iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 450 Artikel
   

iPhone-Nutzer getäuscht: Newtopia entpuppt sich als Scripted Entertainment

Artikel auf Google Plus teilen.
92 Kommentare 92

Vor allem die Ende Februar gestartet iPhone-Applikation sollte dem 24-Stunden-Format „Newtopia“ zum Durchbruch verhelfen. Sat.1 versprach Dauer-Streams, die gegen Gebühr auch unterwegs verfolgt werden konnten und bot in der App zudem einen Basis-Stream kostenlos an, mit dem neue Zuschauer für den Kauf des 4€ teuren Monatspass angefixt werden sollten.

topia

Das Reality-Format, das Sat.1 nicht nur mit täglichen Zusammenfassungen sondern mit 105 zusätzlichen 360°-Kameras begleitete, die 24 Stunden pro Tag aufzeichnen, lud 15 Freiwillige dazu ein, noch einmal ganz von vorne zu starten: Auf einem zwei Hektar großen Gelände sollten die Mitspieler ein Jahr lang die Chance erhalten, sich eine eigene, andere, vielleicht bessere Gesellschaft zu erschaffen. Mit eigenen Händen. Von Grund auf. Ohne Hilfe von außen. So der TV-Sender im Februar – ifun.de berichtete.

Jetzt steht fest: Trotzt Authentizitäts-Versprechen scheint auch „Newtopia“ in die Trickkiste der „Scripted Entertainment“-Shows zu greifen. So übertrug Sat.1 in der Nacht zum Montag ein Meeting zwischen Produzenten und Kandidaten von „Newtopia“ ins Web. Und dies, obgleich Sat.1 vor dem Start der Show mehrmals unterstrich keinen Einfluss auf die Geschehnisse nehmen zu wollen.

redetisch

Das versehentlich ausgestrahlte Treffen

Das Medienmagazin Meedia, das heute bereits das vorzeitige Ende des „größten TV-Experiments aller Zeiten“ prognostiziert hat, fasst den Patzer zusammen und schreibt:

[…] Das Format ist offenbar gescripted, das heißt die Geschichten in der neuen Welt werden von der Produktion vorgegeben. Wie zuerst DWDL berichtete, haben sich die Kandidaten gegen 2 Uhr Morgens mit der Executive Producerin von Talpa Germany, Jacqueline Boßdorf, getroffen und für ungefähr 50 Minuten hitzig diskutiert: Die Pioniere waren sauer über die Art und Weise, wie die Produktion Einfluss auf die Sendung nehmen wollte. Die Produktionsfirma hatte im Vorfeld von vier Kandidaten mehr Spannung gefordert; die Kühe sollten verkauft und in der Scheune ein Restaurant eröffnet werden. Dies sollte eigentlich ein Geheimnis zwischen der Dramaturgie und den vier Pionieren bleiben, doch während die vier die Anweisungen im Technikraum des Sets erhielten, hatten die anderen Kandidaten an der Tür gelauscht. […]

Inzwischen stehen sowohl Bildschirmfotos als auch ein Audio-Mitschnitt des Treffens im Netz. Sat.1 hat mit einer öffentlichen Facebook-Entschuldigung auf die Offenlegung der vermuteten „Scripted Entertainment“-Aspekte der Show reagiert:

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

SAT.1 sagt Entschuldigung! Heute in der Nacht war eine Mitarbeiterin der „Newtopia“-Produktionsfirma Talpa Germany offensichtlich bei den Pionieren in der“ Newtopia“-Scheune. Sie hat von sich selbst gesagt, dass sie betrunken sei und dann mit den Pionieren über die Zukunft von „Newtopia“ gesprochen. Dieses Gespräch konnte man über die 360-Grad-Kamera verfolgen. Diese Aktion war nicht mit dem Sender SAT.1 abgesprochen. Trotzdem entschuldigen wir uns aufrichtig dafür. Solche Gespräche sind nicht im Interesse von SAT.1. Wir, das Team von SAT.1, klären gerade auf, wie es zu diesem Vorfall hat kommen können. Wir werden euch so schnell wie möglich über die Hintergründe informieren.

Montag, 13. Apr 2015, 13:36 Uhr — Nicolas
92 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Fragte ich mich auch gerade. Seit Monk nicht mehr läuft bzw. keine neuen Folgen mehr gesendet werden, schalte ich eigentlich nur noch eimal im Jahr zum Dschungelcamp das Privatfernsehen ein.

  • Tut nichts zur Sache

    Wer vorher gedacht hätte dass das nicht SCRIPTED ist lebt in einer Traumwelt.

    • Alles was im Tumorkasten, genannt TV, läuft, ist Gescripted.

      • Ja genau, @a7p…, vor allem Reportagen, Dokus und die Tagesschau, hmm? *kopfplatte*

        Warum haben undifferenzierte Menschen eigentlich immer so einen großen Drang, sich zu outen?

      • „vor allem Reportagen, Dokus und die Tagesschau, hmm?“
        ganz genau ;)
        „Warum haben undifferenzierte Menschen eigentlich immer so einen großen Drang, sich zu outen?“
        Es geht nicht ums outen, sondern darum, sich zu differenzieren.

      • Vor allem die Sportübertragungen…

      • Und die Lottozahlen sowie das Wetter… Willkommen in der Truman-Show

    • Allumfassende Paranoia wirkt nur erfahrener als unverbesserliche Gutgläubigkeit – im Grunde hat beides nichts mit Realität zu tun. Paranoia ist allerdings unsympathischer, weil sie so egozentrisch ist.

      • Paranoia und Gutgläubigkeit sind Grundvoraussetzungen, den Kasten einzuschalten, um der Realität zu entfliehen.

  • Wer dafür zahlt, ist selber schuld! ARTE einschalten-Gehirn ein :-))))

  • Hahahaha sie war besoffen?!?!? Konnte aber mit dem auto zum verlassenen Ort fahren nachts!!!! Ohman beerdingt doch dieses misslungene projekt!

    • Du wirst dich vielleicht wundern aber es kommt häufiger vor als man denkt, dass jemand betrunken Auto fährt…
      Darüber hinaus kann ich die Stellungnahme aber auch nicht glauben! :/

    • die Stellungnahme ist auch gescripted. Die bleiben ihrem Motto treu.

    • Also, wenn diese Person betrunken gewesen sein soll und Auto gefahren ist, bitte ich die Staatsanwaltschaft um Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen diese Person und den Entzug der Fahrerlaubnis, wie das in solchen Fällen so üblich ist. Über den Grad der Alkoholisierung lässt sich natürlich jetzt nichts mehr sagen, allerdings ist ja selbst von der Produktionsfirma die Aussage gemacht worden, dass die Person während des Deliktes nicht in der Lage war, Folgen ihres Handels zu erkennen und einzuschätzen. Daraus ist eine Fahrtuntüchtigkeit abzuleiten.

      • Des Weiteren ist das Vortäuschen einer Trunkenheit zur Rechtfertigung ihres Handels durch das Fahren eines PKW in ebendiesem vorgetäuschten Zustand genauso auch Vortäuschung einer Straftat…oder?

  • Gut, wer geglaubt hat, dass hier nicht gescripted (Anglizismen sind amazing) wird hält bestimmt auch DSDS für echt. Und alles weitere. Guckt Filme und Serien, da sind die Schauspieleistungen wenigstens noch sehenswert. Ausnahmen bestätigen die Regel.

  • Schade. Ich bin für solche Experimente immer zu haben Leute in neuen situationen zu erleben. BigBrother, Newtopia. Ein Script fände ich sehr schade. Wenn sie etwas beeinflussen wollen dann über die auswahl der neuankömlinge die sie da rein schicken.

    • Da fängt die Unglaubwürdigkeit der Sendung ja schon an.
      Es Werden „keine Regeln“ angepriesen, dann müssen die Kandidaten aber andere raus wählen, als Regel der Produktion.

  • Am Anfang war ich ja von der Idee und den mit sowas zu probieren begeistert. Nach 2 Woche. Allerdings war klar das das Geld ausgehen würde. Und neu erschaffen haben Sie nix. Alles an Werte und Kapitalismus muss natürlich mit. Schade das es jetzt klar ist das es scripted ist. Und Tschüss newtopia!

  • iPhone-Nutzer enttäuscht? Ich bitte euch!

      • Er hat doch recht
        Da steht iPhone Nutzer getäuscht, gut.
        Aber ich bin ein iPhone Nutzer und wurde nicht getäuscht :D
        Finde es blödsinn das nur auf iPhone Nutzer zu beziehen, es wurden ganz einfach die Abonnenten von dem Schwachsinn „getäuscht“.
        Wobei man meiner Meinung nach selbst schuld ist wenn man sich sowas reinzieht ;)

  • Schwachsinnssendung! Schwachsinnsentschuldigung!
    Schwachsinnszuschauer, der sich auch nur eine Minutet diesen Dreck anguckt!
    Und da wundert sich noch jemand das wir alle verblöden!

    • Maedmaex ich hätte es nicht besser schreiben können. Die Dummheit lebt!

      • ich sage schon seit Jahren: “ Der IQ auf diesem Planeten ist im freien Fall ! ! ! „. Aber wenn ich sowas sage, ist ja nur einer doof und zwar ich!

      • @Merlyn: Wenn du dir das Thema genauer ansiehst, wirst du merken, warum das so ist. Der Durchschnittliche IQ liegt bei 100. So ist der definiert.

      • Das mag sein Ouzo, aber referenziert man diesen Wert zu irgendwas fixem, dann ist seine Aussage schon richtig… Die Welt verblödet immer mehr ;)

      • Twittelatoruser

        Nein, der durchschnittliche IQ liegt bei ungefähr 120.

    • Die meisten machen sich aber keine Gedanken ob sie verblöden. Es ist halt leichte Kost, das kommt bei vielen halt besser an. Faul aufm Sofa liegen ist auch angenehmer als Sport. Zuckerwaren werden ebenfalls lieber konsumiert als gesunder Kram. Das Bewusstsein fehlt vielen Leuten und die Politik greift nicht durch, weil sich niemand gerne was vorschreiben lässt. Ich bin voll auf eurer Seite. Ich weiß was gut für mich ist und bin damit glücklich. Das Kopfschütteln über andere Leute habe ich längst aufgegeben.

    • Hui, da ist aber einer zornig auf die Welt. – Nicht wieder die Katze anspucken!

    • Suicide27Survivor(iPhone)

      Und du hältst dich für was besseres?
      Leben und Leben lassen!

  • Ey, was soll das denn? Ihr lügt doch mit Eurer Meldung. Ich schau auch immer Frauentausch usw. Das ist alles echt ey! Macht mir doch bitte nicht meine heile Harzler TV Welt kaputt. Man, obwohl, ich weiß ja nicht, vielleicht belüge ich mich auch selber. Aber mal im Ernst, es gibt bei diesen Pipi Sendern absolut keine Sendung die nicht erstunken und erlogen ist. Das sagt einem doch der normale Menschenverstand! Bis dahin, weitermachen….

    • Gez abschaffen. Für das Geld kann man sich dann Abo Dienste buchen was man auch anschauen will.

      • Da muss man aber mal kurz die öffentlich rechtlichen in Schutz nehmen! So ein Scheiß läuft da nicht! Der ganze scripted reality Dreck läuft nur bei den privaten!

      • Ich war auch lange Zeit Gegner der GEZ, aber dann habe ich mal Tagesschau24, ZDF Info und ZDF Neo eingeschaltet. Gute Sender. Sie zwanghaft aufgedrückt zu bekommen ist aber trotzdem nicht schön.

    • @MaedMaex
      Es soll nun mal Leute geben denen sowas gefällt und sich das aus Spaß ansehen und trotzdem nicht dumm sind…

      Ich finde Leute dumm, welche andere als dumm hinstellen weil ein anderer Geschmack existiert…

      Was soll das?

  • Es kann doch nicht wirklich heute noch jemand glauben, daß solche Formate ungescripted ausgestrahlt werden.

    Ein guter Freund, der beim Fernsehen arbeitet, sagte mir mal vor ca. drei Jahren: „…beim Fernsehen gibt es KEINE Zufälle – merk dir das!. ALLES, aber wirklich ALLES ist durchgeplant.“
    Sogar die Gewinner bei Fernsehshows, wie z.B. „Schlag den Raab“, stehen VORHER fest!

  • Von vorne angangen? Mit 5000€ startkapital und einem dach überm Kopf ist doch nicht von vorne anfangen.

    • Ich wäre dafür den Kandidaten jeweils noch einen Job zu verpassen der Geld einbringt.
      Dann macht die Sendung noch viel mehr Sinn. ;-)
      Ich vermute das wir nicht fähig sind „von vorne“ anzufangen. Dafür spielt Geld schon viel zu lange eine wichtige Rolle in unseren Köpfen.

      MfG

      P.S.: Ich entschuldige mich für meine Schreibfehler!

  • Ich find es toll, dass solchen Sendungen hier auch Platz eingeräumt und mal über den Tellerrand des Apple-Universums hinausgeschaut wird.

  • Oh man … Wer glaubt dies verläuft ohne drehbuch sollte auch weiterhin schön wählen gehen … „Die welt verändern“ …. Pfff.
    Sogar jeder besucher, handwerker, vor allem die „tierärztin“ sind genauestens GEBRIEFT.
    Hey leute mal ehrlich es geht um entertainment !!! … Was denkt ihr warum der agro und mr in jede ecke pisse noch drin sind … Wenn die mitbewohner wirklich frei entscheiden könnten, wären das die ersten die gehen müssten. … Auch die die freiwillig gefangen sind waren statisten für die es von anfang an festgestanden hat nur die ersten wochen zu bleiben (seelisch würden die das nie aushalten und das wird ja bei der bewerbung psychologisch untersucht) !!! … Erwachet ihr kinderlein !!!

  • Ich dachte immer man kann nur um Entschuldigung bitten.
    Anscheinend können sich aber immer mehr Leute selbst entschuldigen. :-/

    MfG

    P.S.: Ich entschuldige mich für meine Schreibfehler!

  • Wer schaut sich denn diesen Dreck an??

  • War das echt ein Mensch? Ich dachte immer, die Scripte werden von betrunkenen Chimpansen geschrieben.

  • Das Geschäftsmodell der privaten TV-Sender lässt es schlicht nicht zu, irgendetwas dem Zufall zu überlassen. Wer etwas anderes erwartet, ist entweder grenzenlos naiv, oder lebt in einer Parallelwelt.

    Das ist aber nun wirklich nichts Neues, Sensationelles oder Skandalöses, einfach nur simple Betriebswirtschaft.

  • Berichtet iPhone-Ticker jetzt über alles wo es eine iPhone-App zu gibt? Gehts dann auch irgendwann noch um die Tagesschau, wo es ja auch eine App für gibt? Suche mir eine andere Seite. Wird ja immer schlimmer hier! Hauptsache Klicks genieren…

  • Komme gerade von der BILD, die ich ab und zu zur Belustigung lese. Da habe ich auch diese Meldung gesehen und zur BILD passt sie natürlich auch.

    Um ehrlich zu sein bin ich gerade relativ schockiert, hier auch etwas darüber zu lesen…

    • Wiso? Es wurden doch „iPhone-Nutzer getäuscht“. ;-)
      Ich kenne diese Sendung noch nicht einmal. Das letzte mal habe ich solche frei empfangbaren Privatsender vor ca. 1,5 Jahren geschaut. Ich kann es einfach nicht mehr ertragen!

      MfG

      P.S.: Ich entschuldige mich für meine Schreibfehler!

      • Immer diese „die ich ab und zu zur Belustigung lese“ Rechtfertigungen

        Du liest sie in dem Moment! Ob zur Belustigung oder ernsthaft ist doch völlig egal…

    • @FloFlo

      Wo ist denn das Problem? Ich finde, es macht einen himmelweiten Unterschied, ob man die BILD zur Belustigung ließt, oder ob man alles was drin steht ernst nimmt. Findest Du nicht?!

      • Nö, zumindest für den Verlag nicht! Zeitung verkauft, Umsatz gemacht, Ziel erreicht!
        Und jeder Käufer trägt dazu bei, das Konzept der Verdummung von Menschen zu finanzieren!
        Zum Topic: soviel zum ‚kostenlosen Qualitäts-Privatfernsehen‘
        Nicht dass ich sicher stinken, dass im ÖR nicht auch manipuliert wird. Da sind es dann aber eher einzelne Redakteure, aus privaten Motiven und nicht der Sender aus Gewinn-Maximierungsmotiv heraus. ;-)

    • Suicide27Survivor(iPhone)

      Zur Belustigung?
      Jaja, wieder einer der nicht zu seinen Taten steht!

  • Ich hab selbst bei so einer Reality Sendung mitgemacht. Die Produktion hat geschworen keinen Einfluss zu nehmen und schlechte ungerechte Bewertungen von Mitstreitern nicht zuzulassen. War alles gelogen. Die haben sich das alles so zurecht geschnitten wie sie es brauchten. Und im Interview immer wieder versucht zu manipulieren , dass gelästert wird oder man mehrere Antworten zurecht schneiden konnte. Darf leider nicht verraten welche Sendung das ist, da sie im Sommer erst ausgestrahlt wird.

    • Du armer Wicht. Auch noch bei sowas mit zu machen. Naja, muss jeder selber wissen. Ich kenne auch jemanden der bei „Mitten im Leben“ und sowas mitgemacht hat. Und ganz ehrlich, wo anders könnte der auch nicht arbeiten. Den nimmt keiner. Aussehen (bezogen auf Körperpflege), Handlungen und verbale Kommunikation des „Betroffenen“ lassen das einfach nicht zu.

      MfG

      P.S.: Ich entschuldige mich für meine Schreibfehler!

    • Suicide27Survivor(iPhone)

      Sag halt, wenns stimmen sollte,bist ja hier anonym.

  • Da können einfach so irgendwelche besoffenen Mitarbeiterinnen durchs Set laufen und die Leute anquatschen?!? Aaaarghhhhahahahah… X-D

  • Wer glaubt, dass bei RTL-SAT1-PRO7 und Konsorten irgend etwas „echt“ ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

  • Wer immer noch glaubt sowas ist „echt“ dem ist eh nicht mehr zu helfen…

  • Die Idee fand ich gar nicht so schlecht. Aber das Ganze müsste ohne Startkapital, ohne Handy und ohne Konkakt zur Aussenwelt sein. Nicht gescripted natürlich. Und ohne Gesetze.

  • Suicide27Survivor(iPhone)

    Sobald irgendwas interessantes im Live Stream passiert,wird ein Standbild eingeblendet.
    Totale Kundenverarschung!
    War echt interessiert an Newtopia aber so wie das läuft ist es eine einzige Farce und das Ende der Sendung wird nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.
    Schade,den das Kontzept hätte echt was werden können,aber scripted Reality ist einfach nur zum Kotzen.

  • Wir produzieren ebenfalls Dokusoaps. Von daher möchte ich mal mit einigen Meinungen hier aufräumen:
    In der Regel wird eine Dokusoap am Anfang ohne Regieanweisungen gedreht. Es wird tatsächliches Geschehen gefilmt und dann natürlich geschnitten, da ja nicht alles interessant ist. Irgendwann aber kommt natürlich (meist nach mehreren Staffeln) einmal der Zeitpunkt, an dem man regietechnisch eingreift, um die Zuschauer zu halten. Das geht auch gar nicht anders.
    Das ist aber natrülich auch von den Zuschauerzahlen abhängig. Sinken diese, wird eingegriffen. Sinken sie weiter, wird abgesetzt. Bei Newtopia scheint die Produktionsfirma über das Ziel hinausgeschossen zu sein, und hat von sich aus „eingegriffen“ – was noch lange nicht bedeutet, dass alles gescripted ist.
    Peinlich ist es, wenn gesagt wird, dass dort nicht eingegriffen wird, und es dann doch passiert. Da hat aber der Sender keinen Einfluss drauf.
    Man muss immer eines bedenken: Sendungen dieser Art sind Unterhaltungssendungen und keine Dokumentationen. Der Zuschauer will unterhalten werden, will Spannung, Streit, Action, was zum drüber Aufregen haben. Das REALE Leben ist dafür auf Dauer viel zu langweilig.

  • Für mich war schon am Anfang klar das die sendung floppen wird, wie promi bigbrother ohne promis :)

    Scripted oder nicht die Sendung hat null unterhaltungswert.

    Und wie die Moderatoren versuchen beim sat1 Frühstücksfernsehen die Sendung noch hoch zu pushen ist echt arm, die schauen es doch selbst nicht freiwillig :)

  • Die bedauerlichsten aller Fernsehzuschauer sind diejenigen, die ARTE gucken – oder behaupten es zu tun – und sich dadurch intelligenter fühlen. Das ist so peinlich. ARTE sehen macht dich noch lange nicht zu einem schlauen Menschen.

    Newtopia ist einfach Unterhaltung. Nicht mehr und nicht weniger. Mir doch egal wieviel davon gescriptet ist. Wenn ich das wahre Leben erleben möchte gehe ich vor die Haustür.

    Und wer allen Ernstes glaubt bei den ÖR geht alles astrein zu, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Ich sag nur Ranking-Skandale….

    Wenn SAT1 schlau ist zeigen sie diesen Vorfall komplett im Zusammenschnitt und gehen souverän damit um. Dann könnten sie sogar noch einen Vorteil draus ziehen.

  • Noch nie von gehört. Wurde vermutlich nur in der BILD „Zeitung“ beworben.

  • Mal unabhängig vom Inhalt dieser Serie… wieso wurden hier nur iPhoneNutzer getäuscht??? die LiveStreams sind plattformunabhägnig.

  • also mit DER Überschrift wird hier jedes Niveau unterboten.
    iPhone-Nutzer getäuscht;
    heisst das, wenn ich kein iPhone nutze, bekomme ich ein anderes Programm von SAT1?
    oder muss ich als iPhone Nutzer SAT1 ansehen und die Inhalte glauben? In dem Fall verstosse ich seit Jahren gegen die Nutzungsbedingungen.

    Oder sind hier etwa (Fernseh-) Zuschauer getäuscht worden?
    dann frage ich mich, was das in einem Nachrichtenportal rund ums iPhone zu suchen hat.

    • Vielleicht hättest du nicht nur die Überschrift lesen sollen.

      • Meine Kritik bezieht sich zunächst auf die Überschrift, die dem allgemeinen Trend hier folgt, sich dem Niveau gewisser Printmedien anzunähern (vielleicht hättest Du die ersten Worte meines Posts lesen sollen).

        eine Überschrift wie z.B. „auch iPhone-Nutzer getäuscht: […]“
        wäre sachlich richtiger,

        zum anderen bleibt die Frage nach dem inhaltlichen Bezug des Artikels zu einem iPhone Newsportal

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19450 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven