iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Irreführende Bilder: Arme Android-Nutzer & große iPhone-Einheiten

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Zwei am Wochenende veröffentlichte Info-Grafiken haben in den vergangenen 48 Stunden für ein wüstes Schlagzeilen-Durcheinander gesorgt.

berlin

Zum einen provozierten die vom Online-Karten-Portal Mapbox veröffentlichten Twitter-Karten mehrere Pauschal-Schlagzeilen, von denen die des Boulevard-Portals 20min.ch «Android-Geräte sind für arme Leute» noch zu den abgeschwächtesten gehörte.

Zum anderen haben zwei Apple-Dokumente aus dem derzeit laufenden Patent-Prozess gegen Samsung, für das wieder erstarken der Spekulationen über größere iPhone-Modelle gesorgt.

Schauen wir uns die beiden Bilder also am besten noch mal in Ruhe an.

«Android-Geräte sind für arme Leute»

De Webseite MapBox hat knapp 300 Millionen Tweets, deren Meta-Daten über den Standort ihrer Nutzer Aufschluss gaben, auf eine Weltkarte geplottet. Flüchtige Beobachter urteilten beim Blick auf Ballungsgebiete wie Manhattan anschließend schnell: Arme Nutzer setzen auf Android, reiche auf iOS. Was bei der vom Businessinsider angestoßenen Berichterstattung jedoch unterging: Die rote iOS-Punkte überlagerten die Android-Markierungen. Im direkten Vergleich – nur Android, nur iOS – fällt der Unterschied zwischen Newark und Manhattan gar nicht mehr auf.

manh

Apple fertigt ein größeres iPhone

Entgegen den Behauptungen, die in den meisten Artikeln zum Thema gemacht werden, beweisen die Apple-Dokumente (PDF-Link), die im Rahmen des Samsung Patent-Verfahrens nun öffentlich gemacht wurden, derzeit noch nicht, dass Cupertino ein größeres iPhone über die Produktions-Bänder in China laufen lässt.

Die Planungs-Dokumente werten lediglich Fakten und Zahlen aus und kommen zu dem Schluss, dass die potentiellen iPhone-Kunden grundsätzlich auf der Suche nach preiswerten Geräte mit großen LC-Displays sind.

big-screen

Kurzum: Nichts wir so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Montag, 07. Apr 2014, 10:28 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein schönes Beispiel wie durch falsch interpretierte Statistiken Schubladen gefüttert werden…

  • Die Statistik ist eh behämmert, da sie angibt, dass größere Displays sich im Premium-Segment besser verkaufen. Es gibt aber im Preissegment des iPhones nur Riesendisplays und das hat somit keine Aussagekraft.

    • Zeigt aus meiner Sicht deutlich, dass die Marktposition des iPhones nur mit übertriebenem Feature-Bingo beschossen wird. Letztes Beispiel hierfür ist z.B. die ausmeiner Sicht nur halbgare Fingerabdruck-Lösung von Samsung. Der Verkäufer kann nun sagen „Hat das Samungs-Telefon auch“ und der wenig informierte Käufer kann am Ende nur die Featurelisten vergleichen, sieht, dass das Samsung mehr „kann“ (z.B. NFC) und zudem vielleicht noch etwas günstiger ist. Der Usability-Faktor bleibt meines Erachtens aussen vor.

      • Was aber das Dilemma (für Apple) nicht löst, dass das iPhone deshalb weniger verkauft wird und die Konkurrenz mehr..

      • Etwas günstiger ist etwas untertrieben, in zwei Monaten ist das Teil 300€ günstiger als das iPhone.

  • Das Bild zeigt doch deutlich dass es in NY astronomisch mehr iOS gibt als in NJ. Es ist daher volkommen egal ob Rot Grün verdeckt oder nicht. Und wenn ohne Rot beide gleiche Grünanteile haben stimmt das bisher kolportierte also durchaus.

    Falls das ein Versuch war sich als schlauer als die anderen darzustellen ging er nach hinten los…

    • Da vergleicht man aber auch eine Stadt mit rund 300k Einwohnern mit einer mit rund 8,3 Mio Einwohnern. Da ist es klar das es bedeutend weniger iOS (und Android, BB, WP) Geräte gibt.

  • Und nun schauen wir nach DE … Da Twitter wohl keiner. Die Paar die angezeigt werden, müssen Touristen sein. Twitter ist Neuland.

    • Twitter ist absolut unbrauchbar. Kommunikationen wie in Kommentaren auf Facebook sind quasi nicht machbar und wenn, dann so unübersichtlich, dass es schon keinen Spaß macht, mitzulesen.
      Verstehe bis heute nicht, was Twitter besser machen soll, als Facebook – abgesehen von der Datenauswertung.

  • 1. ging es da um ein 4″ iPhone (so alt ist das Dokument
    2. gibts im premium markt nur rießen…

  • Woher kommt eigentlich immer wieder die unsägliche Wortschöpfung „iPhone-Einheiten“?

  • Apple hat in der Analyse 2013 erkannt dass die Kunden eindeutig günstiger Geräte und grössere Displays wünschen. Beides kann Apple noch nicht liefern.

    Das 5c Experiment ist am absurden Preis gescheitert, die großen Displays
    wird Apple 2014 (endlich) liefern.

    • Niemand BRAUCHT ein 5,7″ Frühstücksbrettchen!

      Ist schon unerklärlich, wie ein 4″ Smartphone so erfolgreich sein kann, wo einem doch immer suggeriert wird „bigger is better“.

  • Tja leider wird es Wohl so kommen das Apple dem Riesen Wahn nachgiebt.
    Ich hoffe das diecauswirkungen auf die gesammte Gerätegrösse nicht so stark sind. Ich Laufe ungern mit ner Dachpfanne rum.

  • Wird definitiv ein größeres iPhone kommen, in den letzten jahren haben sich die meisten Gerüchte eh bestätigt. Genau wie damals mit Touch ID.

  • Ich brauch keine Statistik um zu wissen, dass android das os für arme und Geizhälse ist!
    Seh es doch jeden Tag: wie für die Musik zahlen, bin doch net blöd! Und solche asozialen Kommentare! Die app kostet ja was, ne die Lad ich nicht!
    Wenn ich sowas höre könnte ich ausrasten! Wer arbeitet den bitte für lau!??
    Android ist definitiv für die Leute , die nichts ausgeben können oder wollen!! ( klar, es gibt wie immer wenige Ausnahmen, Leute die unbedingt die Offenheit haben wollen ( spielkinder, Nerds) und trotzdem Geld für Apps und Co ausgeben! Aber eben die absolute Minderheit!)

  • Mit meinem Einkommen torpediere ich wohl jede sogeartete Statistik ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven