iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 488 Artikel
   

iPhone-Taschenrechner Calcbot mit neuem Design und künftig kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Calcbot, einer der bekanntesten und beliebtesten Taschenrechner für iOS ist umfassend überarbeitet in Version 2.0 erschienen. Das Beste: Die Entwickler verschenken ihre App künftig.

calcbot-500

Calcbot 2 präsentiert sich optisch komplett an Apples aktuelles iOS-Design angepasst und gegenüber der Vorgängerversion mit diversen Verbesserungen ausgestattet.

So haben die Entwickler die alten Memory-Tasten entsorgt und setzen statt dessen auf ein intuitiveres Favoriten-System. Die Darstellung des Rechenverlaufs wurde optimiert und lässt sich mit anderen iOS-Geräte oder auch Calcbot für Mac synchronisieren.

Wie verdienen die Entwickler Geld? Der ursprünglich separat erhältliche Einheiten-Umrechner Convertbot wurde nun in Calcbot integriert und lässt sich bei Bedarf per In-App-Kauf zum Preis von 1,99 Euro freischalten. Darüber hinaus sind zwei zusätzliche Theme-Packs für den Taschenrechner zum Preis von jeweils 99 Cent erhältlich.

Calcbot ist 5 MB groß und für das iPhone, iPad und den iPod touch optimiert.

App Icon
Calcbot The Int
Tapbots
Gratis
9.28MB
Freitag, 20. Feb 2015, 7:04 Uhr — chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was fehlt dem appleeigenen Rechner? Für ein Handy ist dieser doch vollkommen ausreichend. Was rechnet ihr denn alle den ganzen Tag?

    • am iPad gibt es z. b. keinen standard-taschenrechner. genauso keine wetter-app.

      • Schon klar, hier geht’s aber um eine iPhone App…

      • Calcbot ist schon eine *Universal-App* …selbst habe ich CalcTape u. Digits Calculator in Verwendung, weil u.a. die Tippstreifen-Funktion nützlich sowie Notizen möglich sind und diese Vorteile von mir oft benötigt werden.

    • Am Apple Rechner sehe ich den Verlauf nicht…. Mache fast täglich Abrechnungen…. Erschaudert öfters das ich von vorne anfangen muss da durch eine kleine Ablenkung nicht mehr weiß ich die ec Zahlung z.b schon eingegeben wurde …

      Loben muss ich auch die Optik , sieht moderner als Apple sein Rechner aus….

  • Nix verschenken. In App Purchase ist jetzt angesagt.

    • Aber nur für eine Erweiterung, die als eigenständige App auch vorher bezahlt werden musste. Und CalcBot ist schon klasse!

      Schade, dass CB2 nun iOS8 voraussetzt, iOS7 (mit Widget-Erweiterung fürs 8er) hätte es auch getan. :-/

      • Genau. Und wer früher Convertbot hatte, darf nun noch einmal zahlen

      • Nein, die bekommen den Taschenrechner umsonst und haben die alte App immer noch. Aber du bist wohl sowieso nur zum meckern hier und hast vermutlich keiner der Apps bsher gekauft

      • Interessant, wie du deine Schlussfolgerungen so ziehst.
        Also ersten bin ich nicht am meckern, sondern am feststellen. Es wird davon gesprochen, dass die App jetzt verschenkt wird. Das ist eben leider nur bedingt richtig.
        Convertbot gibt es nicht mehr, sondern der ist nun als In-App Purchase enthalten.
        Ich habe beide Apps im übrigen seit August 2009 bzw. Juli 2010.

        Und mir ist ist es letztlich auch völlig Schnuppe, weil ich mittlerweile andere Apps nutze.

  • Eigentlich ist ein iPhone doch Mittlerweile auch Leistungsstark genug um sowas wie Derive von TexasInstruments Mobil zu ermöglichen.

  • da ist nix kostenlos
    Pro version 1,99€

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19488 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven