iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

iPhone als Kamera: Auf dem Laufsteg okay, bei Olympia verboten

Artikel auf Google Plus teilen.
112 Kommentare 112

Apple hat einen neuen iPhone-Werbeclip veröffentlicht. Bei dem 30-Sekunden-Video mit dem Titel „On the runway with iPhone 5s“ handelt es sich um einen Zusammenschnitt einer mit dem iPhone 5s aufgenommenen Modeschau des Fashion-Labels Burberry letzten September.

(Direktlink zum Video)

Ihr erinnert euch vielleicht: Burberry hat damals im Apple-Umfeld für Schlagzeilen gesorgt, weil die Videos von der Präsentation der Sommermode für 2014 ausschließlich mit dem iPhone gefilmt wurden. Den 15 Minuten langen Originalclip findet ihr hier.

Das iPhone als Kamera war in den letzten Tagen ja schon mehrfach Thema. Apple hat seine Mac-Jubiläumsvideos ebenfalls ausschließlich mit dem iPhone 5s aufgenommen.

„iPhone-Verbot“ in Sochi

Im privaten Bereich dominiert das iPhone ohnehin sämtliche Kamera-Charts. Dementsprechend stark vertreten ist das Apple-Logo auch auf Großveranstaltungen.

Samsung will als Sponsor der Olympischen Spiele in Sochi nun offenbar verhindern, dass die TV-Bilder der Eröffnungsfeier ein Heer von Olympioniken mit filmenden Apple-Geräten zeigen. Laut einem Bericht des Onlineportals Bluewin wurden die Athleten dazu aufgefordert, die Apple-Logos auf ihren Geräten abzudecken, falls sie während der Veranstaltung am Freitag Fotos oder Videoaufnahmen machen. Als Gegenleistung bekamen die Athleten angeblich die neuesten Samsung-Smartphones kostenlos.

plfaster

Donnerstag, 06. Feb 2014, 8:12 Uhr — chris
112 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ZemanJannik1991
    • Stimmt schon, aber leider völlig normal. Ich kenne Zeiten, da durfte man nicht mit einem Ingolstädter Produkt auf das Werksgelände eines Untertürkheimer Automobilherstellers fahren.

      • Lebt ihr alle hintern Mond?
        Welche Firma macht das nicht, die sponsert?
        Immer mehr bekomme ich das Gefühl, dass es hier nur 14 jährige Apple Narren gibt. Gerade solche Personen wie „ispeedy“. Sehr schade.

      • das nennt sich ambush marketing prevention und macht einen fetten teil der vergabebedingungen des olympischen kommitees, aber auch der fifa, uefa etc. aus. was ich interessant finde: früher kam es noch vor, dass z.b. sportler die faust ballen als politische geste. heute käme gar kein sportler auf die idee. aber wenn es ans eigene konsumverhalten geht, ist die debatte plötzlich groß … auch hier im forum. die weitreichenden gesellschaftlichen konsequenzen unseres handelns bedenken nur wenige, und auch nur dann, wenn das kind schon in den brunnen gefallen ist (nsa etc.). hallo leute, aufwachen!

      • So früh am Morgen schon auf Droge?

      • Chris: kindisch agiert hier shamesung! Und du!

      • … auch wenn es “ hier nur 14 jährige Apple Narren gibt“:
        Es ist nicht n o r m a l und es wird auch immer schlimmer und irrer!

      • Soweit sind wir schon, dass es tatsächlich Leute gibt, die das als „normal“ zu rechtfertigen versuchen. Oh je….

      • Es ist vielleicht Usus, aber ganz gewiß nicht normal!

    • 2006 hat Hyundai als Hauptsponsor der Fussball-WM von Mercedes gefordert, dass sie den Stern auf den Teambussen durch das Hyundai-Logo ersetzen. Gang und gebe im Kampf der Sponsoren….

    • ach_du_grüne_neune

      Naja, dann weiss jeder, der ein abgelebtes Telefon in der Hand hat, dass ist ein Apple :-)))
      Ich glaube der Schuss geht für Samsung nach hinten los :/)))

  • Naja,finde das ziemlich peinlich von samsung. Wenn sie aber wirklich jedem ein neues gerät geschenkt haben,was ich nicht glauben kann, wäre das sehr grosszüging.

    • Müll verschenkten ist nicht großzügig.
      Meine Meinung.

      Hätten sie jedem ein neues IPhone 5s mit 32/64GB geschenkt, das wäre großzügig.

      • Du kannst mir gerne den Müll schenken. Am Besten indem du das bei eBay einstellst und mir dann hinterher das Geld überweist. Damit du den Müll nicht erst kaufen musst, kannst du mir das Geld auch so überweisen. Wäre natürlich nicht großzügig von dir, aber eine kleine Entschädigung für deine sinnlosen Kommentare.

      • Du solltest vielleicht aufhören übermäßig große Mengen C2H6O Verbindungen zu konsumieren. Vielleicht wird dann irgendwann doch noch etwas vernünftiges aus dir, damit du niemanden mehr um Almosen anschnorren brauchst.

    • Ouzo: dein Kommentar ist Müll!! Ich würde Samsung ihr crapphone Öffentlichkeitswirksam zurückgeben und schön öffentlich mit meinem iPhone filmen!!! Und wenn das irgendwer verbieten wöllte, bekäme der direkt Post von meinem Anwalt!! Das ist ja wohl ne Unverschämtheit !! Hoffentlich haben genug Sportler den Arsch in der Hose genau das zu machen!!

      • Warum sollten Sie?

      • PS: Wer zahlt, bestimmt die Regeln. Würde Apple die olympischen Spiele sponsern, dürften sie die anderen Produktlogos verbannen.

      • Würden sie nicht.

      • Weißt Du’s? Der ganze Smartphone Sektor ist zur Zeit dermaßen nervös, jeder klagt gegen jeden, da wundert nicht nichts mehr.

      • Du solltest dann besser die Annahme verweigern. Wenn du denen Ihren „Müll“, wie du es in deinem anderen Beitrag genannt hast zurück geben möchtest, die den aber nicht haben wollen, dann wäre es ja so, als würde ich dir meinen Abfall in die Wohnung kippen und dir dann mit meinem Anwalt drohen, falls du das nicht annimmst. Wenn deine Drohung sich nur auf das Verbieten der Filmaufnahmen bezieht, ist das juristisch vermutlich auch sehr fragwürdig. Die großen Marketingveranstaltungen, die sich auf Sport konzentrieren bieten den Konzernen Exklusivverträge an. Das Hausrecht bietet dem Veranstalter, und somit auch seinem Partner, da schon einige Möglichkeiten. Dann ist das ganze auch noch in Russland. Da würde ich das Schreiben deines Anwalts gerne sehen.
        Aber dank Leuten wie dir können Anwälte gut Leben.

      • Ispeedy,dich kann man nicht ernst nehmen. Ich würde mal zum doktor gehen wenn ich dich wäre. Sowas kann man sicher behandeln.

      • Warum sollten sie nicht? Jemanden mit einem Smartphone zu bestechen klappt bei dijenigen die wenig Kohle haben, nicht von Apple überzeugt sind, oder Samsung Fan’s sind.
        1) gib’s eher weniger sonst hätten sie wahrscheiich gar kein iPhone. 2) gibt’s und bei den klappts auch. 3) die muss man nicht bestechen. Wer ein iPhone hat wird dies benutzen, PUNKT.

      • Crash: was konkret gibt’s da bitte nicht ernstzunehmen!!? Du bist nicht ernstzunehmen: kritisierst mich hier grundlos, aber hatest hier auf ner Apple Site rum! Geh doch unter deinesgleichen!

      • Die hätten auch das private Filmen verbieten können dann hätten die Sportler gar nichts mehr. Das ist doch ziemlich großzügig, Filmen Ja aber ohne Logo – Für mich Verständlich.

      • Von Deinem Anwalt. Auwaia.

  • Oh mein Gott, wie peinlich für Samsung.

  • Samsung ist und bleibt die sympathischste Firma von der Welt <3

  • peinlich.
    Das nennt man mal Angst vor dem Gegner

  • Das ist nicht deren Ernst! Einfach nur lächerlich. Genau deswegen halte ich so wenig von derlei Werbegehabe auf Großveranstaltungen. Ich wünsche mir eine Umgebung wo ich keine Marken mehr erkennen kann. Da geht es dann nur um Qualität und Nachhaltigkeit auf ganzer Linie .

    • Wenn es keine Marken geben würde, wäre es sehr schwer, einen Anhaltspunkt für die Qualität zu finden.

      • Was wiederum dazu führt, sich zu Fragen, ob die dikatorische/diktierte Anordung eines weltweit agierenden Konzerns so zu angenehmen Vergleichen führen kann. Es ist aussersozial von den südkoreanischen Akteuren!

  • An Apples Stelle würd ich jetzt gezielt „abgeklebte“ iPhones bei Olympia suchen und daraus nen geilen Werbespot machen :p

    • An Apples Stelle würde ich mich auf die Behebung der eigenen Fehler konzentrieren und das ignorieren. Aber wir sind ja beide nicht an Apples Stelle, was vermutlich einen Grund hat.

      • Hans Werner von Umwucht

        Und du wahrscheinlich noch in der Schule. Ansonsten wüsstest du, das es unsinnig ist die Marketingabteilung für die Softwareentwicklung (zur Fehlerbehebung) einzusetzen.
        Nur so als kleine by the way Anmerkung ;)

      • Take it! Sehr schön.

  • Ich würde so schnell rennen wie ich nur könnte, um kein Android Handy geschenkt zu bekommen…

    So gesehen ein sportlicher Anreiz für alle Athleten mit einem iPhone :D

    • Wie damals bei der Verteilung der Gehirne?

      • Hast du keine anderen Hobbys außer jeden hier dumm anzumachen!?? Da du offensichtlich KEIN Apple Fan bist: hau ab hier und verpiss dich ins android Forum, da passt du eh besser hin mit deiner Art!!!

      • Ist man nur ein Fan, wenn man gegen die Konkurrenz basht?
        Sollte man hier nicht Apple mit der (starken) Konkurrenz vergleichen dürfen, stelle ich mir die Frage, wo ist da eigentlich der Unterschied zu Samsungs Aktion?

      • Das hat nix mit bashing zu tun, wenn man auf so eine asoziale Aktion wie diese hier von Samsung schimpft!

      • Aber mal ehrlich: Die meisten nutzen tagtäglich ein Cover. Da sieht man den Apfel sowieso nicht.
        Apple wird’s überleben… :-)

      • Ich bin kein Apple Fanboy. Ich treibe mich hier im Forum herum, weil ich ein iPhone, ein iPad, ein Mac Mini und ein Apple TV habe.
        Ich finde Apple ist für mich die Lösung, die am Besten zu meinen Bedürfnissen passt.
        Ich bin aber so aufgeschlossen, dass ich nicht alles andere für Müll halte.
        Wenn du weglaufen würdest, wenn dir jemand etwas schenken möchte, was einen realen Wert von mehreren hundert Euro hat, dann scheint in deinem Gehirn etwas nicht zu stimmen.
        Es gab hier mal ein schönes Fanboy Video. Ein Kunde wollte ein iPhone. Der Verkäufer erklärte die Vorteile der Konkurrenz. Zum Schluss bietet der Verkäufer dem Kunden ein anderes Handy und ein kostenloses iPhone dazu an. Damals dachte ich noch, dass wäre ein lustiges Video, weil es so übertrieben ist. Jetzt sehe ich, dass es solche Menschen wirklich gibt.

  • Ich würde so schnell rennen wie ich nur könnte, um kein Android Handy geschenkt zu bekommen…

    So gesehen ein sportlicher Anreiz für alle Athleten mit einem iPhone :D

  • ein Grund mehr diesen getürkten Mist zu boykottieren !

  • Hätten ja Cases mit Samsung-Schriftzug ausgeben können, aber die wären wohl teurer als Galaxy’s geworden.
    Wie arm. Nokia’s, HTC’s, Blackberry’s usw. sind erlaubt?

  • Dieser Verein wird immer peinlicher….

  • Hätte Apple nicht anders gemacht wenn die Momentansituation umgekehrt wäre. Wird Samsung aber nichts nutzen. Steht in keinen Verträgen, daher können keinerlei Strafen verhangen werden. Strafen werden erst greifbar, sobald Samsung mit Olympioniken Privatverträge abschließt!

    • Samsung ist aber offizieller Sponsor. Und das IOC weißt die Athleten darauf hin, das sie sich an Sponsor-Regeln halten müssen. So ist das nun mal bei einer „Kommerz“-Veranstaltung. Ob das nun gut ist was Samsung da macht sei mal dahin gestellt.

      • Von Samsung kann ich das verstehen. Olympia ist hier das Problem. Stellvertretend für alle großen Sportveranstaltungen. Ich denke da an das Bier bei der WM in Deutschland.

  • Das haben sie bei Olympia in London auch schon gemacht. Jeder bekam ein Samsung. Irre

  • Ist Samsung evtl. Sponsor?
    Ist doch sonst auch immer so, das z.B: Gasthäuser ihre Bierwerbung abhängen mussten, weil der Sponsor der Veranstaltung ein anderer Brauer war (Fußball WM).
    Ich finde es allerdings auch ziemlich überzogen. Vor allem weil jetzt jeder sich auf die Suche nach abgeklebten Telefonen macht und somit der Schuss nach hinten losgehen.

  • Finde ich ne coole Idee. Ich habe außer meinem 5er iPhone und dem Mini Retina auch noch nen Note und ein ASUS Pad Mit Tastatur.
    Kommt immer drauf an, wofür.
    Das iPhone ist mein ständiger Begleiter. Das iPad eigentlich auch immer im Rucksack. Bei Kunden meistens das ASUS Pad dabei. Hat HDMI Ausgang und USB Sticks bzw. Festplatten kann man auch anschließen. Gibt eigentlich nie Probleme mit Beamer oder großem TV.
    Das Note wird zur Zeit vernachlässigt. Aber durch die ganzen unterschiedlichen System ROMs, siehe XDA Developer hat Android sicher auch seinen Reiz.
    So, jetzt können wieder einige Flamen
    :-P

    • Und was hat dein privater Geräte Fuhrpark mit dem Thema zu tun!?? Da shamesung sicher keinen Vertrag mit jedem einzelnen Sportler hat, stet es ihnen einfach nicht zu!! Also nix gute Idee!!

      • Ach ispeedy. Nur weil die News hier unvollständig ist, bzw. mit weiteren Ausführungen geizt, musst du doch nicht gleich selbst mit Unwissen glänzen.
        Samsung hat einen Sponsoren-Vertrag mit der IOC. Scheinbar darf in diesen Verträgen auch der Umgang mit Fremdprodukten geregelt werden. Gut möglich das sich die IOC Mitglieder da noch etwas bereichern wollen. Nach dem Motto „Ein paar Millionen mehr und ihr dürft noch ein paar Regeln aufstellen“. Samsung nutzt das natürlich. Und die IOC darf den Athleten natürlich nahelegen, sich an die Sponsoren-Regeln zu halten. Wie bereits erwähnt und sogar von dir fest gestellt, hier hat der Kommerz gesiegt.

      • Genau sonari: Samsung hat den Vertrag mit dem IOC , nicht mit jedem einzelnen Athleten! Ich hoffe darauf, dass es vor Gericht ausgetragen wird, was stärker wiegt: die selbstgemachten / verkauften Regeln des IOC oder das persönliche recht eines Athleten / Menschen! Das Telefon seiner Wahl zu nutzen ohne irgendwas anzukleben!!!!

      • Dein persönliches Recht ist in Russland eh so eine Sache. Es gibt bei so einer Veranstaltung aber immer noch Regeln, die der Veranstalter macht und die er auch im Rahmen seines Hausrechts durchsetzen kann. Wenn du damit vor ein Gericht für Menschenrechte ziehst, dann informiere uns hier bitte über das Ergebnis.

      • Unsere (deutschen) Athleten haben auch über der DOSB Verträge die ihnen z.B. verbieten andere Mützen als von der Firma Adidas zu tragen. Das ist alles in der öffentlich verfügbaren Dresscode-Broschüre erklärt.
        Ist ganz normal sowas.

      • Da ich nicht dort teilnehme, werde ich leider keine Gelegenheit haben, deswegen vors Gericht zu ziehen. Aber du kannst darauf wetten, wenn ich in der Situation waere, würde ich es tun!! Und im Zuge dessen mich noch in jede Talkshow setzen die es interessiert, um Werbung für Apple und antiwerbung für shamesuck zu machen!!!

      • @ispeedy
        Nochmal für die langsamen. Wenn ein Athlet bei den Olympischen Spielen teil nimmt hat er sich auch den Regeln unterzuordnen. Und wenn diese Regeln nun auch Anweisungen der Sponsoren beinhalten, dann ist das zwar traurig aber nicht zu ändern. Nun hat der Athlet die Wahl:
        – Regeln akzeptieren (wie dämlich die auch sein mögen)
        – Regeln ignorieren und eventuelle Konsequenzen in Kauf nehmen müssen
        – nach hause fahren

      • Für alle außer ispeedy (weil bei ihm gerade mal wieder sein Denkvermögen von Adrenalin ersäuft wird): 1. Es gibt eine Rechtsbeziehung zwischen dem IOC und den verschiedenen Sponsoren (deren Inhalt hier niemand im Einzelnen kennt) 2. Es gibt natürlich auch eine Rechtsbeziehung zwischen dem IOC als VERANSTALTER der Spiele und den Athleten als TEILNEHMER der Spiele (deren Inhalt hier ebenfalls niemand im einzelnen kennt). 3. Natürlich kann ein Sponsor mit dem IOC vereinbaren, dass das IOC den Athleten bestimmte Dinge vorschreibt, die diese einhalten müssen, WENN sie an den Spielen teilnehmen wollen 4. Warum hierzu ein DIREKTER Vertrag zwischen einem Sponsor und einem Athleten notwendig sein sollte, weiß Anwalts Liebling ispeedy allein 5. NATÜRLICH kann ein Veranstalter den Teilnehmern an SEINER Veranstaltung bestimmte Vorschriften machen (beim Frauen-Beachvolleyball z.B. über die zwingend zu tragende – spärliche – Bekleidung!) 6. Hier geht es offenbar NICHT um das Verhalten der Athleten in ihrer Freizeit, sondern bei OFFIZIELLEN IOC-Veranstaltungen 7. Ich habe GROSSE Zweifel, dass durch die angesprochenen „Smartphone“-Vorgaben die MENSCHENRECHTE der Athleten tangiert werden… 8. Stimmt das eigentlich alles? Hat sich das IOC bzw, Samsung schon dazu geäußert??? 9. OMG! OMG! OMG!

  • Leute regt euch ab.
    Das Gleiche hatten wir doch bei der Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland.
    Da wurden auch die Logos an den Mercedes-Bussen mit Hyundai Logo überklebt, oder war es umgekehrt?
    Meiner Meinung nach ist die Kommerzialisierung des Sportes der Tod für das Ereignis und deshalb sollte der olympische Wettkampf überhaupt verboten werden. Vor allem in Sotschi…

  • Hans Prolo (TM)

    Ich meine Samsung zahlt ja Unmengen an Geldern damit die einer der Hauptsponsoren sind. Apple würde das anders auch nicht gerne sehen. Ich mein, verbieten können sie das eh nicht. Was soll den einem passieren? Ausschluss der Wettbewerbe ;)

    Ich denk aber die Entwicklung was das Sponsoring bei solchen Veranstaltungen angeht wird immer abstruser…
    …irgendwann sind es dann die „Samsung Summer Olympic Games 2016“ und den „Adidas and Coca-Cola Football World Cup 2018“.

    Solang es aber die Gier der Menschheit gibt, wird sich das immer weiter verschlimmern ;)

  • Also, Werbetreibender kann ich Samsung total verstehen: Die zahlen Millionen für eine exklusive Partnerschaft und versuchen sie ihre Exklsivität eben auch durchzusetzen. Da ist ja die Ersatzleistung ( geschenktes Smartphone) noch akzeptabel. Bin mir nicht sicher ob Apple hier auch so reagieren würde.
    Wer solche Aktionen wie von Samsung bescheuert findet, der muss eigentlich den Markt kritisieren und nicht die Marken.
    Übrigens, ich selbst bin überzeugter Apple User.

  • Die neuen Samsung Smartphones kostenlos? Das klingt nach einer Drohung!

  • Das ist wie bei den Fußballweltmeisterschaften. Da kommen die Mannschaftsbusse von MAN. Da werden die Logos abgeschraubt und Hundailogos draufgeschraubt

  • Ist doch völlig in Ordnung was Samsung macht. Es geht nur um die Eröffnungsfeier die in 2 Milliarden Haushalte übertragen wird. Samsung sponsert 80 Millionen € in Olympia und ist das deren gutes Recht. Zumal jeder Wintersportler in Großaufnahme gezeigt wird. Und nur Apple hat ein so markantes Logo dass man sogar auf Fernsehaufnahmen erkennt um was es geht.

  • Naja mit einem Ingolstädter parkt man ja auch nicht auf dem Rüsselsheimer Mitarbeiter Parkplatz :D

    • Stimmt, so eine Schande würde ich meinen Geliebten Audi niemals antun! ;-)

      • Suicide27Survivor(iPhone)

        Du hast einen Führerschein? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen und von Apple gibt es (noch;-) keine Autos,denn für dich ist doch alles Schrott was keinen Apfel ziert.

  • Sachlich betrachtet finde ich es logisch und normal dass ein Sponsor diesen Wunsch nach Abkleben hat.

    Und noch genialer wäre es, wenn alle das auch tun würden. Also mit einem und dem selben Pflaster, von Links oben nach rechts unten das Logo ankleben. Und anschließend mach Apple dann genau mit diesem Pflaster Werbung ;-)

  • Gut, wenn man sich mal die richtige Bedeutung von „Olympioniken“ anschaut, verringert das die Zahl potentieller iPhone-Nutzer um einiges!

  • Und wenn alle Ihr Apple logo ab kleben, dann wissen alle bescheid. Und wenn alle Samsungs benutzen dann sieht jeder es ist ein… Sam…HT…Ascend… Ja kein iPhone. Aber was sie stattdesen kaufen müssen weiss trotzdem niemand :D Wenn man wirklich mal soweit denkt das sich jemand ein Smartphone holt weil sein lieblings Sportler ein bestimmtes benutzt hat. Glaub da holt sich er jeder ein Apple wenn sein Sportler mit nem Abgeklebten rum rennt :D

  • Jede(r) Athlet(in) sollte für seine private Sammlung, das Markenprodukt verwenden sollen, was er/sie bevorzugt. Unabhängig davon wäre dies eine mega Werbung für Apple u. gratis dazu

    • Für Leute die es Interessiert ja, der rest der Welt wird es gar nicht mitbekommen…
      Was hier alle vergessen und auf Ihr recht bestehen, Samsung hätte auch einfach das Filmen verbieten können.
      ____________________________________________________________________________________________

      • Ja klar, und atmen lassen sie auch noch verbieten! ;-p
        Ne Schande ist das einfach!
        Boykottieren den Kommerz Mist! Hat mit Sport nicht mehr viel zu tun! Und was dir Russen da mit Umwelt, Tieren und Anwohnern machen, ist auch ne Sauerei hoch zwei!!

  • Noch nie haben mich Olympische Spiele weniger interessiert als diese und solche Meldungen vervollständigen das Bild.

  • …nun kann man verstehen. Samsung hat ja auch bei der letzten Vergabe die IOC mit Geräten und Geld milde gestimmt. Deswegen kommen ja die Olympischen spiele auch nach Südkorea.
    Es sind nämlich nicht die südkoreanischen Olympischen Spiele sonder die Samsung Olympischen Spiele. Was auch kein Geheimnis ist. Wer zahlt schafft an.

  • Also jetzt habe ich hier soviel gelesen, dass ich unbedingt was loswerden möchte.

    Anscheinend gibt es, übrigens bei allen Marken, immer wieder solche Hirnverbohrten „Fans“, die nur ihre Lieblingsmarke kennen und alles Andere verdammen.
    Speedy ist wohl so ein eindimensionaler Mensch (Apple, Audi).
    Solange es nur um diese Dinge geht, lasst die Typen damit leben.

    Schlimm wird das doch erst, wenn solches engstirnige, ahnungslose und dumme Verhalten eine generelle Charaktereigenschaft ist.
    Und dies scheint mir bei einigen Kommentatoren hier der Fall zu sein.
    Das ist in Wahrheit einfach nur krank.

    Ach ja, auch ich habe apple und auch Samsung etc..
    Gibt bei jedem Gerät Vor- bzw. Nachteile im Vergleich untereinander. So what?

  • Samsung nimmt dann sicher die verschenkten Geräte als „verkaufte Geräte“ in die nächsten Quartalszahlen mit ein ;)

  • Ist doch unterm Strich keine schlechte Werbung. Der eine fragt den andern, ist dir aufgefallen, dass die ihre Handys beklebt haben? Warum das denn , usw.
    Da können die gleich nen Apfel draufpappen…

  • Digimold Reverse engineering

    Naja is ja klar wer würde das nicht verlangen .;)

  • War da nicht was mit der Fußball wm und Deutschland und den falschen Trainingshosen

  • Was interessiert es mich, wie welche Firma ihr Marketing betreibt? Bin ich glücklicher, wenn der Hersteller mehr Geräte verkauft? Wenn ich beteiligt werden würde vielleicht.

    Zur Info, auch Apple greift mal derbe ins Klo. Vergesst mal nicht, dass Apple mal ein kleines Café mit dem Namen „Apfelkind“ verklagt hat (Markenrecht). Weder Name noch Logo ähneln dem angefressen Apfel. Das war eine viel größere Sauerei.

    Die Produkte sind gut und ich nutze sie gerne, keine Frage. Mich interessiert es nur nicht, ob das Marketing so gut ist, um Müller, Meier, Schulze zum Kauf zu animieren.

    By the way, das Aldi-Prospekt wird auch nicht so derbe diskutiert.

    • Apple hatte die Firma überhaupt NICHT VERKLAGT. Informier dich mal vorher bevor du so ein Unsinn schreibst!

      • Dann lass es halt einen Einspruch sein du Krümelk… . Fakt ist, das war eine riesige und peinliche Sauerei von Apple. Die einen sind Fans von Fußballmannschaften, die Anderen von großen Konzernen. Ich werde jetzt Ferrero-Fan, weil ich Duplo mag.

      • … und ich gehe noch einen Schritt weiter und oute mich: Ich bin nämlich gar kein Apple-Fan, sondern – und jetzt müssen einige ganz tapfer sein – ich trau mich nicht… ach ist das schwer… wenn ich doch besser schwul wäre… also gut, irgendwann muss es mal raus: Ich bin kein Apple-Fan, sondern – ach ist das peinlich – nur Apple-KUNDE und Apple-BENUTZER – so, jetzt ist mir wohler… (Wie gut dass dies hier anonym ist!)

  • Auch ich finde das etwas komisch. Jedoch hat Apple nie so gesponsert… Ich denke, dass Samsung einfach die Geräte besser machen müsste anstatt einen solchen Kampf zu kämpfen…

  • …was willst du an Android denn besser machen ?
    Das System ist total verbaut und fühlt sich total unrund an, wenn man normalerweise das iPhone nutzt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven