iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

iPhone statt Profi-Kamera: Die Skateboard-Doku „Malto“

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Spätestens seitdem die Stiftung Warentest das iPhone als adäquaten Kamera-Ersatz präsentiert und nicht nur ein Buch zum Thema veröffentlicht, sondern auch klare Ausstattungs-Empfehlungen ausgesprochen hat, scheint Apples Smartphone endgültig im Filmemacher-Mainstream angekommen zu sein.

filmic

So verwundert es nicht, dass immer mehr Produktionen auf schweres Gerät verzichten und auf Apples Smartphone zum Einfangen der Bewegtbilder setzen. Das jüngste Beispiel: Die Skateboard-Doku „Malto“.

Komplett auf Apples Mobilgeräten gefilmt, haben die Malto-Macher auf die iOS-Kamera-App Filmic Pro gesetzt und ihren 11-Minuten-Ausflug in die Welt des Rollbrettfahrers Sean Malto ausschließlich mit dem iPhone 6s aufgezeichnet. Sowohl den Ergebnisfilm als auch den gesondert veröffentlichten „Blick hinter die Kulissen“ haben wir euch im Anschluss eingebettet.

App Icon
FiLMiC Pro
FiLMiC Inc
9,99 €
77.44MB

We are proud to share with you our latest project with professional skateboarder Sean Malto. Over the last year, Sean has been pushing himself physically and mentally on his journey back from being sidelined by a massive injury. Every skateboarder knows it’s all part of the journey, but for Sean it’s also been an important turning point in his career as one of the most respected pros today. Get inside Sean’s day-to-day as well as his state of mind in this in-depth look at Sean on the rise once again.

MALTO

MALTO Behind the Scenes

Dienstag, 12. Apr 2016, 15:25 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist das Behind the Scenes auch mit einem 6S gefilmt? Und gibt’s es dafür dann auch ein Behind the Scenes?

  • Was ist das für ein Adapter, Canon-Objektive an ein iPhone zu binden?

  • Naja, wenn ich mir das ganze Equipment anschaue, ist das iPhone ja nebensächlich, da hätte man auch ne Kamera verwenden können.

  • Die übersetzung der app „details“ im app store is aber kein gutes aushängeschild … Ferry cräisiii

  • Es wird immer so getan als ob da einer mit dem iPhone in der Hand alles filmt, okay in diesem Beitrag jetzt nicht das ist klar, trotzdem werden meistens ganz spezielle Objektive verwendet und andere Mikrofone, dazu wird oft nachgearbeitet mit Software wie Final Cut, es stimmt schon die Qualität ist mega gut, aber ich habe einen Bekannten der filmt zum Bespiel seit Jahren mit seinen Galaxys auf Sportveranstaltungen usw., hat ein kleines USB Mikro und ein 3 Achs Gimbal die Aufnahmen sind der absolute Mega Hammer!
    Aber schon erstaunlich wenn ich noch an die alten DV Recorder denke was man da mit sich herum geschleppt hat…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven