iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Smarthome-Verkaufszahlen

Kampf um Platz 2 in Europa: Huawei greift Apple an

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Die Marktforscher von Canalys liefern interessante Zahlen mit Blick auf den Smartphone-Markt in EMEA. Die Abkürzung EMEA steht für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika. Hier konnte Huawei im dritten Quartal 2016 offenbar um 70 Prozent zulegen und sägt nun am Stuhl von Apple, des nach Samsung zweitplatzierten Smartphone-Herstellers in dieser Region.

Huawei Smartphone

Huawei verdankt das enorme Wachstum vor allem den stark gestiegenen Absatzzahlen in West-, Mittel und Osteuropa. Mit mehr als 10 Millionen verkauften Smartphones hält das Unternehmen im dritten Quartal 14 Prozent des EMEA-Marktes und liegt damit nur noch ein Prozent hinter Apple.

In Europa hat Huawei vom zweiten zum dritten Quartal des Jahres 33 Prozent zugelegt. Die Marktforscher führen das starke Wachstum auf hochwertiges Design und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zurück. Apple sieht sich dagegen mit weltweit rückläufigen iPhone-Verkaufszahlen konfrontiert, erfreut sich dank hoher Margen aber weiterhin hervorragender Gewinne.

Dienstag, 08. Nov 2016, 19:01 Uhr — chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich kann das verstehen. Die Leistung ist heutzutage bei allen Geräten ausreichend. Apple sticht nur noch durch sein Betriebssystem hervor. Das Design ist nichts besonderes mehr und die Technik sticht nicht mehr hervor.
    Da kann ich mir gut vorstellen, dass die Leute lieber etwas günstigeres nehmen. Insbesondere, wenn man Google eh schon seine Daten gegeben hat, hat das iPhone keine großen Vorteile mehr.

  • Mir persönlich gefällt Huawei nicht so. Ich finde deren Design langweilig. Die Geräte sind nichts besonderes und bieten nichts was andere nicht auch haben. Kurz gesagt es fehlt das „Must have“. Ich sehe Huawei eher als Samsung Konkurrent. Da muss schon mehr kommen um mich von der Firma zu überzeugen. Porsche Design für 1400€ überzeugt mich jedenfalls nicht. Wo hat Huawei die Smartphones weiter gebracht? Was haben die gemacht was so gut war dass es andere kopiert haben? Mir fällt dazu nichts ein. Gerüchte mäßig soll Huawei der erste Hersteller sein der die Doppel Kamera hatte. Ob das reicht um Apple zu „stürzen“? Xiaomi und OnePlus gefallen mir da schon deutlich besser als Huawei. Schade das Xiaomi sein Mix nicht auf den deutschen Markt bringt. Meiner Meinung nach eines der schönsten und innovativsten Smartphones 2016. OnePlus überzeugt durch viele Kleinigkeiten die schon beim auspacken der Geräte überraschen, sie sind technisch sehr weit vorne und vor allem Preislich sehr attraktiv. Bräuchte ich ein Android wäre wohl das OnePlus 3 meine erste Wahl.

    • Ich sehe Huawei auch ehr als Konkurrent für Samsung. Die werden die ersten Plätze vermutlich irgendwann unter sich ausmachen.
      Das Design und die Technik ist bei Apple ja auch nichts besonderes mehr. Und immer weniger Leute nehmen die früheren Verdienste von Apple mit in die Kaufentscheidung rein. Wir halten uns noch daran fest, dass Apple mal etwas besonderes war, aber bei mir hat das Vertrauen in den Apfel schon stark nachgelassen.
      Aber mit iOS 10 und WatchOS 3 hatte ich immerhin keine großen Probleme. Ich denke, dass wir uns einfach darauf einstellen müssen, dass wir nichts besonderes mehr geboten bekommen. Wenn man die Erwartungen runter schraubt, ist man auch mit dem Ergebnis besser zufrieden.

    • Xiaomi steht einfach nicht auf LTE Band 20.
      Deswegen ist halt auch nix mit Europa.
      Grundsätzlich hast Du recht.

    • Ich hab mir ein OnePlus 3 geholt…Jetzt erstmal als übergang bis zum iPhone 2017. Weil das 7er mich nicht überzeugen konnte.

      Bin vom OP3 bisher wirklich sehr sehr angetan und das System rennt wie Sau. Bisher kein einziges Ruckel. Jede App war bisher auch im 6GB großen RAM drinnen. Klasse!

  • Reiner Bußmann

    Seit meinem ersten iPhone bin ich äußerst Apple-minded und auch weitestgehend sehr zufrieden; aus privaten Gründen benutze ich seit kurzem als Zweitgerät ein Huawei P9 lite. Für knapp 250,00 € habe ich ein Top Smartphone, bei dem das Preis-/Leistungsverhältnis in der Kategorie wirklich passt.

    • Und genau diese Einstellung haben Androidnutzer uns z. Zt. voraus. Preis-/Leistung ist DAS Zugpferd…im Umkehrschluss können wir Applenutzer leider nicht rechnen…diese Erkenntnis ist schon bitter und erzeugt Abwehrreaktionen.

  • Im gehobenen Midprice-Segment kommen in letzter Zeit die interessantesten Geräte schon lange nicht mehr von Samsung, denn die Chinesen haben massiv aufgeholt:
    Huawei, Xiaomi, OnePlus, Oppo, ZTE,…

    Samsung wird massive Probleme bekommen und auch Apple werden in Zukunft ihren Nachfolger zum iPhone 5 SE schwerer los.

  • Was nutzt das Top Gerät wenn im Garantiefall die Katastrophe kommt.

  • Finde auch das Xiaomi echt genial mit dem Randlosem Display.
    So ein Gerät hätte ich von Apple erwartet.
    Wäre da jetzt iOS drauf wäre das mein nächstes Handy

  • Wer noch kein Huawei Top Smartphone hatte, sollte sich lieber mit Kritik zurück halten. Die Geräte sind super hochwertig verarbeitet und technisch bestens ausgestattet. Zudem ist in EMUI das Beste aus iOS und Android zusammengeflossen. Die Chinesen gewinnen zurecht immer mehr Marktanteile und ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg!
    Und wen noch jemand den frei erfundenen fehlenden Support anspricht, kann ich nur lachen! Huawei bietet für die Flaggschiffe bis zu drei Jahre Garantie, exklusiven vor Ort Austausch und in den ersten drei Monaten sogar Tausch des Displays. Und nein, dafür nehmen sie keine frechen 149,-€! Das ist kostenlos!!!

  • Ich werde mit Android nicht warm. Das ist chaotisch und offen wie ein Scheunentor. Das ist das Windows der Mobiltelefone. :P

    • Ich hatte noch keine Probleme. Es liegt daran, was man machen will. Je mehr man will, um so u sicherer wird es. Beispielsweise über den Browser Apps installieren, wie weitere AppStores (Amazon und co). Das muss man aber auch erst in den Einstellungen so freigeben. Ich habe ehrlich gesagt einen kostenpflichtigen AntiViren Schutz auf dem Android (es kann freilich mich mehr). Es prüft und prüft und hat nich nie etwas gefunden. Die Zugriffsrechte werden immer besser gesteuert. So muss man nicht mehr Pauschal alles erlauben nur um überhaupt die App installieren zu können.
      Wer natürlich meint irgendwelche Sachen machen zu müssen, die sogar einen Root voraussetzen… Da braucht man sich nicht wundern. Ansonsten halten sich die Systeme bei Problemen die Waage. So gab es auch Probleme mit den Google Diensten, die massiv den Akku verbrauchten. Das hat gedauert bis sie es im Griff hatten. Da aber bei Android eben nicht alle Geräte gleich das neue Update bekommen, betraf es auch nicht all zu viele User.
      Ich mag iOS mehr, weil es übersichtlicher und einfacher ist. Außerdem kann man mir iOS besser spielen (was ich viel mache). Das Apply System spielt dort klar seine Vorteile aus. Meine Androids werden bei gleichen Spielen gleich heiß und der Akku geht weg wie Eis in der Sauna. Dazu muss man sagen, dass angeblich die Androids zu diesem Zeitpunkt technisch besser waren.

  • Ich bin gerade von einem Huawei mate 8 zu einem iPhone 7 Plus gewechselt.
    Ja Huawei ist gut für seine Preise, die Verarbeitungsqualität ist gut, aber nicht wie die von apple, die Updatepolitik ist hier in Europa eher durchschnittlich, sprich auf android Normallevel.
    Also zielen sie von Preis und Produktqualtät her eher auf Samsung, ohne Samsung erreicht zu haben und nur von den Verkaufszahlen her auf Apple, die allerdings meines Erachtens „nur“ das beste Gesamtpaket haben.

    • Die Updatepolitik Huaweis ist nicht durchschnittlich, sondern katastrophal, und das sage ich als Mate S Besitzer.
      Das Mate S kam vor einem Jahr auf den Markt und hat exakt zwei Mal ein OTA gesehen, seit Juli ist Funkstille. Da wird auch nichts mehr kommen. Sicherheitpatches ebenso nicht. Das Gerät wurde also nach einem halben Jahr fallen gelassen. Finger weg von der Firma, die hauen einfach massig Geräte auf den Markt ohne nennenswerte Modellpflege. Da ist selbst Samsung ein Vorbild. Macht Euch doch nicht unglücklich.

      • Updates für das Mate S:
        Lollipop 5.1.1 3.1 DE 09.11.2015 CRR-L09C432B114 (Vollversion) stable MEGA
        Lollipop 5.1.1 3.1 DE 22.12.2015 CRR-L09C432B145 (Vollversion) stable HUAWEI-Server
        Lollipop 5.1.1 3.1 DE 22.12.2015 CRR-L09C432B145 (OTA) stable MEGA
        Marshmallow 6.0 4.0 DE 03.02.2016 CRR-L09C432B303 (OTA) Beta Mega
        Marshmallow 6.0 4.0 DE 11.04.2016 CRR-L09C432B321 (Vollversion) stable HUAWEI-Server
        Marshmallow 6.0 4.0.1 DE 04.07.2016 CRR-L09C432B361 (OTA) stable MEGA

        Ich glaub Du bist der Polemik etwas zu sehr verfallen oder?
        Huawei pflegt seine Smartphones immer besser. Die Qualität, der Support und auch die Ausstattung suchen ihresgleichen.
        Ob man es kauft hängt von vielen Faktoren ab aber was Du hier schreibst ist sagen wir …. infantil.

      • Erzähl doch keinen Quark. Die Beta mal raus genommen und die 145 nur einmal gerechnet, sind es 4 Updates in 9 Monaten, eigtl. jedoch nur EIN Update, wenn man mal die Androidversion als Maßstab nimmt. Seitdem ist Ruhe. Das Gerät ist jetzt 13 Monate auf dem Markt, seit Juli offenbar komplett abgeschrieben. Die Qualität, Support, Ausstattung sucht Ihresgleichen? Dein Zeug will ich auch mal rauchen. Schau mal in die Foren, da siehst Du die wahre Meinung der Nutzer.

  • Android ist für mich inakzeptabel, egal wie billig die Dinger werden.
    Huawei greift Samsung an, HTC, LG usw, aber nicht Apple.

  • Apple schießt sich doch selber ins Knie mit den letzten Innovationen in Sachen Hardware- bei den iPhones (Wegfall Klinkenstecker- wer möchte schon mit Zusatzstecker arbeiten, oder den nächsten Kopfhörer auf’m Tisch liegen haben … aber man soll ja die neuen drahtlosen dazukaufen).
    Beim MacBook das Gleiche: da fehlen ja beinahe alle Möglichkeiten, Vorhandenes anzuschließen – außer man kauft sich einen USB-Switch dazu (sieht nach dem 3. Gerät super aus – und dann die Preise!!!
    Die letzten Neuerungen von Apple haben bei mir keinen Neukaufanreiz ausgelöst- im Gegenteil: ich bin froh noch einen der Vorgängermodelle von Apple zu besitzen (wobei auffälliger Weise die älteren iOS-Geräte seit einiger Zeit Probleme mit der Akku-Anzeige haben und auch schon mal bei 2-stelliger %-Anzeige einfach so ausgehen – keine Ahnung ob das nur bei uns so ist, bisher habe ich diese Probleme im Netz bei anderen bisher noch nicht nachlesen können).
    Bei den Preisen, die Apple für seine Produkte aufruft, wäre ich bei einem fälligen Neukauf NICHT mehr abgeneigt, auch die Produkte der Konkurenz mit einzubeziehen- warum nicht!?

  • Sie wollen es nicht verstehen… Meiner Meinung nach kann ein „Angriff“ auf Apple nur über ein Betriebssystem erfolgen, nicht aber über Material und Design. Was nützt mir das schickste Smartphone, wenn ich nach dem Einschalten ein Android Logo sehe.

  • Meinem „Vorredner“ kann ich nur zustimmen. Wie will man Apple mit einem Android-Gerät angreifen? Angeblich belieben 95% aller iPhone Nutzer bei iOS wenn sie neue Smartphones kaufen.

    Neben der sehr guten Qualität und der fast perfekten Abstimmung von Hard- und Software bringen die iPhones ein wesentlich höheres Maß an Sicherheit als die Android-Konkurenz.

    Das angestrebte Wachstum von Huawei wird höchstens zu Lasten von Samsung & Co gehen.

    2 Dinge sprechen gegen Huawei-Smartphones:

    1. Android. Der Nutzer dieses vermeintlich kostenlosen Betriebssystems ist für Google das Produkt, bzw. seine Daten. Google erwirtschaftet seinen Gewinn durch Werbeeinnahmen und strebt dazu immer höhere Nutzerzahlen mit immer genaueren Profilen an. Dadurch kann die u.a. Werbung gezielter platziert werden. Die eigentlichen Kunden von Google sind also die Werbetreibenden und nicht die Nutzer der „kostenlosen“ Services. Der Nutzer ist die Ware. Dieses Geschäftsmodell wird auch als Multi-Sided Platform bezeichnet.

    2. Huawei. Schon seit geraumer Zeit ist durch Berichte etwa vom Spiegel, dem Fokus, Chip oder der Wirtschaftswoche bekannt, dass Nutzer chinesischer Smartphones ausspioniert werden: „Vorsicht Spionagefalle: Billighersteller aus China verbauen tückische Wanzen im Smartphone.“ Besonders Huawei, (eine Gründung von chinesischen Geheimdienstlern) ist sehr verdächtig. Man braucht nur nach den Begriffen Huawei und Spionage im Internet zu suchen.

    Man wird hier quasi doppelt ausspioniert, einmal von Google und dann von den Chinesen. Das ist der eigentliche Preis, den man für vermeintlich günstige Smartphones zahlt.

    Dann bleibe ich doch lieber bei Apple und seinem Geschäftsmodell, das in erster Linie darauf abzielt, Hardware mit hohen Gewinnmargen zu verkaufen. Die ganzen kostenlosen Services und Programme dienen hier nur dazu, die Kundenbindung zu erhöhen, was auch gelingt.

  • sie auch Arte: Huawei: Der Spion aus China

  • Die Berichte sind von 2012 bzw. 2015 wobei es hier ein einziges Gerät von Huawei traf. Die Schadsoftware kam auch nicht von Huawei selbst sondern wurde nachträglich eingesetzt. Wenn wir schon Polemik betreiben dann bitte richtig. Und Huawei ist spätestens seit dem P8 einb ernstzunehmender Mitbewerber, vom Billiganbieter ist wohl kaum zu sprechen. Updates kommen seit dem P8 regelmäßig. Leider haben wir in D ein Markenproblem, neue anzuerkennen fällt immer wieder schwer. Es soll doch jeder kaufen was er mag aber der Kuchen ist nur einmal anschneidbar, die Stücke werden neu verteilt. Ob es hier einigen gefällt oder nicht. Gerade Huawei ist auf dem guten Weg das Messer neu anzusetzen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven