iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

iPhone Zubehör: Diese 17 Accessoires kommen in den Reise-Rucksack

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Und was genau benutzt ihr eigentlich?

Eine Frage, die wir relativ häufig gestellt bekommen und die nach der vierten Videovorstellung eines der fast nicht mehr voneinander zu unterscheidenden Fitness-Tracker nicht nur angebracht, sondern auch durchaus berechtigt ist. Derzeit packen wir mal wieder unsere Koffer und haben den Inhalt der einen Handgepäck-Tasche kurz auf den Tisch gelegt und fotografiert.

Ein Bild, das die eingangs gestellte Frage mit einem Blick beantwortet.

Im Laufe eines Jahres rauscht relativ viel iPhone-Zubehör durch unsere Hände. Hardware-Neuvorstellungen, die sich grob in drei Kategorien teilen lassen: Gadgets, die mit der Note „ganz OK“ versehen werden. Produkte, die uns überhaupt nicht überzeugen. Und: Technik-Spielereien, die uns nach dem kurzen Test vor der Kamera häufig zum Spontankauf motivieren und die eigene Sammlung aufstocken.

mitgenommen

Die im Bild verewigten Reisebegleiter stammen aus der dritten Kategorie. Praktische Weggefährten, die sich im Alltag bezahlt gemacht haben und das zusätzliche Gewicht im Handgepäck durch ihren Mehrwert verschmerzen lassen. Manche schon seit Jahren.

Also: Was genau benutzen wir eigentlich?

Die Retina-Version des iPad minis hat im vergangenen Jahr das erste iPad mini ersetzt und muss nicht mehr groß beschrieben werden. Wir setzen die 32GB-Variante mit SIM-Karten-Slot ein und nutzen die Multisim-Karten der Telekom um sowohl das iPad als auch das iPhone mit einem direkten Netz-Zugang zu versorgen.

In Sachen Bluetooth-Tastatur hat die Logitech Ultrathin für das iPad mini den Vorgängern des Zubehör-Anbieters Zagg ersetzt. Die Logitech-Tastatur, hier im Videotest, hat Tasten mit einem angenehmeren Druckpunkt und stellt das iPad in einem Winkel auf, der für gewöhnlich gut zum Schreibtisch passt.

logi

Das 40cm Stativ kommt überzeugt kommt ohne Besonderheiten ins Haus. Steht aber auch mit viel Gegengewicht noch stabil auf dem Tisch und hält sowohl das iPhone als auch unsere Canon-Kamera ruckelfrei. Das kleine Cullmann braucht keinen Extra-Beutel, sondern lässt sich zusammenschieben und im Handgepäck verstauen.

Der Compass-Ständer von Twelve South wird zusammen mit dem iPad mini eingesetzt und dient sich nicht nur als iPad-Ablage für den Videoabend an, sondern hält Apples Tablet auch für Facetime-Telefonate in der richtigen Position. Einziger Nachteil: Die Grenzer wollen den Kompass jedes Mal aus der Tasche genommen haben…

(Direkt-Link)

Standard-Gepäck. Neben den obligatorischen Lightning-Kabeln von Apple, liegen oft noch 2 Micro-USB-Stecker und ein billiges Lightning-Kabel aus der Basics-Reihe im Rucksack.

Mit Apples Kamera-Adapter „Apple iPad Camera Connection Kit“ lassen sich die Bilder von SD-Karten direkt an das iPad übergeben. Wir haben noch die 30-PIN Version im Einsatz.

elgato

Der USB-Stick rechnet beliebige Videos ins h.246-Format um, ohne dabei die Lüfter des eigenen Macs anspringen zu lassen. Der Hardware-Encoder beschleunigt die Umrechnung von Rohmaterial in MP4-Dateien, die sich von iPhone, iPad und iTunes abspielen lassen und kommt mit einem brauchbaren Software-Kompagnon ins Haus, der so gut in der Community angekommen ist, dass sich die App inzwischen auch ohne den Stick im Mac App Store laden lässt.

Zum Glif brauchen wir nicht mehr viel zu schreiben. Das kleine Stück Gummi verbindet iPhone und Kamera-Stativ, lässt sich aber auch allein als iPhone-Ständer für Facetime-Telefonate einsetzen.

glif

  • Sennheiser MM450 (in einer falschen Tasche)

    220€ Amazon-Link

Unsere schicken Kopfhörer, die grandiosen B&W P3 (hier im Test), nehmen wir nicht mit auf Reisen. Für unterwegs setzen wir auf die kabellosen und schon etwas älteren Sennheiser MM450 mit integriertem Mikrofon. Perfekter Klang, gute Passform, super iPhone-Support. Geräuschunterdrückung wäre schön, aber ersetzen wollen wir die angestammten Wegbegleiter noch nicht

Dem Fitbit Zip halten wir auch nach dem Marktstart von gefühlten 100 Konkurrenten noch die Treue. Der Zip ist zum Favorit geworden, da der Tracker fast unzerstörbar ist, mehrere Monate mit einer Knopfzelle läuft und auf dem iPhone eine der besten Apps seiner Kategorie zum Abgleich benutzt.

Der Zusatz-Akku ist nicht der kraftvollste am Markt, aber definitiv einer der schönsten. Hier haben wir keine Vorlieben, sondern werfen immer den Akku in die Tasche, den wir gerade aufspüren können. Beziehungsweise den, der gerade geladen ist. Den Helium haben wir hier im Video vorgestellt.
moph

Das ganz alte Modell darf auf keiner Reise fehlen. Zusammen mit dem PlugBug dient sich die Express als Ladestation an und sorgt auch in Hotels die nur über ein drahtgebundenes Netzwerk verfügen, für ein persönlichen Wi-Fi Hotspot.

Die Kamera unserer Wahl ist oben nicht im Bild zu sehen, aber hat dieses aufgenommen. Da wir keine geborenen Fotografen sind, haben wir den Mittelfeld-Kandidaten bei irgendeiner Angebotsaktion im Elektromarkt mitgenommen und sind seitdem durchaus zufrieden mit der handlichen aber nicht gleich 2000€ teuren, digitalen Spiegelreflexkamera.

Die drahtlose Speicherkarte, hier im Video-Test, steckt meistens in der Kamera und spielt die neu aufgenommenen Fotos direkt auf iPhone bzw. iPad. Neuerdings auch ohne den Umweg über ein hauseigenes W-Lan.

anker700

5 USB-Anschlüsse die alle Geräte, auch die Stromhungrigen iPad-Modelle schnell und adaptiv laden können. Das Anker-Modell haben wir hier vorgestellt. Das Netzteil ist nicht ganz so günstig wie diese 13€-Version, fässt sich aber solide an und arbeitet zuverlässig.

Für Hotel-Soundsysteme und Acessoires, die noch auf den 30-Pin Anschluss setzen, greifen wir zu Apples Lightning-Adapter um diese trotzdem mit dem iPad bzw. dem iPhone 5s einsetzen zu können.

  • USB-Steckernetzteil

Liegt jedem iPhone ab Werk mit dabei.

Mittwoch, 12. Mrz 2014, 18:20 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktioniert das30pin camkit mit Lightning ipads? Funktionieren die Adapter auf VGA und HDMI auch?
    Danke

  • Interessantes Setup. Ist das unabhängig von der Reiseart bei euch?

    Bei mir deutlich weniger für Flug bzw Bahn:
    MacBook Air (13″), Parrot Zik (im Flieger /Bahn), PowerTube, Nocs Titanium (für unterwegs – bspw. Taxi oder so).

    iPad habe ich seit dem Wechsel aufs Air fast gar nicht mehr dabei.

    Alles im Booq Business Bagpack – danke für euren Tip! ;)

  • Kennt man schon den Unterschied zwischen dem Compass und Compass 2? Und wann dieser in Deutschland erhältlich sein wird?

  • Wie, Ihr benutzt noch die 30pin-Variante des Camera Connection Kits? Eine Lightning-Version gibt’s doch leider bis heute eh nicht, oder sehe ich das falsch? Habe ich letztens jedenfalls vergeblich nach gesucht und mich auch gefragt, ob und in wieweit das alte Kit wohl via 30pin-Lightning-Adapter mit neueren iPads funktionieren würde….

  • Das angeführte Anker Netzteil gibt es nicht mit 40W bei Amazon…

    • Bin auch über den Artikel darauf aufmerksam geworden und habe Anker mal angeschrieben. Es scheint sich wohl um eine falsche Verlinkung zu handeln. Der 25W Artikel ist nichtmals mehr auf der eigenen Homepage erhältlich und irgendwo in den Rezensionen steht auch das beim Kauf des 25W Artikels der 40W Artikel geliefert wird. Ich habs einfach mal bestellt und wenns doch nur die 25W Version ist wird’s halt zurückgeschickt.

      • Hatte auch Anker angeschrieben. Erste Antwort war: wieder erhältlich im März. Auf deren Facebookseite schreiben sie etwas von in 2-3 Wochen. Amazon hat leider die Produkte zusammengelegt und dann eine „Größenauswahl“ (25W, 40W) eingerichtet. Über diesen Link bekommt man noch die Info dass die 40W Variante akutell nicht verfügbar ist: http://www.amazon.de/dp/B00GTG.....S2I6
        Also noch etwas abwarten …

      • Korrektur: habe noch eine 2.te Nachricht erhalten, das der erste Mitarbeiter schlecht informiert war bzw. einige Restbestände der 40w Variante erhalten haben beim Kauf der 25W Version. Erhältlich ist die 40w Variante wieder ab Ende März…

  • ich wollte mir gerade das 5fach USB Netzteil von Anker bei Amazon kaufen. Leider gibt es nur noch die 40Watt Variante. Die Anker Homepage verlinkt von 40W ebenfalls auf die 25W Variante bei Amazon.
    Weiß jemand was hier los ist ?

  • Die MM450 haben sehr wohl eine aktive Geräuschunterdrückung.

  • Kann man mit dem Kamera Adapter (USB- Version) auch Datein öffnen oder nur Bilder?

  • …also ich pack ne badehose ein!

  • Beim Elgato USB Converter Amazon Link ist ein falsches Produkt verlinkt von euch!

  • Wasserdichtes Lifeproof-Case fehlt :)

  • Ihr kennt euch wirklich nicht mit der Fotografie aus. Ne 1100D ins Mittelfeld zu schieben zeigt das :-)

    • Wenn man sich mit Photographie auskemmt weiß man aber auch, das man keine teure Cam braucht um gute Bilder zu machen

      • Klar. Dann muss ich Dich leider enttäuschen. Du wirst keine Agentur finden welche Deine Arbeit mit einer 1100D abnimmt. Qualität kostet. Das solltest Du wissen wenn Du der große Fotograf bist. Die 1100D ist eine super billige Einsteigerknipse, keine Mittelklasse.

  • Grenzer? Meint ihr die Hilfssheriffs bei den Flughafen Sicherheitskontrollen? Da geht es nicht um Grenzen/Zoll sondern um Flugsicherheit.

  • Bin gerade bei der Anschaffung der oben genannten Teile. Leider reicht es hier dann die nächsten 10-15 Jahre nicht mehr für Urlaub und Reise! Aber ich kann es ja dann zuhause unter meiner Brücke verwenden, falls mal W-Lan vorhanden ist. ;-)

  • Ich habe gerade mal (auf die Schnelle) nach Benchmarks zum Elgato H.264 Turbo gesucht. Die aktuellsten sind von 2011 und vergleichen den Stick mit einem MBP mit 2,6 GHz Core 2 Dou. Der Stick war schon um einiges schneller. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das immer noch so ist. Mein MBP hat einen Core i7 und Handbrake lastet alle 8 virtuellen Kerne aus. Mein Spiele-PC mit Core i5 (4,3GHz) ist sogar noch etwas schneller. Hat jemand hierzu aktuelle Erfahrungsberichte? Sollte der Stick wirklich immer noch schneller sein, als aktuelle CPUen, würde dieser für mich in Frage kommen.

  • Das Anker-Netzteil, welches ihr damals vorgestellt habt, war ein 40W-Netzteil!! Das was hier nun gezeigt wird ist ein 25W-Netzteil!!

  • Den Elgato h.264 Turbo mitzunehmen ergibt doch nur Sinn, wenn man auch einen Mac dabei hat, oder? Und selbst dann ist die Frage, ob man unterwegs so viele Filme umwandelt oder nicht eher vor der Reise. Und wozu muss es denn noch das normale iPhone-Netzteil sein, wenn doch ohnehin das Anker-Ladegerät mitgenommen wird?

  • Tipp 1: Wenn sich das „Apple iPad Camera Connection Kit“ mal über zu hohen Stromverbrauch beschwert… einfach einen kleinen, passiven USB-Hub dazwischen schalten und gut ist.

    Tipp 2: Misfit Shine – der m.W. einzige Tracker, der die Schlafphasen zuverlässig erkennt und auch das Schlafverhalten trackt. Nach FuelBand, Fitbit One und Withings Pulse mein aktueller Liebling.

    • Ich hatte Jawbones UP und nun Withings Pulse und bin mit dem Pulse mehr als zufrieden. Natürlich kann ich nicht beurteilen, wie akkurat das Schlaftracking des Pulse ist, aber es scheint mir zumindest plausibel. Und vom Tragekomfort, der Handhabung und der Akkuleistung her ist das Gerät klasse.

  • Urlaub: Keine Geräte, Kein Telefon, Keine SMS …

    Hier machen alle so, als wären sie die wichtigsten Personen auf Erden …

    Gibt es keine Menschen mehr diese auch mal 1-2 Wochen ohne den Mist auskommen …

    • Was haben denn die Geräte mit der Wichtigkeit einer Person zu tun? Oder kannst Du Dir Computer, Tablets und Smartphones ausschließlich im beruflichen Umfeld vorstellen? Deine Aussage ist in etwa so sinnvoll, wie „Ich nehm‘ grundsätzlich keine Bücher in den Urlaub mit, denn ich möchte dann ja nicht lernen müssen.“ Irgendwie liest sich Dein Kommentar, als wäre er vor 15 Jahren geschrieben worden, als Handys weit davon entfernt waren, smart zu sein und ausschließlich zum Telefonieren und SMS-Schreiben für Möchtegern-Yuppies dienten.

      • Dein Kommentar im Gegensatz ließt sich so, als ob du keine Sekunde ohne ein Gerät in der Hand auskommen kannst. Geschweige den dich ohne Navi zurückzufinden.

        Bestimmt fängst Du nach wenigen Minuten ohne Telefon an zu zittern, was schon fast einem Entzug gleich kommt.

        Im Urlaub gehts um’s Entspannen und abschalten, da brauche ich kein Telefon, kein Internet, keine E-Mails, keine SMS … Das einzige was ich brauche ist eine Kamera für Errinerungsfotos, meine Frau und eine ganz tolle Zeit!

        Es ist schon schrecklich genug, wenn der Gesprächspartner am Tisch permanent sein Telefon in der Hand hat und permanent irgendwas tipselt … Da brauche und will ich das bestimmt nicht noch in meinem Urlaub, wo ich teuer bezahle.

  • Und was für eine Tasche verwendet Ihr?
    Ich trage auch relativ viel Zubehör mir mir rum, habe aber immer noch nicht die perfekte Tasche gefunden…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven