iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 370 Artikel

iPhone, Watch und 2x USB-C

ISDT PB50DW: Drahtlose Powerbank mit App-Konfiguration ausprobiert

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Die Energie-Experten von ISDT sind als professioneller Anbieter von Akkuladegeräten bekannt, die sich vornehmlich an Modellbauer und Hobbyisten richten, also Anwender die in Sachen Stromversorgung eher nach professionellen Lösungen Ausschau halten. Darüber hinaus ist ISDT mit Batterieladegeräten wie etwa der N-Serie am Markt vertreten, das hochwertig gefertigt ist und auf ifun.de bereits ausführlich besprochen wurde.

Isdt PB50DW Produkt

Seit kurzem ist der Anbieter auch mit einer eigenen Zubehörlinie für iPhone-Anwender am Markt vertreten und bietet mehrere Tisch- und Unterwegs-Ladegeräte für iPhone, AirPods und Apple Watch an. Den PB25DW haben wir bereits vor zwei Wochen vorgestellt. Aktuell haben wir einen Blick auf die deutlich größere Powerbank PB50DW geworfen.

Großer Bruder des PB25DW

Die PB50DW ist 11 x 7 x 3 Zentimeter groß und verfügt über insgesamt vier Ladeoptionen. Zum einen bietet das rechteckige, komplett weiße Modell zwei USB-C-Ports an, die beliebige Verbraucher mit unterschiedlichen Ladeleistungen versorgen (15 W, 24 W, 27 W, 30 W und 36 W sind möglich) und selbst natürlich auch zum Aufladen der Powerbank genutzt werden können. Zum anderen verfügt die PB50DW über einen magnetischen MagSafe-Ladeteller und einen integrierten Ladeplatz für die Apple Watch. Auch die beiden induktiven Ladeplätze lassen sich gleichzeitig nutzen.

Isdt App Unterstuetzung

Genau wie das kleine Unterwegs-Modell unterstützt auch PB50DW die erweiterte MagSafe-Anzeige beim Verbindungsaufbau mit dem iPhone. Dies bedeutet: Beim Auflegen des iPhones auf die PB50DW zeigt diese nicht nur die MagSafe-Animation und den aktuellen Ladestand des iPhones an, auf dem iPhone-Display selbst lässt sich auch der aktuelle Ladestand des Akkus ablesen. Dieser wird am Gerät selbst über vier LED kommuniziert und durch ein kann zudem durch ein zusätzliches Signalgeräusch beim Einschalten des Stromspenders ausgegeben werden.

Umfangreiche App-Unterstützung

Ob das Signalgeräusch abgespielt werden soll oder nicht, kann über die begleitende iPhone-Applikation von ISDT konfiguriert werden. Wie der kleine PB25DW besitzt auch die PB50DW eine Anbindung an die ISDT Link-Anwendung, die den aktuellen Ladestatus des Akkus anzeigt und die Konfiguration mehrerer Basiseinstellungen zulässt.

In der Anwendung lassen sich nicht nur der gerade aktuelle Ladestand sowie die aktiven Ausgänge einsehen, auch die Ladezyklen des Akkus, dessen Temperatur und die Firmware-Version kann hier geprüft und, wenn verfügbar, auch aktualisiert werden. In den Einstellungen der App können Anwender die Betriebstöne an- oder ausschalten, können festlegen ob die drahtlose Ladung aktiviert sein soll und mit welcher Leistung die beiden USB–CPorts arbeiten sollen. Eine Suchfunktion aktiviert einen dauerhaften Signalton wenn der Akku in Bluetooth-Reichweite ist, um diesen schneller finden zu können.

Isdt App Unterstuetzung Firmware

Zudem kann der Akku so konfiguriert werden, dass dieser beim Aufladen selbst darauf achtet, nicht über 80 Prozent geladen zu werden, um eine möglichst lange Lebensdauer zu erreichen.

Die PB50DW wird mit einer großen Kapazität von 15.000 mAh für etwa 60 Euro zum Kauf angeboten und ist ein souveräner Stromspender für Reise und Nachttisch. Die Nutzung des iPhones mit dem Akku auf der Rückseite ist zwar möglich, aber doch etwas umständlich. Der PB50DW ist für den stationären Einsatz auf Schreibtisch und Co. gedacht.

Produkthinweis
ISDT Wireless Magnetic Power Bank,15000 mAh Intelligent Tragbar Power Bank für iPhone/iWatch,18W-36W PD...

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Jan 2024 um 12:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • In welchem Szenario würde ich stationär am Schreibtisch eine Piwerbank brauchen? Außer bei Stomausfall sollte man da doch genug Steckdosen haben…?

  • Könnt ihr sagen, ob die Powerbank die Schnellladung für Apple Watch Ultra unterstützt? Finde dazu leider nichts auf der Produktseite.
    Falls ja, würde ich sofort eine bestellen.

  • Auf Reisen aber nur wenn man nicht mit dem Flieger unterwegs ist. Die mir bekannten Airlines lassen nur Powerbanks mit max. 10.000 mAh ins Flugzeug.

    • Das stimmt so nicht
      Die powerbank muss weniger als 100Wh haben
      Das hat erstmal nichts mit den mAh zu tun.

      Antworten moderated
      • Wieder nicht in Physik aufgepasst? Natürlich kann man aus Spannung, Stromstärke und Leistung den jeweils fehlenden Parameter errechnen. Die max Spannung bei den Geräten ist bekannt.

      • Lars hat Recht. Die Grenze bei den meisten Fluggesellschaften sind 100Wh für eine Powerbank.

        Das ist der Wert, der zählt und auch die wesentliche Info zur Beurteilung der Kapazität von einem Energiespeicher.

        Was sind 10.000Ah? Keine Ahnung. Wieviel Volt hat die Powerbank denn? Die gängigen 3,7V? Oder doch ein Akkupack vom Akkuschrauber mit 18V?

        10.000 mAh sind dann einmal erlaubt, weil sie 37Wh entsprechen und einmal nicht, weil’s 180Wh sind.

        mAh Angaben sind Marketing-Müll mit großen Zahlen und eigentlich ohne Aussagekraft.
        Beispiel:
        Verkauft werden 10.000 mAh Powerbank. Bei 3,7V sind das 37Wh. Dieser Wert wird auch angegeben sein. Aber am 5V USB-Ausgang. sind das nur 37Wh:5V=7.400mAh, die man rausziehen kann. ;-)

        Kannste auch statt dem üblichen Liter Milch demnächst die großen 1.000 ml Milchtüten kaufen. Und der Knaller kostet nur 10% mehr. ;-)

      • Ist bekannt? Woher denn, auf der verlinkten amazon seite habe ich keine angabe zur spannung gefunden

    • Und ich hab bisher bei jedem Flug in den letzten 10 Jahren ne 20000 mAh PB beigehabt…

      Antworten moderated
  • hab mir das Ding geholt und erstmal bis 80% geladen. 2 Stunden später in der Schublade hat es nur noch 64% Ladung.. Ist das Ding aus wenn die Lichter aus sind? Denke ja mal die ständige Bluetoothbereitschadt sauft auch am Akku.. Was sibd die Fahrräder in der App?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37370 Artikel in den vergangenen 6074 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven