iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 138 Artikel
   

Jetzt Offiziell: Die Tarife sind da [Update x2]

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Update II: T-Mobile hat nun auch die entsprechende Pressemitteilung veröffentlicht. Den kompletten Text haben wir euch zum Nachlesen im Anschluss dieser News angehangen.

Update: Die von der Telekom veröffentlichte Tarif-Seite ist momentan wieder offline. Mit Dank an Chrischan haben wir hier jedoch einen Screenshot für euch.

Mit dem Blick zurück auf die Informationen bzw. Spekulationen der Berliner Zeitung sind die heute offiziell vorgestellten iPhone-Tarife keine wirkliche Überraschung mehr.

Interessant (gerade für Power-User) dürften jedoch die kleingedruckten, zusätzlichen Vertrags-Infos sein. So ist die Internet-Flatrate zwar eine Flatrate, die zur Verfügung gestellte Geschwindigkeit wird von der Telekom aber nach dem Verbrauch eines bestimmten MB-Volumens kräftig gedrosselt. Nach 200MB im Complete M Paket bzw. 5GB im Complete XL Paket lässt es sich auf dem iPhone nur noch mit 64kBit/s surfen. 220kBit/s wären auf EDGE möglich. Nicht verbrauchte SMS & Freiminuten verfallen am Monatsende.

tarife.jpg


T-Mobile Pressemitteilung:

    T-Mobile und Apple stellen Tarife für das iPhone in Deutschland vor: Einsteigertarif schon ab 49 EUR pro MonatAlle Tarife beinhalten unbegrenzte Daten, Visual Voicemail und Zugang zu mehr als 8.000 HotSpots

    BONN & MÜNCHEN, den 29. Oktober 2007. T-Mobile und Apple haben heute drei einfache und attraktive Tarife für das Apple iPhone in Deutschland vorgestellt. Das Einsteigerpaket ist bereits ab 49 Euro pro Monat erhältlich. Alle drei ‚Complete‘-Tarife bieten unbegrenzten Datenverkehr, Visual Voicemail und Zugang zu den über 8.000 HotSpots von T-Mobile in Deutschland. Dank dieser Tarifgestaltung können iPhone-Kunden einfach die Option wählen, die für sie im Hinblick auf ihre monatlich voraussichtlich anfallenden Sprachminuten und ihre SMS-Nutzung optimal geeignet ist.

    „Damit lässt sich das herausragende Erlebnis von mobilem Internet auf dem Apple iPhone sorgenfrei genießen,“ sagte Philipp Humm, Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland. „In allen drei Tarifen sind Flatrates für den Datenverkehr über das schnelle EDGE-Netz oder die HotSpots von T-Mobile bereits enthalten. Die klar strukturierten Complete-Tarife stehen damit ganz im Zeichen unseres Markenmottos ‚einfach näher‘.“

    „Wir freuen uns riesig, dass wir das iPhone mit T-Mobile als Partner auf den deutschen Markt bringen und können es kaum abwarten, in nur wenigen Tagen mit dem Verkauf des iPhone in Deutschland zu beginnen,“ so Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. Die drei ‚iPhone Complete‘-Tarife, von denen der günstigste bereits für nur 49 Euro im Monat zu haben ist, geben dem Kunden die Flexibilität, alle völlig neuen Funktionen des iPhone zu nutzen, und das zu bezahlbaren und wettbewerbsfähigen Preisen.“

    Alle iPhone-Tarife beinhalten den innovativen Dienst Visual Voicemail, ein neuartiges Angebot in der Branche: Damit kann der Kunde seine Sprachnachrichten aufrufen, die Nachrichten auswählen, die er abhören möchte, und dann direkt zu diesen Nachrichten gehen, ohne die vorherigen abhören zu müssen. Genau wie bei einer E-Mail kann der Kunde also mit Visual Voicemail direkt in der Reihenfolge auf die Nachrichten zugreifen, die ihn am meisten interessieren.

    Das iPhone ist eine Kombination aus drei Geräten: ein Mobiltelefon, ein iPod mit Breitbild-Display und ein wegweisendes Internetgerät. Der Zugriff auf alle Funktionen erfolgt über die revolutionäre Multitouch-Oberfläche und richtungweisende Software von Apple, die es dem Anwender erlauben, das iPhone mit verschiedenen Fingerbewegungen zu bedienen.

    Bis Ende 2007 wird T-Mobile als einziger Netzbetreiber in Deutschland quasi im gesamten GSM-Netz EDGE anbieten. EDGE beschleunigt die mobile Datenübertragungsrate auf bis zu 220 Kbit/s und ist damit fast viermal schneller als ISDN. Mit EDGE bietet der deutsche Marktführer seinen Kunden ‚Breitband jederzeit und überall‘. Mit 20.000 HotSpots weltweit ist T-Mobile der größte transatlantische WiFi-Anbieter. Von diesen HotSpots befinden sich über 8.000 in Deutschland, wo HotSpot-Nutzer Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 11 MBit/s erzielen können.

    Preise und Verfügbarkeit

    In Deutschland wird das iPhone ab dem 9. November über die Telekom Shops und den T-Mobile Web-Shop vertrieben. Das iPhone ist mit einem T-Mobile Zweijahresvertrag als 8GB Modell zum Preis von 399 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Es läuft über PC und Mac. Zur Aktivierung des iPhones ist ein Internetanschluss erforderlich. Zusätzlich wird ein iTunes Store Account und die aktuelle Version von iTunes, erhältlich unter www.itunes.de, ein PC oder Mac mit einer USB 2.0 Schnittstelle und eines der nachfolgend genannten Betriebssysteme benötigt: Mac OS X v10.4.10 oder neuer; Windows XP Home oder Professional mit Service Pack 2 oder neuer; oder Windows Vista Home in der Premium, Business, Enterprise beziehungsweise Ultimate Edition.

    T-Mobile Deutschland gehört zu den erfolgreichsten Mobilfunkbetreibern Europas. Die hundertprozentige Tochter der T-Mobile International AG & Co. KG agiert mit rund 5.700 Mitarbeitern in einem der dynamischsten Wachstumsmärkte Deutschlands. Mit 34,3 Millionen Kunden (Stand: 30. Juni 2007) ist T-Mobile Marktführer in Deutschland. Weltweit nutzen fast 112 Millionen Kunden (Stand: 30. Juni 2007) die Dienste der T-Mobile Mehrheitsbeteiligungen. Das Unternehmens ist führend bei der Entwicklung neuer und übergreifender Angebote für die Sprach- und Datenkommunikation auf Basis von Technologien wie GPRS, Edge, UMTS, HSDPA und WLAN.

    Apple hat die Revolution des Personal Computing in den 70er Jahren mit dem Apple II begründet und in den 80er Jahren mit dem Macintosh neu definiert. Heutzutage gilt Apple als das innovativste Unternehmen innerhalb der Industrie – im Desktop- und Notebook-Bereich, durch das Mac OS X Betriebssystem sowie Consumeranwendungen wie iLife und diversen professionellen Softwareapplikationen. Darüber hinaus führt Apple die digitale Musikrevolution mit den portablen Musik- und Video-Playern iPod und dem iTunes Online Store an und ist in diesem Jahr mit dem revolutionären iPhone in den Mobilfunk-Markt eingetreten.

Montag, 29. Okt 2007, 13:10 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hallo zusammen!
    Oh man die spinnen doch wer bezahlt denn bitte so viel geld?!
    War zwar zu erwarten bin abe trotzdem enttäuscht…
    naja dann muss ich mir wohl doch eins aus den USA besorgen ;)

  • jaahhh…. :O

    1) […] Ab einem Datenvolumen von 200 MB
    (Complete M), 1 GB (Complete L) oder 5 GB (Complete XL) pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.

    super sache

  • Mann bin ich froh, ein US-iPhone zu haben :)

  • da schliesse ich mich an. hab auch us iphone und nutze meinen alten eplus vertrag weiter plus zusätzlicher 250mb internetnutzung für schlappe 10 € im monat

  • Frechheit! :(
    Medium Preis für xxsmall konditionen!!!
    Bis jetzt dachte ich das es schon gut gehen wird und war fest überzeugt eines zu kaufen.
    Die können mich mal!

    Darf ich ne Frage stellen?
    Welche Tarife bzw. Provider nutzt ihr mit eueren US-iPhones?

    Ich glaube ich muss in die 5th ave. ;)

    gruß…

  • Aus welchem Grund werden den Tarife veröffentlicht, und nun wieder von der Seite genommen? Hat da wieder ein T-Mobile Azubi gepannt, oder liest das T-Mobile Management hier unsere Reaktionen, und ändert nun doch noch mal was? Ich hatte ja gedacht, das die Tarife so lange verheimlicht wurden, um sich am ende von den USA und der UK abzusetzen… Aber wo nun der gleiche „ab 50 €“ Mist angeboten wird… Ja sogar noch schlechter. Ein absolutes No Go. Ich bin echt gespannt über die ersten Verkaufszahlen. Jetzt wo es auch noch Geschwindigkeitsbegrenzungen geben soll, verzichte ich auf das T-Mobile iPhone. Mal abwarten wie sich die Sache mit den Französischen Unlock iPhones entwickeln wird… Dann gedulde ich mich nun auch doch noch länger, und vielleicht erfreue ich mich dann zwar später über ein iPhone, dafür dann aber nach meinen Bedüfnissen und ohne Fuß, Hand und was weiß ich für Fesseln.

  • E PrePaid Zehnsation und das offene W-Lan von „nebenan“ wenn ich grad mal eins brauche ;)

  • mah :-/
    mit den ca. 50 EUR für den kleinsten tarif haben wir alle ja irgendwie gerechnet … und bei den minimalistischen inklusiv-sms/ minuten wäre es ganz toll, wenn diese am monatsende wenigstens nicht verfallen würden. ausserdem sind 40 ct für eine minuten-taktung nicht wirklich spannend … von der datendrosselung fang ich erst gar nicht an – naja, wenigstens ist es eine echte flatrate und kein versteckter volumentarif.
    unterm strich bleib ich bei meinem us-phone und meinem alten vertrag …

  • Unglaublich. Orientieren die sich jetzt auch an EON oder dem Benzinpreis?
    Ich wollte das Iphone gerne von T-M, aber eine Flatrate mit einem *im Kleingedruckten werde ich wohl nicht kaufen.

    Da würde mich interessieren, welchen Provider man für einen günstigen I-Net Zugang nehmen soll. In dem Dschungel blickt ja keiner mehr durch.

  • also da bin ich schon auf den release in österreich gespannt. hierzulande ist es eigentlich schon eine selbsterverständlichkeit UNLIMITIERT GRATIS SMSn und TELEFONIEREN zu können.

  • Das ist echt frech von T-Mobile sowas anzubieten. In England bezahlt man umgerechnet auch 50€ im Monat hat aber doppelt so viele Freiminuten und 5mal so viele Freisms. Und das ding mit der „Flatrate“ ist auch der Hammer. bei dem speed kann ich n schläfchen machen bis der mir google aufgerufen hat. *fuck*
    Ich war eig überzeugt mir das iPhone bei T-M zu kaufen. Aber die Konditionen sind echt zu sinnlos um dafür so viel geld auszugeben.
    Dann schließe ich lieber iwo anders einen Vertrag ab der aufs iPhone passt und kauf mir eins bei ebay.
    Wer soll sich denn sowas leisten können?!

  • ja, das ist echt schwach!! Bin auch froh ein ungenundenes zu haben und kann nur jeden raten sich sein iphone bei ebay etc zu besorgen.. Lohnt sich! ;)

  • jr: E-Plus Zehnsation Web mit Code 25 = 10 Euro im Monat mit 150 SMS. Zusätzlich habe ich durch T-Home Call & Surf Confort Plus ne (internationale?) T-Online Hotspot Flat.

  • Pingback: Papermonkey.de

  • Mhh, also irgendwie sind ja wohl alle bei e-Plus ich würde aber lieber gerne bei T-Mobile bleiben, mein Click and Go Tarif ist so super günstig 5 cent im netz telen und sms´n das bekomm ich doch sonst nirgends oder?
    Hat jemand ne ahnung wie man das iPhone hier zulande aktiviert?! ich meine was gelesen zu haben mit PC und Internetverbindung, das wäre natürich ein Mega ding. Unlock und so! ;)

  • Das ist Innovation ala Telekom:
    Das Gerät von morgen zum Preis von VorVorgestern

  • Ich habe nur etwas „Angst“, dass Eplus vielleicht nicht überall empfangen werden kann und das Internet zu laaaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam ist!!!
    Hab ich damit vielleicht recht???

  • EDGE gibts wohl nur bei T-M? GPRS ist echt zu lahm und nicht billig.
    Also Pest oder Cholera…

  • Das ist total scheiße!!!

    Ich habe schon lange das iPhone und interessiere mich persönlich nen Scheißdreck um die Tarife von T-Mobil.

    ABER: Durch diese Preise wird verhindert, dass eine deutsche iPhone Community entstehen kann!!!! Eine solche (möglichst große!) wird aber benötigt, damit auch deutsche Programme entstehen können. Ich warte sehnsüchtig z.B. auf das deutsche iPhone-Portal der Deutschen Bank. Solange es aber nur 10.000 Kunden (wenn überhaupt!) bei T-Com gibt, wird die Deutsche Bank das nicht machen.

    T-Mobil zerstört durch diese Tarife meine Hoffnungen, dass es auch in Deutschland bald viele spezifische Programme und Webseiten fürs iPhone geben könnte (iPhone kann ja leider noch nicht mit Java & co. umgehen).

    Und auch freie deutsche Programmierer proggen nicht für eine Community von 1000 Usern rund um iphone-ticker.de!

    DAS IST ECHT SCHADE!

    Das iPhone wird der größte REINFALL aller Zeiten für T-Mobil!!

    P.S.: So weit ich gehört habe, wird man das iPhone in Deutschland NUR mit einem im T-Punkt unterschriebenen Vertrag mit nach Hause nehmen können. Also nix mit Hacken nach amerikanischem Model!! Wahrscheinlich haben Sie aus den Erfahrungen in den USA „gelernt“ und werden den „Fehler“ nicht noch mal machen.

    P.P.S.: Ich nutze O2. Dort kannst du zu jedem Tarif eine „Datenoption“ hinzubuchen. Kostet (online) nur 8,5 Euro (15 % Nachlass!!) für 200 MB. Wer nur e-Mails checken will, reicht das! Alles andere mach ich eh über W-LAN. W-Lan hab ich sowohl überall in der Uni als auch zu Hause…

  • iPhone ade, dann kauf ich mir halt ein SE P1i und einen O2 Vertrag.

  • kommt, der XL Tarif ist doch an sich ok… 1000 Minuten, Edge Flat (ok, 5Gb, dann wird es lansamer, aber wer bekommt die voll?) und dann noch alle HotSpots inklusive…

    Ich habe momentan ein gehacktes Telefon. Und langsam geht einem das ewige Katz und Maus Spiel mit dem Entsperren auf die Nerven (ja, ich müsste nicht upgraden…). Bei Vodafone komme ich alles in allem auch nicht billiger weg…

    Sobald mein Vertrag bei Vodafone ausläuft werde ich wechseln und mein gehacktes Telefon verkaufen…

  • Was meint ihr, wird die Option Visual Voicemail auch mit unseren iPhones und ohne so einen speziellen T-Mobile Vertrag funktionieren? Das ist im Moment ja meine größte Angst, dass ich dieses Feauture nicht nutzen kann. Also sollten die diese Option für ihr Netz freischalten, dann hätte ich gute Karten, bin nämlich bei T-Mobile, sollten die das auf eine bestimmte Rufnummer freischalten wäre das doof.

  • Die tarife sind echt eine Frchheit zum glück habe ich schon ein iPhone aus den Staaten
    Hoffe das T-Mobile damit voll auf die ….. fällt

  • Bei T-Mobile wird mann das iPhone woll umtaufen müssen in iTod

  • Kurz und Bündig:
    Für mich ist das iPhone und die T-Mobil Vertragsverlängerung
    gestorben.
    Alles andere wurde hier schon geschrieben.

  • das mit der datenbeschränkung war für mich auch das i-tüpfelchen, wollt eigentlich auch direkt am 9. november mir eins holen, aber nun guck ich mich lieber bei ebay um…

    @blah:
    als ich vor 4-5 jahren mein nokia 3650 hatte gabs damals schon ein programm, das genau wie voicemail funktioniert hat und wie eine mailbox anrufe angenommen hat bloß dann als wav auf der speicherkarte abgelegt hat, vielleicht kommt sowas auch noch für gehackte iphones…
    regt mich auch voll auf von wegen revolutionäre erfindung von apple tzzz…

  • Ich sage es mal wie stev bbbbbbbbbuuuuuummmmmm ! ! and bum and bum !

    also mein iphone hat mich 500 euro gekostet mehr wie mit erstanmeldung
    ok ich habe mir noch eine turbosim gekauft den ich glaube es gibt nichts besseres wie das baseband von einen iphone nicht zu modifizieren ! meiner Meinung nach (alein schon wegen der Garantie )

    aber zu den Tarifen in deutschland da muss ich echt bum sagen !

    Also ich zahle in Österreich 18 euro für 600 Freiminuten und 1000 Sms in alle Netze !

    Ich habe gewusst warum ich nicht auch ein iphone start in Europa warten werde ! (eben weil es sau teuer wird) wie immer Europa

  • Hey ich hab auch nen call & surf comfort von t-home, wusste aber nicht das man mit dem zugang auch alle hotspots nutzen kann! danke KMD!

    und wie ist das e-plus netz im allgemeinen so? bin aus münchen und hab schon von mehreren freunden gehört das die Netzausbreitung nicht so der hit ist. Erfahrungswerte?

    Bin seit 10 Jahren O2 kunde, hatte nie netz probleme. Auch nicht in den Bergen. Diesen Komfort möchte ich natürlich nicht missen.

    gruß…

  • Ich habe noch ein Iphone aus Amerika anzubieten- Unlocked mit deutscher Software und für jedes Netz benutzbar. Kann jemand bei mir abholen! Wenn jemand interesse hat, einfach melden: fishma_no@yahoo.com

  • Pingback: iPhone Complete-Tarife, ne Frechheit??? - connect

  • Glaube schon, dass es genügend geben wird, die einen dieser Tarife abschließen.
    Dachte aber immer, dass T-Mobile das Gerät dann für 0,- € mitgeben wird.

    Bin echt mal gespannt, wie das in Deutschland ankommen wird. Zumal der iPhone Hype in Hierzulande nicht so wirklich ins Rollen gekommen ist und die neuesten Handys eher bei den Teenager unter 18 zu finden sind.

    Habe übrigens auf Sat.1 bei „Zack“ ein iPhone in einem Sketch gesichtet.

  • 100 Freiminuten sind ok denke ich. Die 40 Frei SMS sind aber ziehmlich dreist *fuck* mit nem normalen Vertrag zahle ich für 40 SMS keine 8€.
    Das Ding mit der Datenflat is sone Sache. Ich kann 200MB für ein Handy nicht wirklich einschätzen. Ich persönlich würde damit n bisschen im inet rumsurfen wenn ich bus fahre oder ich mich unterwegs langweile. Aber vor allem würd ich es wahrscheinlich nutzen um via MSN, ICQ etc. zu chatten. Ich weiß nicht wies da mit Traffic aussieht. Könnt ihr euch Vorstellen das 200MB für nen Monat reichen?
    Iwas müssen sich die Leute da ja bei gedacht haben.

    Fakt ist auf jeden Fall das der Vertrag völlig überteuert ist.
    Ich weiß noch nicht ob ich es mir kaufe. Denke aber das Unlock nicht für mich in Frage kommt.

  • @JR: das e-plus netz taugt nicht viel. die lücken sind grandios. hatten wir früher in der firma, aber weil es von einigen büros aus nicht funktionierte (und das in frankfurt) sind wir zu t-mobil gewechselt. über o2 kann ich nix sagen, aber es kommt nicht darauf an, wie lange du kunde bist, sondern wo du bist um das netz zu beurteilen.

  • @Sebatian:

    Um venüftig an mobile Nutzer (nicht NUR iPhone Nutzer) angepasste WebSites zu realisieren bracuht eis keine iPhone Community, sondern eine community vn usern die mit Ihrem Handy im Internet was machen wollen – die Ziele von Apple (10 Million iPhone bis Ende 2008) sind gegenüber den in derselben zeit verkaufen Web-enabled Phones anderer doch eher nicht geeignet um darauf für eine community zu hoffen (Nokia verkauft m.W. mehr als 300 Millionen phones pro jahr, davon sicher die hälfte mit XHTML/CSS fähigem Browser… wenn die Site Besitzer bicht immer noch diese depperte HTML nutzen würden sondern sich ein bisscehn um vorhandene universellere offene Standards kümmern würden hätten wir die Miesere mit den mistigen Web Sites gar nicht…

    In der Zwischenzeit kann man zum Glück im Ozean der unbrauchbaren Web-Sites mit Uralt-Schrotto Anmutung immer mehr mobil taugliche (die dann natürlich auch für iPhone taugen) daran erkennen, dass Ihre Besitzer sich ein zusätzliches Eingangtor im Addressraum dotMobi registiert haben – siehe z.B. http://3next.mobi oder http://bmw.mobi oder http://mosh.nokia.mobi etc.

    Technisch alles dasselbe wie jede andere Addresse – aber Du kannst and der Endugung im Gegensatz zu anderswo wenigstens klar erkennen, das der Web-Site Besitzer bewusst an dich als mobilen User gedacht hat (wer sich nicht darum schert, hätte die Addresse gar nicht erst reserviert).

    @Olli S.:

    habe gerade ine bisschen gestöbert: Wenn Du die EDGE Netzabdeckung in Deiner Umgebung testen willst, denn kanns Du das anscheinend hier: http://www.t-mobile.de/funkver.....ung/inland tun.

    Alles Gute, NetMan

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21138 Artikel in den vergangenen 3644 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven