iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 406 Artikel
   

iPhone SDK 100.000 mal heruntergeladen – 200TB Traffic

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

hunderttausend.pngInnerhalb der ersten vier Tage nach Bereitstellung wurde das letzte Woche vorgestellte iPhone SDK bereits mehr als 100.000 Mal heruntergeladen. „Die Reaktionen auf das iPhone SDK aus der Entwicklergemeinde sind einfach unglaublich – mit über 100.000 Downloads innerhalb der ersten vier Tage“, sagt Philip Schiller, Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Darüber hinaus haben mehr als eine Million Leute das Video der Einführungsveranstaltung auf apple.com angeschaut.

Das unterstreicht eindrucksvoll das riesige Interesse, das für die Entwicklung von Anwendungen für das iPhone herrscht.“
Die vollständige Pressemitteilung von Apple gibt’s nach dem Klick…

CUPERTINO, Kalifornien – 12. März 2008 – Apple hat heute bekannt gegeben, dass innerhalb der ersten vier Tage seit Bereitstellung am 6. März über 100.000 iPhone-Entwickler die Betaversion des iPhone Software Development Kit (SDK) heruntergeladen haben. Das iPhone SDK bietet den Entwicklern dieselbe Vielzahl an Programmierschnittstellen (APIs) und Tools, die auch Apple selbst zur Entwicklung nativer Anwendungen für iPhone und iPod touch einsetzt.

„Die Reaktionen auf das iPhone SDK aus der Entwicklergemeinde sind einfach unglaublich – mit über 100.000 Downloads innerhalb der ersten vier Tage“, sagt Philip Schiller, Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Darüber hinaus haben mehr als eine Million Leute das Video der Einführungsveranstaltung auf apple.com angeschaut. Das unterstreicht eindrucksvoll das riesige Interesse, das für die Entwicklung von Anwendungen für das iPhone herrscht.“

Apple hat ebenfalls eine Vorschau auf den neuen App Store gezeigt, eine bahnbrechende, neue Möglichkeit für Entwickler jedem iPhone- und iPod touch-Anwender drahtlos ihre Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Entwickler legen den Preis für ihre Programme selbst fest – evtl. auch als kostenloses Angebot – und erhalten 70 Prozent der Umsatzerlöse.

Führende Unternehmen wie beispielsweise AOL, Electronic Arts, Epocrates, Salesforce.com oder Sega haben bereits beeindruckende Anwendungen, die mit dem SDK entwickelt worden sind, als Vorschau gezeigt. Die positive Resonanz aus der Entwicklergemeinde hält kontinuierlich an je mehr Entwickler sich mit der neuen Plattform vertraut machen.

„Das iPhone SDK bietet uns all die Werkzeuge die wir benötigen, um leistungsstarke Anwendungen für das iPhone zu entwickeln und ist ein wichtiger Teil unserer Gesamtstrategie für den mobilen Bereich“, sagt Rick Jensen, Senior Vice President Small Business Group von Intuit. „Wir freuen uns sehr, dass das iPhone unseren Kunden erweiterte Möglichkeiten bei der Lösung finanzieller Aufgaben bietet – unabhängig davon, wo sie sich gerade befinden.“

„Wir sind sehr erfreut über Apples neues SDK und die Aussicht, jeden iPhone-Anwender über den App Store erreichen zu können“, sagt Scott Rubin, Vice President Sales und Marketing von Namco Networks. „Wir können es kaum erwarten neue großartige Versionen von Klassikern wie PAC-MAN oder Galaga zu zeigen, die die revolutionären Eigenschaften von iPhone und iPod touch nutzen.“

„Apples Werkzeuge haben unserem Entwicklerteam die Flexibilität gegeben unsere SuitePhone-Anwendung noch funktionsreicher zu gestalten“, meint Luke Braud, Vice President Software Development von NetSuite. „NetSuite ist begeistert über die Möglichkeit jedem iPhone-Anwender Zugriff auf unternehmenskritische Daten zu geben – und dies zu jeder Zeit und an jedem Ort.“

„Mit dem iPhone SDK ist Apple zu einer wichtigen Plattform im mobilen Spielebereich geworden“, unterstreicht Jason Kapalka, Mitgründer und Chief Creative Officer von PopCap. „Das neue SDK ermöglicht es uns Spiele wie Bejeweled, Zuma und Peggle neu zu erfinden. Und mit dem App Store können wir dann weltweit jeden iPhone- und iPod touch-Anwender erreichen.“

„70 Prozent vom Verkaufspreis ist zweifellos der beste Deal im mobilen Sektor. Für Entwickler ist der App Store einfach zu nutzen und motivierend“, freut sich Wayne B. Yurtin, President und CEO von Rocket Mobile, Inc.. „Wir können es kaum erwarten unsere ersten iPhone-Anwendungen im App Store anzubieten.“

„Six Apart hat Pionierarbeit beim mobilen Blogging mit dem ersten iPhone-fähigen Blog-Service geleistet“, meint Chris Alden, CEO von Six Apart. „Mit der nativen, nächsten Version von TypePad, die sich bereits in Entwicklung befindet, bringen wir mobiles Blogging auf ein neues Niveau.“

„Das iPhone ist die mobile Plattform von der Spieleentwickler immer geträumt haben“, sagt Scott Zerby, Vice President THQ Wireless. „Wir schauen, wie wir die innovative Benutzeroberfläche vom iPhone einsetzen werden, um für unsere, bei den Konsumenten so beliebten Partner aus dem Entertainmentbereich eine ganz neue Art von Spielerlebnis entwickeln zu können.“

Preise & Verfügbarkeit

Die Betaversion des iPhone SDK ist ab sofort weltweit zum kostenlosen Download unter developer.apple.com/iphone/program verfügbar. Das iPhone Developer Program wird anfangs ausschließlich in den USA angeboten, weitere Länder folgen in den nächsten Monaten. Ein QuickTime Video der Veranstaltung zur iPhone Roadmap kann unter apple.com/quicktime/qtv/iphoneroadmap angeschaut werden.

Mittwoch, 12. Mrz 2008, 13:50 Uhr — chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin mir das SDK grade am ziehen.. wow eh^^ 2 gigabyte.. krasse sache. voll cool. man brauch ja nen account, den man ohne konto eingabe ja eig garnich bekommt.. aber da gibts ja diesen trick^^

  • wie ich mich auf den app Store freu :D

  • was fürn trick??

    her damit bitte

  • was willst denn mit dem? wennst net der vollprofi im programmieren bist solltest es wohl lieber lassen bevorst dein phone schrottest

  • achso, ich habs übern account bezogen.

    schlag mich grad mit den samples rum…

  • Möge die Zeit der tollen Apps beginnen! *bier*

  • in „Developer/Platforms/Aspen.platform/Developer/Applications“ befindet sich unter anderem AppStore.app. Aber leider funktionierts nicht auf dem iPhone mit 1.1.3 ;)

  • @raf: Na und? Den Account bekommst Du kostenlos. Das SDK auch.

  • ha cool^^ das heißt ich hab mich grade sau tooll als noob geoutet ;D

  • is mir eigtl sau egal
    ihr hättets vl nen news mix mit dem össi phone machen können, bei diesem hintergrundinfozeugs wären news mixe viel sinnvoller als bei apps

  • ……aber nicht für windows!!!!!! denken nur an sich……

  • also ich hab auch windows^^ aber hab mit pearpc mac emuliert und lass das über meinen pc internet haben und dann hab ich das da runtergeladen und das klappt klappt klapppt (:

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20406 Artikel in den vergangenen 3527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven