamte Digitalisierung im Gesundheitswesen auswirken.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Dez 2020 um 14:34 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    61 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30861 Artikel in den vergangenen 5165 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven