iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 278 Artikel
Repräsentative Umfrage

iPhone im Sommerurlaub? Nur 27% verzichten auf das Smartphone

34 Kommentare 34

Die Lobby-Vereinigung Bitkom hat die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.219 Menschen in Deutschland ab 14 Jahren vorgelegt, die folgende Fragestellung klären sollte: „Welche der folgenden Digitalgeräte nutzen Sie in Ihrem Sommerurlaub?“

Strand

Anschließend stellte der Digitalverband den telefonisch befragten Bürgern eine Handvoll unterschiedlicher Elektronik-Begleiter zur Auswahl, zu denen neben Smartphone und Smartwatch auch Laptop und E-Reader gehörten. Das Fazit: Digitalgeräte kommen bei den meisten Bundesbürgern mit in den Urlaub.

Allen voran das Allround-Talent Smartphone, auf das sieben von zehn Befragten (73 Prozent) im Sommerurlaub nicht verzichten möchten. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar 91 Prozent. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Das Tablet nutzen vier von zehn Befragten (41 Prozent) im Sommerurlaub, mehr als ein Drittel (37 Prozent) verreist mit Laptop. […] Auch Wearables wie Smartwatch (25 Prozent) und Fitnesstracker (22 Prozent) werden gerne im Urlaub getragen. Jeder Fünfte (22 Prozent) liest auf seinem E-Book-Reader.

Urlaub Smartphone

Donnerstag, 19. Jul 2018, 8:26 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Nur“ 27 Prozent? Ich finde 27 Prozent ziemlich viel und hätte mit wesentlich weniger gerechnet.

  •  ut paucis dicam

    Im außereuropäischen Ausland stelle ich die „mobilen Daten“ ganz aus.
    Airport, Hotel, Stadt haben WLAN. Telefonieren kann ich über Skype (preiswert) oder Threema (umsonst!).

  • Ich war ebenfalls vor kurzem im Urlaub und hatte mein Handy sowie Tablet dabei. Handy für Navigation im Auto sowie für Auswahl eines Restaurants oder sonstigen Attraktionen/Sehenswürdigkeiten. Hier finde ich das Handy sehr nützlich. Am Strand kommt das Handy dann nicht zum Einsatz, höchstens mal um ein paar Fotos zu machen, mehr jedoch nicht.
    Das Tablet für Abends mal ein Film zu schauen oder um die Fotos nochmal anzuschauen und auszusortieren.

  • Sind die Angaben denn auch nach Besitz gewichtet?

    Wenn 23% der Befragten ihre Smartwach im Urlaub nutzen und mal angenommen nur 23% der Befragten eine solche Uhr haben, bedeutet das ja, dass alle Smartwatchbesitzer ihre Uhr auch im Urlaub verwenden.

    • Genau das ging mir auch als erstes durch den Kopf.
      Denn was für nen Grund hätte ich denn meine Smartwatch im Urlaub zu Hause zu lassen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass soviele Besitzer Ihre Uhr zuhause lassen.

      • Den Wert find ich aus suspekt. Wenn 73% ihr Smartphone nutzen und davon hätten alle eine Watch. Würde die ja nicht zuhause bleiben…

  • Ich hätte ehrlich gesagt auf weit mehr als 73% getippt. Allein um ein paar Fotos zu machen.

  • Sitze gerade im Urlaub und das Telekom Netz ist nur mit Edge nutzbar und der Vermieter hat nur 500 kb downstream im wlan. Zwangsweise wird so die Nutzung eingeschränkt und das in Deutschland.

  • Das Handy ist ja mittlerweile die meistbenutzte Kamera. Und im Urlaub wird viel fotografiert.

  • Mitnehmen heißt nicht Automatisch, dass es im Sommerurlaub auch so intensiv genutzt wird wie daheim.

    • Ja, so ist die Umfrage quatsch. Im Urlaub nutze ich mein Smartphone halt ganz anders als zu hause, z.B. als Navi, für ein schnelles Foto zwischendurch, eventuel als Reiseführer etc.
      E-Mail, WhatsApp und Co. werden stummgeschaltet.

      • Ich schalte nichts stumm. Ich ignoriere automatisch alles.

      • @peiper

        Auch wenn du das piepsen ignorieren kannst, können die Psychologen noch genau erklären warum es dich trotzdem in deiner Ruhe stört und ablenkt.

  • Oh, wie verwunderlich! Maps & Co sind ja auch so sinnlos, wenn man an einem fremden Ort unterwegs ist…

  • Eigentlich nur für Fotos und Maps. Trotzdem ist es immer dabei, wegen Notfällen.

  • „Nur 27% der Urlauber, sind wirklich Urlauber.“

    • Nur wenn man nicht versteht, dass mitnehmen nicht gleich heißt 24/7 nutzen.

      Mal mal ein Foto machen oder Musik damit am Stand hören, etc. etc. sind alles vertretbare Aktionen.

  • Selbst meine Mutter nimmt das Smartphone mit in den Urlaub. Allein für das knipsen von Fotos ist das Smartphone unverzichtbar, da nur noch die wenigsten Menschen zusätzlich eine Kamera besitzen. Ich kenne niemanden, der das Smartphone für den Urlaub zu Hause lässt. Nur wer keines besitzt nimmt es nicht mit würde ich mal behaupten

  • Ich denke die meisten tun das nur weil entweder kein WLAN oder Mobiles Netz vorhanden ist, das gibt es tatsächlich noch und hört man immer wieder. Warum soll ich im Urlaub auf mein Smartphone verzichten? Ich nutze es relativ wenig dann darf es auch im Urlaub sein, meistens aber nur für News, Radio oder um am Ort Sehenswürdigkeiten zu suchen und natürlich zur Orientierung. Für mich wäre es sogar hinderlich, aufs iPhone zu verzichten.

  • Selfiestick! 15% Selfiestick! Diese Pest gehört ausgerottet!

  • Wenn mein iPhone keine Kamera hätte, keine Musik spielen würde und keine Karten oder Navi hätte würd ich es auch nicht in den Urlaub mitnehmen.

    Mann sollte viel eher differenzieren welche Apps im Urlaub mehr und welche weniger genutzt werden.

  • Ich muss doch hier in der Türkei trotzdem ifun lesen ;)

    Und ein paar news aus aller Welt sind auch nie verkehrt. Zeitung kommt hier immer nen Tag später an…

  • warum sollte ich verzichten? Das smartphone ist ein universalhelfer (kamera, navi, internet, chat). Warum sollte ich im urlaub in die steinzeit gehen? Mails und SMS aus der firma filtern oder stumm schalten wer nicht sowieso 2 phones hat.

  • Das Smartphone ist kein Gerät mehr, um sich mit Arbeit während des Urlaubs zu beschäftigen. Vielmehr ist es ein Routenplaner, Kamera, Währungsumrechner, Tour-Guide und in vielen Ländern bereits die Brieftasche oder gar Autoschlüssel und eine Möglichkeit das eigenen zuhause aus der Ferne zu überwachen. Warum also nicht mitnehmen nur weil es in einen Urlaub geht? Diese Umfragen sind Anno 2000, wo Smartphones noch eher E-Mail Communicator waren und der Boss einen zur Not auch anrufen konnte. Ist ja heute ne ganz andere Welt. Von daher sollten wir uns von dem Gedanken verabschieden, die „störenden“ und Vom-Urlaub-Ablenkenden Geräte daheim zu lassen.

  • Nicht stören aktivieren (mit der Funktion „immer“) und dann kann man es auch im Urlaub dabei haben :)

  • Lueppo Ellerbroek

    hey, ich freue mich über’s gratis Roaming in der EU, warum sollte ich das Händie also Zuhause lassen, hab im Urlaub damit mehr Spaß als Zuhause (Bilder, Fahrkarten, Navi, Privatgespräche etc.).

  • Ja, wieso denn auch nicht ?

    Für was habe ich das Teil, um es zuhause liegen zu lassen ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26278 Artikel in den vergangenen 4460 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven