iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

iPhone-Tastatur: So könnte Apple für mehr Klarheit sorgen

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Die Shift-Taste der neuen iOS 7 Tastatur, sorgt auch rund ein halbes Jahr nach Einführung des neuen iPhone-Betriebssystems noch immer für falsche Nutzer-Eingaben. Der Kernkritikpunkt an Apples, während der Beta-Phase rund drei mal überarbeiteten Umschalttaste: Auf den ersten Blick ist so gut wie nicht zu erkennen, ob die Shift-Taste gedrückt und damit aktiviert wurde.

shift500

Der Interface-Designer Geoff Teehan schlägt nun eine einfache Optimierung vor, die Apple direkt umsetzen und damit den täglichen Vertippern innerhalb der iPhone-Community entgegenwirken könnte.

Anstatt die Tastenbeschriftung durchgängig in Großbuchstaben anzuzeigen, würde es bereits ausreichen, wenn Cupertino die Tasten – je nach Position der Umschalttaste – sowohl mit Groß- als auch mit Kleinbuchstaben beschriftet.

alter

Apple’s iOS 7 keyboard gets the first part right, but it completely fails at the second. It’s clear where the shift key is, but it isn’t clear when the shift key is active. In other words, there is an affordance, it’s just not strong enough.

Teehan merkt an, dass der ständige Wechsel der Tastatur-Beschriftung auf der Android-Plattform (hier wird das Konzept bereits genutzt) mitunter auch nerven könnte – besser als der Status Quo sei die interaktive Beschriftung jedoch allemal.

Was denkt ihr?

Donnerstag, 17. Apr 2014, 8:57 Uhr — Nicolas
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es war doch völlig klar vor iOS 7.1 – Apple musste es ja krampfhaft ändern. Dabei liegt der logische Schritt ja auf der Hand: Rückgängig machen.

      • Ich auch

      • Dito! Hab das mal mit iOS 6 verglichen … Dazwischen liegen Welten!

      • War unter iOS 6 (am besten) und mit iOS 7.0 in Ordnung. Mit iOS 7.1 ist es einfach nervig und unklar!
        Ich frag mich auch warum Apple in sovielmal punkten die einfache und klare usability von iOS kaputt gemacht hat. Apple sollte Scott Forstall – oder wie er heißt wieder einstellen! (Nur von den Maps soll er die Finger lassen :) )

    • Und ich hatte immer das Gefühl, ich bin der Einzige, der da scheitert…

      • Dachte ich bisher auch immer. Bin froh, dass das Thema hier mal angesprochen wird.

    • Wer nen Jailbreak sein eigen nennt:
      Cydia App „ShowCase“ installieren und schon sieht die Tastatur wie oben im Beispiel aus. Kleine oder große Buchstaben, je nach Shiftfunktion!

    • iOS 7 und höher ist einfach nur scheiße. Seit der Umstellung von iOS 6 auf 7 muss ich krampfhaft gegen unlogische Bedienungen kämpfen. Ich weiß nicht, ob es euch auch so geht aber, ich vertippe mich viel öffter mit 7. oder bei Kontakten, wenn ich einen Buchstaben antippen will, kommt sehr oft ein anderer Buchstabe. Oder wenn ich jemandem anrufen will unter Kontakte, dann kam schon oft die SMS Funktion zum vorschein, weil der Button absoltut falach plaziert ist. Wer kam auf sie bescheuerte idee, dass man im Appstore sich alles horizontal anschauen soll, dabei war doch vertikal perfekt gewesen. Es gibt wirklich viele Beispiele wo ich einfach kein bock mehr habe diese auszuführen. Fakt ist Apple hat einen Fehler gemacht.

      • Ja iOS 7 ist Müll. Versuch es mal mit der Tastatur ohne „äöü“.

      • da gebe ich dir absolut Recht!
        so oft, wie unter iOS 7, habe ich mich sonst nie vertippt!
        Es nervt absolut!

        Apple stand einmal für leichte, intuitive Bedienbarkeit.
        Heute merkt man davon nichts mehr!

  • Finde die Lösung nicht gut!

    Passt nicht & Ao wie es jetzt ist passt es!

    • … das ja ne Begründung! Mensch!

      • Ich kann das nachvollziehen und sehe es eigentlich genauso. Entweder so lassen oder wieder so wie es vorher war. Dass sich die ganze tastatur ändert find ich mega scheisse. Eine der schlimmsten sachen bei android.
        Außerdem braucht niemand auf einem handy wirklich richtige groß- und kleinschreibung. Hat dieser kommentar auch nicht.

      • Wird wohl wieder mal Zeit für einen kleinen Hinweis, warum Groß- und Kleinschreibung auch auf Handys nicht unwichtig ist:

        Die Spinnen!
        Die spinnen!

        Warum sind füllige Frauen gut zu Vögeln?
        Warum sind füllige Frauen gut zu vögeln?

        Er hatte liebe Genossen.
        Er hatte Liebe genossen.

        Wäre er doch nur Dichter!
        Wäre er doch nur dichter!

        Sich brüsten und Anderem zuwenden.
        Sich Brüsten und Anderem zuwenden.

        Die nackte Sucht zu quälen.
        Die Nackte sucht zu quälen.

        Sie konnte geschickt Blasen und Glieder behandeln.
        Sie konnte geschickt blasen und Glieder behandeln.

        Der Gefangene floh.
        Der gefangene Floh.

        Helft den armen Vögeln.
        Helft den Armen vögeln.

      • @MYTHOSmovado: Absolut gut! :)

      • Mein Tag ist gerettet! Klasse Kommentar;)

  • Auf meiner Mac Tastatur ändert sich auch nichts… Wenn man es einmal weiß, weiß man es…
    Und mal ganz ehrlich: wer achtet hier so penibelst auf Groß- und Kleinschreibung?

    • Diesen Punkt hab ich noch nie in Betracht gezogen. Du hast vollkommen Recht! Dann macht es auch sinn, wieso nie kleine oder große Buchstaben angezeigt werden/wurden!

    • Darum geht es nicht. Was ist, wenn man mal was groß haben will?

      Es ist einfach doof gelöst.

      • Dann drückst du auf den Shiftbutton. :-)
        Satzanfänge automatisch groß, der Rest klein. Wenn das im Kopf ist dann ist dir das egal ob die ShiftTaste schwarz oder grau ist.
        Ich fände es mehr irritierender fürs Auge, wenn die Tastatur ständig in hin und her springen würde.

      • Ist es dir noch nie passiert, dass du was geändert hast, oder versehentlich etwas getippt hast, sodass danach nicht mehr klar war, ob die Shift Taste aktiviert ist oder nicht? Ab und an passiert das und dann mache ich nichts anderes, als irgendeinen Buchstaben zu schreiben, um zu überprüfen, ob die Shift Taste nun an oder aus ist. Apple stand doch mal für die Einfachheit in der Bedienung. Klarheit gehört für mich mit dazu.

      • Na toll, meine Antwort ist nicht angekommen. Also:
        Sicher ist mir das mal passiert, wo ich blind getippt habe und sich auch Fehler reingeschlichen haben, weil ich den falschen Buchstaben erwischt habe. Aber dann habe ich auch aktiv auf die ShiftTaste geachtet und dann ist es irgendwann im Kopf.
        Eine Kopfsache.
        Klar steht Apple für: usability, aber kann man das auf jede Person beziehen? Der eine ist komplexer, der andere nicht. Es ist schon schwierig für jeden ein Idiotiensicheres System zu kreieren. Einfach aber gleichzeitig auch stark…

      • (Fast) Jeder der schon einmal mit einem android Smartphone geschrieben hat, wird das umschalten der Anzeige von klein- und Großbuchstaben nicht wollen.
        DAS ist nämlich wirklich nervig.

        Und soooo schwer ist das nun auch wirklich nicht. Heller Pfeil -> Kleinschreibung, dunkler Pfeil -> Großschreibung.

    • Das ist m.E. eine Frage der Kultur und des Selbstverständnisses ob GROSS oder klein!!

      • Sicher ist es das. Aber in Foren und ähnliche Plattformen geht es um den schnellen Austausch von Informationen und Meinungen und nicht darum wer in Deutsch eine 1 oder nur eine 4 hatte. Fehler schleichen sich schnell rein, gerade auf so kleinen Tastaturen und dann der Autokorrektur. ;-)

      • Das denke ich aber auch!

      • Ich kann mich KaroX nur anschließen…Ich weiss doch eh wie der schalter steht…da versteh ich das problem garnicht…

    • Ich sag nur: Helft den armen vögeln!
      Ohne Groß/Kleinschreibung recht zweideutig :-)

      • Groß- und Kleinschreibung ist nicht alles. Satzzeichen! Die vermisse ich hier mehr als alles andere. Mein Gehirn weiß auch so das es klein oder groß geschrieben wird, aber wenn man ohne Punkt und Komma schreibt, dann liest sich ein Text 100 mal schwerer, bzw. man weiß gar nicht wie es gemeint ist.

      • Nach dem Motto: „Komm wir essen Opa“?
        Satzzeichen können Leben retten!

      • Gerd, du hast es auf den „Punkt“ gebracht! :P

      • * Mein Gehirn weiß auch so, dass

        Da hast du wohl ein Satzzeichen vergessen…
        Mal ganz abgesehen von den zweiten s in „dass“.

      • @Pear: Wollte von dir heute auch nur etwas hören. ;-)
        Aber wenn du schon mal dabei bist; auch doch bei den anderen auch nach Fehlern, sonst grenzt das ganze sehr nah an Mobbing. :-)

  • Toller Designer. Nix interessantes am Start? ;)

    • Aber zur Sache: blackberry hat ne geile Tastatur. Selbst windowsphone hats besser gemacht. Das Gedöns mit der shifttaste ist echt das kleinste Problem. Die ganze Tastatur ist Schrott.

  • Puuh!! Ich habe echt gedacht ich wäre der einzige, der damit nicht zurecht kommt!

  • Ich weiß nicht, was daran nerven soll. Hatte die Tasta früher mittels JB auf diese Funktion hin erweitert. Denn die Umsetzung der Shift Taste geht zur Zeit gar nicht.

  • Ich finde es auch zu ruhiger und angenehmer wenn die Tasten so bleiben wie sie sind! Das wechseln wirkt unruhig und ein bisschen durcheinander…

  • Erkennt man doch klar und deutlich ob Shift aktiv ist oder nicht.

  • Auch ich muss jedesmal probieren, ob die Shift Taste nun aktiv ist oder nicht.
    Ihr seit nicht allein. Vor iOS7.1 war es deutlich besser…

  • Finde ich auch deutlich besser! Bzw. es sollte einfach SwiftKey zugelassen werden!

  • vielleicht sollte man wirklich einfach die groß- und kleinschreibung abschaffen.
    damit ginge das tippen viel schneller. apple ist uns also auch hier wieder einen schritt voraus :-) trotzdem habe ich mich schon immer gefragt, warum apple das nicht schon lange so umgesetzt hat, dass man die tastaturbeschriftung einfach entsprechend der groß-/kleinschreibung anpasst.

  • Wenn man die automatische Großschreibung deaktiviert hat und beim Tippen selbst mitdenkt, dann ist die Shift-Taste beim „öffnen“ der Tastatur nicht aktiv und wenn man sie braucht aktiviert man sie, verstehe nicht was daran so kompliziert ist!
    Trotzdem fand ich es vor dem Sprung auf iOS 7.1 auch klarer zu erkennen!
    Die Änderung der Tasten von Groß- in Kleinbuchstaben und andersherum finde ich nicht gut, mich stört das wenn ich mal wieder bei meiner Mutter auf dem Android Mobiltelefon etwas umstellen muss und dann sich dann die ganze Zeit die Tastatur ändert.

    • Äppler ( r)

      ok das hab ich jetzt gemacht, automatische Großschreibung deaktiviert, danke für den Tipp. das funzt wirklich besser. vorher hat mich die neue Shift-Taste teilweise wirklich in den Wahnsinn getrieben!!!

      fände den Vorschlag aber noch besser. auf der ps3 ändern sich doch auch die Buchstaben – das ist doch ein klarer Vorteil einer virtuellen Tastatur ggü. einer herkömmlichen!!

      • ich habe die automatische Großschreibung am Satzanfang auch abgeschaltet, weil ich lieber manuell auf Shift drücke. mein Eindruck ist nur, dass beim Diktieren mit Siri die Satzanfänge dann auch immer klein sind…

  • Auf der Computertastatur ändert sich doch auch „nix“, wenn man zwischen Groß- und Kleinschreibung hin- und herschaltet. Wer die Änderung der Tastenfarbe schon nicht begreift, der wird mit der Änderung der Tastatur wohl erst recht überfordert sein. So wie es ist, ist es gut!

    • Äppler ( r)

      Du schaltest doch auf der Computertastatur nicht hin&her wie hier auf dem iPhone, sondern Du drückst dort die Shift-Taste gleichzeitig! das ist ein Riesen-Unterschied!

  • Sehe das emendfalls… Die Tastatur bei iOS 6 war wesentlich besser!

  • Viel wichtiger fände ich es, dass Apple endlich mal schafft die Probleme mit der Autokorrektur in den Griff zu bekommen. Obwohl man ein korrektes Wort eingegeben hat, wird daraus ein anderes Wort gemacht. Oder man klickt einen Vorschlag weg und sobald man das gleiche Wort wieder eingegeben hat, wird der gleiche Vorschlag erneut gemacht. Teilweise kommen sogar Vorschläge mit Worten, die es gar nicht gibt. Übernimmt man sie, wird das Wort hinterher angemeckert. Hoffentlich bekommt Apple das mit iOS 8 endlich mal in den Griff. Oder sie sollen SwiftKey in iOS 8 (von mir aus auch nur optional) intergrieren.

    • Das mit den Wörtern die es nicht gibt kommt daher, dass du das deinem iPhone so beigebracht hast. Musst deine Wörterbuch am besten zurücksetzen.
      Aber nervig ist es, wenn man was schreibt, er korrigiert etwas, machst es wieder rückgängig, schreibst das danach folgenden Wort auch falsch und lässt es korrigieren, korrigiert es automatisch das Wort davor mit. Das ist nervig!

      • schon klar, dass das ein Wort ist, dass ich irgendwann mal eingegeben hab und das iOS als Wort gespeichert hat. Aber wenn ich z.B. 100x „konnte“ eingebe, warum merkt er sich „konnte“ nicht als Wort und macht immer wieder „könnte“ daraus? Schade, dass man das Wörterbuch nicht bearbeiten kann. Immer wieder zurücksetzen ist auch keine Lösung, dann kann man es gleich abschalten.

      • Da stimme ich dir voll und ganz zu Peter Lustig,

  • Bisher weiß ich nicht, ob die Shift-Taste aktiviert ist oder nicht.

  • für mich längst überfällig die Änderung.

  • Ich ignoriere die taste einfach komplett ;) am iphone schreib ich keine wichtige amtliche/offizielle texte , dann kann man sich das sowieso klemmääään ^^

  • Ich ignoriere die taste einfach komplett ;) am iphone schreib ich keine wichtige amtliche/offizielle texte , dann kann man sich das sowieso klemmääään ^^

  • Toller Designer. Wo hat er nur die Idee her? Von Palm, wo das schon vor 14 Jahren so gehandhabt wurde? Oder ist ihm die Lösung selber eingefallen?

  • Bin auch der Meinung sie sollten einfach eine Tastatur ähnlich Swype oder Swiftkey integrieren. Die Tastatur ist wirklich ein Krampf, in dem Punkt schau ich neidisch auf Android…

  • Am einfachsten wäre es, die Shift-Taste der iOS-Tastatur würde im aktiven Zustand ein kleinen grünen Punkt oder ähnliches anzeigen. Analog der grünen LED auf Apples Hardware-Keyboards … Problem gelöst!

  • Verstehe ich nicht was das alles soll.

    Meine Shift-Taste ist weiß mit einem schwarzen Pfeil = Großschreibung aktiv

    Meine Shifttaste ist grau mit einem weißen Pfeil = Kleinschreibung

    Ich denke manchmal müssen sich Leute einfach Probleme herbeireden, die es gar nicht gibt.

    • Naja…. mich nervt sie auch, weil sich mein Gehirn (was sonst viel speichert) irgendwie nicht speichern will, was von den beiden lustigen Anzeigen denn nun die aktivierte Shift-Taste sein soll.
      Da war es bis iOS6 eindeutiger (aktiv = Pfeil ausgefüllt). Aber dann kam ja der große, tolle Designer….

      • Will Dir ja nicht zu nahe treten, aber wenn Du das nicht schaffst, solltest Du Dir vielleicht ein Telefon mit Hardwaretastatur anschaffen (BB, Xperia Pro) oder mit Siri diktieren.

        Was ich nicht verstehe, mit jeder ios 7 funktion kommen die Leute zurecht, können sich merken, das man von oben nach unten zieht für das NC und von unten nach oben für das andere Menü.

        Ist halt wirklich Gejammere auf hohem Niveau.

  • Der Moment an dem sich Apple selbst kaputtdesignt rückt in greifbare Nähe.

  • Genau darüber rege ich mich täglich auf!
    Auf dem iPad wird ja ab und zu eine schwarze Tastatur angezeigt (sowieso auch ziemlich inkonsequent) aber da ist es ganz klar geregelt, quasi so wie früher.
    Für mich ist es komplett unverständlich, warum an dieser Stelle herumgedoktort werden musste… -.-

  • Einfach so machen, wie es bei iOS 7.0 war. Passt

  • Früher war alles besser, z.B gestern :D

  • Auch deswegen hab ich meine iPhones jailbroken. Um Groß- und Kleinbuchstaben nutzen zu können (Showcase), um nicht jedesmal die Lupe einsetzten zu müssen, wenn ich mich verschrieben habe (SwipeSelection). Und dann noch PredectiveKeyboard für Wortvorschläge ala Android. Returndismiss um das Keyboard zb. in der Notiz bzw. Mailapp verschwinden zu lassen und Colorkeyboard für mehr Farben und andere Tastaturlayouts.
    Und bevor jemand wieder heult, ich nutze den Jailbreak weder um gecrackte Apps, noch Tweaks der gleichen Kategorie zu benutzen. Denn dafür ist er einfach nicht gedacht! Ok?! Thx

  • Breaking News:
    Apple verhandelt über eine neue Rechtschreibreform mit dem Ziel komplett auf Gross- und Kleinschreibung zu verzichten.

  • Verstehe auch bis heute nicht, warum man so einen Rückschritt machen musste. Der alte Pfeil war doch viel logischer.

  • Breaking News:
    Apple verhandelt über neue Rechtschreibreform. Gerüchten zu folge soll dabei komplett auf Gross- und Kleinschreibung verzichtet werden.

  • Breaking News:
    Apple verhandelt über neue Rechtschreibreform. Gerüchten zu folge soll dabei komplett auf Gross- und Kleinschreibung verzichtet werden.

  • Ach was … sollten sich (richtige) Designer mehrere Dekaden lang etwas dabei gedacht haben, Elemente dreidimensional aussehen zu lassen? Sollte gar die dreidimensionale Darstellung für das menschliche Gehirn klare Vorteile gegenüber einer „flachen“, zweidimensionalen haben?

    The best possible user experience, klingt mir da noch immer im Ohr …

    Ive, wechsle doch zu MS … da kannste mit Kacheln spielen.

  • Bitte nicht. Sowas unnötiges. Nach 1-2 Tagen mit der neuen Tastatur ist doch glasklar, wann die Feststelltaste aktiviert ist und wann nicht. Man muss sich schon künstlich dumm anstellen, um das nicht zu kapieren. Weiß nicht wo das Problem ist. Groß- und Kleinbuchstaben wechselnd ist fürchterlich nervig, siehe Android.

  • Wenn die Shift Taste gedrückt ist deke ich immer das Sie es nicht ist und umgekehrt. Für mich wäre eine Invertierung die Lösung. Das die Buchstaben immer groß sind finde ich gut.

  • Es ist immer wieder erstaunlich daß man sich; mittlerweile im Jahr 2014; immer noch Gedanken über eine Software Tastatur macht ?!? Dieses geht mir absolut nicht in den Kopf rein … Dieses und andere Dinge sind genau der Grund dass ich schon seit Jahren einen JB nutze weil Apple die User für völlig verblödet und dumm hält. Ja keine Ansprüche stellen oder von der Norm abweichen. Derzeit nutze ich Color Keyboard mit Theme „MiOS 7 CK Qwerty“. Hier mal ein Bild zum ansehen und Lösung des Shift Problems:https://www.dropbox.com/s/2cpy1q6pklsbf7b/IMG_1433.jpeg. Wäre der Mac genauso eingeschränkt oder beschnitten sein wie iOS würden wahrscheinlich fast alle Windows nutzen ! Ich kann es einfach nicht verstehen warum Apple dem User nicht die Freiheit gibt sein iOS Device so zu gestalten wie es einem gefällt. Wobei ein wesentlicher Grund fällt mir schon ein: bei mir wir wird in KEINER App noch irgendwelche Werbung angezeigt !!! Dieses ist der einzige und wahre Grund … No JB no iPhone ! In diesem Sinne – frohe Ostern

  • Es ist immer wieder erstaunlich daß man sich; mittlerweile im Jahr 2014; immer noch Gedanken über eine Software Tastatur macht ?!? Dieses geht mir absolut nicht in den Kopf rein … Dieses und andere Dinge sind genau der Grund dass ich schon seit Jahren einen JB nutze weil Apple die User für völlig verblödet und dumm hält. Ja keine Ansprüche stellen oder von der Norm abweichen. Derzeit nutze ich Color Keyboard mit Theme „MiOS 7 CK Qwerty“. Hier mal ein Bild zum ansehen und Lösung des Shift Problems:https://www.dropbox.com/s/2cpy1q6pklsbf7b/IMG_1433.jpeg. Wäre der Mac genauso eingeschränkt oder beschnitten wie iOS würden wahrscheinlich fast alle Windows nutzen ! Ich kann es einfach nicht verstehen warum Apple dem User nicht die Freiheit gibt sein iOS Device so zu gestalten wie es einem gefällt (und dabei noch ein sehr gutes Geschäft dabei machen !!!). Wobei ein wesentlicher Grund fällt mir schon ein: bei mir wird in KEINER App noch irgendwelche Werbung angezeigt !!! Dieses ist der einzige und wahre Grund … No JB no iPhone ! In diesem Sinne – frohe Ostern

  • Charles Dickens

    Tja, genau das war der Grund, weshalb ich nach ios7 im Job mein iPhone gegen ein Blackberry Q10 getauscht habe – nach einer kleinen Eingwöhnungszeit (zugegeben) schreibe ich jetzt meine emails auf einem ganz anderen Niveau.
    Privat steht bei mir die Schreiberei nicht im Vordergrund – da darf das iPhone noch bleiben.

  • Blöde Frage: Kann man bei der iPhone 5s Tastatur die Großschreibtaste auch feststellen?! Hatte im Handbuch gesucht, aber nichts gefunden! Dauern neu einstellen, nervt!

  • Charles Dickens

    einfach shift Taste lang gedrückt halten …

  • Für mich die größte Schikane von 7.1. Ich ärgere mich jeden Tag mit dieser Taste rum.

  • Manche stellen sich aber auch an. Klar ist es blöd, sich um zu gewöhnen. Aber nach ein paar Tagen ist das intuitiv drin im Kopf. Da denkt man beim Tippen überhaupt nicht mehr nach, ob Shift nun an oder aus ist. Wichtiger wäre, alternative Techniken zum Tippen anzubieten! Aber da ist Apple ja angeblich dran.

  • Genau, bei iOS 7.0 war es total klar, wann die Shift-Taste gedrückt ist. Seit dem Update auf 7.1 vertue ich mich regelmäßig

  • Ich habe das bisher immer so hingenommen, mir nie weiter Gedanken drüber gemacht, aber mir ist aufgefallen, dass es nervt. Und vertippt hab ich mich auch paar Mal. Jetzt lese ich das erste Mal, dass es andern auch so geht wie mir.. Die vorgeschlagene Idee ist ganz gut. Aber noch lieber wäre mir einfach ein klareres Tasten-Design, wie es vorher war.

  • Zum Unterscheiden, ob die Shifttaste aktiv ist oder nicht, kann man sich folgendes merken:
    Alle Buchstaben sind weiß, alle Funktionstasten sind grau (im nicht aktiviertem Zustand).
    Hat die Shifttaste die gleiche Farbe wie die Buchstaben, dann ist sie aktiv

  • Gut, dass das Thema hier mal von jemandem angesprochen wird
    Dachte ich wäre der einzige der das so sieht, dass IOS 6 von der Bedienung einfach besser und einfacher gemacht wurde

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven