iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 482 Artikel
   

iPhone-App für Samsung-Smartwatch Gear S2: Beta-Version schwirrt umher

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Die Samsung-Smartwatch Gear S2 wird sich vermutlich schon bald auch mit dem iPhone verwenden lassen. Der Hersteller arbeitet allem Anschein nach an einer iPhone-App für die Uhr.

samsung-gear-s2-iphone-app

Erste Screenshots der Anwendung sowie der Download-Link für eine Beta-Version sind im plattformübergreifenden Entwicklerforum XDA Developers aufgetaucht. Über die mit der offiziellen Android-Wear-App für andere Android-Smartwatches verfügbaren Funktionen wie die Anzeige von Push-Mitteilungen oder Textnachrichten hinaus wird es mit der Samsung-App demnach auch möglich sein, vom iPhone aus Anwendungen aus Samsungs Gear-Store auf der Uhr zu installieren.

Den Anwenderberichten im XDA-Forum zufolge hat die Verbindung zwischen iPhone und der Samsung-Uhr zumindest teilweise geklappt. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass die Quelle dieser Version der App unbekannt ist, somit besteht zumindest theoretisch die Gefahr, dass ihr euch mit der Installation Schnüffelsoftware oder gar Malware aufs iPhone holt. (via MacRumors)

Freitag, 15. Apr 2016, 10:51 Uhr — chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Uhr sieht aufjedenfall 10x besser aus als die Apple Watch. Die Apple Watch ist einfach viel zu klobig und zu dick am Handgelenk, sieht fürchterlich aus.. hoffe da kommt was dünnes, stylisches und nicht so ein dicker Kasten am Handgelenk.

    • Also ich finde die Apple Watch gar nicht so verkehrt. Ich hatte sie jetzt mehrfach (auch über längere Zeit am Arm und sie ist nicht dicker als eine Herrenuhr von Festina, Rolex oder Fossil. Zudem ist sie deutlich leichter.
      Sie lässt sich leicht und intuitiv (zumindest meistens) bedienen.
      Mir gefällt allerdings der Funktionsumfang und die zu starke Abhängig zum iPhone nicht.
      Sollte die Apple Watch 2 (wann auch immer sie erscheint) eigenständiger werden und natürlich eine Akkulaufzeit von einer Woche mit sich bringen würde ich diese sehr wohl in Betracht ziehen.
      Über Design lässt sich nicht streiten, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich sehe allerdings wenig alternativen die mir wirklich gefallen.

      • Was? Die Apple Watch ist definitiv klobiger, höher und dicker als eine Rolex Submariner ;)

      • Nein,

        eine Sub ist 40mm in durchmesser, bis zur Krone sogar 43mm, eine Apple Watch ist 42x35mm. Die Höhe eine Submariner ist 12mm, die Apple Watch 10,5mm.

    • Komisch, nebeneinander am Handgelenkt sind beide gleich hoch, hmm…

  • Optisch finde ich die Gear echt gelungen. Auch das Bedienkonzept mit dem Ring gefällt mir weit besser als die Krone.
    Aber ich glaube nicht, dass man wirklich glücklich mit der Kombination mit dem iPhone wird. Siri wäre für mich der Hauptgrund für eine Smartwatch. Da ist die Frage, wie Samsung das löst.
    Ich hoffe einfach mal, dass Apple irgendwann eine vernünftige Smartwatch raus bringt.

  • Ich habe zwei Android Uhren getestet…. Bis auf Zeit anzeigen konnten die Uhren nicht viel.

    Sind halt nicht in das iOS integriert, sondern auf eine App angewiesen.

    • Hat sich das nicht auch etwas gebessert? Aber das Grundproblem bleibt. So lange Apple sich gegen andere Anbieter sperrt, werden wir Apple da ausgeliefert bleiben.
      Die Fanboys reden dann halt davon, dass Apple seine Watch besser integriert. Es bleibt aber ein Ausgrenzen der Konkurrenz. Sonst hätte Apple auch nicht die besten Chancen mit seiner Interpretation „eine Watch für alle“.

  • ooooh thats cool! „traurig auf mein handgelenk mit der apfeluhr gucke“ :(

  • Hab mir jetzt die gear2 auch mal angeschaut. Für meinen Geschmack, optisch Bombe! So sieht für mich eine Uhr (Smartwatch) aus. Die Apple Watch ist mir einfach zu eckig.

  • Hoffentlich auch für die erste Gear s ….

    Aber das Logo macht die Hoffnung irgendwie kaputt

    Obwohl das ja das selbe Betriebssystem ist…

  • die gear sieht, wie die huawei, ganz hübsch aus. allerdings sind beide bei dem kernthema einer smartwatch durch ihr rundes display stark im nachteil. textnachrichten oder die kalenderansicht auf der samsung sind nur zwei beispiele.
    wenn man runde uhren mag, sind die beiden mit entsprechenden watchfaces für technikbegeisterte interessant. dagegen wirken dann apples runde watchfaces wie fehl am platz. es ist mir völlig unverständlich, warum apple nicht spätestens bei os 2 auf ein watchface ähnlich der hermesvariante anbietet.
    für smartwatches halte ich allerdings das eckige gehäusedesign für deutlich sinnvoller.

    • Die Frage ist doch generell, was ist das „Kernthema“ einer Smartwatch. Da scheint mir noch kein Hersteller eine richtige Antwort gefunden zu haben, die zumindest außerhalb der Fangemeinden und Nerds richtiges Verlangen erweckt, so eine Uhr „unbedingt haben zu müssen“.

      • Kernthema sollte die Anzeige der Zeit sein :) Alles weitere liegt dann im Auge des Nutzers. Für den einen stehen die Fitnessfunktionen im Vordergrund, für den anderen soll die Uhr ein Handy ersetzen und für andere das Handy erweitern.
        In den nächsten Jahren wird kein Hersteller eine perfekte Smartwatch bauen. Als Kunde muss man sich entscheiden, was man möchte. Den größten Funktionsumfang bietet uns iPhone Nutzern sicher die Apple Watch. Schade, dass man da nicht mehr Auswahlmöglichkeiten hat. Ich würde gerne auf einige Funktionen und die Vorteile des eckigen Displays verzichten.

      • die anzeige der zeit ist kernthema bei uhren, nicht bei smartwatches. smart sind sie erst, wenn sie zu der obligatorischen zeitanzeige eben smarte funktionen haben. dazu zählt nach meiner auffassung eben u. v. a. auch die textdarstellung und kleine tabellen (kalender).

      • Smartwatch würde ich mit intelligente Uhr übersetzen. Für mich ist ein Fitnessarmband, dass die Uhrzeit anzeigen kann, keine Smartwatch. Da die Uhr da keine Kernfunktion ist. Bei der Apple Watch ist das was anderes. Da hat man ja auch wert auf die Zifferblätter gelegt. Auch wenn da der letzte Schliff fehlt.
        Den Kalender finde ich nicht so sehr smart. Terminerinnerungen und per Time Travel durch die anstehenden Termine scrollen, dagegen schon. Bevor ich aber den Kalender oder eine App öffne, hole ich fast immer mein Handy raus. Die Wabe für die Apps nutze ich auch fast gar nicht. Für mich treffen die Glances den Sinn einer Smartwatch weit besser.
        Aber so hat jeder seine eigene Vorstellung von einer Smartwatch. Ich freue mich da auf die weitere Entwicklung.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19482 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven